logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: stalker
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-06-15 13:34
Stalker by Lisa Stone
Stalker - Lisa Stone

Stalker is the first book by Lisa Stone I have read, but I can guarantee it won't be the last. The premise of this book is simple enough - a Home Security man who gives his clients that little bit more, even though they don't know about it.

 

This was a well-paced novel, with plenty of action and suspense to guarantee you keep turning the pages. The scary part of this book is that it is all so simple, and in this day and age, so many options. There were parts that I knew were coming, however that didn't detract from the story in any way. There were still so many questions that needed answering.

 

With well-defined characters and situations, I found Stalker to be excellently written, with no editing or grammatical errors that jolted me out of the story. Absolutely recommended by me!

 

* A copy of this book was provided to me with no requirements for a review. I voluntarily read this book, and my comments here are my honest opinion. *

 

Merissa

Archaeolibrarian - I Dig Good Books!

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2018-01-10 22:31
DNF at 33%.
Shadow Stalker Part 1 (Episodes 1 - 6) (Shadow Stalker Bundles) - Renee Scattergood

This is actually a well written book. People who like to read YA will probably love it, but it's driving me up a wall. Why?

 

Teenage protagonist, special ability, has to submit to authority of guardian or everybody dies. That's putting it overly simplistically but basically it's the sort of thing that stresses me out.

 

The plot is interesting, the characters are well defined and the metaphysical aspects are very well done.

 

It's just not for me. Unrated. 

Like Reblog Comment
review SPOILER ALERT! 2017-11-12 18:36
Stalker
Stalker: Thriller - Louise Voss,Mark Edw... Stalker: Thriller - Louise Voss,Mark Edwards,Beate Brammertz

€ 9,99 [D] inkl. MwSt. 

 

€ 10,30 [A] |  CHF 13,90* 

 

(* empf. VK-Preis) 

 

Taschenbuch, BroschurISBN: 978-3-442-74571-5

 

NEU 

 

Erschienen: 14.08.2017 

 

 

 

Alex Parkinson ist wie vom Blitz getroffen, als er seine Dozentin aus dem Schreibkurs zum ersten Mal sieht. Siobhan ist wunderschön, intelligent und teilt auch noch seine große Leidenschaft: das Schreiben. Niemals zuvor hat er jemanden so sehr geliebt. Doch wie kann er Siobhan davon überzeugen, dass sie zusammengehören? Besessen von der Idee, sein Leben mit ihr zu teilen, findet Alex heraus, wo Siobhan wohnt, verliert seinen Job für sie, macht ihr Geschenke, kümmert sich um ihre Katze, liest in ihrem Tagebuch. Alex würde alles für Siobhan tun – bis plötzlich eine junge Frau tot vor ihrem Haus liegt …

Meine Meinung:

 

Ich bin durch den ja sehr aussagekräftigen Titel auf das Buch aufmerksam geworden. Ich habe bisher zwei Stalkingromane gelesen, da mich das Thema sehr interessiert. Freundlicherweise wurde mir das Buch zu Rezensionszwecken vom Verlag zur Verfügung gestellt.


Der Einstieg in das Buch ist mir anfangs nicht ganz so leicht gefallen, habe mich nach einiger Zeit aber gut herein gefunden. 


Das Buch fängt direkt ziemlich heftig an, da geht es ja um den Mord an die unbeteiligte junge Frau. 


Ich muss aber sagen, dass ich insgesamt den ersten Teil nicht sonderlich spannend fand, dies kam zum Glück später noch. 


Im zweiten Teil ging es dann richtig zur Sache. Ich hatte nie mit den vielen kompletten Wendungen und Veränderungen der Charaktere gerechnet. Ab da war das Buch ein absoluter Pageturner für mich. Andererseits fand ich diese Wendung aber auch etwas unrealistisch und auch sehr heftig. Genau das hat das Buch aber auch irgendwie besonders gemacht. 


Alles in allem war dies ein interessantes Buch über Stalking, auch, dass sich die Dinge wenden können. Von mir gibt es eine Kauf- und Leseempfehlung für alle, die gerne etwas mit dieser Thematik lesen möchten. Von mir bekommt das Buch 4 Sterne. 

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-09-03 08:26
Rezension | Death Call. Er bringt den Tod von Chris Carter
Death Call - Er bringt den Tod: Thriller (Ein Hunter-und-Garcia-Thriller, Band 8) - Sybille Uplegger,Chris Carter

Beschreibung

 

Die Kosmetikerin Tanya Kaitlin macht sich einen schönen Abend bis ihr Handy einen Videoanruf ihrer bsten Freundin ankündigt. Der Anrufer ist jedoch nich ihre Freundin, denn diese sitzt nackt, gefesselt und geknebelt auf einem Stuhl in ihrer Wohnung. Mit einer dämonischen Stimme beginnt ein unheimliches Spiel um Leben und Tod – Tanya muss nur zwei Fragen richtig beantworten und schon ist ihre Freundin frei. Als Tany an der zweiten Frage scheitert wird ihre Freundin brutal ermodert. Die Special Agents des LAPD Robert Hunter und sein Partner Carlos Garcia haben einen neuen kniffeligen Fall zu lösen.

