logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: dna
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2017-05-08 00:00
OT: My ancestry - again

Reading the results of the DNA test has made me consider my identity. Before we had the results, we assumed we were more or less 100 % Scandinavian, but it turns out we actually have about 10 % less Scandinavian ancestry than the average Swede. It's certainly given me food for thought.

We've always been different and considered different by others, but is this the explanation? That we're partly Irish (and Iberian)? Because being partly Karelian and Wallonian is no different than most people here.

All this has made me wonder what actually makes us who we are and if this new knowledge in some way influences what I consider 'home' or where I'm going in life. Has our family been shaped by our 'exotic' DNA?

My conclusion, that is by no means final, is that while it's fascinating to find out more about our past, it's not where we come from that matters, it's where we belong - and that's a whole different question. In short, this hasn't helped me decide what to do with my life, but it's been a lot of fun.

If you're the least bit interested in your family history or indeed any kind of history, I can really recommend taking this sort of test.

Source: crimsoncorundum.dreamwidth.org/179131.html
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-05-06 11:59
DNA: Thriller - Anika Wolff,Yrsa Sigurdardóttir

DNA: Thriller - Anika Wolff,Yrsa Sigurdardóttir 

 

Gehörten die bisherigen Thriller von Yrsa Sigurdardottir noch zu meinen absoluten Lieblingsbüchern, bin ich nach dem aktuellen Verlags- und Übersetzerwechsel der Autorin maßlos enttäuscht von dem neuesten Buch. Meiner Meinung nach bleibt "DNA" inhaltlich wie auch sprachlich (deutsche Ausgabe) weit hinter den alten Büchern zurück. Wortwiederholungen wie auch ungünstig gewählte Übersetzungen lesen sich - wie ich finde - nicht immer flüssig und gut. Obwohl die Grundidee des Thrillers sehr vielversprechend klang, konnte mich der tatsächliche Verlauf streckenweise nicht oder nur mäßig überzeugen. Nach meinem Empfinden brach die Spannung immer wieder ab, die Entwicklungen wirkten manches Mal nicht ganz stimmig. Ebenso waren die Figuren meiner Meinung nach nicht durchgängig authentisch dargestellt.
Für mich war es das erste Buch von Yrsa Sigurdardottir, das ich lieber nach den ersten Kapiteln zur Seite gelegt hätte.. Mehr Krimi als Thriller, herkömmliche Themen, wenig überraschend. Dazu die nicht eingängige Übersetzung. Unglaublich schade! Leider für mich nur 2 Sterne...

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2017-04-30 09:26
OT: Our Ancestry!

The genealogical DNA test results have come! I had no idea they sent these things on a Sunday, but apparently they do.

Unfortunately, most of our relatives don't seem to be doing any research so today we've only found a few people that we're related to.

What we did learn was our genetic origin.

Just like we already knew, we're mostly Scandinavian (Swedish and Norwegian - 82 %). Surprisingly, we are also 9 % Irish, 3 % Finnish/Karelian, 3 % Western Europe (most likely France or Wallonia), 2 % Iberian (Spanish/Portuguese - I'm keeping my fingers crossed it's the latter, since I have a really good friend who's Brazilian, with mainly Portuguese ancestry) and 1 % Britain (England, Scotland, Wales). This is so fascinating. We'll probably never find any relatives from Ireland etc, living today, but just knowing about this part of our ancestry is so thought provoking. Apart from our Scandinavian ancestry, the Irish ancestry has the highest probability, but clearly there's something else as well.

I really hope we'll be able to find out more. When more people join the genealogy site (and possibly some others that use the same DNA tests), we might actually get to know people who are related to us. Maybe we'll even solve the great mystery of our family tree - 'who is my dad's real mother'?

 

Origin

Like Reblog Comment
text 2017-04-28 13:10
Move Your DNA: Restore Your Health Through Natural Movement - Katy Bowman

Interesting food for thought on gait and alignment and how possibly I could have been spared a lot if anyone knew this stuff when I was younger.

Like Reblog Comment
review SPOILER ALERT! 2016-12-01 15:57
DNA
DNA: Thriller - Anika Wolff,Yrsa Sigurdardóttir

€ 19,99 [D]* inkl. MwSt. 

 

€ 22,50 [A]* |  CHF 28,50* 

(* empf. VK-Preis) 

 

Hörbuch MP3-CD (gek.)ISBN: 978-3-8445-2314-0

 

NEU 

 

Erschienen: 26.09.2016 

 

 

 

Ein neues Ermittler-Duo aus Island

 

Er schlägt erbarmungslos zu. Wie aus dem Nichts. Zuerst trifft es eine junge Mutter nachts in ihrer Wohnung in Reykjavik. Wenig später verliert eine zweite Frau unter brutalen Umständen ihr Leben. Der erste große Fall für Kommissar Huldar. Der hat noch ein Problem: Er muss mit der Psychologin Freyja zusammenarbeiten, mit der er kürzlich nach einer Kneipentour die Nacht verbracht hat – allerdings als angeblicher Zimmermann von den Westfjorden. Währenddessen erhält ein junger Amateurfunker rätselhafte Zahlenbotschaften zu beiden Opfern und beschließt, auf eigene Faust zu ermitteln. Kann einer von ihnen den geheimnisvollen Killer stoppen?

 

 

Spannungsvoll gelesen von "Tatort"-Kommissar Mark Waschke.

 

(1 mp3-CD, Laufzeit: 10h 38)

 

Meine Meinung:

Ich bin durch das interessante Cover und auch durch den Titel auf das Buch bzw. Hörbuch aufmerksam geworden. Von der Autorin hatte ich vorher zwar schon etwas gehört, aber noch nichts gelesen. In diesem Fall habe ich mich dann für das Hörbuch entschieden. 

Gesprochen wird das Hörbuch ja von Mark Waschke. Erst fand ich den Sprecher gewöhnungsbedürftig, nach einer kleinen Eingewöhnung habe ich ihn aber als sehr gut empfunden. 

Im Prolog hat man erfahren, dass in den 80er Jahren drei Geschwisterkinder getrennt wurden, nachdem die Mutter gestorben ist. Sie wurden dann einzeln zur Adoption freigegeben. Dies spielt später noch eine größere Rolle. 

Dadurch war man immer sehr interessiert daran, zu erfahren, inwieweit das für die eigentliche Geschichte relevant ist und was es damit auf sich hat. Dadurch ist das Buch immer sehr spannend geblieben. 

Das Ende war absolut nicht vorhersehbar und für selbst für mich als fleißige Krimi-und Thrillerleserin eine absolute Überraschung.

Dieses Buch soll ja den Auftakt einer neuen Reihe darstellen, ich möchte diese Reihe auf jeden Fall weiter verfolgen. 

Alles in allem war dies ein skandinavischer Thriller, der mich mitreißen konnte. Ich kann hier eine klare Kaufempfehlung geben, bin schon sehr auf die weiteren Teile der Reihe gespannt. Ich bewerte das Buch mit guten 4 Sternen. 

 
More posts
Your Dashboard view:
Need help?