logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
Tag und Nacht und auch im Sommer - Rudolf Hermstein, Frank McCourt
Tag und Nacht und auch im Sommer
by: (author) (author)
4.00 5
An seinem ersten Tag als Lehrer wäre Frank McCourt fast von der Schule geflogen, weil er das Pausenbrot eines Schülers aß. Plötzlich kam die lärmende Meute in den Klassenraum gestürmt, und innerhalb der nächsten Minuten musste sich entscheiden, ob McCourt als Autorität anerkannt werden würde oder... show more
An seinem ersten Tag als Lehrer wäre Frank McCourt fast von der Schule geflogen, weil er das Pausenbrot eines Schülers aß. Plötzlich kam die lärmende Meute in den Klassenraum gestürmt, und innerhalb der nächsten Minuten musste sich entscheiden, ob McCourt als Autorität anerkannt werden würde oder nicht. Da rief einer der pubertierenden Schüler, ob jemand sein Pausenbrot essen wolle. Das Pausenbrot flog durch den Klassenraum. McCourt hätte sagen können, dass man mit Essen nicht spielen dürfe. Stattdessen griff er zu einem pädagogischen Kniff. Vor den staunenden Augen der einst johlenden Klasse verschlang er das Brot, genüsslich, Biss für Biss. Da der Direktor die Aktion beobachtet hatte, zitierte er McCourt aus dem Klassenzimmer. Von ihm gab es Maßregelungen. Aber das Herz der Klasse hatte McCourt erobert. In der Schule tat McCourt das, was er immer noch am besten kann. „Anstatt zu unterrichten, hab ich Geschichten erzählt“, heißt es in Tag und Nacht und auch im Sommer: nach Die Asche meiner Mutter und Ein rundherum tolles Land wieder ein grandioser Paukenschlag des irischen Autors, diesmal über seine 30 Jahre an der McKee Vocational and Technical High School im New Yorker Stadtteil Staten Island, eine Zeit, die 1958 begann. Es ist ein Buch, das wie seine Vorgänger einmal mehr beweist, dass das Leben immer noch die besten, amüsantesten, anrührendsten Geschichten schreibt -- wenn es denn einen gibt wie McCourt, der sie derart blendend nachzuerzählen versteht. „Ich war mehr als ein Lehrer“, schreibt McCourt in seinen Erinnerungen. „Und weniger. Im High-School-Klassenzimmer ist man Feldwebel, Rabbi, Schulter zum Ausweinen, Zuchtmeister, Sänger, Stubengelehrter, Büroangestellter, Schiedsrichter, Clown, Berater, Beauftragter für die Kleiderordnung, Schaffner, Fürsprecher, Philosoph, Kollaborateur, Stepptänzer, Politiker, Therapeut, Narr, Verkehrspolizist, Priester, Mutter-Vater-Bruder-Schwester-Onkel-Tante, Kritiker, Psychologe, Rettungsanker.“ All diese Eigenschaften sollte auch ein guter Schriftsteller besitzen. Frank McCourt besitzt diese Eigenschaften. Wieder ein großes Buch eines großen, leider viel zu spät zum Schreiben gekommenen Autors. --Stefan Kellerer
show less
Format: paperback
ISBN: 9783442737505 (3442737508)
Publisher: btb
Pages no: 336
Edition language: Deutsch
Series: Frank McCourt (#3)
Bookstores:
Community Reviews
Bettie's Books
Bettie's Books rated it
2.0 Teacher Man: A Memoir
This is an unabridged version, read by author, running for 9 hours.teacher man - frank mccourt - read by the authortbr busting 2013winter 2012/2013fraudioirish rootmemoirschoolzypub 2005hm, ok - 2*--------------------Teacher Man is a 2005 memoir written by Frank McCourt which describes and reflects ...
Kimberley's Book Nook
Kimberley's Book Nook rated it
3.0 Teacher Man: A Memoir
I didn't love this book as much as I loved Frank's first 2 books 'Angela's Ashes' and 'Tis' but it was an enjoyable read. I particularly liked reading different stories of some of his students that stand out in his memory and his unconventional teaching methods.
Books by the Lake
Books by the Lake rated it
3.0 Teacher Man: A Memoir
This anecdotal memoir is self-revealing but also tells something about teaching and about the people he taught. McCourt has a constant urge to put himself down, and he reveals a lot of not-so-good things he did (the part where he hit a student was just about unforgivable), as well as constant doubt ...
The Drift Of Things
The Drift Of Things rated it
2.0 Teacher Man: A Memoir
I liked Angela's Ashes quite a bit, 'Tis slightly less, and this one least of all. Still, there are some interesting parts. The poetry-reading students is pretty funny.McCourt is kind of a melancholic whiner at times. Maybe that's just his upbringing.
EricCWelch
EricCWelch rated it
I recommend the audio, as it is read by McCourt himself, and he’s a wonderful reader, hah hah (you’ll have to listen to get that). Those who have read [book:Angela’s Ashes] — a marvelous memoir of Frank’s early childhood in Ireland— will remember him growing up in abject poverty, worn to the b...
Other editions (1)
Books by Rudolf Hermstein
Books by Frank McCourt
On shelves
Share this Book
Need help?