logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: krimi
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-12-11 18:37
Die Schnitzel-Jagd. Ein Wien-Krimi | Carine Bernard
191211 Schnitzel-Jagd
Autorin: Carine BernardTitel: Die Schnitzel-Jagd. Ein Wien-KrimiReihe: Molly Preston ermittelt (3)Genre: KriminalromanVerlag: Knaur eBook, [02.09.2016]Kindle-Edition: 220 Seiten, ASIN: B01FYMJJIWauch im TB-Format erschienenhier: kostenlos von @Topkrimi – vielen Dank!gelesen auf dem Kindle Paperwhite und über die Kindle-Appklick zu Amazon.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Der neue Kriminalfall von Carine Bernards EU-Ermittlerin Molly Preston in Wien!
Auf Bitten eines Freundes reist Molly diesmal nach Wien, um den Unfalltod eines jungen Mannes aufzuklären. Schnell stößt sie bei ihren Recherchen auf ein Rätsel, das sie auf die Spur eines raffinierten Betrügers führt. Gemeinsam mit Markus Wilhelm rekonstruiert sie die letzten Tage seines Schützlings, der tiefer in die Sache verwickelt ist, als es zunächst den Anschein hat. Molly und Markus erleben eine virtuelle Schnitzeljagd, die nicht nur ihre Geocaching-Kenntnisse herausfordert. Die Verbindung zwischen dem geheimnisvollen »Stifter« und dem Toten ist ebenso ungewiss wie der Ausgang der Jagd …
Ob in der sonnigen Provence, im grünen Yorkshire oder im kaiserlichen Wien – Molly Preston löst ihre Fälle mit Intelligenz, Charme sowie den Mitteln modernster Technik und entführt den Leser ganz nebenbei zu den schönsten Plätzen Europas.

Meine Meinung:

Lokalkolorit pur

 

Dies ist der erste Krimi der Autorin, den ich gelesen habe, und ich bin angenehm überrascht. Was dieses Buch so besonders macht, sind die diversen Einzelheiten und Details Wiens, wie die Sprache, die Menschen, die Kaffeehäuser und natürlich die Sehenswürdigkeiten. Wer sich für Wien interessiert, kommt hier voll auf seine Kosten und macht mit Molly ihre Sight-Seeing-Tours. Aber auch die Rätsel an sich haben was. Sie haben mit Geocatching zu tun, aber auch anderen interessanten Aufgaben in der IT-Branche.

 

Bis auf wenige Einblendungen des “grauen Mannes” gibt es nur einen Erzählstrang. Molly und Markus verkörpern die Schnitzel-Jäger, die Protagonisten, die zusammen nicht nur die Rätsel lösen, sondern auch diesen Fall zu lösen suchen. Diese beiden Charakter sind gut aufgebaut, man nimmt ihnen ihre Entscheidungen und Handlungen ab. Mich hat ja besonders fasziniert, dass beiden das Essen und Genießen genauso wichtig ist wie mir. Gern hätte ich mit ihnen die verschiedensten Gerichte probiert.

 

Der Krimi an sich kam dabei allerdings etwas zu kurz. Im Grunde spielt er sich erst nach dem Rätselraten auf den letzten Seiten ab und birgt auch für Molly eine gehörige Portion Mut und Schrecken. Gestört hat es mich aber nicht sonderlich, denn ich habe mich mehr auf Wien eingelassen und beim Rätselraten mitgefiebert. Auch ohne viel Blutvergießen oder brutale Passagen kommt das Buch gut aus. Und da ich die vorhergehenden Bücher nicht kenne, kann ich aus eigener Erfahrung bekunden, dass man die einzelnen Fälle unabhängig von einander lesen kann.

 

Das Buch ist somit eine nette Lektüre für zwischendurch mit viel Lokalkolorit. Ich gebe 08/10 Punkte und danke Topkrimi.com herzlich für das kostenlose eBook.

 

Zitat:

“Miss Molly Preston, I assume?”, fragte er in fast akzentfreiem Englisch.
”Ja, das bin ich”, antwortete Molly auf Deutsch und streckte ihm die Hand hin. “Und Sie sind Herr Wilhelm, nehme ich an?”
Pos. 104/2731, bei 4 %

 

Bücher der Reihe:

 

- Der Drachen-Klau. Ein Mallorca-Krimi
- Das Schaf-Komplott. Ein Yorkshire-Krimi
- Die Schnitzel-Jagd. Ein Wien-Krimi – beendet 11.12.2017 – 08/10 Punkte
- Der Lavendel-Coup. Ein Provence-Krimi

 

