logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: maus
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
review 2017-11-01 15:38
Eindrucksvolle und bewegende Geschichte über Mobbing und Freundschaften
Flo oder der Tag, an dem die Maus verrut... Flo oder der Tag, an dem die Maus verrutschte - Anna Pfeffer
Dieses Büchlein habe ich noch auf der Leipziger Buchmesse erworben und meine Tochter hat es mit großer Begeisterung gelesen. Seit dem legt sie mir das immer aufs Nachtkästchen und nun endlich habe ich es gelesen. Da ich von Anna Pfeffer (alias Rose Snow oder besser gesagt Ulli und Carmen) ja schon einige Bücher kenne war ich sehr neugierig auf diesen Titel.
 
Coverbild
Natürlich geht es nicht um eine echte Maus, die verrutscht. Aber das kleine putzige Tierchen auf dem Cover weckt mein Tierliebe. Es erscheint nicht in dem für Anna Pfeffer typischen „überladenen“ Wimmelbild wie die anderen Werken. Es ist wesentlich schlichter, die Schrift über das gesamte Bild verteilt und schließt mit der Maus ab. Das Cover gefällt mir sehr gut.
 
Handlung
Die sehr unselbstsichere und schüchterne Flo leidet an der Flolitis. Immer wenn sie etwas vortragen muss, oder in Disputen schlagfertig sein sollte, läuft sie nur knallrot an und es verschlägt ihr die Sprache. Natürlich auch immer dann, wenn es um das Thema Jungs geht. Als sie mitbekommt, dass ihre beste Freundin Anouk anscheinend mit ihrem Schwarm Ben geknutscht haben soll, beginnt sich Flo mit Julia darüber ziemlich aufzuregen. Gemeinsam verfassen sie einen Kummerbrief, in dem sie sich mal richtig über Anouk auslassen. Es war gar nicht geplant, diese Mail abzuschicken, doch aus einem großen Missgeschick wird die Mail veröffentlicht, und plötzlich wenden sich alle ihre Klassenkameraden und Freund gegen Flo. Sie ist dem Haß und dem Spot der Schule ausgesetzt. 
 
Buchlayout / Haptik
Das mit etwas über 250 Seiten kleinformatige Buch ist in angenehme Kapitellängen aufgeteilt. Jedes Kapitel ziert die gleiche Illustration und die Kapitelnummer. Insgesamt ist es ein einfaches Buch, das Papier aus groben Umweltpapier, ohne weiteren besonderen Merkmalen.
 
Idee / Plot
Wie schnell kann es gehen, dass sich Missverständnisse aufbauen, dass man in den Fokus der Mitmenschen gerät und man sich für seine Handlungen, egal ob gewollt oder ungewollt, verantwortlich zeigen muss. Wie schnell können Freundschaften zu Feindschaften werden und wie schnell mobbt man seine Mitmenschen oder wird man zum selber zum Mobbingopfer. Ganz anschaulich haben das Autorinnenduo dieses Thema in dieser Geschichte gepackt. Wann beginnt ein harmloses Lästern zu einem denunzierendem Cybermobbing zu werden? Auch bei uns gab es damals Mobbing, Keilereien, Freundschaften und Feindschaften. Wir kennen das alle, nur das heutige Ausmaß ist uns Eltern vielleicht nicht so bewußt, alleine durch die herabgesenkte Hemmschwelle durch den Filter Internet. Für mich ein ganz wichtiges Buch für die Jugendlichen, die gerade im Zeitalter der modernen Technik mit WhatsApp und Facebook ganz schnell die Grenzen überschreiten.
 
