logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: read-as-a-kid
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-02-22 16:45
E is for Evidence by Sue Grafton
E is for Evidence - Sue Grafton

I read this book in about two hours. I don't think I can quite call it "amazing," as I reserve that rating for books that are a bit less ordinary, and this is, at the end of the day, a pretty ordinary mystery.

But it was a pacey, peppy read with a convoluted plot that sucked me right in and kept me going until the end. The solution relied on a technological world that no longer exists, but it was convincing for its time and entertaining as all get out. My favorite of this series so far!

 

I'll pick up Fugitive & Gumshoe sometime soon, as I'm thoroughly enjoying the series.

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-02-22 14:51
Hard To Let Go
Hard to Let Go: A Haven's Cove Novel - Jaclyn Quinn

 

Impressive. Honestly, if I had been handed this book and known nothing about this author (which I honestly know very little) I would never have guessed that this was her first book.  This was so fantastic.

 

A childhood bully/bullied, enemies to lovers story, this one had all the buildup I look for.  The kissing was scorching hot and honestly the entire relationship developed amazingly well.

 

While I started out feeling this had similarities to another recent book I have read, this steered quickly into new territory and the story grew quite beautifully.  Brody’s childhood and his relationship with his mother was just heartbreaking. But the love and devotion that transpired tapped into the feels something hard.  Phew.  I was a mess.

 

For the first time in Owen’s memory, the long table his grandfather built over 40 years ago, was filled with family-blood and chosen.

 

Family indeed.  This had such a strong sense of family. Of love.  Of commitment. And of support. These moments were simply beautiful.

 

I have heard more is to come from this author and eagerly await more on Jonah.  He was a quiet force but so compassionate and strong.  And Gabe…wow!  Look out.  I am so in love with this character.  His style, his wit and his love for Brody was written perfectly.  In addition, the banter with Leslie was just so well done and genuine.  Every scene felt real. 

 

I adored the aunts, the mothers and even sweet and confused Nate.  Cannot wait to see more from this guy as well.

 

Overall, I adored every moment of this book and cannot find one thing to complain about. LOL

 

** Highly Recommended**

 

An ARC was received from the Author in exchange for an honest review.

Like Reblog Comment
photo 2018-02-22 11:00
The Palisade (Lavender Shores #1) by Rosalind Abel

Confident businessman Joel Rhodes sees the small California town of Lavender Shores as nothing more than a business opportunity and a final stepping stone to the position he’s been working toward his entire life. It was supposed to be just one night in town to close the deal, and sleeping with one of the local men, no matter how gorgeous, meant nothing more than a few hours of fun.
Andrew Kelly is perfectly content with the life he has in his hometown. So much so that the only thing missing is someone to share it with. Going to bed with a tourist was never meant to be the answer to his dreams, just a beautiful distraction. He could get back to looking for Mr. Right the next day.
Both Andrew’s and Joel’s worlds are turned upside down when a few hours of pleasure get extended to a couple of days. Even that shouldn’t have been a big deal. You can’t fall in love in that amount of time. That isn’t how it works. However, if destinies collide, a few short days may be all it takes to find your soul mate. Even so, when secrets and motivations get tangled, fate may do nothing more than leave two hearts in pieces.

Like Reblog Comment
review 2018-02-22 06:51
Perfekter Start, konfuser Verlauf
Seelenspiel: Thriller - Tarryn Fisher,Christiane Winkler

Inhaltsangabe

Vor dem Fenster nichts als Schnee und Eis; die Haustür ist verschlossen. Am Morgen ihres 33. Geburtstags wacht Senna in einem fremden Haus auf. Es gibt kein Entkommen. Und sie ist nicht allein. Im Nebenzimmer findet sie Isaac, ihren Arzt. Warum sind sie hier? Wer hat sie entführt? Dann entdecken sie Spuren, die der Täter hinterlegt hat – und die Senna zutiefst verstören. Sie begreift, dass es nur einen Ausweg aus diesem abgründigen Spiel gibt: Sie muss sich ihrer Vergangenheit stellen. Und so taucht Senna tief ein in eine Geschichte von Liebe und Hass, Schuld und Rache, Leben und Tod. 

 

Meine Meinung 

Der Klappentext bietet hier zuerst einmal das, was sich ein Thriller-Leser erhofft.

Viele Fragen und keine Lösung in Sicht.

 

Hätte mich die Inhaltsangabe zu dem Buch nicht so neugierig gemacht, wäre es ein reiner Coverkauf geworden. Ich liebe wenig Farbe und Schlichtheit.

Die Schneelandschaft mit dem Haus als Blickfang und lediglich weiße Schrift auf dem Cover, das hat einfach was. Perfektioniert wird die Optik dadurch, dass der Titel sich haptisch vom Cover abhebt.

 

Senna als Protagonistin war mir von Anfang an nicht unbedingt sympathisch, was allerdings nicht an der Darstellung des Charakters lag, sondern eher an ihrer Art selbst. Dass sie mit 33 Jahren eine erwachsene Hauptfigur ist, hat mir sehr gefallen. Auf den ersten Seiten wird schnell klar, dass das beschriebene Setting eins zu eins dem Cover entspricht. Perfekt also für das Feeling.