Die Schnitzel-Jagd. Ein Wien-Krimi - Francis Jutand;Carine Dartiguepeyrou;Thierry Gaudin;Henri Verdier;Gilles Berhault;Bernard Stiegler;Christine Balagué 

Source: sunsys-blog.blogspot.de/2017/12/gelesen-die-schnitzel-jagd-carine.html
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-12-02 07:25
Tödliche Mitgift - Pia Korittki (5) | Eva Almstädt
171130 PiaKorittki5
Autorin: Eva AlmstädtTitel: Tödliche MitgiftReihe: Pia Korittki (5)Genre: KriminalromanVerlag: Audible Studios, [23.04.2015]Hörminuten: [557 Minuten], ungekürztSprecherin: Anne Mollauch im eBook- und TB-Format erschienenWhispersync for Voice verfügbarhier: gehört über die Audible-Appklick zu Amazon.deklick zu Audible.de

Inhaltsangabe (Audible):

In einer Hotelsuite in Umbrien wird eine junge Frau bestialisch ermordet aufgefunden. Die Spuren weisen nach Lübeck, wo die Tote vor Kurzem in eine hoch angesehene Familie eingeheiratet hat. War ihr Reisebegleiter tatsächlich ihr Ehemann? Kommissarin Pia Korittki ermittelt in Deutschland und Italien und stößt auf ein schier unglaubliches Motiv. Aber dann nimmt der Fall auch für sie selbst eine dramatische Wendung...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2009 Bastei Lübbe AG (P)2015 Audible GmbH

Meine persönliche Meinung:

 

Richten wir zunächst den Blick auf das Cover: Es zeigt ein Bauernhaus im Fachwerk-Stil, passend zu den vorhergehenden Büchern, hat daher Wiedererkennungswert für die Reihe, aber für mich hat es absolut nichts mit diesem Band gemeinsam. Ein Großteil des Plots spielt in einem Hotel, Befragungen werden zwar selbstverständlich auch in den jeweiligen Häusern durchgeführt, aber stehen diese in Umbrien, nicht unbedingt der Ort, an welchem man sich Fachwerk vorstellt.

 

Die Story selbst ist abwechslungsreich mit vielen Irrungen und Wirrungen, auch privaten Wendungen gespickt, ohne diese zu sehr in den Vordergrund zu rücken. Mehrere Handlungsstränge sind gekonnt verwoben und sorgen für Spannung. Nur der Schluss mit der Auflösung kam mir ein bisschen zu abrupt und konstruiert.

 

Wieder sehr gut von Anne Moll gelesen, war das Hören ein Genuss. Ich gebe 08/10 Punkte.

 

 

Bücher der Reihe:

 

1. Kalter Grund – beendet 16.07.2017 – 09/10 Punkte
2. Engelsgrube – beendet 07.08.2017 – 09/10 Punkte
3. Blaues Gift – beendet 22.09.2017 – 08/10 Punkte
4. Grablichter – beendet 14.10.2017 – 08/10 Punkte
5. Tödliche Mitgift – beendet 30.11.2017 – 08/10 Punkte
6. Ostseeblut
7. Düsterbruch
8. Ostseefluch
9. Ostseesühne
10. Ostseefeuer
11. Ostseetod
12. Ostseejagd

 

Tödliche Mitgift (Pia Korittki 5) - Audible Studios,Eva Almstädt,Anne Moll 

Source: sunsys-blog.blogspot.de/2017/12/gehort-todliche-mitgift-eva-almstadt.html
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-11-29 18:45
Schwarzer Sand - K.C. Crowe
171128 SchwarzerSand1
Autor: K.C. CroweTitel: Schwarzer SandGenre: Neuseeland-KrimiVerlag: Ullstein, [12.05.2017]Kindle-Edition: 304 Seiten, ASIN: B01MSPDEM1auch als TB verfügbarhier: gelesen via NetGalley.de vorwiegend über die Kindle-AppHerzlichen Dank an Verlag und NetGalley!klick zu Amazon.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Neuseeland ist nicht nur unglaublich schön, sondern auch unglaublich gefährlich!

Auf der Nordinsel Neuseelands wird am Strand die Leiche einer unbekannten Frau gefunden. Mit dem schwarzem Sand und der gefährlichsten Brandung des Landes ist Piha Beach ein mythenumwobenes Stück Natur. Inspektor Parnell, mit Krankheit und Tod in der eigenen Familie konfrontiert, nimmt die Ermittlungen auf.

Als ein Sturm aufzieht über dem Land der zwei Inseln, ganz unten, wo die Welt zu Ende geht, ist Parnell dem Mörder auf der Spur. Oder ist es der Mörder, der ihn die ganze Zeit schon nicht aus den Augen gelassen hat?

