logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: peinlich
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
review 2015-04-23 19:56
Gestern, heute, gestern, morgen
Wir sehen uns GESTERN - Tanja Voosen

 

 

 

Sooo... last but not least - das letzte BitterSweet aus der tollen Januar- Pralinenschachtel! Auch hier wieder, herzlichen Dank an den Carlsen Verlag ♥

 

 

 

 

 


Titel: Wir sehen uns GESTERN
Autor: Tanja Voosen
Verlag: BitterSweet
Genre: Liebesgeschichte
Format: e-book
Seitenzahl: 72
Reihe: /

 




 
Schokoheiß – Slamgefahr – Zitronensüß…
OMG! Mallorys Traum von einem eigenen Auto droht zu zerplatzen. Die erhoffte Lösung: ein Auftritt beim Diary-Slam und die Peinlichkeiten ihres jüngeren Ichs zum Besten geben. Theoretisch machbar, wäre da nicht der neue Typ an ihrer Schule.

 

 
Ja... auch dieses BitterSweet war wieder bittersweet - unglaublich süß, vielleicht sogar etwas zu kitschig. Gefallen hat es mir trotzdem recht gut, denn der Schreibstil war locker leicht und sehr humorvoll, wenngleich mir Mallory manchmal unnötig zickig war ;)
 
»Ich bin stolz auf uns«, erwiderte er. »So beginnt man ein ordentliches Date. Eine Menge Komplimente und ganz viel dummes Gegrinse.«
 
Trotzdem eine ganz süße Idee, nett verpackt und gut erzählt :D

 

 
Nette Geschichte für zwischendurch, aber nicht besonders spektakulär ;)
 
Das Cover gefällt mir riiiiiiiiiiiichtig gut, weil die Farbgebung so genial ist *-* Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher, was es genau darstellt... irgendwelche Vermutungen?
 
Inhalt: 
Cover: 
 
 
Habt ihr schon BitterSweets gelesen? Welche waren eure Lieblinge? Mein ganz klar "Feinde mit gewissen Vorzügen" und "Just Friends" :D
 
 
 
Source: marys-buecherwelten.blogspot.de/2015/03/wir-sehen-uns-gestern.html
Like Reblog Comment
review 2015-03-23 20:13
Gestern, heute, gestern, morgen
Wir sehen uns GESTERN - Tanja Voosen

 

 

 

Sooo... last but not least - das letzte BitterSweet aus der tollen Januar- Pralinenschachtel! Auch hier wieder, herzlichen Dank an den Carlsen Verlag ♥

 

 

 

 

 


Titel: Wir sehen uns GESTERN
Autor: Tanja Voosen
Verlag: BitterSweet
Genre: Liebesgeschichte
Format: e-book
Seitenzahl: 72
Reihe: /

 




 
Schokoheiß – Slamgefahr – Zitronensüß…
OMG! Mallorys Traum von einem eigenen Auto droht zu zerplatzen. Die erhoffte Lösung: ein Auftritt beim Diary-Slam und die Peinlichkeiten ihres jüngeren Ichs zum Besten geben. Theoretisch machbar, wäre da nicht der neue Typ an ihrer Schule.

 

 
Ja... auch dieses BitterSweet war wieder bittersweet - unglaublich süß, vielleicht sogar etwas zu kitschig. Gefallen hat es mir trotzdem recht gut, denn der Schreibstil war locker leicht und sehr humorvoll, wenngleich mir Mallory manchmal unnötig zickig war ;)
 
»Ich bin stolz auf uns«, erwiderte er. »So beginnt man ein ordentliches Date. Eine Menge Komplimente und ganz viel dummes Gegrinse.«
 
Trotzdem eine ganz süße Idee, nett verpackt und gut erzählt :D
 
 
Nette Geschichte für zwischendurch, aber nicht besonders spektakulär ;)
 
Das Cover gefällt mir riiiiiiiiiiiichtig gut, weil die Farbgebung so genial ist *-* Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher, was es genau darstellt... irgendwelche Vermutungen?
 
Inhalt: 
Cover: 
 
 
Habt ihr schon BitterSweets gelesen? Welche waren eure Lieblinge? Mein ganz klar "Feinde mit gewissen Vorzügen" und "Just Friends" :D
 
 
 
Source: marys-buecherwelten.blogspot.de/2015/03/wir-sehen-uns-gestern.html
Like Reblog Comment
review SPOILER ALERT! 2014-06-24 16:39
Liebe ist ein Nashorn - oder: der längste Liebesbrief der Welt
Liebe ist ein Nashorn - oder: Der längste peinlichste Liebesbrief der Welt - Ulrike Leistenschneider

Liebe ist alles,alles was wir brauchen...

 

Seiten: 247

 

Geweint: Nein, ha!

