logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: Suzanne-Young
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-06-15 10:06
Etwas schwächer, als der erste Teil - aber ein mega Ende
Ich. erinnere. mich.: Roman - Katharina Woicke,Suzanne Young

Den ersten Teil "Du. Wirst. Vergessen." habe ich erst vor wenigen Tagen gelesen und war nahezu begeistert. Vielleicht bin ich deswegen mit etwas zu hohen Erwartungen an die Fortsetzung gegangen, denn diese konnten leider nicht ganz erfüllt werden.

 
Es geht nahtlos weiter. Sloane und James fliehen und schließen sich schließlich den Rebellen an. Dort treffen sie auf alte Bekannte, unter denen sich auch Michael Realm befindet, den Sloane im Programm kennengelernt hat. Zusammen mit den anderen flüchten sie nun von Versteck zu Versteck und dabei herrschen nebenbei auch ziemliche Eifersuchtsszenen. Vertrauen spielt hier eine große Rolle und nicht nur einmal wird dieses gebrochen.
 
Ich will jetzt nicht zu viel schreiben, denn sonst könnte es ein Spoiler werden. 
Insgesamt fand ich diesen Teil schon ganz gut, allerdings nervte mich oft dieses "Gehabe" von Realm, wenn er immer um Sloane herumwirbelte und sie für sich gewinnen wollte. Außerdem hatte ich dann doch ca in der Mitte das Gefühl, dass sich das Ganze ziemlich zieht und nichts wirkliches passieren würde. 
Interessant waren jedoch die Figuren. Vor allem Dallas. Auch, wenn sie mir etwas unsympathisch war...  Sie nimmt ja wirklich kein Blatt vorm Mund und ich hatte mich mehrmals gefragt, ob sie nicht vielleicht eine der Verräter sein könnte. Umso mehr war ich dann überrascht, als man der Aufklärung immer näher kam.
Der letzte Teil hat mich dann aber auch wieder sehr gefesselt und ich war unheimlich gespannt, wie Sloane da wieder rauskommt und ob das Alles ein gutes Ende nimmt. Ehrlich gesagt war es nahezu unmöglich für mich, das Buch zur Seite zu legen, denn ich musste es einfach wissen. Und dann war es zu Ende.
 
Das Ende fand ich wirklich sehr gut gelungen und konnte so gut mit der Geschichte abschließen. Auch, wenn ich diesen Teil für schwächer, als den Vorgänger halte, sollte man die Fortsetzung auf jeden Fall lesen. Denn hier werden einige Fragen aus Teil 1 beantwortet und es gibt einige Überraschungen.
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-06-08 15:58
Ich bin absolut begeistert!
Du. Wirst. Vergessen - Lothar Woicke,Suzanne Young

... und irgendwie auch traurig, dass das Buch zu Ende ist. Aber ich freue mich unheimlich auf die Fortsetzung.

 
Doch nun erst mal zum Buch. 
Überall begehen Jugendliche Selbstmord und die Regierung geht stark davon aus, dass dies ansteckend sei. Jugendliche, die als gefährdet gelten, werden in das Programm gesteckt. Dort wird in ihrem Hirn rumgefuscht und ihre Erinnerungen quasi fast komplett ausgelöscht.
Sloane ist eins dieser Mädchen, denn nachdem ihr Freund ins Programm muss, folgt auch sie. Und es wird spannend, aber so richtig.
 
Ich muss wirklich aufpassen, dass ich nicht spoiler, aber ich bin so hin und weg von dem Buch. Es gab keinen einzigen Zeitpunkt, in dem sich irgendwas gezogen hat oder mich langweilte. Der tolle Schreibstil der Autorin begleitete mich durch eine wunderbare Geschichte. Gefüllt von Spannung, sämtlichen Gefühlen und an manchen Stellen war ich sogar richtig traurig. Aber insgesamt wirklich die perfekte Mischung.
 
Die Charaktere waren mir bis auf eine Ausnahme sehr sympathisch und ich fühlte mich oft wie mittendrin. Aber ehrlich gesagt habe ich Sloanes Mutter gehasst. Wie kann sich ein Mensch nur so verhalten?!
 
