logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: harry-potter-und-der-orden-des-phonix
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2017-09-02 20:36
My August 2017
Ich, Eleanor Oliphant: Roman - Gail Honeyman,Alexandra Kranefeld
Vampire Academy - Blutsschwestern: Jubiläumsausgabe mit 4 brandneuen Bonus-Storys (Vampire-Academy-Reihe) - Richelle Mead,Michaela Link
I Wrote This For You - Iain S. Thomas,Jon Ellis
Breaking the Chains - Ioana Visan
The Night between Heaven and Hell (The Devil You Know Book 2) - Ioana Visan
Harry Potter und der Orden des Phönix - J.K. Rowling
Ich, Eleanor Oliphant - 5 stars
Vampire Academy - Blutsschwestern - 5 stars
I Wrote This For You - 5 stars
Breaking the Chains - 4 stars (review from the first time I read it)
The Night between Heaven and Hell - 4 stars
Harry Potter und der Orden des Phönix - 5 stars

 

Favorite book(s) of the month: everything, I can't decide

 

Books started this month but haven't finished yet: Marlena, The Book of Whispers

 

It wasn't my best month. It started pretty good but towards the middle of the month I had a lot of issues with my mental health. I'm also starting something next week, that I should have started two weeks ago but couldn't because anxiety and stuff like that, but monday is the day. It's some type of retraining with internships and stuff like that, so my social anxiety is off the charts. Reading isn't happening that much at the moment.

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-08-31 15:27
Der Orden des Phönix // The Order of the Phoenix!!!
Harry Potter und der Orden des Phönix - J.K. Rowling

German and english review

 

Meine Gütige, was für ein Brocken!!! Aber ich hab es trotzdem in 30 Tagen geschafft und bin mehr als zufrieden mit mir. Ich dachte, ich schlepp es noch mit in den September aber ich habe heute vier Stunden lang nichts getan als das Buch zu Ende zu lesen.

 

Ich habe das Buch zum ersten Mal gelesen, ich hatte damals vor Jahren nach dem vierten Band aufgehört und es bis jetzt nicht geschafft, die Serie weiter zu lesen. Schande über mich, es tut mir Leid.

 

Ich muss sagen, obwohl es ja ein verdammt dickes Buch ist, wurde mir nie langweilig und es wurde mir auch nie zu viel. Die Geschichte an sich jedenfalls nicht, die fand ich wirklich unheimlich spannend und auch wirklich richtig gut gemacht. Ich fand das Politische so gut und vor allem auch so wichtig. Umbridge allerdings, die wurde mir unheimlich schnell viel zu viel. Ich muss sagen, dass ich mich mit ihren Szenen wirklich schwer getan habe, weil ich sie manchmal einfach nicht lesen wollte und es mir nicht antun wollte wie ungehobelt und feindselig, sie den ein oder anderen behandelt hat. Das war echt richtig unangenehm.

 

Allerdings fand ich Dumbledores Armee, die sich da aus der Not, gebildet hat, richtig klasse und auch wie bei dem üblichen Showdown in den Büchern, mehr dabei waren als nur das goldene Trio. Neville, Ginny und Luna. LUNA <3.
Genauso toll fand ich wie man mit Hilfe des Ordens, alte Gesichter wieder sehen konnte und neue Gesichter bekommen hat. Tonks <3

 

Das Buch war auf jeden Fall eine Achterbahn der Gefühle, es war alles dabei und hat mir an der ein oder anderen Stelle mein Herz gebrochen, wie nicht anders zu erwarten war. Ich bin so genervt von meinen jüngeren Ich, dass ich damals nicht die Serie weiter gelesen hatte.

 

***

 

Good god, what a chunk!!! But I still got through it in 30 days and I'm more than happy about it. I was so sure I would drag this book with me to september but I sat down today and did nothnig else for four hours straight to finish this damn book.

 

I read the book for the very first time, years ago when the books first came out, I stopped reading them after the fourth book and haven't had the chance yet to continue the series. Shame on me, I'M SORRY.

 

I have to say that even though this is such a huge book, I never got bored reading it, I never got overwhelmed with it. Or let's say, I never got overwhelmed with the story itself, cause it was really exciting and greatly written. I loved the political side of things and thought it was an really important part of the book. Umbridge on the other hand, got too much really fast. I have to say that I had a hard time getting through her scenes, sometimes I just didn't wanna read how freaking rude and hostile she was towards some of the characters. It just made me really uncomfortable.

