Comments: 3
Ja, mit der Auflösung ihrer Handlungen hat sie's nicht so -- "Schilf" hat zwar eine wirklich bitterböse Wendung am Schluss vom Typ "Tritt in die Magengrube" (die man vorhersehen kann, aber nicht muss), aber insgesamt wirkt das Ende ein bisschen gehuddelt schnell, und mit dem Setting der allerletzten Szene konnte ich mich auch nicht so richtig anfreunden. Was aber nichts daran ändert, dass ich mich auch mit "Schilf" großartig amüsiert habe und ganz bestimmt bald auch "Unterleuten" lesen werde ... erst recht, nachdem es jetzt schon von zwei deutschsprachigen Lesefreundinnen empfohlen wird!
Lillelara 4 years ago
Ja, meine Tante sagte mir auch, dass dies wohl nicht ihre Stärke sei. Es hat mich aber auch nicht sonderlich weiter gestört, da das Gesamtpaket einfach gestimmt hat bei diesem Buch.
Ich hoffe, dass du genausoviel Spaß an "Unterleuten" haben wirst wie ich es hatte :)
Nach den Ausschnitten, die Du gepostet hast, ganz bestimmt!