logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: Sebastian-Fitzek
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
quote 2020-03-28 20:45
Może jak ma się dwadzieścia jeden lat, wspólne życie z ulicznym grajkiem wydaje się kuszące. Dwadzieścia trzy lata później nawet Irina zrozumiała, że brak pieniędzy, brak pracy i brak prezerwatywy to raczej nie najlepsza kombinacja, jeśli się myśli o przyszłości.
Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2019-12-02 15:18
My November 2019
The Family Upstairs - Lisa Jewell,Dominic Thorburn,Tamaryn Payne,Bea Holland
Der Insasse - Sebastian Fitzek
 Sieh mich an: Jeder hat Narben. Manche sind nur besser zu sehen. - Erin Schwier Stewart
The Family Upstairs - 4 stars
Der Insasse - 4 stars
Sieh mich an: Jeder hat Narben. Manche sind nur besser zu sehen. - 4 stars

 

Favorite book(s) of the month:

e v e r y t h i n g

 

Books started this month but haven't finished yet:

Still, Just One of the Royals, Becoming

 

Random ramblings:

I just don't know. November started so very good and towards the end, I didn't get anything done. Could have something to do with the fact that Pokemon Shield got released and I lost my grip on all things not Pokemon related. COULD HAVE SOMETHING TO DO WITH THAT. I don't regret anything, tho.

 
<!-- Used for easily cloning the properly namespaced rect -->
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2019-11-13 18:15
Der Insasse!!!
Der Insasse - Sebastian Fitzek

german review only (spoilerfree)

audible audiobook

 

Inhalt: Zwei entsetzliche Kindermorde hat er bereits gestanden und die Berliner Polizei zu den grausam entstellten Leichen geführt. Doch jetzt schweigt der psychisch kranke Häftling auf Anraten seiner Anwältin. Die Polizei ist sich sicher: Er ist auch der Entführer des sechsjährigen Max, der seit drei Monaten spurlos verschwunden ist. Doch die Ermittler haben keine belastbaren Beweise, nur Indizien. Da macht ein Kommissar dem verzweifelten Vater ein unglaubliches Angebot: Er schleust ihn in den Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie ein, als falscher Patient, mit einer fingierten Krankenakte. Damit er dem Kindermörder so nahe wie möglich kommt und ihn zu einem Geständnis zwingen kann.

 

Meine Bewertung: Ich hatte so viele Theorien, am Ende ging es doch wieder komplett anders aus.

 

Das ist erst mein zweites Fitzek Hörbuch, deswegen kann ich nicht sagen, ob es bei allen so ist, aber ich hab mich hier richtig gefreut, dass es wieder der gleiche Sprecher war.

 

Das Buch an sich war wirklich super und hat mir total gefallen. Ich mochte, dass es keinen langsamen Anfang gab, wir waren gleich mitten in der Geschichte. Das ein oder andere Element der Geschichte hat mich an frühere Fitzek Bücher erinnert aber das hat mir nichts ausgemacht. Ich mochte die Geschichte einfach total.

 

Ich muss sagen, dass ich am Anfang nicht wirklich wusste in welche Richtung sich das Buch entwickeln würde, ich wusste nicht, wo es wirklich hinauslaufen würde, deswegen kam so gut wie jede Wendung überraschend für mich. ES WAR SO GUT.

 

Natürlich hatte ich meine Theorien, aber die wurden alle kaputt gemacht. Wie immer. Das Ende war gut. Es hat so ziemlich alle Gedanken über das Buch nochmal richtig durcheinander geschüttelt. Aber ich mochte es wirklich gerne.

 
<!-- Used for easily cloning the properly namespaced rect -->
Like Reblog Comment
review 2018-12-27 13:24
Wow!
Der Insasse: Psychothriller (Limitierte Sonderausgabe) - Sebastian Fitzek

 

Um die Wahrheit zu finden, muss er seinen Verstand verlieren. DER INSASSE. Vor einem Jahr verschwand der kleine Max Berkhoff. Nur der Täter weiß, was mit ihm geschah. Doch der sitzt im Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie und schweigt. Max' Vater bleibt nur ein Weg, um endlich Gewissheit zu haben: Er muss selbst zum Insassen werden.

Quelle: Klappentext

 

Als ich mir das Buch kaufte, war mir ehrlich gesagt nicht klar, was für ein Buch ich kaufe. Ich kannte weder den Klappentext, noch den Inhalt. Und ich wusste auch nicht, wie umstritten dieses Buch in der Bloggerszene ist. Hey, es ist halt ein Buch von Sebastian Fitzek und ich musste es einfach haben. Dementsprechend unbedarft habe ich mit dem Lesen begonnen.

