logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: 2020
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2020-01-18 19:16
Reading progress update: I've read 543 out of 741 pages.
The Second Sex - Simone de Beauvoir,H.M. Parshley,Deirdre Bair

The Mother.

I'm so glad this chapter is over. I'm also glad I listened to this while cleaning the flat. Having something to do while listening made some of the psycho-babble more bearable. But man, De Beauvoir either had issues with mothers or just rushed this chapter ... as well as the other chapters in Vol. 2 that I have read so far.

The chapter on The Mother was particularly ill-conceived, tho. (And yes, the bad pun was intended.)

 

Seriously, so far Vol. 2 of the book seems to erase much of the brilliance of Vol. 1. 

 

So, the question is, do I want to power through the rest of the book, or do I want to slow this down and limit my exposure to injury caused by repetitive eye-rolling and exasperation? 

Like Reblog Comment
url 2020-01-18 18:17
كلمات اغنية حد مايستهلكش نغم صالح

كلمات اغنية حد مايستهلكش نغم صالح مكتوبة كاملة، كلمات حد مايستهلكش نغم صالح، كلمات اغنية نغم صالح حد مايستهلكش مكتوبة وكاملة، كلمات نغم صالح حد مايستهلكش، كلمات اغنية حد مايستهلكش 2020، كلمات حد مايستهلكش 2020، كلمات اغنية حد مايستهلكش نغم صالح 2020.

كلمات اغنية | حد مايستهلكش | كلمات اغاني نغم صالح | كلمات اغاني مصرية | كلمات اغاني البوم فري ميكس 5 | كلمات اغاني حزينة | كلمات اغاني 2020

Source: www.lyricsongation.com/كلمات-اغنية-حد-مايستهلكش-نغم-صالح
Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2020-01-18 17:01
Reading progress update: I've read 533 out of 543 pages.
The Game of Kings - Dorothy Dunnett

Goodness, this is tense. 

 

Also, I took a reading break earlier to make the most of the gorgeous sunny weather we had today and went for a walk. 

I took the book with me. I mean, when does one ever get a chance to do this??? - 

 

 

I can even forgive the cover designer for taking a stock picture of a Scottish castle even if it has nothing to do with the story. It is very picturesque. 

 

 

Btw, despite it being freezing cold outside, this place was mobbed (I know it doesn't look it, but it was). It seems like everyone wanted to take advantage of the sunshine.  

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2020-01-18 13:16
Reading progress update: I've read 493 out of 543 pages.
The Game of Kings - Dorothy Dunnett

Rumour of the hurried Assize had reached the streets by midday, and by two o’clock the Lawnmarket from the Butter Tron to St Giles was thick with people.

By midafternoon, a further rumour spread that the prisoner, taken out through the Castle postern, was already in the Tolbooth. As this became known there was a good deal of shouting, and someone with no religious intent started up the 109th Psalm: the grave words, used ceremonially at a degradation for treason, yammered on the wind up to St Giles’ sunny crown: ‘Deus laudem meam ne tacueris …’

Apart from the fabulous characters, I've also really enjoyed the setting and locations - whether it'd be the Borders or Edinburgh. It's been fun, and I am sure that next time I'm visiting any of the places referenced in the book, I'll be picturing parts of the story while there.  

 

The scene I'm at right now is set in the Tolbooth, but this building no longer exist. St. Giles, on the other hand, is still there in all of its magnificence.

 

 

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2020-01-18 09:59
Absolut lesenswert!
Das Spiel der Ornamente - Tobias Bachmann

Inhaltsangabe

DAS SPIEL BEGINNT!

Im Kloster von Westvorstadt wird der Leichnam eines Mönchs gefunden. Die Kommissare Marrak und Schäfer stoßen bei der Untersuchung des Mordfalls auf einen geheimnisvollen Raum aus Quarzkristall, der mit unheilverkündenden Ornamenten versehen ist.
Als mutierte Katzen Jagd auf Menschen machen, versinkt der Ort im Chaos und nur die Klosterbrüder scheinen zu wissen, welche überirdische Macht Westvorstadt in eine Hölle aus Quarz verwandelt.

Der lange Zeit vergriffene Bachmann-Klassiker ist zurück! 

 

Meine Meinung 

Kennt ihr schon den Kovd Verlag?

Und sagt euch der Name Tobias Bachmann etwas?

Nein? Mir bis dato auch nicht!

 

Der Kovd Verlag ist ein relativ neuer Verlag, bringt aber einige Bücherschätzchen mit sich. Neben „Das Spiel der Ornamente“ zieht nächste Woche ein weiteres Buch aus dem Verlagsprogramm bei mir ein. Seid gespannt.

Und auch Tobias Bachmann werde ich nach dieser Story nicht aus den Augen verlieren. Ich mochte seine Art zu schreiben sehr!

 

Ein Buch beginnt bekanntlich mit einem Prolog.

Der hat es hier absolut in sich, ließ mich aber auch etwas verwirrt zurück, denn der Autor wirft den Leser hier gleich voll ins Geschehen rein.

Der Novize Tom befindet sich in einem Raum voller Quarzgestein und versucht das Rätsel um diesen Raum zu lösen. Bachmann schreibt hier so authentisch, dass mich die Farbe des Quarzgesteins beim Lesen förmlich geblendet hat.

Nach dem Prolog hatte ich wirklich keine Ahnung wohin die Reise geht, aber die Reise war gut. Also kommt mit!

 

Die Figuren im Buch haben mir sehr gefallen, allen voran Rosalinde und Michael Marrek, welcher den blutigen Mord an dem Mönch untersucht. Marrek und sein Kollege Schäfer konnten mich einige Male zum Schmunzeln bringen. Tolles Team.

Könnte man glatt mehr von lesen!

Rosalinde oder auch Rose war für mich der Joker im Buch. Tolle Charakteristik und bekommt den richtigen Stellenwert im Buch.

 

Im Verlauf der Story verschwinden Menschen, es tauchen blutige Leichen auf, aus der Erde entspringt Quarz und dann sind da noch diese Katzen.

Der Autor bringt einiges an Spannung mit rein und konnte den Spannungsbogen meiner Meinung nach super aufbauen und auch halten.

 

„Der Hexenkessel namens Westvorstadt war ein brodelnder Tumult aus Panik, Massenhysterie und labyrinthischer Konfusion. Ein desorganisierter Wirrwarr sondergleichen.“ (S. 160)

 

Die Idee und auch die Umsetzung waren für mich überraschend, aber überraschend gut! Man fliegt nur so durch die Seiten kann ich euch sagen.

Ein typischen „ich lese nur noch ein Kapitel Buch“ und dann wird es doch das ganze Buch.

 

Michael Marrek will den Fall lösen und macht sich daran, dieses überirdische Rätsel zu lösen. Seid dabei!

 

Mein Fazit

Eine fast fantastische Story, welche jedoch mit den richtigen Horror- und Spannungselementen aufwarten kann. Gewisse Einschübe waren mir zu übermächtig, dennoch konnte mich das Buch super unterhalten und ich hatte soooo gutes Kopfkino von der Stadt Westvorstadt. Wie schön so glitzern kann.

Lieber Autor, danke für den letzten Satz im Buch! *Insider

Wer den Verlag oder den Autor noch nicht kennt, sollte dies schnell ändern.

Ich bleibe dran und freue mich dieses Buch in meinem Besitz zu wissen.

 

More posts
Your Dashboard view:
Need help?