logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: mel-robbins
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-12-15 10:07
The 5 Second Rule: Transform Your Life, Work, and Confidence with Everyday Courage
The 5 Second Rule: Transform your Life, Work, and Confidence with Everyday Courage - Mel Robbins

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Some people try the five second rule first thing in the morning and throughout the day and still complain that it doesn't work for them, and other people try the five second rule first thing in the morning and throughout the day and praise the rule and are immensely happy of the effect the rule has on their lives, because it actually works for them. I've got to say that I enjoyed reading this self-help book and especially all the stories from people who have tried the rule and applied it to their lives, that are inside it, and I strongly believe that it's the stories of those people who have applied the five second rule to their lives, that each and everyone of us should be proud and strong enough to follow, the five second rule included or excluded, for if we are being honest our happiness does not depend on the five second rule, but on how hard are we willing to work for it.

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2018-11-01 13:51
teilweise nachvollziehbarer Hype
Die 5 Sekunden Regel: Wenn du bis 5 zähl... Die 5 Sekunden Regel: Wenn du bis 5 zählen kannst, kannst du auch dein Leben verändern. Der internationale Bestseller. Mit ErinnerDich Armband für einen bewussten Alltag - Mel Robbins

Nach dem Lesen der Leseprobe war ich schon sehr gespannt auf dieses Buch - mit einer doch sehr simplen Technik wird versprochen, dass man viele Lebensbereiche damit zum besseren wenden kann. Ich finde persönlich, dass diese Technik wirklich recht einfach ist und man kann sie sich auch sehr schnell angewöhnen - und in vielen Situationen ist sie äußerst hilfreich/nützlich - den Hype um das Buch kann ich somit nachvollziehen. ABER man muss sich trotzdem auch bewusst sein, dass es sicher nicht ein Wundermittel ist, was alles richtet. Mit den richtigen Erwartungen an das Buch, kann man meiner Meinung nach davon profitieren. Wer zu viel erwartet, könnte enttäuscht sein. 
Was mir besonders gut gefallen hat, dass auch der wissenschaftliche Hintergrund erörtert wird. 

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-09-30 17:00
Rezension: Die 5 Sekunden Regel
Die 5 Sekunden Regel: Wenn du bis 5 zähl... Die 5 Sekunden Regel: Wenn du bis 5 zählen kannst, kannst du auch dein Leben verändern. Der internationale Bestseller. Mit ErinnerDich Armband für einen bewussten Alltag - Mel Robbins

Titel: Die 5 Sekunden Regel - Wenn du bis fünf zählen kannst, kannst du auch dein Leben verändern

Autor: Mel Robbins

Verlag: frechverlag

Oriiginaltitel: The 5 Second Rule - Transform your Life, Work and Confidence with Everyday Courage

 

Klappentext: Das überraschend einfache Geheimnis, wie du es schaffst, selbstbestimmt dein Leben in die Hand zu nehmen, ist die 5-Sekunden-Regel. Sie ist so unkompliziert wie wirksam: wann immer du einen Traum verwirklichen oder ein Ziel erreichen möchtest, zähle 5-4-3-2-1 und pack es an! Egal, ob es darum geht, deine berufliche Erfüllung zu finden, endlich regelmäßig Sport zu treiben oder eine Partnerschaft neu zu beleben.

Mehr als 8 Millionen Menschen weltweit haben das Geheimnis bereits für sich entdeckt. Authenische Social-Media-Posts im Buch zeugen vom Erfolg.

 

Was ich sage: Das erste Mal gehört von der 5 Sekunden Regel habe ich schon vor längerer Zeit. Zu diesem Zeitpunkt fand ich das schon sehr spannend, habe mich aber nicht weiter damit beschäftigt. Dann kam dieses Buch und mit dem Wissen, dass es sich um ein wahnsinnig spannendes Thema handelt, hatte ich hohe Erwartungen an eben dieses. Es sollte eine Anleitung bieten, wie genau die Regel anzuwenden ist.

Genau diese Anleitung gibt es in dem Buch wirklich. Leider hat mich das Buch trotzdem nicht überzeugt, Das liegt vor allem daran, dass ich das Gefühl hatte, dass der Inhalt des Buches auf mindestens die Hälfte reduziert werden könnte. Der Rest besteht aus den Erfahrungsberichten (in Form von Social Media Posts) von Menschen, die die Regel bereits anwenden. Um jeden dieser Erfahrungsberichte herum wird das Konzept noch einmal erklärt. Damit gibt es nicht nur einmal die Anleitung, sondern gefühlte hundertmal zu vielen verschiedenen Themen (Anwendungsbereichen). Das fand ich tatsächlich etwas schade.

