logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: Celeste
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-04-18 20:02
Little Fires Everywhere - Celeste Ng

I loved Celeste Ng’s debut, Everything I Never Told You, a novel about a young girl who committed suicide, so when this came out months ago I fully intended to start it as soon as I could. The thing is, Ng writes multiple POV and I’m not all that keen on that style as it can be jarring. What I found this time, however, was that Ng has perfected it.

 

Little Fires Everywhere centres around the Richardson’s, a family of six and the Warren's, who rent an apartment from them. Mia Warren is everything that Mrs Richardson is not, a free spirit who doesn’t obey the rules and is happy to live a meagre life, instead dedicating herself to her art. Mia doesn’t care about material goods and having a conventional life with the big home and big car, but Mrs Richardson does. She can’t understand someone like Mia and this leads to some tension. One of Mrs Richardson’s children, Izzy, is a free spirit, like Mia and admires her, spending much time with her. Mia’s own daughter, Pearl, craves the stability of a life like the Richardson’s and spends much of her time with them. However, Pearl doesn’t actively resent her mother, like Izzy, so her motivation for spending time at the Richardson’s is more innocent.

 

The main story takes hold when a friend of the Richardson’s try to adopt a Chinese-American baby. The mother of this baby is a friend of Mia’s and when a court-case ensues as the birth mother of the baby wants to regain custody, tensions skyrocket.

 

The novel was brimming with themes and ideas, such as whether of not it’s right to adopt a child of different ethnicity and potentially rob it of it’s heritage. This and every other idea tied in with the major theme of identity and what you lose when you choose a different path than that which is right for you.

 

Celeste Ng really shines when it comes to character building. She doesn’t neglect any character, however small. There were numerous sub-plots, meaning that each character got their chance to shine and become their own.

 

There was a lot going on here, but it never felt like too much. I do, however, think it may have benefited from a little less going on, if only to strengthen the other themes. Regardless, I can’t wait for her next book.

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-03-30 15:35
Sensibles Portrait entgegengesetzter Lebensentwürfe
Kleine Feuer überall: Roman - Celeste Ng... Kleine Feuer überall: Roman - Celeste Ng,Brigitte Jakobeit

Elena Richardson lebt Ende der 1990er Jahre den amerikanischen Vorstadt-Traum: Mit ihrem Mann, einem Anwalt, und ihren vier Kindern wohnt die Journalistin in einem perfekten Haus in Shaker Heights, einer perfekten Gegend nahe Cleveland/Ohio. Image ist hier alles. Doch als die alleinerziehende Fotografin Mia mit ihrer Tochter Pearl in die Gegend zieht, enthüllt die Autorin Celeste Ng nach und nach, welche Probleme sich hinter der perfekten Vorstadt-Fassade verbergen. Freigeist Mia bleibt nur so lange an einem Ort, bis sie ein Fotografie-Projekt abgeschlossen hat, dann zieht sie mit ihrer Tochter und ihrem wenigen Hab und Gut weiter.

 

Beide Familien vertreten komplett unterschiedliche Werte, aber haben auf den ersten Blick ihren Platz im Leben gefunden. Erst als sich die fünf Kinder näher kennenlernen, beginnt die Fassade auf beiden Seiten zu reißen. Anhand dieser scheinbar normalen Familien behandelt Celeste Ng wichtige Themen wie Alltagsrassismus, sexuelle Selbstbestimmung sowie die Bedeutung von Mutter- und Vaterschaft. Dabei zeichnet sie die ganz alltäglichen zwischenmenschlichen Beziehungen auf sehr feinfühlige Weise nach. Bis auf das herunterbrennende Haus, das den Rahmen der Geschichte bildet, gibt es keine großen, übertrieben dramatischen Ereignisse. Stattdessen schlägt Ng viele leise Töne an und schreibt in einem angenehm unprätentiösen, klaren Stil. Auf diesem Weg zeigt sie geschickt, wie aus kleinen, lange schwelenden Feuern schließlich ein Großbrand wird.

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-03-28 10:24
Schon lange kein so gutes Buch in der Hand gehabt
Kleine Feuer überall: Roman - Celeste Ng... Kleine Feuer überall: Roman - Celeste Ng,Brigitte Jakobeit In diesem Buch tauchen wir in das Leben von Bewohnern in Shaker Heights ein. Hier ist alles und jeder perfekt. In diese kleine Welt ziehen Pearl und ihre Mutter Mia. Mia hat ihrer Tochter versprochen endlich sesshaft zu werden. Schnell freundet sich Pearl mit dem Sohn der Richardsons an. Die beiden verbringen viel in dem Haus der Richardsons und Pearl lernt such die anderen Familienmitglieder kennen. Ich möchte einfach nicht zu viel über den Inhalt des Buches verraten, sonst macht das Lesen keinen Spaß. Es ist mein erstes Buch von Celeste Ng, aber es wird hoffentlich nicht mein letztes sein. Ng nimmt den Leser mit in die typische, perfekte Vorstadt und zeigt einen was hinter der Fassade eines Menschens stecken kann. Ihr Schreibstil hat mich sofort in den Bahn gezogen. Bilder der Protagonisten und der Umgebung tauchten in meinem Kopf auf. Jedes Wort sitzt an der richtigen Stelle. Die Seiten fliegen nur so dahin. Nicht nur der Schreibstil sorgt dafür, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann, sondern auch die großartigen Charaktere. Jeder von ihnen ist lebendig, handelt und denkt authentisch. Es macht Spaß jeden von ihnen kennen zu lernen und ihr Handeln zu verfolgen,zu sehen wie sie wachsen und sich verändern. Es ist fantastisch. "kleine Feuer überall" hat mich zu 100% überzeugt. Alles passt zusammen und ergibt zusammen ein Buch, welches ich nicht mehr beiseite legen konnte und wollte. Absolute Lesempfehlung. Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde von vorablesen bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.
Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2018-03-19 17:18
Reading progress update: I've read 100%.
Little Fires Everywhere - Celeste Ng

I had to switch to the audiobook to finish this as looking at text is giving me a headache. That's the reason I haven't been on here much. It's basically acute tiredness, nothing major. I just need to rest up for a few days and then I'll be much more active around here. Missing it and, of course, you lot. Back to the book...I really enjoyed some elements of that ending. Full review when I can look at text for a sustained period, without getting a headache!

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2018-03-16 20:38
Reading progress update: I've read 74%.
Little Fires Everywhere - Celeste Ng

I was so excited to get to this and while I'm enjoying it, It's not quite as great as I was expecting. It is keeping me entertained, though. The characterisation is fantastic, but the plot is a bit meh.

More posts
Your Dashboard view:
Need help?