logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: Gregg-Hurwitz
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2017-08-18 08:02
Halloween Bingo
The Nowhere Man: An Orphan X Novel (Evan Smoak) - Gregg Hurwitz

My card. Look how pretty it is. Thank you Moonlight Reader

 

Amateur Sleuth - Nowhere Man by Bregg Hurwitz

 

 

 

 

The list (incomplete) 

 

Terror in a small town - Brother Odd
Murder most foul -Dexter in the Dark
Series spree killer - Darkest Fear 
Witches - Small Favor
Diverse voices - The Rest of US just Live here

 

Vampires - Grave Peril
The dead will walk - Warm Bodies
Were-wolves - Wolf Gift
Monsters - Forever Odd
Supernatural - Grave Peril


Cozy mystery - The Drop
Ghost -Odd Thomas
Magical Realism - World Collide
In the dark dark woods - the Truth is a Cave in the Black Mountain 

 

Aliens - I am Number Four or The Fate of Ten
American Horror story - Making Something Up
Demons - Damned
Amateur Sleuth - Nowhere Man 
80's horror - Scarecrow 

 

Classic horror - Forever Odd 
Chilling children - More Than This 
Modern masters of horror - Fireman

Terrifing women - Home 
Gothic - Small Favor 

 

 

Like Reblog Comment
text 2017-08-13 23:04
Thriller mit Held
Projekt Orphan (Evan Smoak) - Gregg Hurw... Projekt Orphan (Evan Smoak) - Gregg Hurwitz

Even Smoak ist eine Art Superheld - er wurde top ausgebildet, hat es aber geschafft seine Menschlickeit zu bewahren - und hilft jetzt jenen, die Hilfe brauchen.
Der Größte Teil des Buches handelt davon, wie er versucht aus dem Gefängnis auszubrechen - um noch rechtzeitig das letzte Opfer der Mädchenhändlerbande zu retten.

In der Mitte gibt es einen Hänger, im Großen und Ganzen ist es dem Autor aber auch gelungen, Spannung aufzubauen.
Mir persönlich hat der Gefängnisausbruch einen viel zu großen Anteil im Buch eingenommen - und mir ist ein bisschen zu viel "Superhelden"-Getue enthalten - aber dennoch einmal ein etwas anderer Thriller.

Der Schreibstil ist gut - man kann das Buch flüssig lesen.

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-05-06 12:30
Orphan X: Thriller (Evan Smoak 1) - Gregg Hurwitz,Mirga Nekvedavicius

Orphan X: Thriller (Evan Smoak 1) - Gregg Hurwitz

 

Gregg Hurwitz hat mit seinem neuen Psychothriller „Orphan X“ ein hochspannndes Buch vorgelegt. Nicht umsonst hat sich Warner Bros. die Filmrechte daran gesichert und wird den Roman auf die Kino-Leinwände bringen! Das Buch hat es wahrlich in sich...

Evan Smoak, oder auch OrphanX, wird als verwaistes Kind durch Jack John als Teil eines Regierungsprogramms und innerhalb des streng geheimen Orphan-Projekts zu einem gnadenlosen Killer ausgebildet – gestählt, trainiert und nach Plan jeglicher Moral und menschlicher Gefühle beraubt. Was zählt, ist die strikte Befolgung von "Geboten" - Verhaltensregeln. Es gibt zwar nur wenige Orphans, doch die, die fertig in die Welt entlassen werden, sind so etwas wie unsichtbare Tötungsmaschinen. Lautlose und vom System vergessene, denn von der Regierung beauftragte, identitätsfreie Killer. In Evan jedoch siegt nach Jahren vieler erledigter Auftragsmorde "das Gute" und er wechselt die Seiten, steigt aus dem Projekt aus. Abgewandt vom System, mit neuer Identität, aber einer Menge Fähigkeiten. Er bleibt seinem Handwerk treu, doch sucht er sich seine Ziele nun selber aus – er wird zum Nowhere Man. Er hilft Menschen, sich ihrer Peiniger zu entledigen. 10 Gebote, die ihn leiten. 1 Nummer, die ihn ruft. Immer nur 1 Auftrag. Und doch gerät alles außer Kontrolle - und durchkreuzt seine penibel eingehaltenen und präzise durchdachten Regeln. "Gebot 4: Es ist niemals persönlich." Das ist nun anders...