 

Von der Idee zu diesem Buch bin ich nach wie vor begeistert. Ich empfehle die 5 Sekunden Regel eigentlich auch jedem weiter, den ich kenne.

Der Schreibstil ist gut und ruft - sofern es sich nicht um einen Social Media Post handelt - zu Action auf, der man gern folgt.

 

Fazit: Die 5 Sekunden Regel von Mel Robbins ist eine tolle Einladung das eigene Leben in die Hand zu nehmen. Ich empfehle diese Regel sehr gern weiter. Leider konnte mich dieses Buch nicht überzeugen, da es dank einer Überschwemmung von Erfahrungsberichten sehr langatmig wird. Daher vergebe ich nur 2 von 5 Sternen. Trotzdem werde ich die Regel sicher anwenden.

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-09-12 17:33
5-Sekunden-Regel: Leichte Kost mit wenig Tiefgang
Die 5 Sekunden Regel: Wenn du bis 5 zähl... Die 5 Sekunden Regel: Wenn du bis 5 zählen kannst, kannst du auch dein Leben verändern. Der internationale Bestseller. Mit ErinnerDich Armband für einen bewussten Alltag - Mel Robbins

Ich habe kein lebensveränderndes Buch erwartet, aber doch zumindest eins, das gedankliche Anstöße und Motivation gibt. Die Leseprobe empfand ich als durchaus vielversprechend, da die Autorin in einem leichten Stil persönliche Erfahrungen mit ihrer 5-Sekunden-Philosophie verknüpft. Dies hält sie auch das ganze Buch über durch und einige Passagen und Ideen sind durchaus inspirierend. Letztendlich hatte ich jedoch das Gefühl, dass sich wenige Grundprinzipien einfach endlos wiederholen und manche Gedanken an ähnlichen Beispielen immer wieder neu aufgerollt werden. So fühlt sich der Inhalt grundlos aufgeblasen an. Wenn man sich einen von Mel Robbins‘ Vorträgen auf YouTube anschaut, erhält man wahrscheinlich genau denselben Inhalt in deutlich kürzerer Zeit.

 

Der doch recht dürftige Text wird mit einer riesigen Menge an Twitter- und Facebook-Posts aufgeplustert. Auf beinahe jeder Seite ist mindestens ein Testimonial von irgendeinem Nutzer zu sehen. Irgendwann hab ich die Meinungen nur noch überflogen, denn sie waren sehr repetitiv und fühlten sich in der Menge einfach nach Selbstbeweihräucherung der Autorin an. Außerdem reißen die Zitate ständig aus dem Lesefluss raus und lassen das Layout für meinen Geschmack sehr unruhig erscheinen. Hier hätte ich ein Kapitel mit konzentrierten, abwechslungsreichen Erfahrungsberichten und Gedanken der Leser sinnvoller gefunden.

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-05-12 20:18
"The Robbins: Old Farts Gone Bad" by Timothy Freriks
The Robbins: Old Farts Gone Bad - MR Timothy Freriks

Overall

This is an entertaining, babyboomer-wish-fulfilment light holiday read with an interesting premise, a solid plot and a pair of not-so-appealing entitled Republican old farts as the heroes-

 

Plot:

Seventy-three-year-old Engineer, Wayne Robbins is cheated out $2.8m in retirement funds by the young just-inherited this-national-jewellery-chain CEO and sets out to get his revenge by stealing enough jewellery to make up the loss. Then things start to get complicated and Wayne and his wife find themselves in stuck between lethal organised crime thugs and the FBI.

 

Good things:

The plot is clever in a John Grisham "The Firm" sort of way. It's much more complicated than it initially seems.

 

The pace works. Everything keeps moving. The ratcheting up of complexity is nicely judged not to be too overwhelming or too I've-already-worked-that-out.

The humour of old folks getting their own back doesn't wear thin

 

The relationship between the married-for-fifty-years couple is a little cute but still plausible and nicely demonstrated through the kind of dialogue that only people who've known each other that long (and still don't regret it) can have.

 

Not so good things

I had trouble empathising with the Robbins. They were too smug for me. White, middle.-class, proud-to-be-Republican grandparents whose sense of entitlement runs so deep that are incapable of recognising how smug they are and easily rationalise their own criminality.

 

The "jokes" against Obama might be contextually correct but they tasted too much of the author's values muscling into the narrative. I found them unnecessary and distracting.

 

The ending is clever but a little too cute for me.

 

 

 

More posts
Your Dashboard view:
Need help?