logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: r-c-2018
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
review 2018-08-16 18:45
Vom Regen in die Traufe
Storm - Die Auserwählte - Virginia Bergin,Sabine Reinhardus

Der tödliche Regen hat Ruby nicht kleingekriegt und mitten im Weltuntergang entdeckt sie enrneut Furchtbares: Das Militär sucht fieberhaft nach einem Gegenmittel, dazu führt es Experimente an Menschen durch! Sie wähnt außerdem ihre Freunde in Gefahr und startet eine rubymäßige Rettungsaktion durch.

"Storm. Die Auserwählte" ist der Folgeband von "Rain. Das tödliche Element" und setzt kurze Zeit nach dem Vorgänger an.

Ruby hat sich nach den schrecklichen Ereignissen im ersten Band in ihrem Haus verbarrikadiert und hofft, dass sie ihr Vater abholen wird. Ihre Tage verbringt sie mit absolut desorganisiertem Verhalten, sie verliert sich in Selbstmitleid, sie hat Angst, und wagt nicht, auf die Suche nach anderen Menschen zu gehen.

Zur Erinnerung: Die Menschheit ist so gut wie ausgerottet, weil im Regen ein tödlicher Virus ist, der eine sehr grausige Wirkung hat. Bisher hat sich Ruby mit ihrer jugendlichen Ignoranz selbst vor dem Schlimmsten bewahrt, obwohl der Großteil ihrer Familie oben im Schlafzimmer verwest.

Als plötzlich die Glocken klingen - ja, eine unheimliche Vorstellung, wenn es ansonsten immer still gewesen ist - fasst sich Ruby ein Herz und geht der Ursache auf den Grund. Bis sie einer alten Schulfreundin gegenüber steht. 

Und dann verliert sich die Handlung leider in den Ereignissen. Ich hatte mich sehr auf diese Fortsetzung gefreut, weil ich Rubys flapsigen Ton, ihre Umgangsformen und das Teenie-Gehabe an vorderster Front beim Weltuntergang unterhaltsam gefunden habe. Diesmal färbt ihr Wesen allerdings zu sehr auf die Handlung ab, weil die genauso chaotisch wie Ruby auf mich wirkt. 

Ruby fährt hier hin und dorthin, dann kommt sie kurz an, trifft jemanden, und ist wieder dahin, und kämpft nebenher gegen das Militär und den Virus an. Die Ereignisse haben auf mich desorganisiert, chaotisch und ohne Handlungsverlauf gewirkt. Dabei blieb die Spannung auf der Strecke, es wurde mit der Zeit uninteressant und hat daher auch wenig glaubwürdig gewirkt.

Zumindest bleibt Ruby ihre schnodderige Art erhalten, die mir unheimlich gut gefällt. Sie ist ein normaler Teenager, der mit der Situation total überfordert ist. So steht sie zwischen dem fürchterlichen Weltuntergang und Glitzer-Make-up, während sie versucht, einen Plan zu fassen, worin sie wahrscheinlich auch früher nicht gut gewesen ist. Ich weiß von anderen Meinungen, dass sich manche Leser mit Ruby nicht anfreunden können, und sie als unsympathisch empfinden. Dennoch wirkt sie auf mich durchaus real, weil viele Teenager schon damit überfordert sind, ohne fremde Hilfe am Morgen aufzustehen, da kann man am Ende der Welt ebenso wenig Helden erwarten.

Ich finde es schade, dass die Handlung der soliden Idee und Rubys Wesen nicht gerecht geworden ist. Zwar war ich gerne ein weiteres Mal mit ihr unterwegs, doch diese Fortsetzung ist leider hinter meinen Erwartungen geblieben. 

Allerdings habe ich das Ende als tröstlich empfunden, ich mochte die Vorstellung, wie Ruby auf ihre Weise die Kurve kriegt, und bin schlussendlich froh, dass ich die Dilogie vollständig gelesen habe.

Wer unbedingt wissen möchte, wie es Ruby letztendlich ergeht, sollte sich erneut mit dem Glitzergirl in den Regen wagen. Auch wenn es nicht ganz den Erwartungen entspricht, darf man sich zumindest einen interessanten Ausgang versprechen. 

