logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: Breaking-News
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
text 2019-08-21 07:20
Keep Yourself Abreast with Breaking Political News though Reputed Portals

 

Tea and newspaper are the two favorites of Indians for which they simply crave in the morning after getting up. However, technology advancement has modified this habit and with the coming up of digital media people often rely upon their smartphones for most of the things. In order to catch breaking political news from India, people today usually turn to their laptops or smartphones to access  news from leading news portals rather than turning pages of newspaper. Catching breaking political news from smartphone is not just easy and convenient but people also get to know about all the latest happenings from the field of politics as it happens or within few minutes and hours.  

 

The news portals have become the best platform to get latest breaking political news of India with in-depth articles, photos and videos from the field of politics that help people stay updated with all the latest happenings. In recent times the popularity of news portals have reached great heights, as people have become so much addicted to these sites that they download apps of few portals to keep them abreast with whatever is making headlines across the nation including business, politics, sports, lifestyle and entertainment. In tight morning schedule, people find solace with news portal that allow them to be aware of breaking and trending news right from their mobile phones. No matter, whether one is moving in cab or sipping a cup of coffee in office canteen, one can catch breaking political news right on their phone.

 

Popularity of news portals has given birth to innumerable such news websites that claim to be the best. However, people need to be smart to find portals that are reliable and sincere in their task. Reporting and covering news is not an easy task, as the team of news reporters and correspondents gather news and information through different sources like personal interviews, contacts, wire services, news briefings etc. The team of reporters and correspondents should be competent enough to cover important political and other happening events exactly as it happens. They must be true and loyal to their reporting and must give their best to provide their audiences with complete facts rather than manipulating the facts.

Source: www.republichindi.com/news/politics
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2019-08-07 10:35
Intimes, präzises Porträt eines umstrittenen, zerrissenen Staates
Breaking News - Frank Schätzing

Man kann über den deutschen Autor Frank Schätzing sicher vieles schreiben. Über seine Karriere in der Werbebranche, seinen explosiven Erfolg mit seinem Wissenschaftsthriller „Der Schwarm“, den ich während des Erdkundeunterrichts heimlich unter dem Tisch las, über seine Ausflüge in die Schauspielerei und über sein Werken als Musiker. Alles interessant, aber längst nicht so spannend wie sein Einsatz als Unterwäschemodel für die Marke Mey im Jahre 2009. Als ich über diese Info stolperte, ist mir wirklich die Kinnlade runtergefallen. Die Fotos, geschossen von der Fotografin Gabo, sind ästhetisch und Schätzing, damals 52, ist durchaus attraktiv, doch es wundert mich. Schriftsteller_innen neigen ja eher selten zur Selbstinszenierung. Seiner Glaubwürdigkeit schadete dieses Projekt trotzdem nicht, denn auch sein 2014 erschienener politischer Thriller „Breaking News“ eroberte Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste.

 

Vor drei Jahren war Tom Hagen der gefeierte Star des Kriegs- und Krisenjournalismus. Kein Konflikt war ihm zu gefährlich, kein Schützengraben zu tief, kein Risiko zu gewagt. Überall auf der Welt fand man ihn an vorderster Front. Doch 2008 ging er zu weit. In Afghanistan verlor er alles. 2011 ist Hagen ein Schatten seines früheren Ichs und sucht verzweifelt nach der einen bedeutenden Story, die seine Karriere wieder in Schwung bringt. Verbittert und von Selbstvorwürfen zerfressen strandet er in Israel. Kurz nach seiner Ankunft in Tel Aviv bietet sich ihm eine einmalige Gelegenheit: Im Untergrund sind geheime Dokumente des Inlandgeheimdienstes Schin Bet aufgetaucht. Hagen erkennt sofort, dass der brisante Stoff den nächsten großen Knüller verspricht. Aber was sein fulminantes Comeback werden sollte, entwickelt sich schnell zu einem mörderischen Katz-und-Maus-Spiel. Hagen stößt auf eine Verschwörung, die die Grundfesten des Staates in Frage stellt – und auf die tragische Geschichte einer Familie, in der das Herz Israels schlägt.

