logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: br-with-marco
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
review 2018-05-11 18:16
Schenkt euren Füßen mehr Beachtung!
Unfuck your Feet: Das Comeback eines vernachlässigten Körperteils - Marco Montanez

Inhaltsangabe

DAS COMEBACK EINES VERNACHLÄSSIGTEN KÖRPERTEILS

Der Fuß, von den einen geliebt, von den anderen gehasst, aber meistens sträflich vernachlässigt. Damit ist jetzt Schluss! Unfuck your Feet lenkt die Aufmerksamkeit auf unsere Füße und den großen Zeh und führt Sie auf eine unterhaltsame und bilderreiche Reise von der Evolution des zweibeinigen Fußgängers bis zum modernen Turnschuh und den Irrungen und Wirrungen der modernen Orthopädie und ihren Einlagen. Marco Montanez Fußfitness-Konzept Toebility stärkt Ihre Füße und bietet Hilfe bei gängigen Fußproblemen wie Hallux valgus oder Fersensporn. Mit den zahlreichen Übungen in diesem Ratgeber machen Sie Ihre Füße endlich fit und holen sie aus ihrem Schattendasein heraus. 

 

Meine Meinung 

Dieses Buch habe ich vor geraumer Zeit vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Und ich war wahnsinnig neugierig auf diese Thematik, gerade da ich beruflich sehr viel mit den Füßen eines Menschen arbeite.

Da passte es super, dass ich bei NetGalley zusätzlich auf eine Challenge traf, welche dieses Buch beinhaltete. Ganz schnell habe ich das Buch nun wieder zur Hand genommen, um noch die letzten fehlenden Seiten zu beenden.

 

Und bereits im ersten Kapitel spricht der Autor das an, worum es in diesem Buch geht.

„Kaum ein Körperteil wird so offensichtlich vernachlässigt.“ (S. 13)

 

In insgesamt 38 kurzen und knackigen Kapiteln nimmt sich Marco Montanez den Fuß vor. Ich mag seine Art, wie er den Leser anspricht. Dies macht er sehr persönlich und eindringlich. Er verschönert in keinerlei Hinsicht bestehende Tatsachen und greift Beispiele aus dem Alltag auf, in denen sich mit Sicherheit viele der Leser wiederfinden werden.

 

Wie viele Menschen haben ihren Fuß schon einmal anatomisch betrachtet?

Auch wenn ich als Therapeutin mit der Anatomie des Fußes vertraut bin, war es interessant einmal Zahlen zu sehen. Denn Knochen und Muskeln eines Körperteils habe ich bisher noch nie gezählt.

26 Knochen

33 Gelenke

60 Muskeln

mehr als 100 Bänder

 

Fantastisch und erschreckend zugleich oder?

 

Der Autor nimmt im Buch immer wieder Anlauf, um dem Leser zu verdeutlichen, wie stark wir unsere Füße im Alltag ignorieren. Meines Erachtens brauch ein Mensch solche Bücher, um sich gewisse Themen erstmals näher zu bringen und zum Nachdenken anzuregen.

Fragt auch ihr euch einmal, was eure Füße für euch tun.

Welchen Aufgaben und Funktionen bringen sie mit sich?

Was müssen sie über das gesamte Leben alles aushalten?


„Wir haben vergessen, wie man steht, geht und läuft.“ (S. 26)

 

„Moderne Menschen haben verlernt zu gehen und schuld sind die Schuhe.“ (S. 45)

 

Das Thema Schuhe baut Marco Montanez in die Thematik Joggen ein.

Dieser Punkt spaltet immer wieder die Gemüter.

Ich persönlich finde, dass man diese Sportart sehr gut beherrschen muss, um seiner Physiologie treu zu bleiben. Aus therapeutischer Sicht bin ich allerdings kein Befürworter des Joggings, einfach weil ich der Meinung bin, dass sehr viele Menschen dieses physiologische Laufen nicht beherrschen. Der Autor spricht davon, dass viele Menschen erst einmal wieder lernen sollten, richtig zu stehen.

Damit trifft er es auf den Punkt.

Mir selbst wurden meine Probleme sehr gut vor Augen geführt.

An Laufen denke ich nicht, aber ich werde nun wieder üben physiologisch zu stehen.

 

Besonders erschreckt hat mich ein Beispiel hinsichtlich der Belastung beim Joggen. Wenn man da auf einmal Kilogrammangaben vor sich hat, sitzt man mit großen Augen und einem offenen Mund vor den geschriebenen Zeilen.

 

„Ein Körper ist nur so stark wie sein Fundament.“ (S. 80)

Und unser Fundament sind unsere Füße.

 

Um euch nicht zu viel vorwegzunehmen, möchte ich meine Worte an dieser Stelle sacken lassen. Jeder sollte in sich gehen und überlegen, wie viel Gutes er seinen Füßen tut und auch darüber nachdenken, wie viel Schlechtes wir unserem Fundament zu muten.

