logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: Nicht-mein-Märchen
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
review 2014-02-08 15:07
Rezension | Prinzessin in Not von E. M. Tippetts
Prinzessin in Not (Nicht mein Märchen #2) - E.M. Tippetts,Michael Drecker

Beschreibung

 

Der Traum von allen Mädchen wurde für Chloe wahr. Sie ist verheiratet mit Hollywoods Topstar Jason Vanderholt, hat ihr Masterstudium erfolgreich abgeschlossen und ein Karrierebeginn als Kriminaltechnikerin in ihrer Heimatstadt Albuquerque steht kurz bevor. Doch die Medien verfolgen Chloe auf Schritt und Tritt um Indizien für das Ehe-Aus zu sammeln.

 

Die permantente Belästigung durch Paparazzi könnten zu keinem schlechteren Zeitpunkt stattfinden, denn Chloe hat mir ihrem ersten Fall als Kriminaltechnikerin mächtig zu kämpfen. Ein kleines Mädchen ist spurlos verschwunden und aller wahrscheinlichkeit einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. In Chloe kochen Erinnerungen über den traumatischen Vorfall in ihrer eigenen Kindheit hoch. Zwischen Blitzlicht und Kriminalarbeit müssen sich Chloe und Jason beweisen, dass ihre Ehe bestand hat und sie füreinander da sind.

 

Meine Meinung

 

Nachdem mich E. M. Tippets “Nicht mein Märchen” positiv überrascht hatte war ich natürlich gespannt wie es mit Chloe und Jason Vanderholt weitergeht.

“Prinzessin in Not” knüpft mit einer Geschichte an, die nichts mehr von der Leichtigkeit des ersten Bandes in sich trägt. Schwere Themen werden ins Rampenlicht gezogen und langsam weiterverarbeitet. Im Mittelpunkt stehen dieses Mal Gewaltverbrechen, Vergangenheitsbewältigung und alles was die Ehe mit einem Hollywood-Star so mit sich bringt, wie z. B. Paparazzi an jeder Ecke.

 

E. M. Tippetts bietet in den knapp 229 Seiten jede Menge Abwechslung. Leider ließ sich “Prinzessin in Not” für mich nicht ganz so flüssig lesen (ob es jetzt nun an den Tippfehlern im Buch lag kann ich nicht sagen) da der Roman vor allem von der Polizeiarbeit geprägt war. Ich hatte schnell das Gefühl mitten in einem CSI Film zu stecken – und mit diesen kann ich leider nicht viel anfangen. Daher gestaltete sich das Lesen für mich als eine zähe Angelegenheit. Ich fragte mich andauernd wo der Witz und die erfrischende Spritzigkeit des ersten Bandes abgeblieben waren, denn gerade diese Eigenschaften polarisierten!

 

E. M. Tippetts gelingt es während des Handlungverlaufes Spannung zu erzeugen diese verläuft sich leider immer wieder im Nichts. Lediglich die Neugier über den Verlauf von Chloe und Jasons Auseinandersetzungen hat mich zum weiterlesen veranlasst. Außerdem fand ich die Ausschnitte der einzelnen Filmszenen zu Beginn eines Kapitels sehr ansprechend gestaltet. Diese machten mir neuen Mut um bis zum Ende durchzuhalten.

 

Sehr gerne würde ich eine bessere Bewertung abgeben da ich die Charakter im ersten Band so sehr mochte – aber die CSI-lastige Seite und die ständigen Streitereien zwischen Chloe und Jason haben mir gar nicht zugesagt. Ich kann deshalb nur gute 3 von 5 Grinsekatzen vergeben.

 

Über die Autorin

 

Emily Mah Tippetts lebt mit ihrer Familie und London. Wenn sie nicht gerade mit ihren Kindern beschäftigt ist schreibt sie Liebesromane, Science Fiction- und Fantasyromane. Früher hat E. M. Tippetts als Anwältin gearbeitet. Mehr Informationen über E. M. Tippetts gibt es unter www.emtippetts.com und www.emilymah.com.

