logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: ebooks
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-06-25 21:58
Tage der Ewigkeit - Solarian-Saga (6) | Martin Langner (Thariot)
170625 Solarian6

 

klick zu Amazon.de

 

Inhaltsangabe (Amazon):

A.D. 2232 Von der Erde blieben nach dem Krieg nicht mehr als verbrannte Erinnerungen.
12 Millionen Menschen leben noch. Unfähig ihr Schicksal zu akzeptieren. Bedroht durch einen Feind, den sie nicht kennen.

Solarian – Tage der Ewigkeit

Scott hat neue Freunde gefunden und ist gemeinsam mit Istari weiter von der Erde weg als je Menschen zuvor.
Leonie hat einen Fehler gemacht. Den letzten in ihrem Dasein.
Auch Tara hat den Kampf verloren. Ihr bleibt nicht mehr, als auf den Tod zu warten.
Das Ende beginnt. Jetzt.

Meine Meinung:

Fulminanter Abschluss

 

Die Bücher von Martin Langner, die ich bisher gelesen habe, haben alle eines gemeinsam: interessante Ansichten von Planeten/Sonnen/Sternen im Cover. Sie spielen in der Zukunft, im All und auf der Erde wie fremden Planeten. Sie sind durchweg spannend und lassen sich schlecht aus der Hand legen.

 

Im Abschlussband der Solarian-Reihe geht es wie gewohnt mächtig zur Sache. Wurmlöcher werden geöffnet, sehr große Distanzen fast mit Lichtgeschwindigkeit zurückgelegt, Verhandlungen geführt, Intrigen gesponnen, dazu gelernt, Freundschaften geknüpft und Ermittlungen geführt. Wir treffen all unsere alten Bekannten wieder, stehen ihnen während ihrer Aktionen zur Seite und hoffen auf ein gutes Ende.

 

Mehrere Handlungsstränge lassen uns zwischen den einzelnen Schauplätzen hin und her springen und vor Spannung fast platzen. Martin Langner schreibt detailreich, vermittelt ein großes Wissen, ohne abgehoben zu klingen und ist dabei dennoch leicht und flüssig zu lesen. Ich bin mitten im Geschehen und nun am Ende doch fast traurig, dass die Saga schon zu Ende ist. Sie hat mir ausgezeichnet gefallen.

 

Die Protagonisten sind hier nicht von Anfang an Helden. Scott McSweetbody zum Beispiel begann als Frauen vernaschender und schmuggelnder Deserteur, Tara Bagian aus den Slums vor Johannisburg war gerade mit ihrer Ausbildung fertig. Doch sie entwickeln sich in jedem Buch weiter, machen Fehler, stehen wieder auf und kämpfen weiter, setzen sich für andere ein und sind im Endeffekt die Menschen, die etwas verändern können. Ein wunderbares Konstrukt und Mut machend.

 

Es gibt absolut nichts zu meckern. Ich war von Anfang an fasziniert, kann die komplette Reihe jedem Sci-Fi-Fan nur empfehlen und gebe die volle Punktzahl.

 

Zitate:

“Geschwindigkeit bei 0.005c. Tendenz weiter fallend. Wir haben unsere Ausrichtung verloren. Energie auf dem Heckdeflektor bei 237 Prozent im roten Bereich. Deflektor fällt aus. Kontakt! Wir haben Sedimente an der Außenhülle. Integrität der Hülle gebrochen…”
Pos. 4367

Aus Atomen entstehen Moleküle, die dann mit Hilfe von DNA-Informationen Zellen erblühen ließen, die wiederum einen Menschen zu dem machten, was er war. Ein Lebewesen.
Pos. 5369

buch_u_027

 

Bücher des Autors
Genesis-Reihe:

 

1. Genesis. Die verlorene Schöpfung – beendet 24.01.2016 – 11/10 Punkte
2. Genesis. Brennende Welten – beendet 15.03.2016 – 10/10 Punkte
3. Genesis. Post Mortem – beendet 21.04.2016 – 11/10 Punkte
4. Next Genesis – beendet 19.07.2016 – 10/10 Punkte