 

Womit dieser Thriller aufwarten kann, sind auf jeden Fall viele Fragen.

Zu Beginn überschlugen sich meine Gedankengänge förmlich.

Senna erwacht in einem Zimmer und auf der Suche nach Hinweisen findet sie einen Kleiderschrank voller Klamotten in ihrer Größe. Allerdings sind alle Kleidungsstück bunt, wobei Senna persönlich doch nie zu Farbe greifen würde. Des Weiteren entdeckt sie einen Schlüssel, ein Feuerzeug, ein weiteres Zimmer, welches einem Karussell gleicht und zu guter Letzt findet sie ihren Arzt Isaac in einem dritten Zimmer ans Bett gefesselt.

Gemeinsam merken sie schnell, dass es keinen Ausweg aus diesem Haus gibt. Die vielen Details, die die Autorin in die Beschreibung des Hauses und der Umstände legte, gefielen mir wirklich sehr. Alle Fenster im Haus sind in eine Richtung gerichtet, sämtliche Möbelstücke sind am Boden fixiert und im Vorratslager befinden sich Lebensmittel für Monate.

Die große Frage nach dem Warum bleibt natürlich eine ganze Weile bestehen.

 

Nach der Vorstellung der Grundidee der Autorin macht man als Leser einen Abstecher in die Vergangenheit. In diesem Part wird dann wirklich deutlich, dass vor allem der Charakter Senna zum einen einiges erlebt hat, zum anderen aber auch gewaltig gestört ist. Als Leser erfährt man ebenso, in welcher Beziehung Senna und Isaac stehen und auch dieses Zusammenspiel ist ein Wirrwarr der Gefühle. Beim Lesen bin ich das eine und andere Mal an beiden Figuren verzweifelt. Ihr Umgang wird beherrscht von sehr gegenteiligen Gefühlen.

Abhängigkeit und Ablehnung.

Verständnis und Missverständnis.

Selbstsucht und Empathie.

Liebe und Hass.

Also eine wirklich explosive Mischung.

Meine persönliche Kirsche auf der Torte ist der Part im Buch, als Isaac mit Musik aufwartet. Im Buch versucht er Senna an Worte heranzuführen, widmete sie sich bisher lediglich der klassischen Musik, um Worte auszublenden.

Für mich ist es seit Langem der beste Soundtrack zu einem Buch.

Ich habe auch wirklich lange überlegt, ob ich euch meine Favoriten zeige, aber ich finde, vor allem die beiden Titel vermitteln perfekt, welche Stimmung vor allem in Senna herrscht und welche Message Isaac ihr näherbringen möchte.

(Titelliste nur in dem Blogpost zu finden)

 

In einem Thriller gehört Verwirrung für mich gerne dazu.

Die Autorin hat versucht in diesem Buch sehr viele Fährten zu legen.

Da ist dieser Ex-Freund von Senna, der ein Buch über ihre Beziehung schrieb.

Senna’s Mutter, welche ihre Tochter einfach beim Vater zurückließ.

Dieses Karussellzimmer mit seiner ganz eigenen Geschichte.

____________________________________________________________

 

Letztendlich war mir aber fast zur Hälfte des Buches klar, dass sich die Geschichte ganz anders entwickelt als erwartet. Die Entführung an sich geriet sehr schnell in den Hintergrund und war nur noch oberflächlich interessant. Die Autorin legte ein sehr großes, für mich zu großes Augenmerk auf die eher krankhafte Beziehung der beiden. Wer hier Angst vor einer Lovestory hat, dem sei gesagt, dass ich hier nicht von großen Gefühlen spreche. Die beiden bewirken sich gegenseitig eher auf psychotische Art und Weise.

 

Zudem hätte ich mir gewünscht, dass die Autorin vor allem bei der Figur Senna irgendwann einen Faden aufnimmt, welcher sie ins Licht zieht. Aber ihr Charakter verstrickt sich immer mehr in Dunkelheit.

 

Und natürlich war die Frage nach dem Entführer für mich sehr spannend.

Bei der schlussendlichen Auflösung fehlte es mir leider am Kontext, so dass ich diesen Ausgang nur sehr schwer nachvollziehen konnte.

 

Mein Fazit

„Seelenspiel“ konnte mir eine nahezu perfekte Grundidee bieten, welche ihren Verlauf dann aber zunehmend verwirrend nahm.

Im Verlauf der Geschichte sollte man sich auf zwei sehr eigene Figuren einlassen können und sich im Klaren sein, dass die Psyche in diesem Thriller eine sehr große Rolle spielt.

Da mir die Idee, der Aufbau und der Schreibstil der Autorin gefallen haben, würde ich mich freuen, wenn weitere Bücher von ihr in Deutschland erscheinen.

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2018-02-22 06:44
Reading progress update: I've read 366 out of 432 pages.
The Guilty (Will Robie) - David Baldacci

There are more threats than Robbie could handle. So his good and trustworthy partner is joining him.

 

Now more bag guys have appeared and there are more dead bodies. 

 

Getting more interesting. 

 

Who are these persons? And who are the persons responsible for the killings. 

More posts
Your Dashboard view:
Need help?