logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: agentur
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-01-31 05:26
Rezension | Lieber Mr. Salinger von Joanna Rakoff
Lieber Mr. Salinger - Joanna Rakoff,Sabine Schwenk

Beschreibung

 

Direkt nach ihrer Uni-Zeit kehrt Joanna Rakoff in den 90er Jahren nach New York zurück um dort in der Literaturwelt Fuß zu fassen. Tatsächlich ergattert sie einen Job als Assistentin in einer Agentur, die wie aus einer längst vergangen Epoche entsprungen zu sein scheint. Joanna muss sich nicht nur auf das Tippen der über Diktafon diktierten Briefe auf einer nostalgischen Schreibmaschine einstellen, sondern sie bekommt auch noch spezielle Anweisungen von ihrer Chefin zu einem gewissen „Jerry“.

 

Erst später wird Joanna klar, dass es sich bei „Jerry“ um den weltbekannten Autor J. D. Salinger handelt, der durch die Agentur vertreten wird. Bisher hat Joanna noch nie ein Buch Salingers gelesen und sieht sich nun mit den Marotten dieses speziellen Autors, der weder seine Fanpost weitergeleitet bekommen möchte noch mit sonst jemanden in Kontakt treten möchte konfrontiert. Joanna bringt es nicht übers Herz die ganze Fanpost mit einem vorgefertigten Musterbrief zu beantworten und so liest sie die unzähligen Briefe an Salinger um diese persönlich zu beantworten.

 

Meine Meinung

 

Joanna Rackoff berichtet in ihrem autobiographischen Roman „Lieber Mr. Salinger“ von ihrem Jahr in einer New Yorker Agentur in den 90er Jahren.

 

Der flüssige Schreibstil entführt den Leser schnell in die aufregende Nach-Uni-Zeit, die Joanna Rackoff in ihrem ersten Jahr in einer New Yorker Agentur erlebte. Das ganze könnte man als eine Art Tagebuch betrachten, denn so ähnlich lässt sich dieser Roman lesen. In jahreszeitlichen Abschnitten erfährt man die wichtigsten Ereignisse in Joannas Leben, wobei ihre Arbeit eine große Rolle einnimmt. Die spezielle und sehr nostalgische Atmosphäre der Agentur gefällt mir auf Anhieb sehr gut. Ich empfand es außerdem als sehr interessant einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und mehr über die Arbeit in einer Agentur zu erfahren und somit tiefer in die Welt der Literatur einzutauchen.

 

Schnell wird klar, dass Dreh- und Angelpunkt der ganzen Geschichte Mr. J. D. Saliger ist, und sich durch ihn und seine Werke so einiges in Joannas Leben verändert. Angefangen bei der Arbeit im Verlag, wo Joanna Telefonanrufe entgegennimmt und die Fanpost bearbeitet bis hin zu den Problemen in ihrem Leben. J. D. Salinger wird schon bald zu einem festen Bestandteil ihres Lebens, und das obwohl sie noch nie ein Buch des berühmten Autors gelesen hat. Als Joanna dies schließlich ändert, gelangt sie in ihrem Leben an einen Wendepunkt.

 

Mit Joanna konnte ich mich schnell identifizieren, denn genau wie sie habe ich bisher noch keines von Salingers Werken gelesen, obwohl mir zumindest der Titel „Der Fänger im Roggen“ schon das ein oder andere mal zu Ohren gekommen ist. Mehr möchte ich über die Geschichte an dieser Stelle nicht verraten.

 

Mich hat dieser kurzweilige Roman gut unterhalten und meine Lust auch einmal ein Buch von Salinger in die Hand zu nehmen definitiv geweckt! Ich vergebe für „Lieber Mr. Salinger“, der mich der Literaturwelt ein Stückchen näher gebracht hat, 4 von 5 Grinsekatzen.

 

Über die Autorin

 

Nach ihrem Studium an renommierten amerikanischen Universitäten stürzte sich Joanna Rakoff in die Welt der Literatur. Sie arbeitete als Kritikerin für die „New York Times“, die „Los Angeles Times“ und die „Vogue“ und veröffentlichte einen Roman („A Fortunate Age“), der zahlreiche Auszeichnungen erhielt. Joanna Rakoff lebt in Cambridge, Massachusetts. (Quelle: Albrecht Knaus Verlag)

 

Fazit

 

Eine Liebeserklärung an die Literatur an sich und J. D. Salinger im Speziellen.

Source: www.bellaswonderworld.de/rezensionen/rezension-lieber-mr-salinger-von-joanna-rackoff
Like Reblog Comment
review 2016-08-05 15:14
Toller Roman
Die Amor-Agentur: Roman - Johanna Madl

 

 Fee Meerfeldt betrachtet das Muster eines Spinnennetzes, das zwischen den Farnwedeln hing.
    Titel: Die Amor Agentur
Autor: Johanna Madl
Seiten: 448
Buchart : TB
Verlag: Goldann
Bestellcode:  9783442483228
 
Erhältlich :  01 / 2016
 
Kosten : € 9,99
Alter: -
Buchrichtung: Roman
Vorgängerbände: -
Folgebände: -
 
  • Verfilmung: nein

Mit ihrer „Amor-Agentur“ bringt Fee einsame Herzen zusammen – und verliert dabei auch ihr eigenes ...