 

Solarian-Reihe:

 

1. Solarian. Tage des Aufbruchs – beendet 30.07.2016 – 08/10 Punkte
2. Solarian. Tage der Asche – beendet 14.08.2016 – 10/10 Punkte
3. Solarian. Tage der Stille – beendet 08.09.2016 – 10/10 Punkte
4. Solarian. Tage der Rache – beendet 03.11.2016 – 10/10 Punkte
5. Solarian. Tage der Suche – beendet 06.05.2017 – 10/10 Punkte
6. Solarian. Tage der Ewigkeit – beendet 25.06.2017 – 10/10 Punkte

 

Solarian. Tage der Ewigkeit: Der Abschlussband der Serie (Solarian-Saga 6) - Thariot 

Source: sunsys-blog.blogspot.de/2017/06/gelesen-tage-der-ewigkeit-thariot.html
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-06-24 06:02
Vier Morde und ein Hochzeitsfest - Stephanie Plum (5) | Janet Evanovich
170622 StephPlum5

klick zu Amazon.de

 

Inhaltsangabe (Amazon):

Kopfgeldjägerin Stephanie Plum hat dringende Familienangelegenheiten zu regeln: Onkel Fred, der stadtbekannte Geizkragen, ist spurlos verschwunden. In seiner Wohnung stößt Stephanie auf Fotos eines in Plastik verpackten Toten. Onkel Freds Spur hingegen verliert sich auf dem Gelände einer Mülldeponie. Offensichtlich war er in äußerst ungesunde Geschäfte verwickelt, was nun auch Stephanie zu spüren bekommt. Bei ihren Nachforschungen trifft sie nämlich auf einige unerfreuliche Gestalten, die ihr ans Leben wollen ...

Meine Meinung:

humorvoll, romantisch, turbulent

 

Meine eBook-Ausgabe hat eigentlich ein anderes Cover als das, welches nun hinter der ASIN-Nummer steckt. Da rennt Stephanie auf Highheels mit einem Feldstecher vor den Augen und in ihrer Handtasche kramend von links nach rechts durch das Bild. Auf dem Kindle ist es allerdings nur in s/w zu sehen. Es ist eine frühere Ausgabe. Ich muss aber sagen, dass mir die neue Covergestaltung besser gefällt.

 

Stephanie hat wieder einmal Geldprobleme, aber derzeit kommen einfach zu wenige NVGler bei Onkel Vinnie rein, so dass sie nicht nur Zeit hat, sich einem Familienproblem zu widmen, sondern auch noch für den Ranger arbeiten kann. Außerdem wird ein ehemaliger Boxer aus der Haft entlassen, der Lula brutal misshandelt und Stephanie Gleiches angedroht hat. Es wird also nicht langweilig, denn da gibt es so einige Männer, die ständig um Stephanie herumscharwenzeln, und die wenigsten meinen es gut mit ihr.

 

Janet Evanovich schreibt als Stephanie in der ersten Person und hat ihren witzigen Stil beibehalten. Auch Band 5 ist wieder locker und leicht zu lesen. So richtig Fahrt kommt aber erst in der zweiten Hälfte auf. Wir begegnen alten Bekannten, wie z.B. Grandma Mazur, die interessante Ideen mit einbringt und scheinbar schmerzfrei damit umgehen kann, aber auch Joe Morelli und der Ranger sind natürlich wieder mit dabei, und da Stephanie schon eine Weile keinen Mann mehr hatte, machen ihr beide attraktive Männer schwer zu schaffen. Wenn Lula und Stephanie zusammen sind, wird das Klischee von Blondinen überspitzt und man meint, dass doch keine Frau wirklich so blöd sein kann.

 

Ab der zweiten Hälfte spannend ist diese humorvolle und romantische Krimikomödie eine wunderbare Urlaubslektüre und verbreitet auf jeden Fall gute Laune.

