logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: kat-black
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-10-15 07:24
Prager Nächte
Alchimie einer Mordnacht: Ein historisch... Alchimie einer Mordnacht: Ein historischer Kriminalroman - Benjamin Black,Elke Link

Prag im Winter 1599/1600: Der 25-jährige Christian Stern, ein unehelicher Sohn des Bischofs von Regensburg, ist gerade neu in die Stadt gekommen. Der ehrgeizige Gelehrte und Alchimist will am Hof des Habsburgers Rudolf II Karriere machen. Aber ein Mord kommt ihn in die Quere: Schon in der ersten Nacht findet er die Leiche der erst 16-jährigen Magdalena Kroll im Schnee. Ihre Kehle wurde brutal aufgeschlitzt. Das Opfer scheint aus gutem Hause zu sein. Als Fremder gerät Christian sofort in den Verdacht, der Killer zu sein. Dann jedoch wird er zum Ermittler wider Willen. Und als er die Aufmerksamkeit des Kaisers auf sich zieht, könnte auch sein eigenes Leben in Gefahr sein…

 

„Alchimie einer Mordnacht“ von John Banville alias Benjamin Black ist ein historischer Kriminalroman.

 

Meine Meinung:

Der Roman besteht aus zwei Teilen: Der erste spielt im Dezember 1599, der zweite im Januar 1600. Untergliedert ist er außerdem in 27 Kapiteln von einer angenehmen Länge. Erzählt wird in der Ich-Perspektive aus der Sicht von Christian. Dieser Aufbau funktioniert gut.

 

Der Schreibstil ist eher anspruchsvoll, aber dennoch flüssig, detailliert und anschaulich. Die Sprache wirkt durchaus authentisch. Der Einstieg in die Geschichte fällt leicht.

 

Mit Christian Stern steht ein Hauptprotagonist im Mittelpunkt, den ich nicht auf Anhieb sympathisch fand, zu dem ich jedoch im Laufe des Romans einen Zugang erhalten habe. Auch viele weitere Charaktere sind reizvoll angelegt und differenziert gezeichnet.

 

Die Handlung ist nicht durchgehend spannend und die Ermittlungen stehen weniger im Vordergrund als bei einem klassischen Krimi. Dennoch kommt beim Lesen keine Langeweile auf, denn es gibt mehrere Wendungen und ich bin gerne in das atmosphärisch geschilderte Prag früherer Zeiten eingetaucht.  Die Auflösung erscheint mir plausibel.

 

Zum Lesegenuss trägt bei, dass die Geschichte einige historische Aspekte vermittelt. Gekonnt werden Fakten und Fiktion miteinander verwoben. Interessant finde ich auch die Nachbemerkung des Autors, in der er den Wahrheitsgehalt der Geschichte erläutert und auf die historischen Figuren eingeht. Hier zeigt sich die fundierte Recherche.

 

Das stimmungsvolle Cover und die hochwertige Aufmachung der gebundenen Ausgabe gefallen mir sehr gut. Der deutsche Titel ist allerdings nicht so treffend gewählt wie das englische Original („Prague Nights“), das ich inhaltlich für passender halte.

 

Mein Fazit:

Obwohl „Alchimie einer Mordnacht“ von John Banville alias Benjamin Black für mich weder ein Krimi noch ein klassischer historischer Roman ist, hat mir das Buch unterhaltsame Lesestunden beschert.

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2018-10-15 02:19
Obsidian Black Plague's Second Bingo Card for 2018

Pumpkins represent called and read. I am too lazy to keep updating this to show calls :-)

 

BINGO on second card!