Als Treuetesterin verdreht Fee erfolgreich Männerköpfe, privat ist sie seit Jahren glücklich mit Dennis liiert. Weil der sich mit dem angekündigten Heiratsantrag Zeit lässt, beschließt Fee, ihm selbst die Frage aller Fragen zu stellen – und erlebt den Super-Gau: Sie ertappt Dennis mit einer anderen! Ist das noch Ironie des Schicksals oder schon mieses Liebeskarma – die Quittung für alle Ehen, die Fee zerstört hat? Gutes Karma muss her! Also gründet Fee die „Amor-Agentur“ und verkuppelt fortan einsame Herzen. Dass sie dabei auch das eigene verlieren könnte, damit hat sie nicht gerechnet ...
 Erstmal Danke an den Goldmann Verlag für das Lese Exemplar :)
Was passiert wenn du die Männer anderer Frauen auf Treue testet und selber nicht merkst das dein Freund eine andere hat ? Klar du bist erschüttert und fragst dich warum das genau dir passieren mußte . Und das passiert Fee , sie ist am Boden zerstört, alles Hab und gut steckt in der Agentur welche sie mit ihren Ex Freund Dennis geführt hat. Sie kommt bei ihrer Freundin unter und muß nun heraus finden was sie mit ihren Leben machen will. Und dann kommt die Idee, eine Agentur die Liebende zusammen zuführen.Aber sie braucht einen Kredit und  der wird von der Bank abgelehnt und wieder ist Fee am Boden zerstört. Dann aber kommt ein Ritter in Goldener Rüstung und zwar Alex, er greift ihr unter die Arme und die beiden kommen sich näher und das will Fee eigentlich nicht.....
 
Der Schreibstil ist flüssig und ich hatte das Buch recht schnell durch.Die Geschichte ist locker geschrieben und auch an Humor wird nicht gegeizt. Ich mochte Fee, egal wie tief sie im Schlamassel sie sitzt sie gibt nicht auf.
 
Pluspunkte:
- Es wird nicht langweilig mit Fee unf Alex
- Man wird in den Sog um Fee gezogen und will immer weiter lesen
 
Minuspunkte:
- Hoffe es gibt einen zweiten Teil und wehe nicht ;)
 
Cover:
- Das Cover passt zum Buch
Johanna Madl ist das Pseudonym des deutschen Autors Jens Pantring. Jens Pantring wurde 1969 im sauerländischen Letmathe geboren. Nach dem Abitur arbeitete er freiberuflich für die Westfälische Rundschau in Iserlohn. Da der Journalismus sich nicht als Traumberuf entpuppte, folgte eine kaufmännische Ausbildung und eine kurze, fruchtlose Tätigkeit als Angestellter im öffentlichen Dienst, bevor er Film und Medien an der Filmakademie Baden-Württemberg studierte. Seit 1999 arbeitet Jens Pantring als freiberuflicher Lektor, Dramaturg, Drehbuchautor und Redakteur. Sein erster Roman entstand eher zufällig, fand auf Anhieb einen Verlag und wurde 2012 unter einem anderen Pseudonym veröffentlicht.

 

 

Like Reblog Comment
review 2015-05-03 00:00
Peanut kommt in die Schule: Eine Novelle der Alten Völker
Peanut kommt in die Schule: Eine Novelle... Peanut kommt in die Schule: Eine Novelle der Alten Völker - Thea Harrison,Cornelia Röser,Agentur Libelli Die beiden anderen Novellen haben mir besser gefallen.
Like Reblog Comment
review 2014-12-27 17:15
[Rezension] Norah Wilson - Serve and Protect Serie #1 "Suzannah und der Bodyguard"
Suzannah und der Bodyguard (Serve and Protect Series 1) - Norah Wilson,Andreas Kobell,Agentur Libelli
Titel: Suzannah und der Bodyguard
Serie: Serve and Protect Band 1 
Autorin: Norah Wilson
Verlag: Agentur Libelli
Genre: Romantic Thrill
Seitenzahl: 251 Seiten
Ausgabe: eBook 
 
ASIN: B00IL8DB90
Preis: 4,99 Euro 
 
 
 
Vielen Dank an die Agentur Libelli, die mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
 
Klappentext: 
Strafverteidigerin Suzannah Phelps ist bekannt dafür, Polizisten im Zeugenstand in die Mangel zu nehmen, womit sie sich im Police Department von Fredericton nicht gerade beliebt macht. Als sie selbst Opfer eines Stalkers wird, zögert sie daher auch, sich an die Polizei zu wenden, da sie sich nicht sicher ist, ob nicht einer von ihnen selbst dahinter steckt. 
Als Detective John Quigley durch Zufall davon erfährt, fasst er den Entschluss, persönlich dafür zu sorgen, dass der attraktiven Anwältin nichts passiert. Schon seit Jahren fühlt er sich zu der kühlen Blondine hingezogen und träumt davon, ihre Leidenschaft zu entfachen. Ein weiterer Anschlag liefert ihm den perfekten Vorwand, sich als Suzannahs Freund auszugeben. Aber je näher sich die beiden kommen, desto stärker verschwimmen die Grenzen zwischen Täuschung und Wirklichkeit, und die beiden verstricken sich in ein gefährliches Spiel mit dem Feuer ... 
 
