logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: roderick
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2017-04-14 21:57
Erster Satz | Mark Roderick: Tage des Zorns
Post Mortem - Tage des Zorns: Thriller - Mark Roderick

Becky war aufgeregt, weil sie wusste, dass sie etwas Verbotenes tat.

 

Besser gesagt: weil sie vorhatte, etwas Verbotenes zu tun. Beinahe so etwas wie ein kleines Verbrechen.

 

Wenn ich auffliege, wird es mächtigen Ärger geben.

 

Aber sie war fest entschlossen.

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2017-04-13 16:36
Erster Satz | Mark Roderick: Zeit der Asche
Post Mortem - Zeit der Asche: Thriller - Mark Roderick

Claus Thalinger saß in einem beigefarbenen Ledersessel am Fenster seines Learjets und starrte in den Abendhimmel, ohne das spektakuläre Farbspiel aus Weiß, Lila und Orange wirklich wahrzunehmen.

 

In Gedanken war er bei den Geschäften des vergangenen Tages – dem Deal mit TOCON in Barcelona, der ihm mit etwas Glück fünfzig Millionen Euro Gewinn einbringen würde. Das heutige Zwei-Augen-Gespräch mit TOCON-Inhaber Pablo Ortega war positiv verlaufen, und beide Parteien waren in gegenseitigem Einvernehmen auseinandergegangen. Thalinger rechnete fest damit, dass der Vertrag schon in den nächsten Wochen unterschriftsreif sein würde.

 

Im Grunde hätte er also zufrieden sein können. Aber das war er nicht, denn noch viel mehr als der TOCON-Deal beschäftigte ihn die Frage, ob Simon Nadicz, dieser gottverdammte kleine Pisser, schon entführt worden war.

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2017-04-13 16:33
Erster Satz | Mark Roderick: Tränen aus Blut
Post Mortem - Tränen aus Blut: Thriller - Mark Roderick

Der fensterlose, weiß gekachelte Raum hatte etwas von einer Leichenhalle – das empfand Leon Bruckner jedes Mal so, wenn er hierherkam.

 

Alles war sauber und glänzte im kühlen Neonlicht. Alles war aufgeräumt, alles ordentlich. Und dennoch konnte man ahnen, dass hier unten der Tod hauste.

Like Reblog Comment
review 2017-02-28 19:36
Rezension "Sein blutiges Projekt" von Graeme Macrae Burnet
Sein blutiges Projekt: Der Fall Roderick... Sein blutiges Projekt: Der Fall Roderick Macrae - Graeme Macrae Burnet,Claudia Feldmann

Der 17-jährige Roderick Macrae erschlägt mit einer Schaufel brutal seine Nachbarsfamilie. Was hat den Jungen zu der Tat getrieben?

 

Das Buch ist wie ein Bericht über wahre Tatsachen aufgebaut, beginnend mit dem Vorwort, in dem der Autor schildert, wie er Informationen über seinen Vorfahr aus diversen Archiven zusammengesucht hat. Allerdings erwähnt er in der Danksagung am Ende des Buches, dass einige Figuren auf tatsächlich existierenden Personen basieren, daher gehe ich davon aus, dass alle nicht explizit genannten Figuren (und damit auch die Handlung) frei erfunden sind. Die Geschichte beginnt mit den Aussagen einiger Augenzeugen, danach folgt der Hauptteil des Buches, der rund die Hälfte der Seiten umfasst: die Aufzeichnungen des Täters Roderick. Danach sind die Berichte des Rechtsmediziners sowie Prozessberichte zu finden.

 

Die Aufzeichnungen von Roderick sind etwas schwierig zu lesen, da er immer wieder zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart hin und her springt. Da das Buch mit der Schilderung der Tat beginnt, danach die Geschehnisse, die zu der Tat führten, ausführlich darlegt und sich am Schluss mit dem Gerichtsprozess befasst, ist dem Leser schon zu Beginn klar, was passieren wird. Leider dämpft dies die Spannung deutlich. Nicht einmal die Frage nach dem „Warum“ bleibt interessant, da Roderick diese schon gleich zu Beginn beantwortet und mit seinen Aufzeichnungen eigentlich nur noch mit Beispielen untermalt. Einen Fall aufzuklären gibt es hier nicht Daher blieb der grosse Lese-Sog leider aus.

 

Der Schreibstil des Autors Graeme Macrae Burnet lässt sich flüssig lesen, auch wenn er oft etwas unpassend modern wirkt in einem Buch, das behauptet, zum grössten Teil bereits vor fast 150 Jahren geschrieben worden zu sein. Von den Figuren war mir leider niemand so wirklich sympathisch, ausser vielleicht der Anwalt, den fand ich irgendwie nett.

 

Mein Fazit

Da schon von Beginn weg alles klar ist, bleibt die Spannung aus.

Source: aglayabooks.blogspot.com/2017/02/sein-blutiges-projekt.html
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2016-09-25 16:02
Gods & Myths of Northern Europe
Gods and Myths of Northern Europe - H. R. Ellis Davidson, Hilda Roderick Ellis Davidson

A very interesting and scholarly look at the myths and deities of northern Europe -  the continental, Anglo-Saxons and Norse (aka Vikings) variations.   The author describes the various gods and goddesses, and attempts to trace how their stories originated and evolved.  She then attempts to related the cults of these mythological characters to the daily lives of the people, and provides some ideas on why these heathen beliefs gave way to the Christian faith.  This is an introductory text with many nuggets of interesting ideas and connections.

 

Readers should have some familiarity with Norse myths before tackling this book -  the author discusses the myths of northern Europe, she doesn't deal with the stories in full detail as is provided in books like Norse Myths: Gods of the Vikings by Kevin Crossley-Holland or similar.

The many scholarly books written by Claude Lecouteux, as well as Pagan Magic of the Northern Tradition:  Customs, Rites, and Ceremonies by Nigel Pennick, may be of interest to readers who enjoyed this book.

 

 

More posts
Your Dashboard view:
Need help?