Emotionen / Protagonisten
Die Schülerin Flo ist sehr schüchtern, möchte aber zu gerne aus sich herausgehen. Aber das kann sie nicht. Sie himmelt den Schulschwarm Ben an, ist aber nicht fähig ihn anzusprechen. Flo ist etwas älter als meine Tochter, aber ich erinnere mich noch sehr gut an meine eigene Jugend. Und ich kann mich sehr gut in Flo hineinversetzen. Wir kennen das ja auch aus unserer eigenen Vergangenheit. Sie tut mir unheimlich leid, als sie in den Fokus gerät und wünschte, sie würde mehr aus sich heraus können. Sie stellt sich tapfer ihrem Schicksal, denn was anderes bleibt ihr nicht übrig.
 
Anouk ist ebenfalls Opfer der Angriffe, und teilt deswegen auch wieder aus. Im Grunde kann man es irgendwie verstehen, obwohl man als vernünftiger Mensch natürlich weiß, dass das nicht in Ordnung ist. Aber als junger Mensch handelt man doch oft sehr impulsiv. Wohingegen ich Julia absolut nicht verstehen kann. Ihr Verhalten ist sehr grenzwertig, und ich weiß nicht, ob ich an Flos Stelle die Entschuldigung so angenommen hätte.
 
Handlungsaufbau / Spannungsbogen
Dieses Buch benötigt keinen überdimensionalen Spannungsbogen. Die Handlung baut sich immer mehr über die Verstrickungen auf. Nach dem Streit mit Anouk und dem Kummerbrief geht für Flo das Leben auf der Schule immer mehr bergab und wird zu einer emotionalen Talfahrt für sie. Trotzdem wird der Leser direkt in den Verlauf eingesogen und leidet auch mit Flo mit. Und wünscht sich, dass Flo aus der Mobbingopferrolle irgendwie hinauskommt. Doch die Schüler, und vor allem Jesse, sind gnadenlos. Doch am Ende klären sich Missverständnisse auf und die Freundinnen bekommen endlich ihre Chance sich auszusprechen. Eine ganz wichtige Message, die dieses Buch transportieren möchte: Redet miteinander!
 
Szenerie / Setting
Natürlich muss so eine Geschichte in der Schule spielen da es sich hier um 14, 15 jährige Teenager handelt. Mobbing findet nur im sozialen Umfeld statt, deswegen ist das Setting der Schule exakt der richtige Ort. Die Autorinnen schaffen es aber, uns keinen langweiligen Schulalltag zu präsentieren sondern können uns die Umgebung bildhaft näher bringen.
 
Sprache / Schreibstil
Wie von den Autorinnen gewohnt ist der Sprachstil knackig und dem Alter angemessen. Was ich leider nicht ganz nachvollziehen kann sind die wahnsinnig vielen Klammersätze. Meiner Meinung hätten die nicht sein müssen. Ich habe auch meine Tochter gefragt, und ihr ist es ebenfalls aufgefallen.
 
FAZIT
Ein sehr interessantes und wichtiges Thema für Teenager in einer eindrücklichen Geschichte dargestellt. Dieses Buch sollte man tatsächlich im Unterricht lesen! 
Like Reblog Comment
show activity (+)
review SPOILER ALERT! 2017-03-30 08:07
March 2017 — Wrap-Up

 

 

 
 
 

Old Favorites

 

DU

 

Dune (Re-Read)

I’ve covered this book in too much detail to add anything here. Well okay, I’ll just leave this joke here:
 
Check out the final review instalment here.

 

New Delights

 

 

CO.jpg

 

Coraline

Coraline is a book that I would have loved to read as a kid. It is full of Dahl-esque quirkiness…okay, who am I kidding? I loved it even as an adult! Two of my favorite quotes:
 
1
 
2
 
 

BI.jpg

 

Binti

Read my detailed review here.
 

 
1.jpg
 
 
I dunno what to say about this book, except that it had nothing and everything in it! I wanted to pick it up as soon as I got off work and I didn’t want to put it down. The plot is simple and straightforward. The author hasn’t weighed it down with complicated science. You can see where the events are leading up to and yet… I am still ambivalent about the ending but I guess, I’ll just let it sink in for a bit before I come to a decision. This was my first Simak book and I can’t wait to gobble everything else by him!
 
