logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: Plan
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-12-26 11:15
Good Story and Good Characters
Destiny's Plan (Destiny's Series) (Volume 1) - Victoria Saccenti

Raquelia/Raquel and her younger sister Marite are ripped from their loving Papa’s horse ranch by their mother Isobel and have a long train ride to Florida. Raquel is seventeen and had led a very sheltered life.  Raquel meets Matthew/Matt as there was no other seat by her mother and sits next to him. He is on his way to join the Army and than Viet Nam. Matt and Raquel manage to fall in love while on the train and believe they are soulmates. Raquel and Matt are seperated for two in a half years. Raquel believes Matt had died in Viet Nam and turn to her friends for support at this heart breaking time.  As she is more like a parent to her mother and not the other way around and they just aren’t close. Raquel runs off to to NYC with her friends.

I liked this book a lot it was a beautiful romance even through the pain in it. I felt this could have been a shorter book. But
did feel this was well written. I really liked the author brought in duty to one's country and the Vietnam war. I did also enjoy the drama in this book. I felt like I was there with Raquel and Matt. this drag for me at times. I loved how Raquel gave Matt her medal to protect him while he was away at war. I would have  liked a little less sex. I enjoyed the characters and the twists and turns of this book and I recommend it.

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-12-25 09:00
Henry N. Brown öffnete mein Herz für Weihnachten
Das weihnachtswunder des Henry N. Brown - Anne Helene Bubenzer

Bereits als Kind waren Kuscheltiere für mich sehr wichtig. Ich sammelte sie. Ich liebte sie. Und natürlich kannte ich jeden einzelnen Namen auswendig. Aber es gab immer DAS eine Kuschel, das ich mehr als alle anderen liebte. Seit meinem achten Lebensjahr ist das eine Bärendame namens Dickie. Das Dickchen. Ich rettete sie vor einem würdelosen Ende auf dem Müll, als mein Grundschul-Klassenzimmer ausgemistet wurde. Ihr Fell ist eher kurz, trotzdem ganz weich und hat diese seltsame beige Farbe. Sie ist älter als ich. Ich weiß nicht, woher sie kam und was sie schon alles erlebte, doch seit diesem denkwürdigen Tag sind wir unzertrennlich. Wir reisten, spielten, weinten und lachten zusammen. Als ich älter wurde, begleitete sie mich klaglos ins Leben einer Erwachsenen. Bis heute schlafe ich besser, wenn sie bei mir ist. Mein Ehemann berichtet, dass ich im Schlaf sogar zufriedene Geräusche von mir gebe, wenn er sie mir in den Arm legt und wir manchmal in exakt derselben Position daliegen. Ziemlich verrückt?

 

Auch nicht verrückter, als einen ganzen Roman über die Weltgeschichte aus der Perspektive eines Teddybären zu schreiben, wie Anne Helene Bubenzer es mit „Die unglaubliche Geschichte des Henry N. Brown“ getan hat.  Das N. steht für „Nearly“, weil Henry eben nur fast braun ist. Wie Dickie. Für diese Rezension ist es entscheidend, dass ihr versteht, wie abgöttisch ich das Buch ihretwegen liebe, deshalb erzähle ich euch von ihr. Die Lektüre fühlte sich an, als hätte Bubenzer direkt in mein Herz geschaut und die Geschichte aufgeschrieben, die ich mir so dringend für Dickie wünschte. Das bedeutet mir mehr, als ich ausdrücken kann. Einige Jahre nach Henrys Biografie erschien „Das Weihnachtswunder des Henry N. Brown“, eine schmale, lockere Fortsetzung, die ich 2018 endlich passend zur Weihnachtszeit las.

In seinem 91-jährigen Teddybärenleben durfte Henry N. Brown bereits eine Menge Erfahrungen sammeln: er bereiste die Welt, erlebte Liebe und Verlust, sah Kriege entflammen und den Frieden siegen. Er kann zweifellos behaupten, mit allen Wassern gewaschen zu sein. Seinen Ruhestand als stiller Mitbewohner der Schriftstellerin Flora Sommer verdiente er sich redlich. Doch dieses Weihnachtsfest weckt erneut die Lebensgeister des alten Bären. Alle sorgfältigen Pläne, die Flora und Henry für einen ruhigen Heiligabend schmiedeten, werden vom Chaos unerwarteter Familienbesuche und uneingeladener Gäste über den Haufen geworfen. Die beiden haben alle Hände und Pfoten voll zu tun, um das Tohuwabohu unter Kontrolle zu halten, aber der Magie von Weihnachten kann niemand entfliehen. Trotz vieler Überraschungen wird es am Ende das schönste Fest, das sich Flora und Henry wünschen konnten.

 

„Das Weihnachtswunder des Henry N. Brown“ lag lange auf meinem SuB. Weihnachten kam und ging Jahr für Jahr, ohne dass ich mich überwinden konnte, das Buch hervorzuholen. Ich denke, ich fürchtete mich ein bisschen davor, dass es mich enttäuschen könnte, weil mir „Die unglaubliche Geschichte des Henry N. Brown“ so viel bedeutet. Meine Sorgen waren unbegründet. Sie wurden im Handumdrehen entkräftet, möglicherweise bereits mit dem ersten Satz, denn meine Liebe zu Henry entbrannte sofort wieder mit alter Kraft. „Das Weihnachtswunder des Henry N. Brown“ ist eine wundervolle Ergänzung seiner Biografie, eine Ergänzung, die er verdiente und die ihm gerecht wird. Meiner Meinung nach ist diese Weihnachtsgeschichte ein Geschenk, das Anne Helene Bubenzer nicht für ihre Leser_innen schrieb, sondern für ihren ungewöhnlichen Protagonisten persönlich. Es ist Bubenzers Geschenk an Henry. Wer könnte das Fest der Liebe intensiver und ehrlicher erleben als ein Teddy, dessen Lebenssinn immer die Liebe selbst war?