 

 

Die Dilogie:
1) Rain. Das tödliche Element
2) Storm. Die Auserwählte

Source: zeit-fuer-neue-genres.blogspot.co.at
Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2018-08-16 18:32
Reading progress update: I've read 26 out of 340 pages.
The Gun Seller - Hugh Laurie

 

Okay, this is going to be fun & light!

 

Mr. Laurie has taken the spy genre and turned it inside out.

 

Perfect change in tone after Diamonds Are Forever!

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-08-16 17:53
Review: “King Perry” (The Lost and Founds, #1) by Edmond Manning
King Perry - Edmond Manning

 

~ 5 STARS ~

 

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-08-16 17:31
4.2 Out Of 5 "Diabolic's Rule, & The Grandiloquy Drool" STARS
The Empress - S.J. Kincaid

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

~BOOK BLURB~

The Empress

S.J. Kincaid

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

It’s a new day in the Empire. Tyrus has ascended to the throne with Nemesis by his side and now they can find a new way forward—one where they don’t have to hide or scheme or kill. One where creatures like Nemesis will be given worth and recognition, where science and information can be shared with everyone and not just the elite.

 

But having power isn’t the same thing as keeping it, and change isn’t always welcome. The ruling class, the Grandiloquy, has held control over planets and systems for centuries—and they are plotting to stop this teenage Emperor and Nemesis, who is considered nothing more than a creature and certainly not worthy of being Empress.

 

Nemesis will protect Tyrus at any cost. He is the love of her life, and they are partners in this new beginning. But she cannot protect him by being the killing machine she once was. She will have to prove the humanity that she’s found inside herself to the whole Empire—or she and Tyrus may lose more than just the throne. But if proving her humanity means that she and Tyrus must do inhuman things, is the fight worth the cost of winning it?

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

~MY QUICKIE REVIEW~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

I really loved the first book in this series and like most people I thought it was going to be a stand-alone.  I was fine with that, but someone must've really wanted this story to continue…and continue it did. 

 

One of the things I loved about the first book in this series was its darkish feel and unfortunately this was missing that darkish-ness most of the way through, added to that, the first half was way too political by far.   I was really leaning towards a 3.5 Star rating on this, right up until the end. 

 

That ending saved this from a lower rating…because…I loved that ending.  Thankfully, Nemesis pulled through and oddly enough, Tyrus did too, in a way.  I can see a lot of readers not liking where this book was going by the end, but I am not one of them.  I'm really intrigued to see where this story goes in the final book…I'm hoping since it was mentioned, that it will involve going to Earth in some way…I just wish they would have someone else narrate the audiobook.

 

๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏

~MY RATING~

4.2STARS - GRADE=B+

๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏๏

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

~BREAKDOWN OF RATINGS~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Plot~ 4/5

Main Characters~ 4/5

Secondary Characters~ 4.2/5

The Feels~ 4/5

Pacing~ 4/5

Addictiveness~ 3.5/5

Theme or Tone~ 4/5

Flow (Writing Style)~ 3.8/5

Backdrop (World Building)~ 4/5

Originality~ 4.5/5

Ending~ 5/5 Cliffhanger~ definitely a "to be continued"

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Book Cover~  It's okay…

Narration~ 3 for Candace Thaxton, I don't really like her voice…too nasally and I wish this series was done by someone else.

Series~ The Diabolic #2

Setting~ Outer Space

Source~ Audiobook (Library)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2018-08-16 17:20
Runoff Poll for Official Buddy Read

I am going to close voting on this poll at noon, which gives everyone about an hour and forty minutes to get their vote in!

 

Since the first and second choices were only one vote apart, we're going to do a run off poll! Vote for the one you want to read.

 

Run-off Poll for Official BL Bingo Buddy Read
The Wyrd Sisters by Terry Pratchett
The Castle of Otranto by Horace Walpole
 
Created with QuizMaker

More posts
Your Dashboard view:
Need help?