 

Ich gebe 07/10 Punkte und bleibe natürlich am Ball ;)

 

Zitat:

Ich verdrehte die Augen so weit nach hinten, dass ich mich selbst beim Denken beobachten konnte.
Pos. 3315, Kapitel 11

buch_u_027

 

Bücher der Reihe:

 

01. Einmal ist keinmal – beendet 11.11.2015 – 09/10 Punkte
02. Zweimal ist einmal zu viel – beendet 07.03.2016 – 08/10 Punkte
03. Eins, zwei, drei und du bist frei – beendet 16.07.2016 – 08/10 Punkte
04. Aller guten Dinge sind vier – beendet 29.03.2017 – 09/10 Punkte
05. Vier Morde und ein Hochzeitsfest – beendet 22.06.2017 – 07/10 Punkte
06. Tödliche Versuchung
07. Mitten ins Herz
08. Heiße Beute
09. Der Winterwundermann – beendet 11.12.2015 – 07/10 Punkte
10. Reine Glückssache
11. Kusswechsel
12. Die Chaos Queen
13. Kalt erwischt
14. Liebeswunder und Männerzauber
15. Ein echter Schatz
16. Glücksklee und Koboldküsse
17. Kuss mit lustig
18. Kuss mit Soße
19. Der Beste zum Kuss
20. Küsse sich, wer kann
21. Kuss Hawaii
22. Küssen und küssen lassen
23. Küss dich glücklich
24. Zusammen küsst man weniger allein

 

Vier Morde und ein Hochzeitsfest: Stephanie Plum 5 - Roman (Stephanie-Plum-Romane) - Thomas Stegers,Janet Evanovich 

Source: sunsys-blog.blogspot.de/2017/06/gelesen-vier-morde-und-ein.html
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-06-23 07:51
Ich schenk dir die Hölle auf Erden | Ellen Berg
170617 Ichschenkdir

klick zu Amazon.de

 

Inhaltsangabe (Amazon):

Viel Spaß in der Hölle!
So ein mieser Schuft! Als Carina entdeckt, dass Ehemann Sven sie betrügt, bricht ihre heile kleine Welt zusammen. Klar, Lust und Leidenschaft sind nach zehn Jahren Ehe und zwei Kindern auf der Strecke geblieben. Doch dass Sven mit seiner Neuen all die romantischen Highlights genießt, die sich Carina immer gewünscht hat, ist zu viel. Sie beschließt, ihn direkt in die Scheidungshölle zu schicken. Und die Neue gleich dazu. Soll sie ruhig merken, wie angenehm das Leben an Svens Seite ist, wenn seine Kinder sonntagmorgens Hockeytraining haben oder Brechdurchfall bekommen ... Während ihres Rachefeldzugs blüht Carina auf. Die Männer stehen Schlange – und plötzlich auch Sven. Was tun?

Meine Meinung:

 

- Vielen Dank an den Verlag und NetGalley.de für das Leseexemplar -

 

witzig, humorvoll, spannend

 

Nachdem die erste Urlaubslektüre für mich nur zufriedenstellend war, nahm ich mir das neue Buch von Ellen Berg vor, und ich muss sagen, dass mir dieses bisher von ihr am besten gefallen hat. Lag vielleicht vor allem am Kindermund eines 6jährigen, dem gelungenen Happy End und der Tatsache, dass ich mehrmals schallend lachen musste.

 

Das Cover wurde vom [@Mediabureau Di Stefano unter Verwendung einer Illustration von Gerhard Glück] gestaltet und passt vollkommen in die Reihe der vorhergehenden Bände, wenn dies auch alles Einzelromane sind mit unterschiedlichen Protagonisten und sieht sicherlich in einem Bücherschrank wunderschön aus. Ich selbst habe nur ein gedrucktes dieser Bücher, alle anderen sind digital.

