logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: Blind-Eye
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-07-21 14:34
Vom Ansatz her richtig, richtig gut, aber ...
Blind Date mit der Liebe - Kari Lessir

Ninas Leben dreht sich um die Arbeit und sogar beim Joggen denkt sie nur daran. Im Anzeigenverkauf muss man eben immer Vollgas geben. Doch sollte man im Park vielleicht seine Umgebung nicht völlig vergessen. Denn auf einmal rennt sie einen richtig heißen Typen um, der ihr daraufhin ordentlich die Leviten liest.

Der heiße Typ ist nämlich blind und sieht es gar nicht ein, dass andere keine Augen im Kopf haben. Schnell erholt sich Nina von ihrem Fauxpas und Jan bandelt mit ihr an.

Mir war mal wieder nach einem Liebesroman und ich dachte mir, dass ich mit "Blind Date mit der Liebe" goldrichtig liege. Mich hat an dem Buch das Thema Blindheit beim Kennenlernen und sich Annähern gereizt, weil es mal etwas anderes zu lesen ist.

Jetzt aber zurück zu Nina und Jan, die in diesem Roman regelrecht aufeinander prallen. Diese Eingangsszene fand ich sehr charmant und ich hoffte, dass die Handlung im weiteren Verlauf ebenso hinreissend erzählt wird. 

Leider musste ich die Hoffnung aufgeben und kann der Autorin derzeit nur ihre ausgezeichneten Ideen zugute halten. 

Jans Blindheit ist natürlich stark im Vordergrund und sämtliche alltägliche Situationen, die damit einhergehen, werden exzellent beschrieben und wunderbar umgesetzt. 

Doch Jans Handicap wird im zwischenmenschlichen Bereich absolut überthematisiert. Nina beginnt für ihn Gefühle zu entwickeln und Jan geht es ebenso. Als Leser habe ich mich gefragt, was die Grundlage für diese Emotionen ist? Denn sie sprechen ausschließlich über die Behinderung. Es dreht sich einfach alles darum! Mir ist schon klar, dass solche Umstände eine große Rolle spielen und man sich beiderseits fragt, ob man überhaupt eine Beziehung eingehen will und zu einem gemeinsamen Leben fähig ist. Jedoch muss man vorher den anderen Menschen kennenlernen, bevor man an mögliche amouröse Entwicklungen denkt. Protagonist Jan wird komplett auf seine Blindheit reduziert und Nina ist schmückendes Beiwerk dazu.

Außerdem haben etliche Handlungen auf mich nicht schlüssig gewirkt. Sei es, dass Jan mal etwas ausprobieren will, was er sich bisher nicht getraut hat und dieses Vorhaben trotz Unsicherheit vor Publikum angeht, in der einen Minute tough und in der nächsten einfach armselig wirkt, oder wie der Antagonist der Story reagiert. 

Leider wird der Strang um Jans ‚Gegenspieler‘ ziemlich abstrus und verliert für mich komplett an Glaubwürdigkeit. Die Grundstory hätte mit Jan und Nina meiner Ansicht nach schon gereicht, weil mit dem Thema Blindheit schon von Vornherein sehr viel Konfliktpotential vorhanden ist.

Hingegen hat sich die Autorin bei anderen Facetten - zum Beispiel Jans emotionalem Verfall - wieder richtig viel Gedanken gemacht und diesen Hergang hervorragend geschildert.

Ganz ehrlich gesagt, dieser Roman hat auf mich einfach unfertig gewirkt und ein professionelles Lektorat wäre für die Autorin bestimmt hilfreich gewesen. Der Spannungsbogen hängt durch, die Zwischentöne fehlen und dramaturgisch wurde gravierend daneben gegriffen, was mir richtig weh in meiner Leserseele tut.