Autorin: 
 
 
Als zehntes von elf Kindern musste Norah Wilson irgendetwas tun, um sich von der Masse abzuheben. Dieses Irgendwas wurde das Schreiben.
Zu dem Coolsten, was ihr passiert ist, gehörte, 2001 Finalistin beim Golden Heart (dem Liebesroman-Oscar für unveröffentlichte Manuskripte) zu werden. Weil das so cool war, wiederholte sie das 2002 und 2003 gleich noch einmal.
Ein weiteres cooles Ereignis kam 2003, als sie den “New Voice”-Wettbewerb des Verlags Dorchester Publishing und des Romantic Times Magazines gewann. Die ausgezeichnete Geschichte wurde daraufhin von Dorchester veröffentlicht.
Das supercoolste Ereignis: die Revolutionierung der Lesegewohnheiten durch den Kindle und andere E-Reader. Diese Entwicklung erlaubte es ihr, ihre Romantic-Suspense-Geschichten, die zwar bei den traditionellen Verlagen nicht ins Programm passten, den Lesern aber gut gefielen, selbst zu veröffentlichen. Vielen Dank, Amazon!
Sie lebt mit ihrem Ehemann, zwei Kindern im Teenager-Alter, fünf Ratten und einem Rottweiler-Labrador-Mischling in Fredericton, New Brunswick, Kanada.
 
Serie: 
 
Meine Meinung: 
Suzannah Phelps ist Strafverteidigerin und nicht sehr beliebt bei der Polizei, daher erstattet sie auch keine Anzeige gegen einen Stalker, der ihr regelmäßig blutige, verwelkte Rosen schenkt und in ihr Haus einbricht. 
Von den Detectives als Eisprinzessin bezeichnet, tritt sie immer sehr kühl und distanziert in der Öffentlichkeit auf. Auch das sie Straftäter wieder auf freien Fuß verhilft, lässt ihre Lage nicht besser erscheinen. 
Suzannah ist davon überzeugt, dass sie zu keinen Gefühlen im stande ist.
Einen Polizisten gibt es aber, der gerne hinter die Fassade von Suzannah schauen möchte. John Quigley, auch Quigg genannt, bekommt durch Zufall mit, wie sie wieder ein Geschenk des Stalkers entsorgt, nimmt die Verfolgung auf und möchte für die Sicherheit für Suzannah sorgen. 
Diese ist wenig begeistert und versucht ihn mit allen Mitteln loszuwerden. Nur so einfach lässt sich John nicht verjagen. 
Suzannah vermutet hinter den Anschlägen einen Polizisten, der sich bei ihr rächen möchte.
Als dann ihr Auto in Brand gesetzt wird und ihr der Täter immer näher zu kommen scheint, begibt sie sich in die Sicherheit von John, der ihr nicht mehr von der Seite weicht. 
 
Quigg ist schon lange in Suzannah verliebt, doch sie macht es ihm nicht einfach. 
John zeigt ihr, wie schön die Liebe sein kann und beide geben sich ihrer Leidenschaft hin, von der Suzannah völlig überwältigt ist. 
 
Schreibstil: 
Norah Wilson hat einen lockeren Schreibstil. Sie hat die Gedanken aus beider Sicht geschrieben. Die Autorin legt viel Wert auf die Ausarbeitung der Charaktere. Beide Protagonisten sind starke Persönlichkeiten, in die man sich gut hineinversetzen kann. Die Autorin hat den Spannungsfaktor sehr hoch gehalten. Ein atemberaubender Thriller in dem auch der Romantik viel Zeit gewidmet wurde. Norah Wilson schreibt einfühlsam. 
 
Cover: 
Das Cover spiegelt viel Spannung und auch Leidenschaft zweier Menschen. Das Buch besteht aus 12 Kapital und einem Epilog. Der Leser kann auch in den zweiten Teil der Serie "Grace und ihr Detective" einen Blick hineinwerfen. 
 
Fazit:
Ein super Buch von der ersten Seite ab. Ein toller Auftakt einer Romantic Thrill Serie. Beide Charaktere sind mir sofort ans Herz gewachsen. 
Jeder der Beiden hat eine liebenswerte Seite, jedoch können sie auch sehr stur sein. Norah Wilson hat mich mit dieser Geschichte gut unterhalten. 
Ich kann dieses Buch auf jeden Fall jedem Leser diesen Genres empfehlen. 
 
Meine Bewertung: 5/5

 

Source: beatelovelybooks.blogspot.de/2014/12/rezension-norah-wilson-serve-and.html
More posts
Your Dashboard view:
Need help?