 

Das Buch beginnt damit, dass Carina entdeckt, von ihrem “Bärchen” betrogen worden zu sein. Eine Welt bricht für sie zusammen, war die Welt doch bis dato für sie noch völlig in Ordnung. Doch zum Glück für sie steht sie nicht allein da, sondern hat eine Reihe von Freundinnen, die sich um sie sorgen und ihr helfen, aus der Situation im wahrsten Sinne des Wortes das Beste zu machen. Und wie sie es schafft, mit Coolness und Nonchalance ihr Leben in die eigenen Hände zu nehmen, wieder Zeit und Spaß zu haben, sich gleichzeitig aber auch um Familie, Nachbarschaft und nicht zuletzt ihre große Liebe zu kümmern, ist einfach fantastisch, zaubert ein Lächeln aufs Gesicht und lässt einen das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

 

Witzig, spitzig und in diesem Buch auch mit Aussprüchen zweier Kinder geschmückt, zum einem vom 6jährigen Benjamin und zum anderen einer altklugen 9jährigen, ist der Schreibstil der Autorin wie gehabt flüssig und humorvoll und nicht immer ganz ernst zu nehmen. Ich bewundere die individuell-witzige Schlagfertigkeit aller Charaktere, die da u.a. sind: Carina selbst, Jonas (ihr Mann), Leni, Wanda, Sybille, Betty (ihre Freundinnen), Benny und Melli (ihre Kinder) und Tom, ihr Fitnesstrainer, der gut für ihr Selbstwertgefühl ist, aber auch Chantal.

 

Im wahren Leben ist es natürlich nicht so, dass ein vormals wundervoller Mann im Laufe der Zeit zum absoluten Kotzbrocken mutiert und sich dann binnen kurzer Zeit in einem verständnisvollen Freund, aufopferungsvollen Vater und den Mann zum Verlieben wandelt, die Menschen ändern sich niemals im Wesen von Grund auf, aber in dieser humorvollen Geschichte passte das irgendwie.

 

Noch habe ich nicht so viele ihrer Bücher gelesen, aber dieses hat zu diesem Zeitpunkt wunderbar gepasst und mir sehr gut gefallen. Ich gebe 10/10 Punkte.

 

Zitate:

Eine wahre Freundin zieht dich nicht gleich wieder hoch, wenn du gefallen bist, erst mal lässt sie dich liegen und setzt sich dazu.
Pos. 1819, Kapitel 11

Läuft, dachte sie, zwar rückwärts und bergab, aber läuft.
Pos. 2421, Kapitel 15

“Weil Mama gesagt hat, Chantal ist krank, und du musst bei ihr wohnen, bis sie wieder gesund wird. Warum hat sie denn einen falschen Hals? Muss sie ins Krankenhaus?”
Pos. 4412, Kapitel 27

buch_u_027

 

Weitere Bücher der Autorin:

 

1. Du mich auch – beendet 22.06.2015 – 09/10 Punkte
2. Das bisschen Kuchen: (K)ein Diät-Roman
3. Den lass ich gleich an: (K)ein Single-Roman
4. Ich koch dich tot: (K)ein Liebes-Roman  - beendet 09.07.2015 – 07/10 Punkte
5. Gib’s mir Schatz: (K)ein Fessel-Roman
6. Ich will es doch auch: (K)ein Beziehungs-Roman
7. Zur Hölle mit Seniorentellern!: (K)ein Senioren-Roman
8. Alles Tofu, oder was?: (K)ein Koch-Roman
9. Mach mir den Garten, Liebling!: (K)ein Landlust-Roman
10. Alles Tofu, oder was?: (k)ein Koch-Roman
11. Blonder wir’s nicht: (k)ein Friseur-Roman – beendet 01.09.2016 – 08/10 Punkte
12. Ich schenk dir die Hölle auf Erden: (k)ein Trennungs-Roman – beendet 17.06.2017 – 10/10 Punkte

 