 

Das Cover ist einfach klasse. Nicht nur sieht das Cover wie eine Gummizelle aus, nein, es fühlt sich auch irgendwie so an. Das hat mir richtig gut gefallen!

 

Bereits nach dem ersten Kapitel, dachte ich mir nur: Was ist das denn bitte für ein kranker Scheiß? Bereits da war mir klar: Ich werde dieses Buch inhalieren! Da ich – wie bereits erwähnt – die Inhaltsangabe nicht gelesen hatte, dachte ich da noch, alle 3 Personen, die dort auftauchen, würden eine wichtige Rolle spielen würden, doch schon bald wurde mir bewusst, dass dem nicht so ist.

 

Schnell lernte man alle wichtigen Protagonisten kennen. Sie wurden vorgestellt, aber nicht jedes Detail aus ihren Leben verraten. Im Laufe der Handlung wurden immer mehr Geheimnisse und Eigenarten dieser Leute bekannt. Sebastian Fitzek hat es hier wieder einmal geschafft, tolle Charaktere zu entwickeln und so lebensecht darzustellen. Richtig toll!

Jedoch war mir lange nicht ersichtlich wer Patrick Winter wirklich ist und was ausgerechnet er mit der ganzen Geschichte zu tun hat. Sicher, Till (der Vater von Max) hat seine Identität angenommen, aber auch Patrick schien absolut nicht koscher zu sein.

 

Generell war die Handlung sehr gut. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und habe jede Wendung, die viele meiner Thesen wieder zunichte gemacht hat, genossen. Und es gab einige Wendungen! Man kommt nicht umhin, dass man einfach mitfiebert.

Das Ende kam – leider – viel zu früh. Ich hätte noch ewig so mit Till mitfiebern können! Weiter zu rätseln, was dem kleinen Max zugestoßen ist, wer der Komplize ist, warum sich die Nebencharaktere auf einmal so anders verhalten oder was manche im Schilde führen. Umso überraschter war ich, als im Showdown geklärt wurde, was Max erlebt hat und wer dafür verantwortlich ist. Und auch was Patrick Winter mit all diesen Ereignissen zu schaffen hat und warum!

Schließlich wurde jeder Handlungsstrang aufgelöst und man erhält ein befriedigendes Ende.

 

Alles in Allem war dieses Buch von Sebastian Fitzek ein richtiger Kracher. Das Beste, was ich seit langem von ihm gelesen habe.

Jedoch muss gesagt werden: Dieses Buch ist nicht für jeden geeignet. Wer Gewalt an Kindern nicht erträgt, gerade wenn etwas grafisch wird, sollte besser einen großen Bogen machen! Ich weiß, dass viele diesen Punkt sehr kritisch sind. Um ehrlich zu sein: Ich hatte keine Probleme damit. Gewalt ist immer ein No-Go, vor allem gegenüber Kindern. Dabei war es zwar grausam, WAS der Täter getan hat, aber genauso muss man sagen: Es ist ein Buch. Nicht die Realität. Und es wurde auch nicht jedes Detail der Folter beschrieben. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

 

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2018-11-02 21:53
My October 2018
Flugangst 7A - Audible Studios,Sebastian Fitzek,Simon Jäger
Broken House - Düstere Ahnung: Eine Story - Gillian Flynn,Christine Strüh
Ghachar Ghochar: Roman - Vivek Shanbhag,Daniel Schreiber
Flugangst 7A - 4.5 stars
Broken House - Düstere Ahnung - 4 stars
Ghachar Ghochar - 4 stars

 

Favorite book(s) of the month: Flugangst 7A

 

Books started this month but haven't finished yet: Power Women (close to finishing), Harry Potter (finished, rtc), Ohne Spur, Paheli, The Strange and Beautiful Sorrows of Ava Lavender

 

The struggle is real, people. THE STRUGGLE IS SO VERY REAL. Three books this month, a audiobook and two short stories finished. On the other hand, I didn't finish any of the books I started in september. And to make things worst, I started more books in october. I mean, what am I even thinking. Nothing apparently. October was just a terrible month for me. I have felt sick most of the month, so I didn't feel like doing anything. I have high hopes for november (I say and see myself already failing)

 
<!-- Used for easily cloning the properly namespaced rect -->
More posts
Your Dashboard view:
Need help?