Obwohl das jetzt eine schlechte Kritik an diesem Werk ist, fand ich es vom Ansatz her richtig, richtig gut. Ich würde „Blind Date mit der Liebe“ lieber als Konzept oder Entwurf verstehen, aus dem noch ein fundierter und großartiger Roman entstehen kann. Bedauerlicherweise kann ich keine Leseempfehlung aussprechen, sollte die Geschichte aber eines Tages auf soliden Füßen stehen, würde ich sie sehr gern ein weiteres Mal lesen.

Source: zeit-fuer-neue-genres.blogspot.co.at
Like Reblog Comment
review 2018-07-13 22:00
Blind Love (Cowboys and Angels #5) by Kelly Elliott
Blind Love - Kelly Elliott

 

Every angel should have her own cowboy. Tripp and Harley are haunted by an incomplete past, an unfinished love and a motherlode of pain. Secrets destroyed what had once been so beautiful. Will anger and pride continue to stand in the way? Tripp is a man with a plan. His career is his first priority, until his heart gets in the way. Harley is the woman he can't forget and the heartache he can't forgive. Blind Love is a tale of two stubborn people finding their way back to love. The climb is treacherous, the emotions run deep, but so do the secrets that tore them apart in the first place. Can they learn to forgive, before they lose their second chance? Elliott is a shining star when it comes to matters of the heart. She reels in with seduction, but adds an edge of mystery and heart to balance out the mushy stuff.

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2018-06-29 21:39
Astounding
Love is Blind - William Boyd

Love is Blind by William Boyd is a truly memorable story with wonderful characterization. His colourful writing instantly transports the reader to Scotland at the end of the nineteenth century and continues the journey through mainland Europe at a time of great change and gathering turmoil in the years immediately preceding the 1st World War.

 

Brodie Moncur is a piano tuner in the employ of Channons of Edinburgh and when the opportunity is offered to manage the Paris store he readily agrees. Brodie is an ambitious and proactive manager and believes that the best way to expand and promote the "Channon" brand is to employ the services  of piano virtuoso John Kilbarron thus advancing the Company's pianos throughout Europe. This association leads to a fateful meeting between Brodie and the beautiful alluring Russian singer Lydia Blum, Kilbarrons on off girlfriend. A passionate clandestine  affair develops that results in Brodie and Lydia fleeing from city to city hotly pursued by Malachi Kilbarron seeking revenge for his wronged brother.

 

I often think that the mark of a good story is the author's ability to take me the reader with him on a journey of discovery, to remove from the mundanity  of modern living and surround me with the smells, sounds and excitement of the animated world he is describing. We therefore enter the preserve of piano virtuoso's at a time in history when piano use and production was at its highest and live performances  although the privilege of the wealthy still attracted a mass following. Welcome to a place where the combustion engine has made an entrance, where consumption has destroyed the lives of young and old, and when true gentlemen resolved their differences by resorting to a dueling contest.

 

An exciting story brilliantly executed by one of England's greatest living authors..Many thanks to the good people at netgalley for a gratis copy in exchange for an honest review, and that is what I have written. Highly Recommended

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2018-06-22 23:48
Reading progress update: I've read 527 out of 659 pages.
The Blind Assassin - Margaret Atwood

it’s a terrific read...but I greatly prefer the sections that are Iris’ memoirs, over the SF content, involving the Lizard Men and the Zyrconians and all that (if you’ve read this novel, you know what I’m talking about and it doesn’t just sound weird).

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2018-06-22 02:13
Reading progress update: I've read 287 out of 659 pages.
The Blind Assassin - Margaret Atwood

well, it’s turned out to be a wonderful read - kind of like my time with The Goldfinch, previously. even has the potential to be better than that. also flashing back to All Things Cease To Appear - another good book - and something I read ages ago, Clara Callan.

 

the parts narrated by Iris have a bit of glibness to them, at times, so I’m glad the book isn’t a “downer”; Iris can see the humor in aspects of her and Laura’s childhoods. maybe this book is in fact going to get bleak later - I don’t know - but hey, that’s what grown-ups have to face: things fall apart, you can’t be a kid, beside your sibling, forever. we’ll see what happens.

More posts
Your Dashboard view:
Need help?