Ich schenk dir die Hölle auf Erden: (K)ein Trennungs-Roman - Ellen Berg 

Source: sunsys-blog.blogspot.de/2017/06/gelesen-ich-schenk-dir-die-holle-auf.html
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-06-22 09:34
Johannisbeersommer | Andrea Israel & Nancy Garfinkel
170615 Johannisbeersommer klick zu Amazon.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Die selbstbewusste Lily und die schüchterne Valerie sind grundverschieden, aber eine Gemeinsamkeit hat ihre Freundschaft seit Kindertagen bestimmt: die Liebe zu gutem Essen. Doch dann stellt ein lange gehütetes Geheimnis die Freundschaft auf eine harte Belastungsprobe. Werden die beiden Freundinnen die Vergangenheit hinter sich lassen können? Johannisbeersommer erzählt die köstliche Geschichte einer großen Freundschaft und feiert das Leben mit Rezepten, die uns immer begleiten.

Meine Meinung:

 

- Vielen Dank an den Verlag und NetGalley.de für das Leseexemplar -

 

Für mich muss Urlaubslektüre immer lockerflockig leicht sein, ein Buch, in welchem man durchaus nur einige wenige Seiten liest und sofort gute Laune bekommt, nichts mit Mord und Totschlag und viel aufregendem Kitzel. Während meines Sommerurlaubs habe ich deshalb auch nur solche Lektüre mitgenommen. Anfangs bin ich tatsächlich nur abends für etwa ein halbes Stündchen zum Lesen gekommen, daher habe ich für dieses Buch einige Tage gebraucht.

 

lecker, Briefwechsel, vorhersehbar

 

Ich gebe es zu, ich habe mir von “Johannisbeersommer” mehr erwartet. Das Cover zeigt eine Schüssel mit Johannisbeeren und macht Lust auf mehr. Doch, wenn ich es nicht völlig überlesen habe, hat der Titel nur metaphorisch mit dem Inhalt zu tun, da zwar ein groß Teil des Buches eine Reihe von Rezepten ausmacht, allerdings ohne Johannisbeeren.

 

Es geht im Großen und Ganzen um das Heranwachsen zweier Mädchen, die wirklich sehr unterschiedlich sind, die aber eine tiefe Freundschaft verbindet bis diese eines Tages zerbricht. Etliche Jahre später versuchen beide einen Neuanfang und entdecken, dass sie mehr verbindet als bloße Freundschaft.

 

Das Buch besteht aus einem Briefwechsel dieser beiden Mädchen, die sich fast immer ein Rezept mitschicken, so dass dieses Buch nur so von Rezepten strotzt. Wer also gern kocht und backt und vor allem viel für Süßes übrig hat, könnte an diesem Buch Gefallen finden.

 

Die Autorinnen haben ihre Charaktere erwachsen werden lassen, was sich auch am Schreibstil zeigt. Anfangs sind deren Briefe noch kindlich verspielt, später teils ausgeglichener und spritziger. Die Briefe sind gut zu lesen, die Rezepte laden zum Nachbacken und –kochen ein.

 

Da es sich um einen Briefwechsel handelt, werden in der Ich-Form Ereignisse aus der jeweiligen Sicht geschildert, andere Personen kommen also nur indirekt vor. Im Großen und Ganzen ist dies ein 2-Personen-Roman.

 

Positiv hervorzuheben ist die Menge an Rezepten, die einem teilweise das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Die von mir markierten Rezepte werde ich mit Sicherheit einmal nachkochen bzw. –backen und bin jetzt schon auf das Ergebnis gespannt. Und da sich die Charaktere auch durch den Schreibstil weiterentwickeln, ist diese Art den beiden Autorinnen wirklich gelungen. Allerdings plätschert das Buch wirklich nur leise vor sich hin, eine wirkliche Wendung gibt es nicht, da diese vorhersehbar ist. Mit Spannung darf man hier nicht rechnen.

 

Ich gebe gute 06/10 Punkte, für 7 Punkte reicht es für mich jedoch nicht.

