logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: Elisabeth
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
quote 2017-09-16 17:34
Ich bedanke mich, dass du dich nicht für das Down-Syndrom interessierst, sondern für mein Leben.
Superheldin 21: Mein Leben mit Down-Syndrom - Verena Elisabeth Turin,Daniela Chmelik

Superheldin 21 - Verena Elisabeth Turin

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-07-09 01:19
Loved It!
Hunted: An Eternal Guardians Novella - Elisabeth Naughton

Erebus spent hundreds of years as a servant of Hades. When Hades loses him in a game to Zeus, he is then forced to do Zeus’s dirty work as well as train his Sirens. When he’s sent to track down a rogue Siren-in-training, he doesn’t expect to find the one female he can ever remember being a bright spot in his darkness. Seraphine was doing good while training to be a Siren until one day she found out a dark secret the Gods were hiding. It’s a cruel joke against her that Zeus sends the one man after her that she knows she will never forget.

This was a great story. I loved the continuation from the previous novella. I love the way Erebus is forced to deal with feelings that he’s never felt before in his long existence. The author has built a world very familiar to anyone that loves Greek mythology and does a great job building strong characters. I can’t wait for the next story in this series. I highly recommend.

**I voluntarily read and reviewed this book

Like Reblog Comment
review 2017-07-04 07:43
Ein zufriedenstellendes Finale
Hoffnung eines neuen Tages: Roman. - Elisabeth Büchle

Inhaltsangabe

Während der Erste Weltkrieg seinen unheilvollen Lauf nimmt, versucht die junge Demy in Berlin weiter unermüdlich, sich und ihre Schützlinge durch die schwere Zeit zu bringen. Als sie unter der Last zusammenbricht, steht ihr Philippe Meindorff unverhofft zur Seite. Doch dann erhält die Familie eine niederschmetternde Nachricht, die alles erneut ins Wanken bringt... 

Anki und Robert geraten in Petrograd in die Unruhen der Februarrevolution und müssen mit den vier Fürstenkindern fliehen. Bei dem fast aussichtslosen Versuch, nach Berlin zu entkommen, wird die Schicksalsgemeinschaft auseinandergerissen. Wird das nahe Kriegsende alle wieder zusammenführen? 

 

Meine Meinung 

Nachdem St. Petersburg und die Geschichte um Anki und Robert im zweiten Band der Reihe einen großen Part eingenommen hatten, tritt im dritten Band wieder Berlin mehr in den Mittelpunkt. Dort verfolgen wir die Geschichte der jungen Demy weiter. Ihr Charakter ist kaum noch mit der kleinen Demy zu vergleichen, welche wir im ersten Band der Reihe kennengelernt haben. Mit jedem Band wächst sie über ihre Mittel, Möglichkeiten und auch Kräfte hinaus. Doch irgendwann erreicht jeder seine Grenze. So geschieht es ihr gleich zu Beginn des finalen Bandes, dass sie schwer erkrankt und das Haus mit den vielen Seelen, welche Demy bei sich aufgenommen hat, ohne sie zurechtkommen muss.

An ihrer Seite steht Philippe Meindorff. Habe ich mir ja im zweiten Band schon mehr erhofft bei den beiden, kam es nicht dazu. Demy blockt eventuelle Zuneigung immer wieder ab, aber ich mag Philippe seine Hartnäckigkeit und es war schön zu verfolgen, dass er Demy in dieser schwierigen Zeit unterstützt und ihr aufzeigt, dass das Leben auch ohne ihre guten Taten weitergeht.

 

Bisher haben wir das Kriegsgeschehen aus der Sicht von Hannes Meindorff betrachten können, welcher sich vor allem an der französischen und belgischen Front beweist. Im finalen Band tritt seine Ehefrau Edith ein wenig in den Vordergrund. Sie hat sich als Krankenschwester gemeldet und versucht mit allen Mitteln den verwundeten Soldaten zu helfen, wo sie nur kann. Das Schicksal will es so, dass sie dort auf einen Bekannten ihres Schwagers Philippe trifft. Dieser benötigt dringend Hilfe. Und sie erfährt Dinge, die ihr Leben komplett verändern werden.