 

Information zur Reihe


1. 2012 Nicht mein Märchen 2012 Someone Else’s Fairytale
2. 2013 Prinzessin in Not 2013 Nobody’s Damsel

 

Cover


 

Fazit

 

“Prinzessin in Not” ist völlig anders als erwartet und konnte mich leider nicht fesseln.

Source: www.bellaswonderworld.de/rezensionen/rezension-prinzessin-in-not-von-e-m-tippetts
Like Reblog Comment
review 2013-10-10 16:12
E.M. Tippetts - Nicht mein Märchen
Nicht mein Märchen - E.M. Tippetts

Klappentext von der Amazonseite:

Stellt euch vor, Robert Pattinson taucht an eurer Haustür auf und will euch mit Eiscreme füttern, aber ihr hattet nie Interesse daran, die Twilight-Filme zu sehen. Eure Mitbewohnerin und jede andere Frau in der Nachbarschaft werden fast ohnmächtig, aber irgendwie fühlt ihr euch zu dem Typen einfach nicht hingezogen.

So ähnlich ergeht es auch Chloe Winters. Gezeichnet von einer schweren Kindheit war sie gezwungen ihr Leben sehr pragmatisch anzugehen, sie schlägt sich als Studentin in Albuquerque durch und gehört nicht zu den Leuten, die an Märchen glauben.

Eines Tages aber kommt Hollywood-Superstar Jason Vanderholt zurück in seine Heimatstadt Albuquerque um dort einen Film zu drehen. Er entschließt sich, bei den Statisten vorbeizuschauen, zu denen auch Chloe gehört. Die sieht in dem Schauspieler, der bei jeder anderen Frau die Knie weich werden lässt, aber nicht gerade ihren Traummann. Sie nimmt nur einen Typen mit einem seltsamen Job und eigener Entourage wahr, der sie zweifellos in fünf Minuten wieder vergessen haben wird.

Aber Jason sieht in ihr mehr als nur ein weiteres hübsches Gesicht. Chloe kommt ihm bekannt vor und er hat eine Menge Fragen an sie, die sie lieber nicht beantworten möchte. Diese ganze Geschichte ist einfach nicht ihr Märchen.

 

Autoreninfo von der Amazonseite:

Emily Mah Tippetts schreibt Liebesromane als E.M. Tippetts und Science Fiction und Fantasy als Emily Mah. Sie ist ehemalige Anwältin mit Universitäts-Abschlüssen in Philosophie, Politik und Wirtschaft an der Oxford University und einem Abschluss in Wirtschaftsrecht an der University of California, Los Angeles.

Ursprünglich aus New Mexiko, lebt sie mittlerweile mit ihrer Familie in London. Sie ist hingebungsvolles Mitglied der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage und bindet deshalb oft mormonische Charaktere in ihre Geschichten ein. Wenn sie nicht gerade schreibt oder ihren kleinen Kindern hinterher jagt, designt sie handgemachten Schmuck für Etsy. Für mehr Informationen oder um mehr über Updates und zukünftige Buchveröffentlichungen zu erfahren, besuchen Sie sie gerne unter http://www.emtippetts.com und http://www.emilymah.com .

 

Erster Satz:
Ich trat durch die Haustür in die kühle Albuquerque-Nacht.

 

Inhalt:

Chloe Winters studiert in Albuquerque und lebt zusammen mit ihrer Mitbewohnerin Lori in einem kleinen Haus. Lori überredet sie auch zu einer Statistenrolle im neuen Film von Jason Vanderholt, der an ihrer Universität gedreht wurde. Chloe lernt ihn beim Dreh kennen und ist gar nicht von ihm begeistert. Aber davon lässt sich Jason nicht abhalten, denn er ist an ihr interessiert. Wenn da nicht Chloes Freund Matthew wäre und auch ihre Vergangenheit, die sie wieder einholt.

 

Aufbau und Cover:

“Nicht mein Märchen” umfasst 34 Kapitel und eine Danksagung der Autorin. Das Cover mit seinen goldenen Schnörkeln und den Personen gibt schon einen leichten Vorgeschmack auf die Handlung.