 

buch_u_027

Markierte Rezepte:

 

1. Brauner Reis mit Cashewnüssen für den inneren Frieden, Pos. 3199
2. Gefüllte Paprika “Wolke Sieben”, Pos. 3002
3. Gemeiner Schweinebraten, Pos. 2815
4. Silvesterblini mit Kaviar, Pos. 2387
5. Konspirativer Apfelkuchen, Pos. 2310

 

Es gibt noch viele weitere Rezepte, vor allem Süßspeisen, Kuchen etc.

 

Johannisbeersommer - Nancy Garfinkel,Andrea Israel,Franziska Weyer 

Source: sunsys-blog.blogspot.de/2017/06/gelesen-johannisbeersommer-israel-n.html
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-06-07 20:32
Unheimlich schöne, kitschlose Romanze!

The Blind Side of Love von Ingrid Díaz
Die New Yorker Künstlerin Kristina Milano ist eine begabte aber, wie so häufig, mittellose Künstlerin, die sich eine Wohnung mit ihrer besten Freundin Leigh teilt. Ihre Beziehung zu Partner Nathan ist leidenschaftslos und befindet sich an einem toten Punkt. Als jemand eines ihrer Bilder kauft, erhält sie bald darauf eine E-Mail, in der die Käuferin Kris ihre Begeisterung zu dem Bild mitteilt. Was folgt ist ein mehrfacher Austausch von Nachrichten und eine unerwartete Freundschaft. Doch Julia, Kris‘ elektronische Gesprächspartnerin, hat ein Geheimnis, von dem Kris niemals erfahren darf. Denn in Wahrheit ist Julia niemand anderes als die berühmte Schauspielerin Julianne Franqi. Doch als die Freundschaft zwischen den beiden wächst und das reale Leben droht über die Online-Bekanntschaft hinauszuwachsen, muss sich Julianne entscheiden. Kann sie es wagen noch einmal den »Senden«-Button zu drücken?

How could she possibly fill a blank page with everything she saw? How could she capture the laughter, the sounds, the sadness and desperation with a mere stroke of the pencil? Could she? Was it possible?

 

Wow. Habt ihr schon einmal erlebt, dass ich von einem Liebesroman schwärme? Das dürfte nicht ganz so oft passiert sein in der Vergangenheit. Diese Woche aber habe ich ein Buch für euch, das mich einfach mitgerissen hat. Schnallt euch also an wenn es heißt: Sam feiert einen Liebesroman, der ihr einen kleinen Herztod und viele Lacher beschert hat.

The Blind Side of Love ist alles andere als ein schnulzig übertriebenes Buch, bei dem man ständig peinlich berührt die Augen rollen möchte. Stattdessen steckt es voller spitzzüngigem Humor (genau mein Ding!), richtig lebendigen Figuren und einer sich langsam entwickelnden Liebesbeziehung zwischen zwei sehr ungleichen Frauen, die aus noch weniger gleichen Welten stammen und zum Teil weniger über sich selbst wussten, als ihnen bisher bewusst war. Es gibt nicht viele Bücher die es schaffen, mich mit so viel aufgewühlten Emotionen zurückzulassen. Einer Mischung aus endloser Liebe für alle Figuren, und tiefer Traurigkeit darüber, dass diese Menschen nun nicht mehr zu meinem Leben gehören. Die Charaktere in The Blind Side of Love fühlen sich so echt und real an, dass ich sie im Augenblick wirklich schmerzlich vermisse und mich die Geschichte – wie eine Freundin, die mir das Buch auch empfohlen hat, so treffend formulierte – mit einer leichten Form von Liebeskummer zurücklässt. Was, so schlimm? Ja!

 

An diesem Buch gibt es einfach nichts, was man nicht mögen kann. Die Handlung entwickelt sich langsam, aber nicht langweilig. Ich hatte Mühe das Buch zwischendurch aus der Hand zu legen, weil ich einfach unbedingt wissen musste, wie es nun weitergeht. Dabei ist die Geschichte nicht einmal neu oder besonders ungewöhnlich. Man ahnt sogar wie sie ausgehen wird. Aber das Buch ist trotzdem so spannend und die Atmosphäre dicht. Es ist wohl vielmehr die Normalität der Entwicklungen, die den Reiz dieses Romans ausmacht. Dabei bewegt sich The Blind Side of Love von zwei emotional unerfüllten Individuen zu einem der schönsten Liebespaare, die ich bisher in Geschichten gefunden habe. Es wirkt alles weder künstlich herbeigeführt, noch nach unerreichbarer Hollywood-Romantik. Wobei der Vergleich fast ironisch ist, angesichts der Tatsache, dass Julianne eben genau das ist: ein Hollywood Star.

