logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: 2017
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-02-25 12:18
Nein zum Staubsauger
Die Teppichvölker - Terry Pratchett,Andreas Brandhorst

Ich habe es schon immer gewusst: staubsaugen bringt nichts Gutes! Und mit "Teppichvölkern" wurde mir dies bestätigt.

Terry Pratchett beschreibt Völker, die in einem Teppich wohnen. Wer hätte das bei diesem Titel ahnen können. Nun ist die Vorstellung aber gar nicht so weit hergeholt, denn wer weiß schon, was da alles so kreucht und fleucht. Somit findet dies schon mal meine Begeisterung. Einzig und allein verwirrte mich zu Beginn die Vermischung von Fantasie und Realität. Es gibt fiktionale Tiere im Teppich wie "Snargs", aber auch gut bekannte Silberfischchen (Vorsicht. Superböse!), ist die Holzwand nur eine Holzwand oder bekommt man irgendwann raus, dass es sich tatsächlich um ein Streichholz handelt. Dementsprechend muss man ziemlich gut aufpassen und immer wieder die Dinge hinterfragen. Aber man gewöhnt sich dran und erfreut sich an den Abenteuern, die die Demii, Defmeten und Konsorten miteinander und gegeneinander erleben. Und stetig leben sie und der Leser in der Angst vor dem Großen Scheuerer, der alles vernichtet.

Besonders hübsch finde ich das Nachwort. "Die Teppichvölker" beruhen nämlich auf einer Kolumne von Pratchett aus dem Jahr 1965, und die bekommt man mal nebenbei auch ausschnittsweise präsentiert. Nett finde ich das. Und zusätzlich ist das Buch auch mit Illustrationen "vom Großmeister höchstselbst" gespickt.

Man merkt aber, dass die Scheibenweltromane später entstanden sind und der spitzfindige Humor, den ich so sehr bei Pratchett liebe, noch Raum zum Entwickeln hatte. Schön ist es dennoch!

Like Reblog Comment
text 2018-02-25 11:27
Der Kocht kocht
Der Koch - Martin Suter

Martin Suter und ich werden glaube ich nie die besten Freunde.

Kurzweilig zu lesen. Unterhaltsam diese feinen Unterschiede beim Schweizer Deutsch. 

Aber... Der Plot? Meine heimische Bibliothek war sehr optimistisch und hat einen kleinen Sticker mit dem Wort "Thriller" auf den Rücken geklebt. Und in der "Thriller und Krimi" Abteilung war der Roman auch zu finden. Das allein hatte ohne Frage schon einen nicht geringen Unterhaltungswert. Vielleicht war der Sticker nötig, weil man sonst nicht drauf gekommen wäre, oder die Damen und Herren der Bibliothek das Buch konsequent immer zu den Romanen und Erzählungen sortiert hätten.

 

Es wird viel gekocht, es gibt Menschen mit und ohne Moralvorstellung, viele brisante und aktuelle, politische Themen die wichtig sind. Aber all das hat mich nicht ergriffen. Zu viel Klischee, zu flach erzählt. Und das Ende? Abrupt. Natürlich "schockierend", theoretisch, aber der Weg dahin war dann doch zu sachte, und die Reflektion danach zu non Existent, dass es irgendeinen Eindruck hinterlassen würde.  

 

Next, please. 

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-02-25 09:56
Mein Herz schlägt für Tang
Der Roboter, der Herzen hören konnte: Roman - Deborah Install,Susanne Goga-Klinkenberg

Ein Buch voller Herzenswärme und Liebe. 
Es geht an sich um Ben, der mit seiner Ehe und seinem Leben so vollkommen im Unreinen ist und um Tang, den kleinen Roboter, der plötzlich aus dem Nichts erscheint. Es kommt, wie es kommen muss - Ben kümmert sich um Tang, denn Tang leckt und keiner weiß so genau, wie man ihn reparieren soll.