 

Meinung:

Chloe Winters, die Hauptprotagonisten von “Nicht mein Märchen” hatte es in der Vergangenheit nicht leicht, aber sie ist tough und meistert mittlerweile ihr Leben. Daher ist sie wenig davon angetan, dass Jason Vanderholt, seines Zeichens Hollywood-Star in ihr Leben tritt und es ganz schön durcheinander bringt. Denn eigentlich will sie nur ihr Studium schaffen und ihr Leben leben und mit Sicherheit nicht vor den Paparazzis fliehen, die denken, dass die Vanderholts neue Freundin ist. Aber wie es so nun mal so ist, passiert genau dies.
Die Handlung ist erfrischend einfach gehalten. Man verfolgt das Hin-und-Her zwischen Chloe und Jason und Spannung kommt da wenig auf. Nur bei einem kleinem Zwischenstück zu Chloes Vergangenheit, vielleicht hätte dies noch mehr ausgebaut werden können. Denn dies lief mir etwas zu glatt ab.
Allerdings ist die Liebesgeschichte und um nichts weiteres handelt dieses Buch gut gemacht. Man erlebt die Höhen und Tiefen der Protagonisten und auch die unterschwellige Frage von Chloe, will ich dies alles überhaupt. Ist dies mein Märchen und wie der Titel bereits dem Leser deutlich macht, es ist nicht Chloes Märchen.
Ein Plus sind die Charaktere. Vor allem Chloe ist mir mit der Zeit ans Herz gewachsen, ihre Handlungen sind auch in manchen Dingen zu verstehen und auch ihre Zweifel bei allen. Weniger gut verstehen konnte ich ihre Mutter, die für mich auch jetzt noch nicht als Erwachsene rüber kommt, sondern eher wie ein Kleinkind. Ähnlich ambivalent stehe ich Matthew gegenüber, der sich zwar freundlich verhält, aber teilweise auch ziemlich eingeschnappt reagiert. Sehr viel Freude hatte ich an dem gesamten Vanderholt-Clan mit seiner frechen und unkomplizierten Art.

 

Fazit

Wer einen spannenden Roman mit viel Tiefgang erwartet, den muss ich leider enttäuschen, aber wer eine gut gemachte kurzweilige Liebesgeschichte sucht, dem kann ich “Nicht mein Märchen” uneingeschränkt empfehlen.

 

Buchinfo:
E.M. Tippets – Nicht mein Märchen
E-Book 365 Seiten
ASIN: B009D35AO6
Preis: 2,99  €

Source: woerterkatze.wordpress.com/2013/07/31/e-m-tippetts-nicht-mein-marchen
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2013-08-22 06:22
genauso verzaubernd wie Groupies bleiben nicht zum Frühstück
Nicht mein Märchen - E.M. Tippetts,Michael Drecker

 

Verlag:
CreateSpace Independent Publishing Platform

hier kaufen: Buch | Ebook

Seitenzahl: 350

ISBN: 1479381055






 


 

Produktinformation

 

Stellt euch vor, Robert Pattinson taucht an eurer Haustür auf und will euch mit Eiscreme füttern, aber ihr hattet nie Interesse daran, die Twilight-Filme zu sehen. Eure Mitbewohnerin und jede andere Frau in der Nachbarschaft werden fast ohnmächtig, aber irgendwie fühlt ihr euch zu dem Typen einfach nicht hingezogen. So ähnlich ergeht es auch Chloe Winters. Gezeichnet von einer schweren Kindheit war sie gezwungen ihr Leben sehr pragmatisch anzugehen, sie schlägt sich als Studentin in Albuquerque durch und gehört nicht zu den Leuten, die an Märchen glauben. Eines Tages aber kommt Hollywood-Superstar Jason Vanderholt zurück in seine Heimatstadt Albuquerque um dort einen Film zu drehen. Er entschließt sich, bei den Statisten vorbeizuschauen, zu denen auch Chloe gehört. Die sieht in dem Schauspieler, der bei jeder anderen Frau die Knie weich werden lässt, aber nicht gerade ihren Traummann. Sie nimmt nur einen Typen mit einem seltsamen Job und eigener Entourage wahr, der sie zweifellos in fünf Minuten wieder vergessen haben wird. Aber Jason sieht in ihr mehr als nur ein weiteres hübsches Gesicht. Chloe kommt ihm bekannt vor und er hat eine Menge Fragen an sie, die sie lieber nicht beantworten möchte. Diese ganze Geschichte ist einfach nicht ihr Märchen.

