logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: England
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2019-03-14 21:56
Basic info about the Anglo-Saxon kings
The Kings and Queens of Anglo-Saxon England - Timothy Venning

For most of the early Middle Ages, England was divided into a series of kingdoms ruled over by different houses. Over centuries these kingdoms were absorbed, conquered, and annexed to form the England we know today, with many of the details of the men who ruled them subsequently lost to history.

 

Pat of the challenge for anyone seeking to study the era is sorting through this collection of names so as to understand who ruled where and when. In this respect Timothy Venning's book is a useful tool. Dividing the era into a series of chronologically arranged chapters, he offers brief biographies in chronological order of the kings who ruled during that time, as well as a few of the most notable queens. The biographies themselves vary in length, with some only a paragraph long while others cover several pages. Together they provide a summary of the basic facts about the monarch's life and reign, with little in the way of analysis or context. While a handy volume, Venning provides little that is not already more easily available online. This may raise questions of utility for some, but for those who want a useful reference guide at hand Venning's book meets the need adequately.

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2019-03-14 10:05
Dir auf der Spur | Mark Edwards
190313 DiraufderSpur
Autor: Mark EdwardsTitel: Dir auf der SpurReihe: neinÜbersetzerin: Astrid BeckerGenre: PsychothrillerVerlag: Edition M, [24.01.2017]Kindle-Edition: [414 Seiten], ASIN: B01N3OEUCYauch im TB-Format erschienenhier: gelesen auf dem Kindle Paperwhiteklick zu Amazon.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Der Nr. 1 Hit aus Großbritannien des internationalen Bestseller-Autors Mark Edwards

Es sollte die Reise ihres Lebens werden, das letzte Abenteuer, bevor Daniel und Laura eine Familie gründen wollten. Doch im Nachtzug durch Rumänien werden sie bestohlen und an einem entlegenen Bahnhof ausgesetzt. Mitten im Nirgendwo gelangen sie zu einem verfallenen Haus. Was sie darin entdecken, lässt ihr Blut gefrieren …

Zurück in London schwören sie sich, dass sie niemals darüber reden werden, was in jener Nacht passiert ist. Doch das Erlebte ist zu schrecklich, um es zu vergessen. Schlimmer noch: Das Grauen scheint ihnen dicht auf den Fersen zu sein. In Daniels Wohnung wird eingebrochen, Freunde sterben auf mysteriöse Weise. Und damit fängt der Albtraum gerade erst an.

Meine Meinung:

 

Der Autor spielt mit unseren Ängsten, denn lange Zeit weiß der Leser nicht, was wirklich geschah, weshalb das Pärchen Anfang Dreißig plötzlich so verstört ist, dem Alkohol verfällt bzw. glaubt, Geister zu sehen, kaum schlafen kann und sich plötzlich so eigenartigen Begebenheiten gegenübersieht.

 

Alles beginnt in einem Nachtzug nach Rumänien, als Daniel und Laura in ihrem Schlafwagen-Abteil bestohlen werden. Plötzlich ihrer Pässe, Geld, Schlüssel und Kreditkarten beraubt werden sie von der Zugbegleitung irgendwo im Nirgendwo aus dem Zug geworfen. Noch haben sie ihre Rucksäcke, und auch Alina, eine rumänische Reisende, wird mit ihnen aus dem Zug geworfen. Zusammen machen sie sich auf den Weg in die nächste Ortschaft. Auf dem Weg dorthin geschehen die fürchterlichen Dinge, die der Leser erst ab der zweiten Hälfte wirklich erfährt, die schlussendlichen Zusammenhänge sogar erst ganz am Ende.

 

Und das ist auch der Grund, warum ich mich in die beiden anfangs nicht so wirklich hineinversetzen konnte, denn in dem Alter ist man doch eigentlich nicht so verschreckt und durcheinander. Es muss also viel mehr dahinterstecken, als Daniel erzählt. Und das tut es auch. So grausam und schrecklich, dass ich selbst Schlafprobleme bekam. Da sieht man mal wieder, wie wichtig es ist, über Probleme zu reden, sich Hilfe zu holen, wenn man allein nicht damit zurecht kommt und dabei wahrhaftig bleibt.

 

Durchaus spannend erzählt, wenn auch mit etlichen Längen, hat mir das Buch dann am Ende doch sehr gut gefallen. Ich gebe 09/10 Punkte.

