logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: 4-Sterne
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
review 2019-07-28 16:20
Fünf Sterne für dich (Sehr gut)
Fümf Sterne für dich - Charlotte Lucas Fümf Sterne für dich - Charlotte Lucas

Charlotte Lucas

Fünf Sterne für dich

Bastei Lübbe

 

Autor/-in: Charlotte Lucas ist das Pseudonym von Wiebke Lorenz. Geboren und aufgewachsen in Düsseldorf, studierte sie in Trier Germanistik, Anglistik und Medienwissenschaft und lebt heute in Hamburg. Gemeinsam mit ihrer Schwester schreibt sie unter dem Pseudonym Anne Hertz Bestseller mit Millionenauflage. Auch ihre Psychothriller „Allerliebste Schwester“, „Alles muss versteckt sein“ und „Bald ruhest du auch“ sind bei Kritik und Publikum höchst erfolgreich. Mit „Dein perfektes Jahr“ begibt sie sich auf die Suche nach den Antworten auf die großen und kleinen Fragen des Lebens. (Quelle: Lübbe)

 

Konrad ist Vater einer Tochter und von Beruf schreibt er Bewertungen im Internet. Selbst auf dem Elternabend der Schule seiner Tochter Mathilda, kann er das Bewerten nicht sein lassen und schreibt Bewertungen aller Personen in sein Notizblock. Als es um die Frage der Elternvertreter geht, meldet sich Konrad freiwillig, da es sonst niemand macht. Wenig später denkt er über diese Entscheidung nach und bereut diese sogar. Dann merkt er auch noch, dass er sein Notizbuch mit den Bewertungen verloren hat bzw. im schlimmsten Fall, in der Klasse vergessen hat. Leider ist auch genau das der Fall und Pia, die Lehrerin, ließt sich mit der Hilfe ihrer Freundin die Notizen durch. Dies soll für Konrad nicht ohne Folgen bleiben.

 

Fünf Sterne für dich” besteht aus insgesamt 57 Kapiteln (und einem Epilog), in denen die Handlung erzählt wird. Jedes der Kapitel, wird dabei aus der Sicht einer anderen Person erzählt (Konrad/Pia). Als weitere Information neben dem Namen bekommt man zu jedem neuen Kapitel, die Angabe von Datum und Uhrzeit. Hierdurch lässt sich die Handlung beim Lesen besser und leichter verfolgen, vor allem, weil es hin und wieder auch einen kleinen Sprung in den Tagen gibt (von einem Kapitel zum nächsten Vergehen mehrere Tage). Was innerhalb der Kapitel auffällt, sind die verschiedenen Formatierungen des Textes, die verwendet werden. Bewertungen, Whatsapp-Chat, Rückblicke,... alles bekommt eine eigenständige Formatierung, was mir persönlich sehr gefällt.

Zu Beginn des Buches gibt es ein Zitat, dass man auf Konrad und Pia anwenden kann (im Laufe des Buches wird einem klar wieso). Danach geht es mit der Handlung los, die anfangs noch Fragen aufwirft (Im Laufe des Buches werden alle Fragezeichen aufgeklärt, auch wenn einige davon, etwas vorhersehbar sind) und zum Lesen animiert, wobei es sogar gelingt, ein wenig Spannung aufzubauen. Weitere Spannung wird im Laufe des Buches aufgebaut, durch ein nicht ausgesprochenes Geheimnis, dessen Lüftung am Ende des Buches, die ein oder andere Überraschung bereithält. Die Charaktere des Buches sind gut gewählt und fast alle entwickeln sich das ganze Buch über weiter (Konrad z. B. ist anfangs noch verschlossen, am Ende allerdings deutlich offener). Es geht sogar so weit, dass man beim lesen Gefühle für/gegen den ein oder anderen Charakter entwickelt. Hierbei hilft der hohe Detailgrad, den Charlotte Lucas das ganze Buch über nutzt, um die Handlung zu erzählen. Außerdem nimmt sie sich Zeit, die Handlung zu erzählen (ca. 120 Seiten für einen Abend). Was darüber hinaus auffällt, ist die Tatsache das die Charaktere zu jedem Zeitpunkt nachvollziehbar und real agieren. Hier merkt man die, im Buch schon angekündigte, Unterstützung der Schüler/-innen. Der gewisse Grad an Realität ist aber auch nützlich bei dem Thema, welches Charlotte Lucas in ihrem Buch verarbeitet. Hierbei handelt es sich nämlich um Mobbing, was leider noch immer, weit verbreitet ist. Neben dem Mobbing gibt es allerdings auch noch eine Liebesgeschichte, die in “Fünf Sterne für dich” erzählt wird. Beides ist sehr gut miteinander verbunden worden und passt perfekt zusammen in das Buch. Am Ende wird das Buch den/die Leser/-in überraschen und kommt zu einem Happy End, das jedem gefallen wird.

