logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: Extreme-Horror
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2017-04-07 15:42
FREEBE ALERT: The Green Tea Heist by Donald Armfield

From the man who brought us Hung Hounds comes a short story that promises to be twisted, gross and violent. How can you resist? This one's free for the Kindle Amazon US.

 

The Green Tea Heist by Donald Armfield
Exreme Horror  44 Pages
Amazon ♦ Goodreads
Tommy Two can pull off any type of heist. From bank robberies, to hijacking vehicles, but his forte is jewelry heists. Working for the Cortez Family, Tommy brings a certain exuberance to the table, dropping the mic with just his self as the stand alone heist man. A group of scientists step in with a new unexplained substance said to reanimate the dead to add to Tommy Two's latest jewel heist, that will line his pockets with large amounts of cash.All hell breaks loose when the cocktail hour is served. A body horror, zombie, erotica that will give a whole new meaning to HIT THE DECK!

You're welcome!
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-04-02 07:35
Blutig, pervers, abartig.
Snuff Killers: Der Klassiker des Extreme Horror - Jesus F. Gonzalez

Lisa und ihr Mann sind auf den Weg zu einem romantischen Wochenende, das sehr besonders werden soll. Denn Lisa will ihm sagen, dass sie endlich ein Kind bekommen. Besonders wird es auf jeden Fall, aber anders, als es die junge Rechtsanwältin gedacht hat …

„Snuff Killers“ beschäftigt sich mit einem verstörenden Phänomen und legt sich mit den tiefsten Abgründen des Menschen an. Denn dieses Buch stellt Snuff Filme in den Vordergrund. Bei Snuff Filmen werden Menschen vor laufender Kamera zu Tode gequält, was zur Erheiterung des Publikums dient. 

Diese Filme gehören in die moderne Sagenwelt. Bisher wurde seitens der Behörden kein einziger nachgewiesen, auch wenn es unzählige Gerüchte gibt.

Lisa soll zum Filmstar in einem Snuff Film werden und ihr steht eine grauenhafte Tortur bevor. Anders als erwartet wird in dem Buch aber nicht dieser eine Film behandelt, sondern es werden viele hintergründige Themen beleuchtet. 

Es hat mir gut gefallen, dass hier nicht einfach nur ein Ekelszene an die nächste gereiht wurde, sondern dass der Autor versucht, dem Geschehen Tiefe zu verleihen. Dabei geht er auf die Sage um die Snuff Filme ein, verbindet viele Mythen, die im Internet kursieren und geht dabei sogar der möglichen Motivation der Täter und des Publikums auf den Grund.

Dass es hier sehr abartig zugeht, brauche ich wohl nicht gesondert zu erwähnen. Man muss schon von Anfang an wissen, dass man sich hier auf ein blutrünstiges, perverses Buch einlässt.

Die Figuren waren mir bis auf eine große Ausnahme zu blass. Lisa ist eine junge Frau, die mitten im Leben als Ehefrau und Anwältin steht, trotzdem hat sie auf mich einen sehr verlorenen Eindruck gemacht. Es wirkte nicht glaubhaft, wie sie sich verhalten hat. Meiner Meinung nach haben ihre Aktionen, Gefühle und Gedanken ausschließlich der Handlung gedient.

Auch ihrem Ehemann Brad habe ich den Rechtsanwalt nicht abgekauft. Er hat ebenso einen laschen, unbedachten Eindruck auf mich gemacht. Ein Mann, der von Beginn an maßlos überfordert ist.

Dann gibt es noch eine spezielle Figur, die nur am Rand vorkommt, aber ein echter Knaller ist! Zu dieser Dame kann ich leider nicht zu viel sagen, weil ich niemanden das erste Kennenlernen verderben will. 

Die Handlung ist grob in zwei Teile gegliedert, wobei für mich der erste Akt sehr grauslich war. Der Autor hat das Kopfkino zum Laufen gebracht und sich mit blutrünstigen Abartigkeiten in meine Gedanken gebrannt. Der zweite Teil ging dann eher dem Milieu um und der Szene hinter den Filmen auf den Grund. Diese Aspekte waren sehr gut und informativ eingearbeitet und haben trotz der schockierenden Handlung einen sachlichen Ton angenommen. 

