logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
Tintenblut (Tintenwelt, #2) - Cornelia Funke
Tintenblut (Tintenwelt, #2)
by: (author)
3.98 120
Endlich geht sie weiter, die Geschichte um Tintenherz -- das Buch, das Meggies Leben für immer verändert hat. Im ersten Band wurden einige Figuren aus Tintenherz in die reale Welt “hineingelesen”. Und es kostete viel Mühe und einige Opfer, die Bedrohung durch den Bösewicht Capricorn abzuwenden.... show more
Endlich geht sie weiter, die Geschichte um Tintenherz -- das Buch, das Meggies Leben für immer verändert hat. Im ersten Band wurden einige Figuren aus Tintenherz in die reale Welt “hineingelesen”. Und es kostete viel Mühe und einige Opfer, die Bedrohung durch den Bösewicht Capricorn abzuwenden. Tintenblut nun beginnt mit einer der berührendsten und tragischsten Figuren aus Tintenherz: Staubfinger. Nach Jahren der Sehnsucht nach seiner Tintenwelt hat er endlich jemanden gefunden, der ihn zurücklesen kann. Doch dieser Mann, der sich Orpheus nennt, ist mit dem Schurken Basta im Bunde. Und so gelangt Staubfinger zwar zurück in die Tintenwelt -- aber sein treuer Begleiter Farid nicht. Farid weiß, dass in der Tintenwelt der Tod auf Staubfinger wartet. Und so geht er zu Meggie und bittet sie, ihn ebenfalls in die Tintenwelt zu lesen. Meggie lässt sich überreden, aber sie besteht darauf, mitzukommen. Obwohl sie weiß, dass sie sich damit auf ein ungewisses Schicksal einlässt -- und ihren Eltern das Herz bricht. So findet Meggie sich in der vertrauten und zugleich völlig fremden Tintenwelt wieder. Einer Welt voller Magie, fantastischer Wesen, grausamer Tyrannen und vogelfreier Spielleute. Staubfinger hat dort seine geliebte Frau wiedergefunden -- aber kann er seinem vorbestimmten Schicksal entgehen? Farid und Meggie finden zwar den Schriftsteller, der die Tintenwelt erschaffen hat, doch seine halbherzigen Versuche, ihnen zu helfen, machen alles nur noch schlimmer. Als wäre das alles nicht schon schrecklich genug, hat Basta inzwischen in der realen Welt Meggies Familie gefunden, und bald ist er ebenfalls wieder in der Tintenwelt -- ebenso wie Meggies Eltern. Mo wird angeschossen, der grausame Natternkopf rüstet sich zur Übernahme der Macht, Basta jagt Meggie und Staubfinger. Und dann werden Meggie und Mo auch noch zu Gefangenen des Natternkopfs ... Die Macht von Wörtern und Geschichten und die Frage nach der Möglichkeit, ein offenbar vorherbestimmtes Schicksal zu ändern: Das sind auch die Themen dieses zweiten Bandes um die Tintenwelt. Stärker noch als im ersten Band durchdringen sich hier reale und fiktive Welt. Diesmal werden die “echten” Figuren in die Welt des Buches Tintenherz versetzt und müssen sich in dieser fremden Umgebung behaupten. Und die ist wundersam, fantastisch und lässt einen immer wieder staunen -- aber vor allem ist sie grausam, düster und schrecklich. Wer dieses Buch liest, sollte sich deshalb auf ein alptraumhaftes Abenteuer voller Verzweiflung vorbereiten, durchsetzt nur von kleinen Momenten von Hoffnung. Hoffnung auch darauf, dass im dritten Band doch noch alles gut werden kann -- auch wenn es am Ende von Tintenblut nicht danach aussieht. --Gabi Neumayer
show less
Format: hardcover
ISBN: 9783791504674 (3791504673)
Publisher: Cecilie Dressler Verlag
Pages no: 731
Edition language: Deutsch
Category:
Humour, Politica
Bookstores:
Community Reviews
Wortmagieblog
Wortmagieblog rated it
3.5 Meggies Reise zwischen die Worte
Nach meinem Fiasko mit „Tintenherz“, dem ersten Band von Cornelia Funkes „Tintenwelt“ – Trilogie, brauchte ich lange, um mich zur Lektüre der Fortsetzung zu überwinden. Die Enttäuschung hallte nach. Über ein Jahr traute ich mich nicht an „Tintenblut“ heran, obwohl meine Ausgangssituation wesentlich ...
franzischonbach
franzischonbach rated it
4.0 Ein weiteres magisches Abenteuer in der Tintenwelt
Farid kommt zurück zu Meggie. Denn er will von ihr in die Tintenwelt gelesen werden, um Staubfinger, der bereits zurück kehren konnte, vor Basta zu warnen. Und Meggie will unbedingt mit. Denn sie will die Welt, die ihre Mutter ihr so detailliert beschrieben hat, mit eigenen Augen sehen. Den Weglosen...
Yellowed Pages. Cups of Tea.
Yellowed Pages. Cups of Tea. rated it
3.5 So...well...that was ok...
I HATE CLIFFHANGER ENDINGS! 3 1/2 stars.The story is intense and well-written: I liked all the description of the world of Inkheart and the new characters.I am very excited for the final book of the trilogy, and while this didn't compare at all to Inkheart, it wasn't terrible, it kept me turning pag...
Url Phantomhive
Url Phantomhive rated it
4.0 Inkspell
Original Title: Tintenblut I really enjoyed reading the first book of this series. So after I finished Inkheart I went to the bookstore to get this second book. It's a book about a world in a book, and as a child I thought that was wonderful. In Inkspell, we actually get into the book! This is ...
BreakRaven
BreakRaven rated it
4.5 Inkspell
So, this book has good points and, like all of Cornelia Funke's work, it has some serious bad points. I'm going to take a while to elaborate.Farid. Ugh, I hated him in Inkheart, and I hate him even more now. How exactly are we supposed to believe in him and Meggie having anything to do with each oth...
Other editions (3)
Books by Cornelia Funke
On shelves
Share this Book
Need help?