 

„Breaking News“ ist ein Meisterwerk. Der Rechercheaufwand, der für diesen Roman nötig war, sprengt jegliche Vorstellungskraft. Frank Schätzing konzipierte nicht einfach einen Thriller, der vor dem Hintergrund des Nahostkonflikts spielt, er schildert auf 955 Seiten die gesamte Historie des Staates Israel von dessen inoffizieller Gründung unter britischem Mandat bis in die Gegenwart und ergänzt diese um einen Agententhriller. Tatsächlich erfasst die Bezeichnung „Thriller“ meiner Ansicht nach gerade mal einen Bruchteil dieses Buches. Schätzing arbeitet mit zwei Zeitlinien: eine beginnt 1935, als Israel noch eine Idee war und fokussiert die Familie Kahn, die eng mit dem Nachbarsjungen Arik befreundet ist, der Jahrzehnte später als Ariel Scharon Geschichte schreiben wird; die zweite folgt dem Kriegsjournalisten Tom Hagen von 2008 bis ins Jahr 2011, in dem die Linien letztendlich aufeinandertreffen. Vergleiche ich die prozentualen Anteile und die inhaltliche Bedeutsamkeit der beiden Handlungsstränge, qualifizieren sich die Erlebnisse des mir gänzlich unsympathischen Tom Hagens lediglich als durchschaubarer Aufhänger, der es Schätzing ermöglichte, Israels komplizierte, schmerzhafte Geschichte detailliert aufzurollen. Er ist ein nebensächlicher Protagonist, weshalb meine Antipathie nicht von Belang war. Ich denke, der Autor wollte mit „Breaking News“ ein intimes, präzises Porträt Israels und dessen tiefer innerer Spaltung vornehmen. Es ist ihm geglückt. Mein Verständnis für dieses zerrissene, umstrittene Land wuchs während der Lektüre außerordentlich. Noch immer kann ich Israels aggressive Politik nicht gutheißen, aber ich begreife sie jetzt. Ich kann das ausgeprägte, beinahe paranoide Sicherheitsbedürfnis und die religiös motivierte Überzeugung, die allen Siedlungsbeschlüssen zugrunde liegen, nachvollziehen. Ich erkannte, dass Israels Gründung und Expansion Ausdruck der unerfüllten Sehnsucht nach einer gemeinschaftlichen jüdischen Volksidentität sind. Dank der Implementierung der fiktiven Familie Kahn, die mich durch Israels Vergangenheit leiteten, lernte ich die Wünsche, Ängste, Sorgen und Träume mehrerer Generationen kennen und durfte den emotionalen, mentalen und politischen Zustand der Bevölkerung greifbar erleben. Obwohl reale historische Persönlichkeiten unvermeidlich auftauchen, bleiben es diese Einzelschicksale, die die Handlung bestimmen. Ich empfand „Breaking News“ daher nicht als sachliche Geschichtsstunde, sondern als eine intensive Leseerfahrung, für die ich gern die notwendige immense Geduld aufbrachte.

 

„Breaking News“ ist ein geniales Buch, für das Frank Schätzing weit über das übliche Maß der Recherche hinausging. Ich bewundere, dass er fähig war, die komplexe Historie Israels aufzuschlüsseln und zusammenzufassen, zu entscheiden, welche Ereignisse bedeutsam waren und welche nicht. Dennoch kann ich keine Höchstwertung vergeben. Ich bin skeptisch, ob Schätzing nicht etwas viel von seinen Leser_innen verlangt. Die geballte, komprimierte Informationsflut ist in ihrem Umfang sehr schwer zu verarbeiten, trotz seines verdaulichen Schreibstils. Man kann sich nicht alles merken, schon gar nicht, wenn man sich wie ich mit den Feinheiten des Nahostkonflikts nicht bereits auskennt. Es ist einfach zu viel. Nach der Lektüre war mein Kopf wie leergefegt, ich war schlicht überfordert mit der Menge des Inputs und selbst beim Schreiben meiner Rezensionsnotizen musste ich mich anstrengen, meine schlüpfrigen Gedanken zu fassen, weil sie immer wieder wegzurutschen und in weißem Rauschen zu versinken drohten. Ich habe unheimlich viel über Israel gelernt, aber ich bezweifle, dass ich mich in einem Jahr noch an alle wichtigen Punkte erinnern werde. Will Schätzing mit „Breaking News“ hingegen primär für die israelische Geschichte sensibilisieren, erreichte er dieses Ziel bei mir. Der Nahe Osten ist ein Pulverfass – jetzt weiß ich, warum.