Meine Meinung:

 

Bevor das Buch beginnt, erfährt der Leser ein bisschen was über den Autor. Dieser, dessen Pseudonym K. C. Crowe ist, soll ein erfolgreicher Kriminalschriftsteller sein und in Europa leben. Da kein Übersetzer angegeben ist, nehme ich an, er ist Deutscher.

 

Das Cover und die Idee, einen Kriminalroman vor den Kulissen Neuseelands spielen zu lassen, hat mich gelockt, fasziniert und interessiert. Eine wirklich gute Idee, exotisch und voll im Trend. Die Handlung ist denn auch abwechslungsreich und mit einigen Wendungen bestückt. Dies schafft einen bestimmten Pegel an Spannung, den die Figuren leider nicht schaffen zu halten.

 

Vor allem dieser Inspektor Parnell ist ein Mann, mit dem ich nicht warm werde: Alkoholiker, vom Leben gebeutelt, mit einer sterbenden Mutter, wie mehr am Rande erwähnt wird, fast schon desillusioniert und alles andere als sympathisch, teilweise schon gewollt gewalttätig.

 

Und auch der Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig. Nicht nur, dass streckenweise fast jeder Absatz mit “Der Inspektor” bzw. “Der Polizist” oder “Parnell” beginnt, oft bestehen die Sätze auch nur aus einem, zwei oder drei Worten. Nichts mit langen Schachtelsätzen. Ich fühlte mich als Leser auch nicht wirklich involviert, ich war nicht mitten drin.

 

Fazit: Eine tolle Idee vor exotischer Urlaubskulisse, aber nicht gerade gut umgesetzt. Für mich ist dieses Buch 05/10 Punkte wert. Die 2018 erscheinende Fortsetzung werde ich wohl nicht mehr lesen.

 

buch_u_027

Zitat:

… er wusste, er gab das elende Bild eines Süchtigen ab, er wusste, dass das Telefon gleich klingeln würde. Er wusste, er würde schwanken bei den wenigen Schritten von der Veranda in die Wohnung zurück. Er wusste, er musste darauf achten, nicht gegen die Glasscheiben zu knallen…
Pos. 1222, Kapitel 22

171128 SchwarzerSand2
Schwarzer Sand: Neuseeland-Krimi - K. C. Crowe 
Source: sunsys-blog.blogspot.de/2017/11/gelesen-schwarzer-sand-k-c-crowe.html
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-11-28 19:48
Der Sog der Tiefe - Sea Detective (2) | Mark Douglas-Home
171127 SeaDetective2
Autor: Mark Douglas-HomeTitel: Der Sog der TiefeReihe: Sea Detective (2)Übersetzer: Stefan LuxGenre: KriminalromanVerlag: Audible StudiosSpieldauer: [738 Minuten], ungekürztSprecher: Michael Schwarzmaierauch im eBook- und TB-Format verfügbarWhispersync for Voice verfügbargehört über die Audible-Appklick zu Amazon.deklick zu Audible.de

Inhaltsangabe (Audible):

Durch die schmutzige Windschutzscheibe seines Wagens beobachtet Cal McGill eine junge Frau. Ganz reglos schaut sie aufs Meer, eine gefühlte Ewigkeit lang. Cal packt die Neugierde - was hat sie an den entlegenen Strand getrieben, was sucht sie dort?
Seine Neugier mündet in einen neuen Fall, als er herausfindet, dass 26 Jahre zuvor eine andere junge Frau am selben Strand stand, bevor sie ins Meer ging. Laut Angaben der Polizei tötete sie sich selbst und ihr ungeborenes Kind. Doch Cal kommen Zweifel an dieser Version, und bei seinen Nachforschungen stößt er auf eine Küstengemeinde, die beharrlich schweigt. Zu beharrlich.
Band zwei der schottischen Krimireihe um den "Sea Detective".

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2017 Rowohlt Verlag GmbH. Übersetzung von Stefan Lux (P)2017 Audible Studios

Meine Meinung:

 

Nach dem fulminanten Start der Reihe war ich mächtig gespannt auf Band 2. Cal McGill ist faszinierend. Als Meeresbiologe und Umweltaktivist hat er sich selbständig gemacht und versucht, Verschollene für deren Angehörige zu finden, die sich mit der Tatsache, keine Leiche zu haben, nicht abfinden wollen. Gerade befindet er sich in einer Art Krise, braucht eine Auszeit und verschickt nur noch ablehnende, ausweichende Antworten auf neue Anfragen und macht ein paar Tage Urlaub in Poltown, einem kleinen Ort an Schottlands Küste.