 

190313 DiraufderSpurA

 

Bücher des Autors:

 

- Nesträuber
- Fieber
- Aus der Wiege entführt
- Dir auf der Spur – beendet 13.03.2019 – 09/10 Punkte
- Glücklich sind die Toten

 

Dir auf der Spur - Mark Edwards 

Source: sunsys-blog.blogspot.com/2019/03/gelesen-dir-auf-der-spur-mark-edwards.html
Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2019-03-11 19:30
The nagging annoyance of spending money on a book I don't want to read
The Kings and Queens of Anglo-Saxon England - Timothy Venning

As I move ahead with my little English monarchy biography reviewing project one of the things I'm doing is acquiring then necessary books for it. While most I hope to get through Inter-Library Loan, there are a few that, because of their obscurity or their appeal, I will need to purchase if I want to read them.

 

The first of these was Timothy Venning's book. This was one of the few books available about Anglo-Saxon kings that I could find in my researches, and I decided to get it to compliment Richard Humble's book. Fortunately it was pretty affordable — the total came to less than $15, including shipping — and today I opened my mailbox to discover that it had arrived.

 

And it took me ten seconds to discover that it wasn't a history of the Anglo-Saxon kings, but a biographical dictionary.

 

Now, biographical dictionaries can be incredibly useful tools, which is probably why they remain in print even in the age of Wikipedia. But for my goals it's useless, as it provides little beyond a very basic overview of each person.

 

In a way, I'm relieved, as it means I can cross one title off of my ever-expanding list of titles to read for the site. But it is annoying that I had to spend nearly $15 to discover this, as it feels like a waste of good money. I want to just return the book, but it feels a little unfair to the bookseller to do so, as it is in every other respect exactly what I wanted. I guess I'll take this as a handy reminder why I don't want to spend any more money than I have to in order to make this project possible,

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2019-03-06 08:28
Welche Farbe hat die Wahrheit | Lindsay Jayne Ashford
190305 Wahrheit
Autorin: Lindsay Jayne AshfordTitel: Welche Farbe hat die WahrheitReihe: neinÜbersetzer: Peter GrothGenre: Historischer RomanVerlag: Tinte & Feder [13.10.2015]Kindle-Edition: [478 Seiten], ASIN: B00Z856DT4auch im TB-Format erschienenhier: gelesen auf dem Kindle Paperwhiteklick zu Amazon.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Jeder hat Geheimnisse, doch manche verändern das Leben für immer… Mitten im Zweiten Weltkrieg erhält Eva die niederschmetternde Nachricht, dass ihr Mann vermisst wird und vermutlich tot ist. Sie lebt in einem dumpfen Schwebezustand der Ungewissheit vor sich hin, bis sie in der Hitze eines englischen Sommers Bill kennenlernt, einen schwarzen amerikanischen GI. Trotz ihrer unterschiedlichen Hintergründe kann keiner von ihnen die Liebe verleugnen, die sie in den folgenden verrückten Wochen erleben, in denen jeder Tag ihr letzter sein könnte. Nachdem Eva feststellt, dass sie schwanger ist, wird Bill wegen der Vorbereitungen zum D-Day an die Küste versetzt und lässt sie in einer engstirnigen Welt zurück. Wie weit wird Eva gehen, um ihre heranwachsende dunkelhäutige Tochter Louisa zu beschützen und die Vergangenheit zu vergessen?

Meine Meinung:

 

Die Autorin beschreibt in diesem Roman anschaulich die Zeit ab dem 2. Weltkrieg am Leben einer jungen Frau und ihrer Familie und die schrecklichen Erlebnisse, die andersfarbige Menschen in Großbritannien, aber auch in den Staaten erdulden mussten. Wie grausam Menschen sein können, selbst zu Kindern, und nur, weil ihre Hautfarbe eine andere ist als deren eigene.

 

Das Buch hat mich tief erschüttert und in Atem gehalten. Mit vielen Details gelingt es Lindsay Ashford, nicht nur die Figuren vor unserem inneren Auge entstehen zu lassen, sondern auch die Situation einzufangen, mitzubangen, mitzufiebern und mitzuhoffen.

 

Ein paar stilistische Unstimmigkeiten und gar Fehler sind mir aufgefallen, das scheint an der Übersetzung zu liegen, wie mir scheint Hier sollte vielleicht noch einmal nachgearbeitet werden. Ohne diese den Lesefluss störenden Ungereimtheiten wäre dieses Buch sehr gut. So bleiben 08/10 Punkte.