 

Cover: Das Cover von “Fünf Sterne für dich” ist in Lila gehalten. Die Seitenkanten unterscheiden sich hier allerdings, denn diese sind gelb, wodurch das Buch wirklich toll aussieht.

Auf der Vorderseite des Covers sieht man einen Stern, auf dem 3 Personen zu finden sind. Der Stern hat einen direkten Bezug zum Titel und Inhalt (der Protagonist bewertet gerne). Bei den drei Personen handelt es sich um die drei wichtigsten Charaktere der erzählten Geschichte. Wenn man hier auf die Details achtet, sieht man sogar typische Gegenstände, die ebenfalls im Buch vorkommen. Der Titel des Buches (Fünf Sterne für dich) steht mittig im Stern und ist in Prägeschrift (man kann ihn leicht ertasten) geschrieben.

Insgesamt ist das Cover wirklich sehr anschaulich und bis ins Detail schön gestaltet. Das Thema des Buches wird aufgegriffen und lässt sich im Cover wiederfinden.

 

Fazit: Charlotte Lucas erzählt in ihrem Roman “Fünf Sterne für dich” eine Geschichte über Freundschaft und Liebe, die für jung und alt gleichermaßen geeignet ist. Dabei greift sie mit Mobbing, ein wichtiges Thema unter Jugendlichen auf. Auch der Handlungsort und die real wirkenden Handlungen, tragen zu einer tollen Unterhaltung bei. Ich kann dieses Buch mit gutem Gewissen weiterempfehlen und gebe 5/5 Sterne.

 

Klappentext: Für ein gutes Leben gibt es ein simples Rezept: Man muss nur alles Schlechte vermeiden. Davon ist Konrad fest überzeugt, denn er hat schon genug Schlimmes erlebt. Seinen Lebensunterhalt verdient er, indem er bezahlte Rezensionen nach Kundenwunsch schreibt. Auch privat versieht er alles mit Sternen: die flinke Kassiererin, den lauwarmen Kaffee … und Pia, die neue Klassenlehrerin seiner Tochter. Zu hübsch, zu unsicher, nicht geeignet für den Lehrberuf. Gerade mal zwei knappe Sterne von fünf. Als Pia davon Wind bekommt, will sie Konrad eine Lehre erteilen. Dass er zum neuen Elternvertreter gewählt wird, passt ihr da bestens ins Konzept. So kann sie ihn mit lästigen Aufgaben ordentlich ins Schwitzen bringen. Doch als einer ihrer Schüler gemobbt wird, erweist sich ausgerechnet Konrad als Hilfe … (Quelle: Lübbe)

 

Autor/-in: Charlotte Lucas 

Titel: Fünf Sterne für dich 

Verlag: Bastei Lübbe 

Genre: Roman

Seiten: 573

Preis: Hardcover:18,00 // eBook:9,99

Erstveröffentlichung: 2019

ISBN: 978-3431041149

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2019-05-03 15:46
My April 2019
Saga, Volume 1 - Brian K. Vaughan,Fiona Staples
Saga, Volume 2 - Brian K. Vaughan,Fiona Staples
Im Bann des Zyklopen (Percy Jackson, #02) - Rick Riordan,Gabriele Haefs
Wie Sterne so golden (Luna-Chroniken, #3) - Marissa Meyer,Astrid Becker
Ms. Marvel Volume 1: No Normal - G. Willow Wilson,Adrian Alphona
Die Lüge - Mattias Edvardsson
Ms. Marvel, Vol. 2: Generation Why - Jacob Wyatt,G. Willow Wilson,Adrian Alphona
Jessica Jones: Alias Vol. 1 (Alias (2001-2003)) - Michael Gaydos,David Mack,Brian Michael Bendis,Bill Sienkiewicz
Saga, Volume 1 - 5 stars
Saga, Volume 2 - 5 stars
Im Bann des Zyklopen - 5 stars
Wie Sterne so golden - 5 stars
Ms. Marvel Volume 1: No Normal - 5 stars
Die Lüge - 5 stars
Ms. Marvel, Vol. 2: Generation Why - 5 stars
Jessica Jones: Alias Vol. 1 - 5 stars

 

Favorite book(s) of the month:

EVERYTHING

 

Books started this month but haven't finished yet:

Still, Elias & Laia - In den Fängen der Finsternis, Tote Asche, Moxie (reread)

 

Random ramblings:

Okay, but HOLY FUCKING SHIT.