 

Die zweite Protagonistin ist Violet. Aus ihr bin ich lange nicht so recht schlau geworden. Sie agiert und reagiert in meinen Augen merkwürdig. Sie kommt nach Poltown aufgrund eines anonymen Briefes, der die Identität ihrer Mutter offenbart. Allerdings geht sie bei allen Männern, mit denen sie in Berührung kommt, auf Distanz, vor allem wohl solchen, die ihr gefallen könnten. Eine Ausnahme macht sie bei dem seltsamen alten Duncan.

 

Im Laufe der Story erfahren wir immer mehr über die Hintergründe, die zu Violets Geburt geführt haben, gehen weiter in die Tiefe und sehen, welche Rolle die einzelnen Personen in dem damaligen Drama gespielt haben. Was auf der Strecke bleibt, sind die besonderen Kenntnisse und Recherchen, die Cal McGill im ersten Band so faszinierend werden ließen. Eine kurze Episode mit Orangen gibt es zwar auch, aber da geht noch was, da ist noch mehr Potential!

 

Das Hörbuch hat mir gut gefallen, und Michael Schwarzmaier hat wieder sehr gut gelesen. Ich gebe 07/10 Punkte.

 

 

Bücher der Reihe:

 

1. Ein Grab in den Wellen – beendet 27.10.2017 – 09/10 Punkte
2. Der Sog der Tiefe – beendet 27.11.2017 – 07/10 Punkte

 

Der Sog der Tiefe (Sea Detective 2) - Audible Studios,Mark Douglas-Home,Michael Schwarzmaier 

Source: sunsys-blog.blogspot.de/2017/11/gehort-der-sog-der-tiefe-mark-douglas.html
Like Reblog Comment
review 2017-11-27 15:21
Harry Hole hat mich gepackt!
Durst: Kriminalroman (Ein Harry-Hole-Krimi, Band 11) - Günther Frauenlob,Jo Nesbø

Da ist er nun, mein erster Harry Hole und was soll ich sagen: ich bin begeistert!
Die Spannung ist über die ganzen 600 Seiten konstant und das Ende nimmt eine überraschende Wendung.
Zum Inhalt:
Harry Hole ist Norwegens Starermittler. Er hat viele Serienmörder hinter Gitter gebracht und unzählige spektakuläre Fälle gelöst. Doch das ist nicht mehr das was er will. Er möchte mehr Zeit für seine Familie haben und das Leben ruhiger angehen. Statt aktivem Polizeidienst steht er nun als Lehrer an der Hochschule der Polizei im Dienst und lehrt die zukünftigen Ermittler. Auch sein Stiefsohn Oleg ist unter seinen Schülern.
Doch dann erschüttert ein Gewaltverbrechen der grausigsten Art ganz Norwegen. Ein brutalter Mörder sucht Frauen auf um sie dann auf grausamste Weise hinzurichten. Er trinkt das Blut seiner Opfer und wird als Vampirist in der Presse bekannt. Das Ermittlerteam steht vor einem schier unlösbaren Rätsel.
Schließlich wird der Druck auf die Behörde so groß, dass der Polizeipräsident sich persönlich an Harry Hole wendet um ihn unter Druck zu setzten um in die Ermittlungen einzusteigen. Harry sammelt sein altes Ermittlerteam um sich und beginnt den Serienmörder zu jagen. Schnell wird bekannt dass er kein Unbekannter ist sondern jemand, den Hole seit Jahren versucht hinter Gitter zu bringen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt und für Harry wird der Fall persönlicher denn je.

Zwischendurch erfährt man noch vieles aus dem Leben der Hauptfiguren.
So komme ich auch schon zu meinem einzigen Kritikpunkt für mich als Hole-Neuling. Es waren mir zu viele Nebenfiguren mit ihren eigenen Problemen. Wer bereits mehrere Hole-Romane gelesen hat, mag die Figuren bereits kennen, für mich war es aber schwierig da durchzusteigen. Wer war nochmal wer und wer hatte was mit wem? Das Ganze hat mich am Anfang sehr verwirrt und das Lesen etwas mühselig gemacht.

Als dann der eigentliche Täter gefasst zu sein scheint, entwickelt sich nochmals alles in eine komplett andere Richtung. Den letzten Teil fand ich dann sehr rasant und schnell. Und auf den letzten Seiten scheint es so, als würde jemand anderes die Mordserie des eigentlichen Täters wieder aufnehmen. Ob es wirklich so ist, wird sich wohl erst in den kommenden Harry Hole Bänden zeigen. Ich werde auf jeden Fall wieder mitfiebern und lesen.


 

More posts
Your Dashboard view:
Need help?