 

190305 WahrheitA

 

Bücher der Autorin:

 

- Welche Farbe hat die Wahrheit – beendet 05.03.2019 – 08/10 Punkte
- Die Frau im Orient-Express
- Das Flüstern des Mondfalters

 

Welche Farbe hat die Wahrheit (German Edition) - Peter Olsen Groth,Lindsay Jayne Ashford 

Source: sunsys-blog.blogspot.com/2019/03/gelesen-welche-farbe-hat-die-wahrheit.html
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2019-03-06 07:35
Ein Bett in Cornwall | Alexandra Zöbeli
190303 Cornwall
Autorin: Alexandra ZöbeliTitel: Ein Bett in CornwallReihe: neinGenre: LiebesromanVerlag: Forever [14.11.2014]Kindle-Edition: [336 Seiten], ASIN: B00P97YRWGauch im TB- und HB-Format erschienenWhispersync for Voice verfügbarhier: gelesen auf dem Kindle PaperwhiteHerzlichen Dank an Verlag und NetGalley.de klick zu Amazon.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Für Sophie bricht von einem auf den anderen Moment eine Welt zusammen, als sie erfährt, dass ihr Mann auf der Autobahn verunglückt ist – zusammen mit seiner Geliebten, für die er sie offenbar verlassen wollte. Verwirrt und wütend steht Sophie vor seinem Grab, so viel hätte es noch zu sagen gegeben und zurück bleiben Leere, Hass, Trauer und Verzweiflung. Zusammen mit ihrem Kater flüchtet Sophie aus dem geordneten Leben in der Schweiz und fährt einfach los. Ihre Reise endet in Cornwall, wo sie von einem älteren Ehepaar aufgenommen wird, das sich rührend um sie kümmert. Sophie will sich von nun an auf ihr eigenes Leben konzentrieren und beschließt, in England zu bleiben und ein Bed and Breakfast zu eröffnen. Dabei lernt sie Lucas kennen, einen bekannten englischen TV-Moderator, der sie mit seiner arroganten Art in den Wahnsinn treibt. Doch dann erweist sich Lucas als Retter in der Not, und Sophie muss sich fragen, ob die große Liebe nicht vielleicht doch in der englischen Provinz zu finden ist ...

Meine Meinung:

 

Alexandra Zöbelis erster Liebesroman hat so ziemlich alles an Zutaten, was man sich bei einem Liebesroman erhofft. Sie skizziert gleich zu Beginn eine Tragödie, in der eine verheiratete Frau (mir ist, als wäre Sophie Ende Dreißig) erfährt, dass ihr Ehemann nicht nur auf dem Weg zum Flughafen verunglückt ist, sondern auch noch mit einer Frau neben ihm. Allein das ist schon harter Tobak zum Verarbeiten, denn Sophie hat ihrem Mann blind vertraut, hat ihm all seine Ausreden ohne Frage abgenommen. Als i-Tüpfelchen hält sie dann noch einen Brief von ihm in der Hand, in welchem er sie nicht nur verlassen will, sondern auch noch brutal erwartet, dass sie das gemeinsame Haus verkauft und ihn ausbezahlt.

 

Völlig logisch also, dass sie da weg muss. Sie packt kurzentschlossen ein paar Sachen zusammen und fährt los. Sie landet in Cornwall in dem Ort, in dem sie einmal mit ihren Eltern Urlaub gemacht hat und glücklich war.

 

Sie lernt ein nettes älteres Ehepaar kennen, das sie unter ihre Fittiche nimmt, dann noch Lucas, mit dem sie sich von Beginn an zu zoffen scheint und kann ihre Gedanken ordnen, Ziele und Wünsche erkennen und ein B&B eröffnen, der Traum Vieler, wie mir scheint.

 

Sophie fällt es nach dem Verrat ihres Mannes schwer, erneut jemandem zu vertrauen, und so ist es alles andere als leicht für sie und die Liebe, die sich anbahnt, vor allem weil Lucas auch noch prominent ist.

 

Die Autorin hat spannend und einfühlsam geschrieben und nicht nur die wunderbaren Landschaften vor dem inneren Auge entstehen lassen.

 

Für mich war es genau die richtige Zeit für dieses Buch. Zu anderen Zeiten hätte ich es womöglich für zu kitschig gehalten und abgebrochen. So gebe ich 07/10 Punkte.

 

190303 Cornwall1

 

Von Alexandra Zöbeli sind bei Forever erschienen:

 

Ein Bett in Cornwall – beendet 03.03.2019 – 07/10 Punkte
Ein Ticket nach Schottland
Die Rosen von Abbotswood Castle – beendet 23.10.2018 – 06/10 Punkte
Der Himmel über den Black Mountains – beendet 13.03.2017 – 07/10 Punkte
Der Pub der guten Hoffnung – beendet 13.05.2018 – 08/10 Punkte

 

Ein Bett in Cornwall: Roman - Alexandra Zöbeli 

Source: sunsys-blog.blogspot.com/2019/03/gelesen-ein-bett-in-cornwall-alexandra.html
More posts
Your Dashboard view:
Need help?