Source: wortmagieblog.wordpress.com/2019/08/07/frank-schaetzing-breaking-news
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2019-03-07 19:28
Lupin Leaps In by Georgia Dunn
Lupin Leaps In: A Breaking Cat News Adventure - Georgia Dunn

The world can always use another cute book about cats. 'Lupin Leaps In' is about three house cats, Elvis, Puck and Lupin, who report to each other the breaking news in their household. These can range from the man's loss of his tail (a haircut), just how many cats have moved in upstairs (so many), and how often the woman keeps getting up once they've just settled into her lap.

 

It's a funny concept. Writer and artist Georgia Dunn gives the cats quirky personalities that any cat owner will recognize and the gentle humor is appropriate for all ages. If the book has a flaw its that much of the book is episodic and doesn't form a longer narrative. 

 

But, cuteness compensates for a lot!

Like Reblog Comment
text 2019-02-12 12:50
Khulasa News Delivers the Top Latest Breaking News

 

 

Khulasa News delivers the top breaking news and information on the latest stories, business, entertainment, politics, and more. For in-depth coverage, khulasa-news.com provides special reports, video, audio, photo galleries, and interactive.

Source: khulasa-news.com
Like Reblog Comment
text 2015-03-30 10:28
Breaking the News that you are Pregnant to Your Insurance Company

Imagine the joy of having a baby on the way. When the shock and the happiness of it slowly sink, reality starts to dig in. Are you ready for all the consequences pregnancy brings? Your responsibility starts not on the birth of the child but on the day you conceive the baby. There are bills to pay, monthly check-ups and sensitive precautions.

 

If you're a new or expectant mother, good health insurance coverage is now more important than ever. You'll depend on your health insurance for everything from prenatal and maternity care for you to pediatric visits and immunizations for your baby.

 

To avoid surprise medical bills during this wonderful time, it's important to learn the terms of your health insurance coverage right now. You'll also need to review and take steps to maintain your health insurance coverage if you lose or quit your job.

 

First, see if your employer - or your partner’s employer - offers health insurance. You will probably get the most coverage at the best price from a health plan from an employer. That's partly because most employers share the cost of insurance premiums with employees. You also have to ask particular questions to your agents as well. Axis Capital, a group of insurance companies from Bermuda to America, Singapore, Europe and Australia has prepared a list of questions for you to ask. If your agent can not answer these questions, then he probably is a fraud and you may need to get a new one before you get a premature labor because of bills:

 

• Does the plan cover prenatal and maternity care? If you work for an employer with 15 or more employees, a federal law requires that your plan cover your pregnancy-related medical bills.

• Will you need preauthorization for any of your prenatal or maternity care?

• Must you contact the health insurance company when you're admitted to the hospital for labor and delivery? Some health plans will penalize you financially if you don't call shortly after your admission.

• What coverage does the plan provide for prenatal tests such as ultrasounds and amniocentesis procedures?

• How long of a hospital stay will the plan cover after delivery? Will the plan cover an extended stay if medically necessary?

• Does the plan have an annual reimbursement limit? If it does, then it won't pay for healthcare costs that exceed that limit.

• Despite the high end technology nowadays, there are still wives who prefer to deliver their babies at home especially in developing countries like Jakarta, Indonesia, Singapore, Beijing China and Japan. If you want to use a certified nurse midwife or deliver your baby in a birth center or at home, find out what coverage your plan provides in these situations. Most plans cover a certified nurse midwife, and some will pay for delivery at certain birth centers or at home.

More posts
Your Dashboard view:
Need help?