 

Wirkung
 
Ich fand allein das Cover schon sehr ansprechend gestaltet. Die Farbe hat mir sehr gut gefallen und auch die Figuren waren sehr nett. Die Produktinformation hat mich vollends überzeugt, weil ich fand dass es so ähnlich klang wie der Film "Groupies bleiben nicht zum Frühstück" und ich liebe, liebe, liebe (und so weiter ..) diesen Film. Deswegen musste ich dieses Buch einfach lesen. Es blieb mir nichts andere übrig. Der Titel passt auch sehr gut zum Buch, auch weil der Titel in das Buch eingebaut wurde, bzw. aus dem Buch entnommen wurde.

 

Positives

 

Ich mag glaube ich wirklich so ziemlich alles an diesem Buch. Ich mag dein Schreibstil der Autorin, ich mag wie die Charaktere beschrieben sind, ich mag den Verlauf der Story, auch wenn ich ihn am Ende schon etwas vorher sagen konnte, und ich mag das Ende ebenfalls.
Die Charaktere sind unglaublich liebevoll und tiefgehend beschrieben. Ich kann die Gefühle von Chloe und Jason vollkommen nachvollziehen und bin hin und hergerissen von ihrem Verhältnis zu einander. Es ist wirklich wie ein Märchen, ich finde es beginnt schon wie in einem Märchen.. aber ich möchte natürlich nicht zu viel verraten. Der Verlauf der Geschichte ist sehr gut gestaltet, weil man bis zum Ende nicht wirklich weiß was nun eigentlich Sache ist.

 

Negatives
 
Das einzige was ich ein bisschen negativ empfunden habe, ist dass es Abschnitte in der ersten Hälfte des Buches gab, die meiner Meinung mehr Tempo hätten haben können. Es war nicht gravierend, aber das einzige was mir im Kopf geblieben ist.

 

Zitat
 
""Dave hat mich gefragt um wen es geht und als ich ihm ein Bild von dir zeigte, meinte er, dass er mich verprügeln würde, wenn ich nicht am nächsten Tag arbeiten müsste. Du weißt, er konnte mir ja keine Macken zufügen, so kurz vorm Dreh." "Dich verprügeln?" "Er denkt, dass mein Karma komplett aus dem Gleichgewicht ist, dem muss ich zustimmen. Ist es. Er wollte nur versuchen, die Balance wieder herzustellen."
- Aus 'Nicht mein Märchen' von E.M. Tippetts, Seite 249 auf Tolino Shine -

 

Bewertung

Note 1
{sehr gut}

 

Ich kann diesem Buch nur die Bestnote eins geben. Meine winzige Kritik kann dem Buch und meiner Bewertung absolut nichts anhaben. Es ist eine wunderbare wohlfühl Geschichte, die mich immer noch sehr an "Groupies bleiben nicht zum Frühstück" erinnert.
Ich kann dieses Buch absolut jedem empfehlen, der gerne "Frauenromane" liest und sich in die Welt von einem ganz normalen Mädchen entführen lassen will, das plötzlich auf einen Märchenprinzen trifft .. obwohl doch eigentlich so gar keine Märchen mag.