I haven't realized how good of a reading month I had until I just put everything together for this wrap-up. 8 books. 4 of them reread. Yes, a lot of comics. BUT I seriously loved every single page I read this month. Every book is a five-star read. HOT DAMN. I'm impressed with myself and my reading choices.

 

 
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2019-04-21 14:23
Wie Sterne so golden // Cress!!!
Wie Sterne so golden (Luna-Chroniken, #3) - Marissa Meyer,Astrid Becker

german and english review (not spoilerfree)
audiobook on audible

 

 

Inhalt: Seit ihrer Kindheit hat Cress die Erde nur aus der Ferne betrachten können. Unter strenger Aufsicht der bösen Königin Levana führt sie in ihrem Satelliten ein wenig abwechslungsreiches Leben. Doch immerhin hat sie sich mit den Jahren zu einer begnadeten Hackerin entwickelt und verschafft sich so Zugang zu Levanas geheimen Plänen. Da taucht plötzlich das Raumschiff von Cinder bei ihr auf, die ihr zur Flucht verhilft. Doch wird sie auf der Erde den Ritter in der glänzenden Rüstung finden, von dem sie immer geträumt hat?

 

Meine Bewertung: Ein kleiner Minuspunkte, ansonsten einfach großartig!!!

 

Ich kann es einfach nicht oft genug sagen, aber ich liebe diese Serie so unheimlich sehr. Jeder der Charaktere ist mir so sehr ans Herz gewachsen, die Geschichte ist einfach nur interessant und unheimlich gut gemacht. ICH LIEBE ES.

 

Mein einziger Kritikpunkt war der Mangel an Scarlet. Ich verstehe, dass das Buch hauptsächlich um Cress gehen sollte und ICH LIEBE CRESS. Aber ich hätte mir einfach mehr von Scarlet gewünscht. Wahrscheinlich wird es immer schwieriger jedem der Charaktere genug Momente zu geben, weil ja doch immer mehr dazu kommen. Ich hätte stattdessen auf die ein oder andere Kai Szene verzichten können, denn seine Momente wurden dann erst zum Ende hin wirklich interessant.

 

Ich habe mich aber riesig gefreut, dass Erland in dem Buch zurück gekommen ist. Das ist aber auch schon alles was ich zu dem Thema sage, um ja kein bisschen zu spoilern.

 

Wie gesagt, Cress fand ich einfach großartig. Sie ist so unheimlich süß und ugh, ich liebe sie und will sie vor allem und jeden beschützen. Und ihre Momente mit Thorne. ICH LIEBE DIE BEIDEN SO SEHR, SIE SIND SO UNHEIMLICH SÜSS ZUSAMMEN.
Natürlich kriege ich noch immer alle möglichen Feels wenn es um Cinder/Kai und Scarlet/Wolf geht.

 

Allgemein, fand ich einfach die ganze Dynamik zwischen Cinder, Thorne, Wolf, Scarlet, und später dann eben Cress, einfach nur schön. Ich mag wie sich so langsam alle finden und wie sie füreinander da sind und aaaaaah....ich liebe solche Familiendynamiken einfach total.

 

Dann bekamen wir den ersten Blick auf Winter. Um ganz ehrlich zu sein finde ich sie unheimlich LOL Ich bin wirklich auf das nächste Buch gespannt und wie sie so ist, wenn wir sie erstmal richtig kennenlernen.

 

***

 

Summary: In this third book in the Lunar Chronicles, Cinder and Captain Thorne are fugitives on the run, now with Scarlet and Wolf in tow. Together, they're plotting to overthrow Queen Levana and her army.

Their best hope lies with Cress, a girl imprisoned on a satellite since childhood who's only ever had her netscreens as company. All that screen time has made Cress an excellent hacker. Unfortunately, she's just received orders from Levana to track down Cinder and her handsome accomplice.

When a daring rescue of Cress goes awry, the group is separated. Cress finally has her freedom, but it comes at a higher price. Meanwhile, Queen Levana will let nothing prevent her marriage to Emperor Kai. Cress, Scarlet, and Cinder may not have signed up to save the world, but they may be the only hope the world has.

 

My review: A small, little thing that I didn't like, otherwise AMAZING!!!