 
P.S. The cover has NOTHING to do with what goes on in the book. 
 
 

Holocaust Horrors

 

TCM

 

The Complete Maus

This comic will just mess you up and yet, you’d be unable to put it down. Just look at how beautifully it portrays the impact of the dreadful event on not just the parents who experienced it but also on their kids who had to live with it:
 
 
1
 
 
 

 

New Additions to Old Favorites

 

S5.jpg

 

Saga Vol.5.

 
Saga continues to be its beautiful, painful self. I’ve stopped thinking that the story is going anywhere. I just read it because I can’t not read it! Some of the artwork:
 

 

 

MWT.jpg

 

More Weird Customers Say in Bookshops

 
The first one was wayyyyy funnier.
 
 
 
 

New but Okayish

 

LK.jpg

 

The Lady Killer

Beautifully drawn but lacks anything that’d make it stand out!  I don’t think I will be continuing.
 
 
BL.jpg

 

Bag Lady

According to GRRM, this book is the first ever short story written in the Wild Cards series. However, it wast published as a part of the series, which had already changed and evolved.
 
I loved this nod towards Asimov:
“What are your orders?”
“To obey my creator, Dr. Maxim Travineck. To guard his identity and well-being. To test myself and my equipment under combat conditions, by fighting enemies of society. To gain maximum publicity for the future Modular Men Enterprises in so doing. To preserve my existence and well-being.”
“Take that, Asimov”, Travineck said.
 
He uncorked the bottle of vodka and raised the bottle on high in a toast.
“New Prometheus,” he said, “my ass.”
 
and this witty repartee:
“I am beginning to realize, said the android, raising a hot buttered rum to his lips, that creator is a hopeless sociopath.”
Black Shadow cnsidered this, “I suspect, if you don’t mind a touch of theology, this just puts you in the boat with the rest of us,” he said.

 

 

Unbound

1.jpg
 
 
Read my review here.
 
 
A good month that was full of reading, I’d say. How was was your March reading-wise?
 
 
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-01-13 14:45
Maus I: A Survivor's Tale: My Father Bleeds History by Art Spiegelman
Maus I : A Survivor's Tale : My Father Bleeds History - Art Spiegelman

Because of the disturbing subject matter I may not have read Maus if it wasn’t for my RL book club. I’d never read a graphic novel before but loved how artwork and narrative were teamed together.

 

The book followed Artie, a man who decided to write and draw a graphic novel based on his father’ experiences in the second world war. 

 

During the book Artie’s interviewing his father who recounts his time before the war. I liked how Artie talking with his dad in the present was interspersed with the past. The subject was heavy and this helped to make it a little easier to bear.

 

I really liked how people were depicted by different animals, for example Jewish people were mice, Germans were cats and Poles were pigs. This helped make the reality a little easier to bear. Some of my friends at the book club found this made it harder to identify with the characters, but it didn’t affect me because I have such an affinity with animals.

 

The character’s weren’t explored in huge depth except for Artie’s father which was the right choice as it was his story. I loved how each of his infuriating idiosyncrasies could be related to the past.

 

As with most graphic novels it was short, but I think the gravity of the issue meant this was a wise choice. It still took me a few days to read anyway due to the subject matter, regardless of how fantastic I thought it was.

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2017-01-08 14:05
Reading progress update: I've read 100%.
Maus, Vol. 2: And Here My Troubles Began - Art Spiegelman

I just finished this for my book club that's meeting tonight. I found the second volume more emotionally demanding than the first. It was a little more real. Can't wait to see what other's thought.

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2017-01-06 18:14
Reading progress update: I've read 100%.
Maus I : A Survivor's Tale : My Father Bleeds History - Art Spiegelman

I just finished my first book of 2017! Maus was picked by my book club otherwise I probably wouldn't have read this graphic novel. The art worked well with such a weighty topic.

More posts
Your Dashboard view:
Need help?