 

Squares Called:

09/01/18-"Classic Horror"

09/03/18-"Cryptozoologist" 

09/05/18-"Cozy Mystery"

09/07/18-"New Release"

09/09/18- "Southern Gothic"

09/11/18- "Terrifying Women" 

09/13/18- "A Grimm Tale"

09/15/18- "Modern Masters of Horror" 

09/17/18- "Creepy Carnivals"

09/19/18- “Relics and Curiousities”

09/21/18- “Diverse Voices”

09/23/18- "Murder Most Foul"

09/25/18-"Amateur Sleuth"

09/27/18-"Genre:Suspense"

09/29/18-"Supernatural" 

10/01/18-“Ghost Stories" 

10/03/18-"Doomsday"

10/05/18- “Shifters”

10/07/18- “13”

10/09/18- "Terror in a Small Town"

10/11/18- "Darkest London"

10/13/18-"Gothic"

 

 

Row #1

Amateur Sleuth: Murder at the Vicarage (Miss Marple #1) by Agatha Christie

Baker Street Irregulars: The Secret of the Old Clock, Book 1, by Carolyn Keene

Cryptozoologist: The Color of Magic by Terry Pratchett

Cozy Mystery: Death by Dumpling (A Noodle Shop Mystery #1) by Vivien Chien

Southern Gothic: The Little Friend by Donna Tartt

 

Row#2

Murder Most Foul: The Witch Elm by Tana French

Supernatural: The Pale Horse by Agatha Christie

Darkest London: The September Society by Charles Finch

Modern Noir: Dark Sacred Night (Bosch and Ballard Novel) by Michael Connelly

Doomsday: Magic Burns (Kate Daniels #2) by Illona Andrews


Row#3

Fear the Drowning Deep: Something in the Water by Catherine Steadman
Terror in a Small Town: The Witness by Nora Roberts

Free Space: Dim Sum of All Fears: A Noodle Shop Mystery by Vivien Chen

Gothic:  Bride of Pendorric by Victoria Holt

New Release: Ghosted by Rosie Walsh

 

Row #4

Terrifying Women: Harry Potter and the Chamber of Secrets

Country House Mystery: They Found Him Dead by Georgette Heyer

13: Thirteen Guests (British Library Crime Classics) by J. Jefferson Farjeon

Romantic Suspense: Leverage in Death: An Eve Dallas Novel by J. D. Robb

Genre: Suspense: Carolina Moon by Nora Roberts

Row#5

Relics and Curiosities: Dragon Slippers by Jessica Day George

Spellbound: Wyrd Sisters by Terry Pratchett 

A Grimm Tale: The Sleeper and the Spindle by Neil Gaiman

Dead Lands: Warm Bodies by Issac Marion

Ghost Stories: The Other Side by J.D. Robb, Patricia Gaffney, etc. 

 

Read: 

New Release is Ghosted by Rosie Walsh, Read 10/1/18

A Grimm Tale is The Sleeper and the Spindle by Neil Gaiman, Read 10/1/18

Cozy Mystery is Death by Dumpling by Vivien Chien, Read 10/1/18

Free Space is Dim Sum of All Fears by Vivien Chien, Read 10/2/18

Southern Gothic is The Little Friend by Donna Tartt, Read 10/8/18

Romantic Suspense is Leverage in Death by JD Robb, Read 10/8/18

Doomsday is Magic Burns (Kate Daniels #2) by Ilona Andrews, Read 10/10/18

Amateur Sleuth is Murder at the Vicarage by Agatha Christie, Read 10/10/18

Genre: Suspense is Carolina Moon by Nora Roberts, Read 10/11/18

Murder Most Foul is The Witch Elm by Tana French, Read 10/14/18

Ghost Stories is The Other Side by JD Robb, Mary Blayney, Read 10/14/18

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-10-14 23:22
"The Ballad Of Black Tom" by Victor LaValle
The Ballad of Black Tom - Victor LaValle

"The Ballad Of Black Tom" is a powerful novella which appropriates H, P, Lovecraft's occult lore and ancient gods and places a young black man at the centre of the story. 

 

I'm not a Lovecraft fan but I was fascinated by the way Victor LaValle took possession and Lovecraft's world and used it to explore a black man's rage at how he and his father are treated by the white men.

 

In less than 150 pages, we follow Charles Thomas Tester's transformation from a savvy twenty-year-old hustler with a passing knowledge of the occult and a flair for dissembling to Black Tom, a bringer of death and a herald of doom. The means for this transformation comes from occult knowledge provided acquired from the rich power-hungry white people who buy his time. The motive for the transformation comes from the contempt and violence he receives from the white men around him.