 

Da meine Füße selbst ein sehr unphysiologisches Grundgerüst darstellen, habe ich mich sehr über den praktischen Teil im Buch gefreut. Mit einfachen, aber so schwierigen Übungen werde ich mich in Zukunft meiner Fußmotorik widmen.

Es ist erschreckend, was ein Fuß wahrscheinlich einmal konnte und mit der Zeit verlernt hat.

 

Mein Fazit

Ich bedanke mich vielmals für diese Fokussierung auf meine Füße.

Trotz Vorwissen konnte der Autor mich zum Nachdenken anregen und er zeigt mir neue Perspektiven auf, um mich und auch meine Patienten besser zu beraten und zu behandeln. Mit seinem Buch „Unfuck your feet!“ spricht Montanez den Leser direkt an. Sowohl für Laien, als auch Fachleute super verständlich und unbedingt empfehlenswert.

Widmet euch diesen vernachlässigten Körperteilen.

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-04-23 14:18
Rocky Mountain Refuge
Rocky Mountain Refuge - Nicky James

Once again Nicky James tackles a very serious mental condition and does so with such thoughtfulness, such care and with love.

 

Not everything in life is easy, you know. It’s the people who risk facing the hard stuff and the scary stuff every day who come out stronger in the end.

 

And while this is a quote from the book, this could certainly apply to the author as well.  She does not shy away from difficult stories.  From stories of loss, mental health and death.  She tackles these head on and with such love. And it is these stories which grab hold of your heart and soul and that ultimately become some of the most memorable reads for me.  

 

This is one of those stories.  The ability to get into the head of our sweet Huxley could not have been easy to write but my heavens...I felt it all.  Every fear, every doubt.  And to not only write about this character's condition but to develop an equally complex character in Aspen whose patience, love and understanding leads this character home could not have been easy.  And where they ultimately found home was just perfection.

 

This is quite a long book and one that builds quite beautifully.  Trust is not something that comes easily and therefore it takes time.  

 

Not all people are out to get you, Huxley. Some people just want to be nice. 

 

How do you build trust with someone who doubts your every move? Who reads things into statements differently and has fears you cannot begin to understand?  

 

That definitely takes patience and time.

 

This book is that exploration. It is that journey of trust which is told here.  And while your heart breaks, you understand the journey is not an easy one. Mental health is not easy.  You cannot simply take a pill and make things better.  Mental health affects the person and those around them in such a special way.  And living with this falls on both parties. 

 

Trust. Love. Understanding. Patience.

 

I cannot recommend this book and others by Nicky James enough.  Open your heart to some feels you will not soon forget.

 

 

 

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-03-05 14:19
Ever After
Ever After - Christina Lee,Riley Hart

Overall this was quite lovely and I adored both Merrick and Cas. Their relationship developed quite beautifully and the scene at the Inn was easily my favorite. Such touching and sweet moments.

 

The addition of cars threw me for a loop though. I get I propably wasn't to take anything to literally as this was a fairy tale in the true sense but these cars felt sooo out of place in the world created here. Plus who doesn't love a good carriage ride.

 

This for me had zero angst which I appreciated considering I saw some comments that made this out to be an angst filled nightmare. For me this had some fantastic sexual tension with a HEA you knew was in the horizon.

 

<3

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-02-23 17:21
Boystown - Season 8
BOYSTOWN Season Eight - Jake Biondi

Another season and another winner!!

 

I swear every time I pick up a new season, after waiting months and months, I have to first go back and at least read an episode or two of the previous season to get my head back into this setting, these characters and these wicked circumstances.  

 

Once again, we have a season filled with all the glory of the classic soap operas from the 80's and 90's.  This season was certainly no different and yet nothing ever feels repetitive.

 

From engagements, to divorces, to cheating, to murder and backstabbing, to wicked behavior and intrigue.  We even got our first threesome scene...and boy was that hot as hell.  Phew.  

 

Every season brings forth new characters and honestly at this point I really need to be keeping a cheat sheet going to keep my head wrapped around everyone. And par for the course, the number of cliffhangers is high, much like our "who shot JR" classic antics...they are glorious to see unfold.  Still amazed that Chicago has this number of ambulances on standby. LMAO.

 

Another great and entertaining BR with Marco...we look forward to these at each and every release.  When we do finally see an end in sight, I see a full on reread of the series prior to reading it's conclusion.  Can't wait for that full binge.

 

**Highly Recommended**

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2018-02-13 01:25
Reading progress update: I've read 100%.
The Raven King - Nora Sakavic

He was their family. They were his. They were worth every cut and bruise and scream.

 

More posts
Your Dashboard view:
Need help?