 

Meine Meinung

 

„Death Call. Er bringt den Tod“ ist bereits der achte Band der Robert Hunter Reihe des Bestsellerautors Chris Carter – und es wird immer noch nicht langweilig! In jedem Band trumpft der geniale Schriftsteller mit neuen perfiden Szenarien auf, die einem das Blut in den Adern stocken lässt.

 

"Man konnte fast sagen, dass dort, wo ein brutaler Mord geschehen war, der ekelerregende süßliche Kupfergeruch des Blutes noch mit einer anderen Komponente vermischt war. Einer Komponente, deren Ursprung niemand wirklich erklären konnte und die vermutlich jeder ein wenig anders definiert hätte, die aber niemanden entging."  (Seite 79 (epub Version))

 

Meisterhaft wird die Spannung durch gekonnt gesetzte Cliffhanger über den kompletten Roman aufgebaut, so dass bis zuletzt Nervenkitzel pur geboten wird. Während der Ermittlungen wird sich vor allem dem Thema Stalking mit all seinen Facetten gewidmet, sowie die negative Seite der sozialen Medien aufgezeigt. Wirklich beängstigend wie leicht ein psychophatischer Mensch durch die Kleinigkeiten die wir tagtäglich auf Facebook, Twitter, Instagram und Co. völlig unbedarft preisgeben einen tödlichen Strick drehen kann. Dieses absolut greifbare Thema hat mir zusätzlich Gänsehaut beschert.

 

Die grausamen Mordfälle sind in diesem achten Buch nicht ganz so detailliert geschildert wie gewohnt. Für zart besaitete Leser ist dieser Lesestoff dennoch definitiv nicht geeignet, denn das ganze Ausmaß der schrecklichen Szenarien wird von der eigenen Fantasie ausgemalt.

 

Besonders gut gelungen sind die fein gezeichneten Charaktere zu denen sich schnell eine Verbindung aufbauen lässt. Hautnah erlebt man die emotionale Achterbahnfahrt der Opfer, die durch das perfide Spiel über Videochat geschädigt werden mit. Die überdimensionalen Schuldgefühle die das Spiel in ihnen auslöst sind fast mit Händen greifbar.

 

Sehr interessant wird es, als eines der Videochat-Opfer selbst die Ermittlungen aufgreift und seine ganz speziellen Kontakte spielen lässt. Dies verleiht dem Roman zusätzliche Würze und eine doppelte Portion Spannung, da man sich unweigerlich fragt wer den Täter zuerst zur Strecke bringt.

 

Als kleines Schmankerl am Rande trifft Robert Hunter auf eine tolle Frau zu der er eine zarte Beziehung knüpft. Ich hoffe sehr das dieser Aspekt in den nächsten Romanen noch vertieft wird. „Death Call“ ist in meinen Augen einer der komplexesten Romane der Robert Hunter Reihe und hat damit eine absolute Leseempfehlung verdient.

 

Fazit

 

Ein rasanter Thriller der durch seine Thematik und tiefe Einblicke in die menschliche Psyche brilliert.

Source: www.bellaswonderworld.de/rezensionen/rezension-death-call-er-bringt-den-tod-von-chris-carter
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-06-13 07:11
Book Review For: Stranger by Robin Lovett
Stranger: A Dark Stalker Romance - Robin Lovett
Stranger: A Dark Stalker RomanceStranger: A Dark Stalker Romance by Robin Lovett
My rating: 4 of 5 stars

'Stranger' by Robin Lovett is book One in the New Series " A Dark Stalker Romance". This is the story of Logan and Penny.
Penny just lost her father just a few months ago which she is finding emotionally upsetting. Although they were not that close he was still her father. Her brother though seems to hate their father and doesn't understand her feelings. One day she happens to see a man on her lunch break just standing their looking at her. Penny does nothing but see him again when she gets off this goes on for almost a week before she confronts him. Logan has been watching Penny and waiting for her to approach him. Logan hated Penny's father and now feels like his revenge on her father would have to come through Penny. When he tries to tell her what her father has done she doesn't listen and walks away. But she slowly comes back to him another day to listen. Although she is reluctant to believe him, she does believe his threats to tell the media.
Their relationship starts with blackmail but it slowly starts to grow into love and for these two lost soles to come together. Although their story has a happy ending her this book does lead you into the second book with a small tease into that second book.
A Dark Stalker Romance:
Stranger, Book 1
Deceiver, Book 2
Keeper, Book 3
"My honest review is for a special copy I voluntarily read."
https://www.amazon.com/gp/profile/A2H...
https://www.facebook.com/RomanceBookR...
https://www.facebook.com/groups/17091...
https://twitter.com/soapsrus68
https://www.goodreads.com/user/show/1...
http://sissymaereads.blogspot.com/
http://booklikes.com/blog
https://romancebookreviewforyou.wordp...
https://www.tumblr.com/blog/romancebo...
https://plus.google.com/+SissyHicks
https://www.pinterest.com/u2soapsrus/

View all my reviews

 

Source: www.amazon.com/Stranger-Stalker-Romance-Robin-Lovett-ebook/dp/B06X96TQZL/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1497204599&sr=8-1&keywords=Stranger+Robin+Lovett
More posts
Your Dashboard view:
Need help?