Das Ende vom Buch hat mich sehr überrascht. Insgesamt empfand ich die Geschichte selten als vorhersehbar, aber ich habe einfach mit einem anderen Ende gerechnet. Und dieses gefiel mir sehr gut.
Und natürlich machte es mich neugierig, also kann ich einfach nicht lange warten und muss die Fortsetzung dringend lesen.
 
Fazit: Wer Dystopien liebt, der darf an diesem Buch nicht vorbei. Ich bin wirklich absolut begeistert!!!
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2016-12-17 19:51
All In Pieces Book Review
All in Pieces - Suzanne Young

This was okay. It was a quick read and pretty typical with Suzanne Young books where everything pretty much sucks for the main character -- it felt a bit TOO much in this case. Having an autistic brother I really appreciated that she added that storyline how Savannah related to her younger brother.

 

Savannah's life is a living hell. Her father hates her and her brother who is autistic. Her mother left years ago so she's in charge. She's sent to a new school because she got in a fight and then there's ex Patrick who just won't leave her alone.

 

I really would have liked this more if at least Savannah had a stable family life. I think it would have been more beneficial to see a loving parent with an autistic child then a raving drunk for a dad.

 

I always like Young's characters and did enjoy Savannah and Cameron as well as Cameron's relationship to her brother, Evan.

 

I'd say most Suzanne Young fans are going to enjoy this one. Its nothing out of the ordinary for her, but a quick read and enjoyable characters (as well as characters that you loathe).

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2016-08-28 16:05
Hotel of the Lost (Hotel Ruby) by Suzanne Young
Hotel Ruby - Suzanne Young
And The Eagles sing....
Welcome to the Hotel California. But, wait! We're at Hotel Ruby. Where everything is what it seems and not as it seems. Where the ballroom is grand and the dances long.
Oh, how I got caught up in this book. The story of Audrey, her brother Daniel, and their dad, and how they cope after their mom dies.
Although the subject is tragic, the book is not so. After you finish the book, you almost feel an odd romantic feeling towards it.
I am sure there won't be anymore of this, it was wrapped up quite nice, but I would love to see more of the characters at Hotel Ruby. 
This is a really good story. Somewhat twisted, and yet with such a flow you can't help but get caught up in the drama of it all.
I like this one a lot, and I will be talking about it for some time.
 
 
 
 
Which cover and title do you like best?
Source: www.fredasvoice.com/2016/08/hotel-ruby-hotel-of-lost-by-suzanne.html
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2016-08-01 13:03
#PBwkendread Review: The Treatment
The Treatment (Program) - Suzanne Young

So I picked this book up from my library as I was wanting to finish the story to see where it would pick up from as we learn in the first book The Program at the end Sloane and James were out of the program. 

In The Treatment wow so Sloane and James are on their own and join in with the rebels which seem to only consist of maybe two people Dallas and Cas. 

Now Realm gave Sloane a pill that could give her all her memories back but there is no telling what would happen after they get their memory back. We see how both her and James think about the pill which we now know is considered The Treatment but will one of them take it? 

As they are on the run they are not sure who exactly to trust. Cas and Dallas even though they are helping them at times they seem shady. Realm has his motives and you want to believe that he is on the good side but then he does or says something that makes you question that entirely. 

There isn't much romance within this book but we see that Sloane and James do get closer to each other now that they are out of the program and let me tell you I love the idea of the ring he gives Sloane. It is one of those sweet moments.

Now I honestly wouldn't call these group of kids rebels. When I think of rebels I think danger and bringing truth to the light. This was none of those things it was like they all spent their time running and hiding.

Some parts of the book had me wondering on how they actually survived without money. Though it seems that Dallas could get money from someone though it is never mentioned who how did they survive on the road? What about James how did he money? Some things just didn't sound quite normal so to speak.

We do get a bit more information on the treatment and the program but we never understand fully why suicide became an epidemic. 

Overall a good book with good characters. I plan on reading the next book as soon as it comes out. 

More posts
Your Dashboard view:
Need help?