Allerdings waren mir die Hintergründe der Handlung etwas zu konfus konstruiert und alles in allem fragwürdig dargestellt. Am Ende wurde sogar in die Kitschkiste gegriffen, was zwar recht gut gepasst, aber dafür wieder vom Schreibstil her nicht überzeugend war.

Denn der Schreibstil ist schwankend und man merkt ihm unzähliges Überarbeiten an. Stellenweise lässt er nicht zu wünschen übrig, dann ist er wieder etwas holprig oder verliert den Faden, wie es zum Beispiel beim Ende ist. Außerdem haben sich kleinere Fehler eingeschlichen, weil eine Jahreszahl nicht übereinstimmt oder eine Situation sehr unglaubwürdig wirkt.

Ich persönlich habe mit „Snuff Killers“ eine Grenze erreicht und weiß, dass ich vorläufig nicht mehr zu so einem Buch greifen werde. Es ist blutig, pervers und abartig, und für Genrefreunde sicherlich lesenswert. 

Source: zeit-fuer-neue-genres.blogspot.co.at
Like Reblog Comment
review 2017-03-01 07:36
Snuff- Movie erklärt
Snuff Killers: Der Klassiker des Extreme Horror - Jesus F. Gonzalez

Inhaltsangabe

Für Lisa und ihren Mann soll es ein romantisches Wochenende werden. Sie will ihm endlich sagen, dass sie ein Baby erwartet. Aber dann sind da die fremden Männer. 
Sie wollen Lisa zum Star machen. 
Zu einem Filmstar. 
In einem Snuff-Movie… 
Lisa erwartet ein grausamer Tod, live vor der Kamera. Doch viel grausamer ist all das, was Lisa tun wird, um zu überleben.

 

 

Meine Meinung

Mein erstes Buch von Jesus F. Gonzalez und gleich der Prolog zeigt uns Lesern auf, wie es im weiteren Verlauf zugehen wird. Augen werde ich bei Menschen dank ihm nun unter einem anderen Gesichtspunkt beachten.

 

Leser, die in diesem extrem tollen Genre lesen, können mit Snuff etwas anfangen. Auch mir war der Begriff bekannt, da der Festa Verlag dieses Thema nicht zum ersten Mal in ihren Büchern aufgreift. Aber ich war dennoch gespannt, weil ich mir erhofft habe, dass es hier nicht nur zur Sache geht, sondern es für Nichtwissende auch ein paar kleine Erklärungseinheiten gibt.

Beim Lesen und auch nun im Nachhinein kann ich sagen, dass der Autor dieses Thema sehr sehr gut dargestellt hat. Sowohl eventuelle Motive, als auch Methoden.

In Hinsicht auf die reine Thematik Snuff bin ich also begeistert.

 

Snuff- Filme selbst gehören (aktuell) noch zu den modernen Sagen, da es keine real veröffentlichen Aufnahmen gibt. Aber die Psyche mancher Menschen ist böse und tief und ich bin überzeugt, dass dieser Bereich irgendwann Realität wird, auch wenn es erschreckend ist daran zu denken. Aber was gab es bisher noch nicht?

 

Lisa und Brad, beide Anwälte wollen eigentlich ein romantisches Wochenende verbringen und dann kommt alles anders. Ein Drängler bei der Autofahrt lässt ein Horrorszenario vom Feinsten beginnen. Im Klappentext werden sie als die fremden Männer betitelt. Auch diese sind gestandene Personen. Bei Büchern aus dem Festa Verlag ist man bei gewaltsamen Themen, inklusive Sex, sehr häufig mit Hinterwäldlern konfrontiert. Diese Grundidee nimmt der Autor Gonzalez nicht auf und ich finde es gut! Es zeigt, dass es auch ansonsten in unserer Welt viele kranke Menschen unter uns „Normalen“ gibt.