 

Anki, ihr geliebter Robert und die vier Chabenski-Töchter versuchen unterdessen einen Weg aus Petrograd zu finden. Die Gefahr, dass der Feind die vier Kinder als Adlige erkennt, ist einfach zu groß.

 

Aber Gefahr lauert auch in Berlin. Philippes langjähriger Feind Karl Roth kann immer noch nicht von ihm lassen. Zu groß ist sein Rachedurst. Er will Philippe treffen und er weiß auch schon genau wie.

 

Für mich der wohl spannendste Part war, ob die Autorin hier alle Erzählstränge im finalen Band vereint. Nachdem sich die verschiedenen Familien im ersten Band aufgrund kriegsferner Gründe verzweigten, wäre eine Zusammenführung zum Kriegsende doch ein toller Abschluss für die Meindorff-Saga.

Wie die Autorin diese Reihe dann zu einem Abschluss bringt, stimmt mich glücklich. Anfänglich hätte ich es nicht gedacht, aber die Autorin schrieb hier eine Geschichte, an die und deren Charaktere ich mich noch lange erinnern werde.

 

Ein großes Lob kann ich auch im dritten Band der Reihe wieder aussprechen, weil sich das Buch durch den sehr flüssigen Schreibstil sehr angenehm lesen lässt und als Geschichtsliebhaberin merke und liebe ich die sehr gute Recherche über die Zeit und die Zustände des 1. Weltkrieges.

 

Mein Fazit

Wer interessiert ist an faszinierenden Charakteren, die sich in einer Geschichte mit jedem Band weiterentwickeln, und verschiedenen Einblicken in die Zeit des 1. Weltkrieges, der sollte unbedingt zu der „Meindorff-Saga“ von Elisabeth Büchle greifen. Denn diese Reihe ist nicht nur optisch ein Genuss.

 

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-06-26 23:28
Hunted (Eternal Guardians #8.75) by Elisabeth Naughton
Hunted: An Eternal Guardians Novella - Elisabeth Naughton

Elisabeth Naughton’s HUNTED is a thrilling addition to the Eternal Guardians series.  Minor god of darkness, Erebus, has been tasked with hunting down one of Zeus’s Siren warriors.  He wasn’t expecting his target to be the nymph who stole his heart, Seraphine.  This fantasy romance is suitable for adult audiences.

 

Elisabeth Naughton continues to do a great job with her character development.  Erebus is an interesting god.  He is old and been through a lot.  He has been used by the gods.  I like that he goes after what he wants, and that he is protective of Sera.  I like Sera.  She is brave and noble.  She has a fascinating heritage.  Erebus and Sera have great chemistry.  I was amused by their conversations.

 

I enjoyed the plot. There were a lot of mystery and deception.  It tied in well with previous stories in the series.  At 120-pages, it was a quick read that was easy to get through in one sitting.  Eternal Guardians is a great series.  I would love to see it turned into a movie or TV series.  I’m looking forward to the next book.  I voluntarily reviewed an advance reader copy of this book.

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2017-05-23 20:44
What's on your Library Wishlist?
Oathblood - Mercedes Lackey
Twenties Girl - Sophie Kinsella
Bitten by the Vampire - Bonnie Vanak
Bound by Night (Bound #1) - Amanda Ashley
Shadowfever - Karen Marie Moning
The Red Pyramid - Rick Riordan
King Raven: 3-In-1 of Hood, Scarlet, and Tuck - Stephen R. Lawhead
Unleashed - Nancy Holder,Debbie Viguié
King of Darkness - Elisabeth Staab
Angel Burn (Angel Trilogy, #1) - L.A. Weatherly

I need to update booklikes shelves for the ebooks I've wishlisted at my public library (uses overdrive) before it grows completely out of control.

 

I'll be spacing out some posts for my wishlist from oldest to newest in the process.

 

Some are available now but not fitting my mood (or needing more research because not sure if read).

 

(Last books on page 17 of  my wishlist)

More posts
Your Dashboard view:
Need help?