Mir gefiel der Thriller sehr, sehr gut. Er ist actionreich, überraschend und durchweg spannend. Das Grundgerüst des Romans war absolut logisch und toll konzipiert. Die Figuren sind allesamt gut dargestellt und bestens durchdacht. Evan wirkt zu Anfang noch ein wenig undurchsichtig, entwickelt sich aber im Verlauf des Romans zu einer durchaus sympathischen und herzlichen Figur. Die Nebenfiguren, insbesondere Evan's „Hausmitbewohner“, lockern die Geschichte des Öfteren stark auf. Es gibt mehr als eine witzige Stelle, bei der ich herzhaft über eine Szene lachen musste! Zudem ist der Thriller so flüssig geschrieben, dass man das Buch kaum mehr aus den Händen legen mag. Insbesondere da die Story permanent neue Spannung und Action bietet. Einige Wendungen waren überraschend und unerwartet, passten aber inhaltlich gut und trugen sehr zur Klärung einiger Fragen bei. Ich fand, das Buch hatte durchweg ein gutes Niveau und es gab keine unlogischen Passagen. Gregg Hurwitz lässt den Leser zudem auch etwas tiefer in seine Protagonisten blicken. Es stellt sich immer auch ein wenig die Frage nach dem Sinn dessen, wie Orphan X handelt und entscheidet. Dabei wird jedoch nie zu sehr aufgetragen. Auch hat der Autor es vermieden, Klischees wie das große „Happy End“ zu bedienen. Das Buch hat ein Ende, mit dem man (wie ich finde) kaum rechnen konnte, aber sehr gut "leben kann". Es passt perfekt und rundet das Gesamtpaket auf beste Weise ab! Ich habe das Buch verschlungen und war tatsächlich ein wenig enttäuscht, als ich es nach über 400 Seiten zu Ende gelesen hatte. Ein gutes Zeichen, es wird nicht mein letztes Buch von Gregg Hurwitz gewesen sein! Absolute Lese-Empfehlung, 5 Sterne! 

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-02-18 03:08
Evan the Nowhere man was captured and in danger
The Nowhere Man: An Orphan X Novel (Evan Smoak) - Gregg Hurwitz

Evan was kidnapped and held for ransom. 

 

That's more than half of the book, Evan being locked up and trying to get free.

 

The story is good, and on the second book, he is no longer in charge of his life as the villains are his match.

 

 

Not really the stuff I like the most. But it is still a good story with a twist. 

 

Looking forward to its ending and the next one. 

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-02-12 10:16
Jason Bourne with self awareness instead of amnesia
Orphan X: A Novel (Evan Smoak) - Gregg Hurwitz

Interesting story teller from the perspective of government trained child solider turn loose because he has questioned order and want to quit the killing job.

 

The story is good. From the need to be alone yet need mission to stay focus.

 

Main focus of the story is how a survivor of child abuse be allowed to learn to trust again. That's go through with a lot of running and quite a lot of bullets.

 

The only part I might not like so much is the description of fighting style. It is a bit much, a little bit over the top that make it cheesy. 

 

The rest is okay. 

 

Oh... and the lack of description in the sex scene. In one paragraph they are taking off their clothes. The next paragraph is the morning after already. Nothing much in between.

 

At least the part of sex would show how trust is built or the lie is being reveal, or something.

 

The really good bit is about the building of relationship between this loner and a boy. That's kind of sweet, without being cheesy.

 

 

Overall, a good read. Nice character building. Looking forward to a next one. 

More posts
Your Dashboard view:
Need help?