 

The text is vivid and full of energy. LaValle perfectly captures the sense of threat a lone black man experiences when venturing outside of Harlem. The scene where Tester learns of the brutal act of violence by a white private detective is chilling and makes a perfect trigger for his transformation into Black Tom.

 

Towards the end of the novella, Tester reflects on his own transformation into a monster by the way in which white people saw him, saying of white people:

“Every time I was around them, they acted like I was a monster. So I said goddamnit, I’ll be the worst monster you ever saw!”

He also recognises that his rage has cost him his connection with his own community and stripped him of his humanity.

 

H. P. Lovecraft's racism is well known so it interested me that the racist white private detective's surname is Howard, which was Lovecraft's first name.

 

Diverse Voices Mike Finn Halloween Bingo Card-002I read "The Ballad Of Black Tom" for the Diverse Voices square for Halloween Bingo

Like Reblog
review 2018-10-14 16:43
Benjamin Black: Alchimie einer Mordnacht
Alchimie einer Mordnacht: Ein historisch... Alchimie einer Mordnacht: Ein historischer Kriminalroman - Benjamin Black,Elke Link

Den jungen Gelehrten Christian Stern, unehelicher Sohn des Bischofs von Regensburg, zieht es im Dezember 1599 nach Prag. Dort, am Hof des Kaiser Rudolfs II. will er es zu Ruhm und Ansehen bringen. Doch sein Schicksal nimmt eine unerwartete Wendung, als er in einer verschneiten Winternacht die Leiche der sechzehnjährigen Magdalena Kroll, Geliebte des Kaisers und Tochter des Hofarztes, findet. Nachdem Christian zunächst selbst verdächtigt wird, beauftragt ihn schließlich Rudolf II. damit, Magdalenas Mörder zu finden. Und so wird er hineingezogen in die Intrigen und Machenschaften des Kaiserlichen Hofs.

Der junge Christian wirkt zunächst sehr von sich eingenommen, was ihm unsympathischen Zug gibt. Interessant ist aber, dass er als ich-Erzähler seine eigene Geschichte in der Retrospektive erzählt. Und so bewertet er sein eigenes Handeln und Verhalten auch nicht immer positiv, sondern mit dem Abstand der Zeit und des Alters.

Die Sprache ist an den historischen Kontext angelehnt und erschien mir dadurch auf den ersten Seiten doch etwas mühsam zu lesen. Andererseits wird der Geschichte so an Authentizität verliehen und es nicht schwer, sich in das lebhafte Prag der Habsburger mit all seinen Intrigen und Verschwörungen hineinversetzten. Vor allem die detaillierten Beschreibungen der Umgebung und der Situationen sind beeindruckend. Auch treten zweifellos interessante Charaktere auf, die wie ihre Umgebung sehr präzise charakterisiert und beschrieben werden.
Es handelt sich auf jeden Fall mehr um einen historischer Roman als um einen Krimi. Die Spannung schien mir gegenüber der wortgewaltigen Beschreibung der Kulisse einzubüßen. Die Auflösung des Mordfalls steht teilweise nicht mehr im Fokus.

Daher eine Leseempfehlung für alle, die sich über einen historischen Roman im deskriptiven Stil freuen und sich auch an Schachtelsätzen nicht stören - wer nach einem klassischen Krimi sucht, wird wohl eher enttäuscht werden.

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2018-10-13 23:15
Reading progress update: I've read 38%.
The Ballad of Black Tom - Victor LaValle

Debbie of Debbie's Spurts put me on to this book yesterday and I couldn't resist starting it.

 

Published in 2016 this novella calls on Lovecraftian lore but has a black man as the main character and is set in 1920's New York City.

 

The text is full of energy. It does a great job of showing how alien and alone a black man could feel outside of Harlem and it builds a strong main character. I'm enjoying it more than I ever enjoyed Lovecraft.

 

I'm thinking of using this for the Diverse Voices square.

More posts
Your Dashboard view:
Need help?