 

I just can't mention enough how much I freaking love this series. Everyone of the characters has grown on me so much, the story itself is really interesting and so very well told. I JUST LOVE IT.

 

My only complaint is the lack of Scarlet. I mean, I understand that the book mainly focused on Cress and I TRULY LOVE CRESS. I just wanted a bit more Scarlet. I think that it gets harder to give every character their moments, now that there are so many characters involved. I could have done with a bit less Kai, to be honest, his moments really just became interesting towards the end of the book.

 

I was super excited to see Erland again. That's it. I won't say much more about him cause spoilers and I don't wanna throw them out there.

 

Like I said before, Cress was amazing. She is just so adorable and ugh, I just love her so much and wanna protect her from everything and anyone. And her moments with Thorne. I LOVE THE TWO OF THEM SO VERY MUCH, THEY ARE JUST SO FREAKING ADORABLE.
And of course, I still get all the feels when it comes to Cinder/Kai and Scarlet/Wolf.

 

Overall I just really love the dynamic between Cinder, Thorne, Wolf, Scarlet, and later Cress, just so beautiful. I just love how they all found each other and how they support each other and aaaaah...I JUST LOVE FAMILY DYNAMICS LIKE THAT.

 

Then we got a first glance at Winter. And to be completely honest, she creeped me out really bad LOL I'm so excited for the next book and to really get to know her.

 
<!-- Used for easily cloning the properly namespaced rect -->
Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2019-04-14 15:07
Reading progress update: I've read 63%.
Wie Sterne so golden (Luna-Chroniken, #3) - Marissa Meyer,Astrid Becker

REUNITED AND IT FEELS SO GOOD...(well...except for one very important person that I'm really missing in this book)

 
<!-- Used for easily cloning the properly namespaced rect -->
Like Reblog Comment
review 2019-04-03 20:30
Zauberhafte, teils tragische Liebesgeschichte mit Startschwierigkeiten
Zwischen uns die Sterne - Tara Sivec

Informationen zum Buch: 
Der Roman „Zwischen uns die Sterne“ aus dem Mira Taschenbuch Verlag umfasst 416 Seiten und ist seit dem 4. Januar 2019 als Taschenbuch und E-Book erhältlich. 

Worum geht es: 
Camerons Eltern leiten das Camp Rylan, welches als freizeitlicher Erholungs- und Therapieort für Kinder dient, deren Eltern aus dem Militäreinsatz zurück gekehrt oder gestorben sind. In diesem Camp lernt sie in ihrer Kindheit die 3 Jahre älteren Jungs Aiden und Everett kennen. Die drei werden schnell Freunde und sind nahezu unzertrennlich. In ihrem Baumhaus schreiben sie jedes Jahr ihre Wünsche auf kleine Sternenzettel, die sie in kleinen Kartons voreinander verbergen. Dass Cameron und Everett den selben Wunsch haben, wissen sie nicht. Die beiden trauen sich nicht ihre Gefühle voreinander zu offenbaren und Everett flieht später ins Ausland, um das Glück zwischen Cameron und Aiden nicht zu zerstören, der ebenfalls Interesse an ihr bekundet. Als Everett von Aidens Tod erfährt, reist er zurück und die lange Funkstille zwischen ihm und seinen ehemals besten Freunden, sowie sein Auslandsaufenthalt prasseln plötzlich schmerzlich auf ihn ein. 

Meine Meinung: 
Anfangs habe ich mich sehr über die furchtbaren Missverständnisse und die daraus entstandenen Dummheiten aufgeregt und musste das Buch immer wieder weglegen. Ich persönlich finde es sehr schwierig, solche Szenen zu lesen. Irgendwann ging es dann aber immer mehr bergauf und das Buch entwickelte sich zu der süßen Liebesgeschichte, die es ist, auch wenn sie einige tragische Szenen beinhaltet. Das Buch ist gespickt von kleinen, gefühlvoll beschriebenen Rückblicken in die Kindheit und Jugend der Figuren und die Geschichte ist abwechselnd aus Everetts und Camerons Perspektive erzählt, so, dass man sich sehr gut in die Gefühlswelt der beiden hinein versetzen kann. Der Schreibstil ist eher detailliert und einfühlsam, lässt sich aber leicht und schnell lesen. 

Das Cover finde ich unglaublich schön und sehr passend. 

Fazit: 
Eine, teils tragische, Liebesgeschichte, die einmal mehr zeigt, wie wichtig es ist, über seine Gefühle zu reden.

More posts
Your Dashboard view:
Need help?