logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: 5-Sterne
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
review SPOILER ALERT! 2014-03-14 16:09
✒ [Rezi] Der dunkle Kuss der Sterne - Nina Blazon
Der dunkle Kuss der Sterne - Nina Blazon

Ein Buch über verratene Liebe und Verrat aus Liebe, an dem man ein gutes Stück zu lesen hat! Abenteuer durch die Wüste, über das Meer und Begegnungen mit seltsamen Wesen, die es eigentlich nicht geben dürfte... Nina Blazon hat wieder eine Welt erschaffen, die ihre eigenen Regeln hat. Und nur wer lernt, sie zu beherrschen oder geschickt zu umgehen, wird zu der Wahrheit gelangen. Ein fantastisches und mitreißendes Finale! Volle Punktzahl wenn es darum geht, das Herz zu erobern und die Leser in ein mitfieberndes Abenteuer zu stürzen. Allerdings ein Abzug wenn es um das Durchhaltevermögen geht...

Source: buecher-welten.blogspot.de
Like Reblog Comment
show activity (+)
url 2014-03-05 20:58
12 Books That End Mid-Sentence
The Castle - Ritchie Robertson,Anthea Bell
Dead Souls (Everyman's Library, #280) - Nikolai Gogol,Larissa Volokhonsky,Richard Pevear
The Broom of the System - David Foster Wallace,Duke Riley
A Sentimental Journey (Penguin Classics) - Laurence Sterne
Gravity's Rainbow - Thomas Pynchon
Shadow Country - Peter Matthiessen
Malone Dies - Samuel Beckett
The Long Division - Derek Nikitas
Everything Is Illuminated - Jonathan Safran Foer
Finnegans Wake - James Joyce

The ending of Kafka's The Castle

 

She held out her trembling hand to K. and had him sit down beside her, she spoke with great difficulty, it was difficult to understand her, but what she said

 

That's just one of twelve books in this Publisher's Weekly blog post about novels that end in the middle of a sentence. The reasons for each abrupt ending are given, but Kafka has the best excuse--he died. 

 

The books are the nine above and these three below:

 

urlThe-rules-of-attraction51ZWM2BWY0L

 

Link

 

Source: jaylia3.booklikes.com/post/813712/12-books-that-end-mid-sentence
Like Reblog Comment
review 2013-12-31 19:25
Sigrid Zeevaert - Ein Meer voller Sterne
Ein Meer voller Sterne - Sigrid Zeevaert
Beschreibung auf den Buchrücken:
Ohne Nele und ihre Briefe würde Katharina sicher alles noch viel schwerer ertragen! Die beiden Zehnjährigen haben sich zwar noch nie gesehen, aber als Katharina an Krebs erkrankt, sind Neles Briefe oft der einzige Lichtblick. Temperamentvoll und lebensbejahend bringen sie Katharina immer wieder zum Lachen, trösten, lenken ab. Und Nele ist auch bereit, mit Katharina über das große Warum zu diskutieren.
 
Details:
Gebundene Ausgabe: 139 Seiten
Verlag: Dressler Verlag (1998)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3791525689
ISBN-13: 978-3791525686
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
Größe: 19,4 x 12,6 x 1,6 cm 
Teil einer Reihe? - Nein
 
Eigene Meinung:
Durch eine Anzeige finden Nele und Katharina zueinander und beginnen eine Brieffreundschaft. Was zu Beginn dieser Freundschaft noch keiner weiß ist, dass Katharina im Laufe dieser Brieffreundschaft an Krebs erkranken wird. Eigentlich eine Belastungsprobe für jede Freundschaft, aber nicht für die von Katharina und Nele. Nele steht zu Katharina und schreibt ihr - auch wenn ihr Katharina oft nicht so umfangreich antworten kann. 
 
Eigentlichbeschäftiigt sich das Buch mit einem sehr ernsten Thema - einer Krebserkrankung - aber Sigrid Zeevaert verarbeitet das Thema so positiv, dass man das Buch wirklich guten Gewissens auch an junge Menschen geben kann. Es zeigt einfach, dass man mit dem Thema Krebs auch anders umgehen kann.

Das Buch ist aufgebaut wir ein Briefroman, der die Briefe zwischen Katharina und Nele aufzeichnet - ohne Zwischengerede oder sonstiges. Ich finde die Gestaltung des Buches auch sehr schön - die Briefe von Nele sind orange hinterlegt, die von Katharina hellbeige. Zudem sind auch kleine gestalterische Elemente in die Briefe eingearbeitet.

Ich hatte nach Beenden des Buches kein ungutes Gefühl, sondern ich fand es schön, dass man sich dem Thema Krebs auch mal anderes nähern kann und würde das Buch allen Angehörigen empfehlen, weil es wirklich postiv mit der Thematik umgeht ohne sie dabei zu verharmlosen.
 
Fazit:
Ein leises Buch über eine schlimme Krankheit, die die Freundschaft von Nele und Katharina trennt. Dennoch ist es kein trauriges Buch - sondern ein Buch, das zeigt,das man mit einer Krankheit auch anders umgehen kann. 
Ein echtes Mutmachbuch für Angehörige und auch für Betroffene.
More posts
Your Dashboard view:
Need help?