 

Ein weiterer Pluspunkt des Buches, ist, dass der Autor mit uns Lesern spielt. Gerade das Kopfkino eines Jeden kurbelt er sehr gut an. Ganz spezielle Dinge muss man einfach nicht detailliert vor Augen haben. Alles die „Snuff Killers“ bereits gelesen haben, haben da denk ich eine ganz spezielle Stelle vor Augen, bei der mir die angebrachten Beschreibungen eindeutig gereicht haben. Mein eigenes Kopfkino ging natürlich darüber hinaus.

 

Den Schreibstil empfand ich sehr angenehm und meinem Empfinden nach teilt sich das Buch spannungstechnisch in drei Teile ein, wobei der Anfang und das Ende (vor dem richtigen Ende) genau nach meinem Geschmack waren.

 

Und welcher Leser mag nicht diesen Moment, in dem er sich selbst die Frage stellt

WIE HÄTTE ICH IN DIESER SITUATION AGIERT?

 

Auch hier sehr spannend. Ich hoffe natürlich an erster Stelle, dass wir nie jemand so krankem begegnen. Aber die Fragestellung ist dennoch interessant.

Denn gerade der Charakter Lisa, der hier eine große Rolle spielt, lädt ordentlich Schuld auf sich.

____________________________________________________________

 

Für mich das größte Manko waren hier die Charaktere. Anfangs sehr authentisch, verblassen sie im Verlauf und vor allem im Mittelteil sehr stark. Anfänglicher Kampfgeist und Wille wird mir hier zu stark ins Weinerliche und Passive abgeändert. Für mich so stark, dass es schon fast nicht nachvollziehbar ist.

 

Das dieses Buch für mich zu einem Hit geworden wäre, hätte mich der Mittelteil mit seinen Charakteren und auch der Epilog mehr begeistern müssen.

 

Mein Fazit

Ein Klassiker des Extreme-Horrors, welcher mich gut unterhalten hat und mich mitgenommen hat, in eine Welt, die man nicht unbedingt kennenlernen möchte, welche aber super dargestellt wurde.

Aus dem Buch von Gonzalez nehme ich folgende Wörter mit, bei denen es immer wieder Klick machen wird: Auge, Baby, Oma.

Interessante Kombi oder?

 

 

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-01-31 06:36
An easy read in one sitting, if you dare.
Rape Van: An Extreme Horror Story - Tim Miller

While the finish of the story on the whole was a little rough around the edges (see things I noticed at the end of the review), the pace was fast enough that the issues didn't detract from the story being told.

Some seriously messed up people in this book, none more so than that creepy little mistress of murder. She's enough to seed nightmares for months.

Horrific in some of its simplicity, Rape Van offers a twisted view into the lives of serial killers. It included some imaginative ideas and sadistic scenes. One wicked little ride that will likely scare the bejesus out of readers and turn stomachs of all but a hardened few gore veterans.

I would have liked more time spent with the victims, it felt a little rushed at times, which detracted from the impact of some of the scenes.

An easy read in one sitting, if you dare.

The first Tim Miller read for me, but it won't be the last.

A few things I noticed:

Pg 9 - ...Why did you do that?" Mar(t)in screamed.
Pg 21 - Mar(t)in had gone completely hysterical...
Pg 56 - ...I'll get in(it) in the oven...
Pg 61 - chapter 6 needs to be on a new page.
Pg 189 - The(y) did pull back some, at least.

Like Reblog Comment
review 2016-10-15 00:00
Woom: An extreme horror
Woom: An extreme horror - Matt Shaw,Duncan Ralston Wow. This one was really great. The story was crazy and original and the narrator absolutely nailed it. I didn’t know what to expect when I agreed to a review audio copy, but I am really glad I took on a chance on a new-to-me author. I will be looking up more of Mr. Ralstons work for sure.

Shyla is meeting a client in room 6 at the Lonely Motel for a little partay. Unfortunately, Angel the man who called the escort service has some history at the Lonely Motel. Bloody history.

Several mini stories form a patchwork tale that culminates in one messy f’d up finale. Solid 4.5 Stars and Highly Recommended!

*I received a complimentary review copy of this audiobook from the author in exchange for an honest review. This was it.
More posts
Your Dashboard view:
Need help?