logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
Die Zeitmaschine - H.G. Wells
Die Zeitmaschine
by: (author)
4.50 20
Reisen durch die Zeit - heute in der Science Fiction ein zwar immer noch spannendes, aber eher abgegrastes Thema -- waren Ende des letzten Jahrhunderts noch völliges Neuland. Als H.G. Wells, einer der frühen Meister der phantastischen Literatur, 1895 mit Der Zeitmaschine seinen bedeutendsten... show more
Reisen durch die Zeit - heute in der Science Fiction ein zwar immer noch spannendes, aber eher abgegrastes Thema -- waren Ende des letzten Jahrhunderts noch völliges Neuland. Als H.G. Wells, einer der frühen Meister der phantastischen Literatur, 1895 mit Der Zeitmaschine seinen bedeutendsten Roman fertigstellte, schuf er damit in der Tat einen zukunftsgerichteten Meilenstein und das Buch sprühte geradezu vor Einfällen, angesichts derer man aus heutiger Sicht vor Wells Phantasie nur den Hut ziehen kann. Seine Geschichte des englischen Zeitgenossen, der mit Hilfe einer eher simpel konstruierten Maschine in der Zeit vorwärts und rückwärts reisen kann und letztlich im Jahre 802.701 hängenbleibt, begeistert immer noch, und das trotz eher schlichter technischer Vorstellungen oder leicht angestaubter Sprache. Gebannt von Wells Erzählkraft erlebt man die Welt der Eloi und Morlocks, in der die einen das (durchaus wörtlich zu nehmende) Futter der anderen sind. Und man erlebt den Einfluß unseres verblüfften Zeitreisenden auf diese Welt, verursacht durch seine ergreifende Liebesbeziehung mit einer Eloi. Doch Wells Geschichte einer Zwei-Klassen-Gesellschaft - allmächtige Morlocks und scheinbar glückliche, aber völlig unterjochte Eloi - ist weit mehr als einfache Unterhaltung. Wie in vielen seiner Werken prangert Wells hier soziale Mißstände an und ermahnt seine Leser mit kritischen Visionen zur Vorsicht vor künftigen Entwicklungen. Und obwohl seine Bücher in der Frühphase des Kapitalismus entstanden, kann man diese Warnungen auch heute noch ernst nehmen. So darf gerade unter Berücksichtigung der Erscheinungszeit seiner Bücher (das vorliegende entstand ja immerhin noch, wenn auch knapp, im letzten Jahrhundert!) Wells als Musterbeispiel wie auch als einer der Urväter für anspruchsvolle Science Fiction dienen, selbst wenn der Begriff der SF damals noch unbekannt war. --Joachim Hohwieler
show less
Format: paperback
ISBN: 9783423122344 (342312234X)
ASIN: 342312234X
Publisher: Distribooks
Pages no: 149
Edition language: Deutsch
Bookstores:
Community Reviews
The Singularity of Multiple Thoughts
The Singularity of Multiple Thoughts rated it
4.5 My Review of H.G.Wells' The Time Machine
The Time Machine is a multi-layered, dually structured novella, with the main plot lingering on both Physicalism and philosophical supernaturalism. It is a social doom prophecy which explores a model of society on the brink of chaos, as a consequence of social injustice. From the perspective of a ...
Elentarri's Book Blog
Elentarri's Book Blog rated it
2.0 The Time Machine by H.G. Wells
Interesting concept, but the execution fell a bit flat (or old fashioned - it was written in 1895). Central themes, besides the minor time-travel aspect, include how the social class divide and technological innovations have altered humanity. This book provides something to think about.
Reading is my ESCAPE from Reality!
Reading is my ESCAPE from Reality! rated it
2.0 The Time Machine
This is a classic that I never read and I always meant to, and it's short so it didn't take long at all. It was just okay for me. My favorite parts of the book were the beginning and the end, not so much the parts when the time traveler is actually in the future. But, it is amazing to think that Wel...
CDRBill
CDRBill rated it
This is truly a classic! The description of the Morlocks and Eloi are a little sad considering they are the future of mankind. The ending left me wanting more.
the promdi geek reads
the promdi geek reads rated it
3.0 Review: The Time Machine by H.G. Wells (1895)
This may be source material for all the time travel stories that I read or watched. This was also adapted in films multiple times. The one that I watched was The Time Machine (2002). I can now see why, the original material is short. The film has to add more material to flesh out scenes and added ch...
Other editions (8)
Books by H.G. Wells
On shelves
Share this Book
Need help?