 

But I loved that, out of necessity, they build Dumbledore's Army, such a great thing for them to do. And I loved how in the usual showdown, there were more people involved than just the golden trio. Neville, Ginny and Luna. LUNA <3
The same goes for the order, and how with that element of the story, we got to see old faces again and got new ones. TONKS <3

 

Overall the book was such a roller coaster ride through all the feels, it had everything and broke my hearts during some parts of the story, I didn't expect anything less.

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2016-02-21 22:41
Fühlte sich an wie Zwischenband, aber war dennoch spannend!
Harry Potter und der Orden des Phönix - J.K. Rowling

Ich habe es geschafft! Was für ein dickes Ding aber auch der 5. Band der HP-Reihe ist! Zwar würde ich jetzt am liebsten gleich mit dem nächsten Band beginnen, aber ich werde dazwischen wieder ein bisschen Pause einlegen mit anderen Büchern. (Muss mich erst einmal von diesem dicken Schinken erholen, haha.)

5 Sterne gibt es übrigens für die ganzen Details der Autorin, die sie hier von ihrer Welt gezeigt hat und dafür, dass es trotz der Seitenanzahl nie ganz langweilig wurde. Obwohl ich mich nie ganz so richtig "zu Hause" gefühlt habe wie in den vorigen vier Bänden & es sich sehr nach einem Zwischenband anfühlt, wäre es irgendwie falsch dem Buch weniger zu geben. :)

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2016-02-06 17:10
Reading progress update: I've read 69 out of 1020 pages.
Harry Potter und der Orden des Phönix - J.K. Rowling

Wie man einfach sofort wieder die Unterschiede zwischen dem Book-Harry und Film-Harry merkt. Der eine kann auch mal rumschreien und richtig Bad-Ass sein, während der andere glattpoliert wie ein Baby-Popo ist.

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2015-04-03 11:52
Der bislang schwächste Band der Reihe
Harry Potter und der Orden des Phönix - J.K. Rowling

Während Harry die trostlosesten Sommerferien seines Lebens zu Hause verbringen muss, wird er von Dementoren angegriffen, die er mit einem Patronus-Zauber verjagen kann. Doch wurde auch sein Cousin Dudley angegriffen und ist seitdem nicht mehr der selbe. Harry muss sich für sein unerlaubtes Zaubern vor dem Zaubererministerium verantworten. Währenddessen wird von Professor Dumbledore der "Orden des Phönix" wieder ins Leben gerufen, zu dessen Versammlung auch Harry eingeladen wird. Und so macht auch Harry sich Gedanken und gründet zusammen mit mehreren Schülern "Dumbledors Armee", um sich unter anderem dafür zu rächen, dass Dumbledore als Leiter der Hogwarts-Schule gekündigt wurde.Die Ereignisse überschlagen sich und auch eine Prophezeiung, die vielleicht auf Harry zutrifft, stellt so einiges auf den Kopf.

Leider muss ich sagen, dass dieser Band der Reihe der Schwächste ist. Er kam mir ein bisschen wie ein Lückenfüller vor und obwohl einiges passiert und auch für die spätere Handlung wichtig ist, hätte man die Geschichte auch sehr straffen können.

Die Autorin hat viel Zeit mit Harrys Zorn verbracht. Er findet, dass er ungerecht behandelt wird, dass ihm wichtige Informationen vorenthalten werden und dass er nicht miteinbezogen wird. Dieser Zorn entlädt sich auch auf seine Freunde und so kommt es zu unschönen Konfrontationen,
Und doch geht eine gewisse Faszination aus, so dass man wieder nicht von der Geschichte loslassen kann. Und gerade am Ende, während des Showdowns, kommt es zu Ereignissen, die einem den Mund offenstehen lassen.

Aufgewertet wird das Buch durch einen neuen Charakter, Dolores Umbridge, die den Job als Leiterin von Hogwarts übernimmt. Sie ist so bösartig, unsympathisch und bringt einen neuen Schwung in die Geschichte.

Auch wenn sich zeitweise die Ereignisse überschlagen, gibt es doch auch einige Längen.
Vielleicht liegt es auch daran, dass ich diese Buch als Schwächstes beschreibe, weil die Autorin einen Charakter sterben lässt, von dem ich dachte, dass er einer derjenigen wäre, der es bis Ende der Reihe aushält. Ich war wirklich sprachlos und konnte es gar nicht richtig glauben.

Aber auch solche Wendungen gehören dazu und man muss immer mit dem Schlimmsten rechnen, sonst wären ja alle Bücher recht „weichgespült“.
Trotzdem hat mich das Buch nicht so sehr vom Hocker gerissen, wie seine Vorgänger.

Fazit:
Für mich der schwächste Band der Reihe.

More posts
Your Dashboard view:
Need help?