Und auch das ist klar - Ben lernt das Leben lieben und Verantwortung zu übernehmen durch den Roboter. Also, man muss sagen, dass die Handlung an sich keine großen Überraschungen birgt. Doch was mich so sehr verzaubert hat, ist die Beschreibung von diesem zuckersüßen Roboter. Ein viereckiger Kasten, der alles wie ein Kleinkind lernt. Und dazu gehört eben nicht nur nett und lieb zu sein, sondern auch Trotzanfälle vom Feinsten zu bekommen und Ben zu manipulieren. Und wie das oft auch bei Kindern so ist, steckt in Tang unglaublich viel naive Weisheit, die mich dann doch berührte.

Ein Buch, das man mal so zwischendurch lesen kann und am Ende einfach ein schönes, wohliges Gefühl im Bauch hat. Schön ist das

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-02-23 16:19
Fabulous Finale – Black Orchid by Abigail Owen @AOwenBooks
Black Orchid - Abigail Owen

 

I have been reading Abigail Owen’s Svatura series, and have reached the end of the road with Black Orchid, Book IV. What a wonderful journey it has been.

 

Black Orchid

Amazon  /  Goodreads

 

 

MY REVIEW

 

Oh no. I have reached the end of the Svatura series with Black Orchid, Book IV, by Abigail Owen. What a fabulous road we have traveled and I can hardly wait to read more of work.

 

Black Orchid picks up where Crimson Dahlia left off, so you will want to read these in order.

 

Adelaide Jenner has lost her love, her te’sorthene, which can drive her mad, and she has become a danger to them all.

 

Nate, poor Nate, her lost love. He doesn’t even know how messed up his life is, though flashes blink in and out at times.

 

Can they find their way back to each other? They both deal with confusion, but Nate’s is filled with hate and rage, while Adelaide’s has become filled with trust and caring.

 

Maddox is still determined to kill all the women, Adelaide, Ellie, Selena and Lila, and he plans to use Nate to do it. These women are strong and determined, and as dragons have tremendous power. But will it be enough?

 

There are intense personal conflicts with many of the characters, and their powers. They work together as a family for support and to heal, while trying to figure out how to mend their broken hearts and minds.

 

Black Orchid by Abigail Owen is character driven and not all of them will make it out alive. The losses will be heart wrenching.

 

Abigail Owen has created an amazing magical world. Scenes played out in my mind, like a movie playing out on screen. The final battle will be fought and even if the story is sometimes predictable, it is an unforgettable and wild ride.

 

When Adelaide describes the bonds of connections and how she heals them, it made me think of Avatar. Now, that is being in very good company.

 

I wondered if the finale would wrap it up in a way that would make me happy and satisfied, but, no worries. She more than met my expectations, she surpassed them. The action and fight scenes are described in vivid detail, playing out like a film unreeling in my mind. I, especially, loved the dragon fight finale with Maddox. 

 

At the end of the book, Abigail Owen has explanations for the key concepts, characters and their powers.

 

I voluntarily reviewed a free copy of Black Orchid by Abigail Owen.

Animated Animals. Pictures, Images and Photos 4 Stars

 

READ MORE HERE

 

MY REVIEWS FOR ABIGAIL OWEN

The Shadowcat Nation

 

The Svatura Series

  • You can see my Giveaways HERE.
  • You can see my Reviews HERE.
  • animated smilies photo: animated animated.gif
  • If you like what you see, why don’t you follow me?
  • Leave your link in the comments and I will drop by to see what’s shakin’.
  • Thanks for visiting!
Source: www.fundinmental.com/fabulous-finale-black-orchid-by-abigail-owen-aowenbooks
Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2018-02-21 21:04
Reading progress update: I've read 15 out of 369 pages.
They Both Die at the End - Adam Silvera

Im enjoying this so far but I know its going to make me cry

More posts
Your Dashboard view:
Need help?