 

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an
Michael Drecker!
Source: www.lottasbuecher.de/2013/08/em-tippetts-nicht-mein-marchen.html
Like Reblog Comment
review 2013-03-04 09:58
Rezension | Nicht mein Märchen von E. M. Tippetts
Nicht mein Märchen - E.M. Tippetts,Michael Drecker

Beschreibung

 

Als Hollywood Star Jason Vanderholt in sein Heimatstädtchen Albuquerque zurückkehrt, um dort seinen neuen Film zu drehen spielen Chloes Freundinnen verrückt. Jason Vanderholt ist der männliche Star der New Light Filme und bei jedem Mädchen und jeder Frau unheimlich beliebt – nur Chloe Winters lässt dies vollkommen kalt.

 

Jason Vanderholt wird beim Dreh auf Chloe aufmerksam und versucht mit ihr ins Gespräch zu kommen. Obwohl Chloe den Medienrummel nicht ausstehen kann entwickelt sich eine Freundschaft. Mehr kann sich die bodenständige Chloe einfach nicht vorstellen. Doch als Jason ihr immer mehr Avancen macht, wird sie neugierig auf den Menschen hinter der Fassade und versucht noch einmal zu überdenken ob dies nicht doch ihr Märchen ist…

 

Meine Meinung

 

M. E. Tippets erzählt in ihrem romantischen Roman “Nicht mein Märchen” die Geschichte von der bodenständigen Studentin Chloe Winters und dem allseits umschwärmten Hollywood-Star Jason Vanderholt.

 

Ein wahrer Mädchentraum nimmt seinen Lauf, der berrühmte und gutaussehende Jason Vanderholt verliebt sich in die lernbegierige Studentin Chloe. Doch Chloe möchte davon nichts wissen, sie will ein gutes Studium ablegen und nicht mit einer solch berühmten Persönlichkeit ausgehen. Die Avancen von Jason lassen sie zuerst vollkommen kalt, denn das ist einfach nicht ihr Märchen. Doch als sie von ihrem besten Freund Matthew zutiefst verletzt wird, beginnt Chloe über ihre Freundschaft zu Jason nachzudenken und entdeckt plötzlich Gefühle von denen sie bisher noch nichts ahnte.

Der Autorin ist es gelungen mich mit ihrer modernen Story in eine romantische Märchenwelt zu entführen. Besonders gut gefallen hat mir daran die humorvolle Atmosphäre. Diese wird zwar durch eine düstere Vergangenheit überschattet und dennoch bleibt bei “Nicht mein Märchen” der herzerwärmende Kern bestehen.

Vor allem die einzigartigen Charaktere machen die Geschichte zu einem besonderen Leseerlebnis! Einmal angefangen kann man das Buch nicht mehr aus den Händen legen. ACHTUNG – Es besteht eine hohe Suchtgefahr!!!

 

Die Hauptprotagonisten Jason und Chloe könnten kaum unterschiedlicher sein und dennoch verbindet sie etwas. Nach und nach erfährt man mehr von den Beiden und ihrer Vergangenheit. Sie haben in ihrem jungen Leben schon so einiges durchgemacht und besonders Chloe konnte mir mit ihrer Kraft und Stärke, die sie daraus zieht, imponieren.

 

Etwas Schade fand ich das die Nebenfiguren wie z. B. Jasons Familie und Chloes Mutter erst ziemlich spät in die Geschichte einbezogen werden und die Charaktere daher ziemlich konturlos bleiben. Einzig Jasons Nichte Kyra lernt man näher kennen. Da ich im großen und ganzen jedoch begeistert bin, vergebe ich 4 von 5 Grinsekatzen.

 

Über die Autorin

 

Emily Mah Tippetts lebt mit ihrer Familie und London. Wenn sie nicht gerade mit ihren Kindern beschäftigt ist schreibt sie Liebesromane, Science Fiction- und Fantasyromane. Früher hat E. M. Tippetts als Anwältin gearbeitet. Mehr Informationen über E. M. Tippetts gibt es unter www.emtippetts.com und www.emilymah.com.

 

Fazit

 

Eine traumhafte Liebesgeschichte die so ganz und gar mein Märchen ist!

Source: www.bellaswonderworld.de/rezensionen/rezension-nicht-mein-marchen-von-e-m-tippetts
More posts
Your Dashboard view:
Need help?