 

Genre: Jugendbuch/Kinderbuch

 

Inhalt: Lea ist zum ersten Mal verliebt - in Jan. Aber wie soll man nur mit seiner ersten großen Liebe reden, wenn es sich anfühlt, als hätte man statt zarter Schmetterlinge eine ganze Herde Nashörner im Bauch? Lea ist Schulzeitungs-Comiczeichnerin und so beginnt sie den längsten und definitiv peinlichsten Liebesbrief der Welt zu schreiben - und zu zeichnen. Er darf nur nie, nie, niemals in Jans Hände geraten ...

 

Meinung: Oh du meine Güte, war dieses Buch süß. Ich kann Liebesgeschichten eigentlich nichts abgewinnen, genauso wenig mag ich altkluge Kinder aber Lea war ja mal richtig toll. Ein schussliges, junges, schüchternes Mädchen. Sie ist verliebt in Jan, weiß aber nicht wie sie mit ihm in Kontakt treten soll und schreibt einen langen Liebesbrief. Den er natürlich nicht bekommen soll, weil das wäre ja peinlich. Und so entwickelt sich eine süße Geschichte in der Lea plötzlich Theater spielt und einen Jungen küsst. Die Aufmachung vom Buch hat mir auch sehr gut gefallen, es sind viele Zeichnungen dabei, alle in knalligem Orange/grau. Der Schreibstil ist wunderbar, nur eben manchmal etwas zu klug für das Alter, aber das ist ja normal. Die Autorin ist ja nunmal eine erwachsene Frau. 

 

Fazit: Ich bin ziemlich begeistert von der Geschichte und habe gehofft eine Forsetzung zu diesem Buch zu finden, und haltet euch fest, es wird im September eine geben. 

Nashörner haben auch Gefühle. Und ja, ich habe gesündigt, ich habe mir das Buch vorbestellt.

Like Reblog Comment
review 2012-09-21 09:51
Bettys ultimativer Beraterblog: Peinlich geht immer (Bd.1) - Juma Kliebenstein
Bettys Ultimativer Berater Blog. Peinlich Geht Immer - Juma Kliebenstein,Carolin Liepins

*Juma Kliebenstein* *Bettys ultimativer Beraterblog: Peinlich geht immer (Bd.1)* *ISBN: 978-3-7891-4051-8* *144 Seiten* *September 2011* *Gebundene Ausgabe* *12,00 € (D)* *Oetinger Verlag*

Du liebst die Farbe pink ?? Du liest gerne Blogs, oder bloggst sogar selber ?? Passieren dir ständig total peinliche Sachen ?? Dann ist das Buch „Bettys ultimativer Beraterblog: Peinlich geht immer!“ von Juma Kliebenstein genau das richtige für dich.

Hier geht es um Betty, der andauernd peinliche Sachen passieren. Als sie dann einen Laptop zu ihrem 14. Geburtstag bekommt und wieder mal in eine peinliche Situation geraten ist, beschließt sie einen Blog zu eröffnen in dem sie alles aufschreibt, was in ihrem Leben so passiert. Desweiteren versucht sie Antworten auf ihre Fragen zu finden, die halt typisch für Mädchen in dem Alter sind, wie z.B.:

- Wie kriegt man den Jungen, den man will?
- Wie küsst man richtig?
- Wie wird man eine berühmte Sängerin?
- Wie kann man seine Eltern überzeugen, dass man länger wegbleiben darf?
- Wie windet man sich unauffällig aus den peinlichsten Situationen?

Die ein oder andere Frage habt ihr euch sicherlich auch schonmal gestellt, und genau diese Fragen (und viele mehr) beantwortet uns Betty in ihrem ultimativen, lustigen und humorvollen Blog, der so eine Art Erfahrungsbericht und Tagebuch werden soll. Desweiteren hat sie für euch auch immer einen „Tipp des Tages“ parat.

Die Innengestaltung des Buches hat mir auch sehr gut gefallen, denn jede Seite hat einen rosa Rahmen und pinke Verzierungen. Zudem findet man dort drin auch wunderschöne und witzige Illustrationen von Carolin Liepins, die auch immer zu dem jeweiligen Blog-Eintrag passen.

Juma Kliebenstein hat Betty als Haupt-Charakterin wunderbar ausgebaut. Witzig, chaotisch und einfach nur liebenswürdig, so das man sie als Leser sofort ins Herz schließt. Die Autorin verwendet in ihrem Jugendbuch die typischen Abkürzungen und Ausdrucksweise der heutigen Jugend.

„Bettys ultimativer Beraterblog: Peinlich geht immer!“ ist ein wunderbares Buch, das im Blogger-Stil geschrieben wurde, und das hat es für mich auch zu etwas besonderem gemacht. Ob für „große“ oder „kleine“ Mädchen - das Buch ist einfach etwas für jeden, der weiß wie chaotisch die Pubertät sein kann oder ist!



Fazit
5 von 5 Sternen
Source: the-book-worms.blogspot.de/2012/09/rezension-angela-bettys-ultimativer.html
More posts
Your Dashboard view:
Need help?