 

Aus seiner einzigartigen Perspektive und mit der ihm eigenen, beruhigenden Stimme erzählt er die Geschichte eines überraschenden, turbulenten Heiligabends, der genau deshalb wunderschön ist, weil nichts nach Plan läuft. Untermalt von seinen nachdenklichen, herzlichen Überlegungen zu Familie, Freundschaft, Zeit und seinen verträumten Erinnerungen an vergangene Tage schildert er, wie befreiend es für Flora und ihre unverhofften Gäste ist, ein Weihnachten zu feiern, das allen Erwartungen trotzt. Anfangs empfinden sie das aufgezwungene Chaos als negativ, doch je weiter der Abend voranschreitet, desto besser arrangieren sie sich mit der Situation und genießen einfach das friedliche, liebevolle Beisammensein ihrer Familie. Sie überwinden das Korsett aus Erwartungen, das an Weihnachten oft besonders eng geschnürt ist und erfahren eine versöhnliche Harmonie, der sie selbst jahrelang im Weg standen, ohne es zu merken.

 

Henry trägt natürlich diskret, aber essentiell dazu bei, denn als Teddy erinnert er alle Anwesenden an ihre Kindheit und bringt aufrichtige, tiefe Gefühle zum Vorschein. Auch in mir als Leserin berührte er etwas. Ich lächelte während der Lektüre unentwegt und wurde ganz weich. Ich spürte, wie sich in meinem Inneren etwas löste und hätte vor Rührung einige Male beinahe geweint. Vielleicht habe ich an der einen oder anderen Stelle sogar ein Tränchen vergossen. „Das Weihnachtswunder des Henry N. Brown“ ist schlicht bezaubernd; es ist eine zärtliche, warme Geschichte wie sanfter Kerzenschein, die ich fest in meinem Herzen einschließe und in den kommenden Jahren sicherlich immer wieder lesen werde. Anne Helene Bubenzer gelang etwas, was mir als Erwachsene schwerer und schwerer fällt: sie versetzte mich in Weihnachtsstimmung.

 

Nach der Lektüre dieses herrlichen Weihnachtsbuches hatte ich das Bedürfnis, mich bei meiner eigenen Teddybärendame für alles, was sie jemals für mich getan hat, zu bedanken. Bevor ihr fragt, ja, ich bin diesem Bedürfnis nachgekommen. Ich hoffe, dass ich für sie das Happy End darstelle, das Henry in „Das Weihnachtswunder des Henry N. Brown“ geschenkt wird, denn für ihn erfüllt sich ein Wunsch, von dem er gar nicht wusste, dass er ihn hatte. Vielleicht darf ich ihn eines Tages noch einmal wiedertreffen. Ich lausche ihm einfach so gern und sonne mich in seiner liebenswürdigen, sanftmütigen Ausstrahlung. Er erinnert mich an die Macht der Liebe und lässt mich an Wunder glauben. Er streichelt das Kind in mir. Danke Henry, danke Anne Helene Bubenzer für dieses magische Leseerlebnis, das mein Herz für Weihnachten öffnete.

Source: wortmagieblog.wordpress.com/2018/12/25/anne-helene-bubenzer-das-weihnachtswunder-des-henry-n-brown
Like Reblog Comment
url 2018-12-24 06:53
Brigade Utopia Varthur New Luxury Residential

 

Embellished with the luxury features and modern facilities, Brigade Utopia project is going to be a new landmark housing project located in the prominent location of Varthur in Bangalore. This is a new conceptualized housing project where you can live a comfortable and blissful living. The project is offering urban-based beautifully outlined homes in the configurations of 1 BHK, 2 BHK, 3 BHK & 4 BHK. This housing complex shows the perfect combination of advanced engineering and contemporary architecture. The entire construction of Brigade Utopia Varthur project has been executed over the superb master plan. The property consists of brilliant residential specifications and modern infrastructure.

 

Highlights of Brigade Utopia Bangalore Project

 

The project is sprawling over colossal acres of the land parcel and the entire construction of the project has been done according to the RERA rules and regulations. Each residential apartment is constructed with RCC frame structure that provides protection against natural hazards. Brigade Utopia Bangalore project is constructed under the guidance of highly skilled architects, engineers, and co-workers. Here you can get Vastu compliant homes that ensure a healthy and blissful living. These homes are spacious and well-crafted with the modern home decor design and sophisticated furnishings.

The highlights of the Brigade Utopia Amenities are swimming pool, gymnasium, clubhouse, community hall, car parking zone, maintenance staffs, garden, play park, relaxation zone, sports complex, waste management system, 24 hrs water supply, best security system, and lots more residential facilities.

Source: panindiarealestateproject.blogspot.com/2018/11/brigade-utopia-bangalore.html
Like Reblog Comment
url 2018-12-12 07:04
indianmoney.com/articles/what-is-term-insurance-plan

Term life insurance plans are a type of life insurance plan which offer risk protection. You pay a premium for a sum assured for a fixed time period. If a policy holder dies within the term of the plan, the nominees get the sum assured called death benefits.

Like Reblog Comment
photo 2018-11-23 05:27
Prestige Smart City

The prestige Smart City – a new residential release from prestige organization is a wonderful deal for domestic customers aspiring to very own a top class-elegance rental in east bangalore area.

Source: www.prestigesmartcity.info/amenities.html
More posts
Your Dashboard view:
Need help?