 

Wenn es zu den Charakteren kommt sind sie alle, inklusive der Nebenfiguren, großartig. Da haben wir einmal Kris: Künstlerin, bettelarm, in einer eingeschlafenen Beziehung gefangen, verträumt aber bodenständig, allein aber nicht pessimistisch und im Besitz eines herrlichen Humors, der zunächst in Gesprächen mit ihrer Mitbewohnerin Leigh deutlich wird, später auch in der Interaktion mit anderen Figuren. Sie ist auch auf den ersten Blick etwas introvertiert, aber unter der Oberfläche lauert eine kleine Wildkatze, die nur darauf wartet ins Freie treten zu können.
Bei Julianne hatte ich erwartete, dass sie so eine mega selbstbewusste und irgendwie abgehobene Person sein müsste. Einfach, weil sie diese gefragte und erfolgreiche Schauspielerin ist. Aber das Gegenteil ist der Fall. Sie führt ein nahezu unechtes Leben und ist ernüchternd einsam, obwohl sie ständig im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht. Wo Kris nach außen ruhig und innerlich voller Feuer ist, ist Julianne nach außen »laut« und furchtlos, aber privat in sich gekehrt und sogar schüchtern. Ich glaube das große Plus dieses Romans ist die Tiefe und Vielschichtigkeit der Figuren. Sie haben so viele Erinnerungen, Erfahrungen und Gedanken, dass sie wie aus dem Leben gegriffen wirken. Und die Dynamik zwischen Kris und Julianne ist einfach herrlich anzusehen.
Die Nebenfiguren stehen den beiden Hauptfiguren in nichts nach. Juliannes bester Freund Adrian Cruz und Kris‘ beste Freundin Leigh z.B. sind dermaßen präsent, schlagfertig und ungeniert … ich habe mich ständig kaputtgelacht und möchte sofort einen Videoabend mit ihnen machen. Das stellt mich vor das nächste Problem: seit Abschluss des Buches kann ich kein Fernsehen mehr schauen ohne mir die Menschen hinter der Rolle vorzustellen … Wie sind sie in ihre Karriere hineingewachsen? Machen sie sich Sorgen um die nächste Rolle? Sind sie unbemerkt einsam wie Julianne?

 

Also ich fürchte ich könnte noch den ganzen Tag darüber sinnieren, was ich alles an diesem Roman liebe und wie viele Eindrücke er hinterlassen hat, aber dann nimmt die Rezension kein Ende mehr. Ich kann nur sagen, wenn ihr eine Romanze ohne klebriges Süßholzraspeln lesen möchtet, mit sehr plastischen, vielfältigen Figuren und sprühendem Humor, dann greift zu! The Blind Side of Love ist einfach zu schön, um nicht gelesen zu werden. Ich kann wirklich nicht in Worte fassen, wie sehr ich diesen Roman und jede einzelne Figur darin ins Herz geschlossen habe.

 

Übrigens:
Das Buch wurde noch nicht offiziell veröffentlicht und ist der zweite »Entwurf« der Autorin, die ihr Werk derzeit kostenlos auf ihrer Website anbietet. Ich weiß aber beim besten Willen nicht, was man an diesem Roman noch verbessern wollen könnte. Er ist schlichtweg perfekt.


Ingrid Díaz: The Blind Side of Love (Draft v.2)
ca. 600 Seiten, eBook/PDF

Source: moyasbuchgewimmel.de/rezensionen/titel/b/the-blind-side-of-love
More posts
Your Dashboard view:
Need help?