logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: Ann-Marie
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-12-11 00:22
All you need is love by Marie Force
All You Need is Love - Marie Force

All you need is love by Marie Force The first book in the Green Mountain series. Marie sets the tone for the series in All You Need Is Love. It's a delightful story about the big city girl and the small-town guy. You are introduced to large loving family, which sets the stage for many books to come in this series.

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-12-07 17:16
Guter Thriller mit ernstem Hintergrund-Thema
Der Tod so nah: Thriller - Belinda Bauer,Marie-Luise Bezzenberger

Die Reporterin Eve Singer muss für ihren True-Crime-Sender immer die Erste am Tatort sein. Denn ihr Publikum lechzt nach blutigen Details. Fernsehjournalismus ist ein hartes Geschäft und die Konkurrenz fährt ebenso die Ellbogen aus. Als ein Serienmörder Eve live zu einem Mord einlädt, kann sie daher nicht widerstehen ...

Für dieses Buch habe ich mich entschieden, weil meiner Erfahrung nach die Autorin Belinda Bauer für exzellente, fesselnde und außergewöhnliche Thriller steht. Zwar treffen diese Eigenschaften nicht komplett auf "Der Tod so nah" zu, dennoch ist es ein beispielhafter Spannungsroman, den man gut lesen kann.

Die Handlung an sich ist nicht neu und beschäftigt sich mit dem typischen Serienkiller- und Gegenpart-Spiel. 

Im Mittelpunkt steht die Reporterin Eve Singer, die den Tod für ihr berufliches Überleben braucht. Sie berichtet schon mal live von Tatorten, setzt sich über Absperrungen hinweg oder steckt den Konkurrenten den Mittelfinger ins Gesicht. Obwohl sie absolut taff und selbstsicher wirkt, zeigt sich schnell, dass sie privat eine schwere Last zu tragen hat, und aus diesem Grund für ihren Job (fast) alles macht.

Eve Singer habe ich als glaubhafte, authentische Figur empfunden, die weit weg vom typischen Ermittler ist. Zwar hat sie privat mit äußerst widrigen Umständen zu kämpfen, aber diese liegen fern vom Genre-Einheitsbrei. Dadurch ergibt sich ein thematisch tiefsinniger Spannungsroman, der sich mit der Krankheit Demenz beziehungsweise Alzheimer auseinandersetzt.

Denn Eves Vater ist ein Pflegefall, weil er meistens gar nicht mehr weiß, wer sie oder er überhaupt ist. Sie sorgt sich um ihn, pflegt ihn und hat mit einer emotionalen Berg- und Talfahrt zu kämpfen, die sich auf den Zustand ihres Vaters bezieht.

Den Aspekt der Demenz-Erkrankung hat Belinda Bauer exzellent in die Thrillerhandlung eingebaut. Sie zeigt die Belastung von Angehörigen Demenzerkrankter auf, den Zwiespalt, in dem sie sich befinden, ihre zerstörten Hoffnungen, die Tiefpunkte und die schönen, liebevollen Momente, an die man sich trotz des Vergessens klammern kann.

Dazu kommt die Perspektive des Serienkillers, der Eve in sein perfides Spielchen zieht. Hier lässt sich die Autorin voll und ganz auf das übliche Thriller-Schema ein, und schildert solide den Wahn, der einen Menschen zu solchen Taten führen kann.

Von Beginn an konnte mich Belinda Bauer mit ihrem lebendigen, dichten Schreibstil begeistern. Sie hat ein Auge für's Detail und setzt eine beispielhafte 'Kameraführung' in ihren Romanen ein. Sie zoomt heran, geht in die Vogelperspektive über oder beleuchtet einen Ausschnitt, indem sie alles andere völlig ausblendet. Daraus ergibt sich ein fesselndes Leseerlebnis, das man kaum unterbrechen will.

Insgesamt ist „Der Tod so nah“ ein guter Thriller mit ernstem Hintergrundthema, der aber Belinda Bauers Originalität vermissen lässt. Für Leser, die sich vor laufender Kamera auf ein Spiel mit dem Tod einlassen wollen, ist dieser Spannungsroman trotzdem absolut empfehlenswert.

Source: zeit-fuer-neue-genres.blogspot.com
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-12-06 23:56
Blanca & Roja: Or, the Snow White/Swan Lake mash-up you didn't know you needed
Blanca & Roja - Anna-Marie McLemore

Everything Anna-Marie McLemore writes is gorgeous. I know that's not much of a review, but I'm tempted to just leave it at that. If you haven't read her books you should. And if you have then you know what to expect. This book is beautifully written, with characters that made my heart ache, and a story infused with dreamy surreal magic. It was lush, lovely, and worth savoring. Oh, and it's a Snow White, Rose Red, Swan Lake mash-up, if that speaks to you. And if re-tellings aren't your thing don't sweat it - this one has enough originality it stands all on its own.

Like Reblog Comment
review 2018-11-26 14:16
Audio Book Review: Dark Arts And A Daiquiri (The Guild Codex: Spellbound #2) By Annette Marie
Dark Arts and a Daiquiri - Annette Marie

 

This series has proven itself to be amazing! I love how the stories are set up and span a full book with no cliffhanger at the end. The writing and pacing are great! Books by Annette Marie just keep getting better and better with every new release.

 

I love Tori's sense of humor and how sassy she is even in inappropriate moments. The backbone she's sporting makes her one heck of an interesting character as well. All that being said, I also have soft spot for her. Especially now after learning a little more about her past in this book. I will admit that Tori made a lot of idiotic and life endangering decisions on a whim in this story but it didn't feel out of character for her (as strange as that may sound coming from someone who abhors dumb decisions main characters seem to love to make). 

 

I'm having trouble telling the three mages apart. The only one I automatically think of is Erza and that's because I'm rooting for him to somehow have a permanent thing with Tori. It's looking like a long shot if you're only considering this novel but I'm still hopeful... to a degree.

 

Is it bad that I kind of want a side story/spin-off series/novella on Ghost and his possibility at a happy ending? He's won me over enough that I want to get to know him when he's in his element and with someone he trusts.

 

Even though I rated this book 5 stars I will say I missed the little bit of romance, that the first book in this series had, in this one. I'm a lover of the romance genre at heart so even though I understand this is an urban fantasy novel I still wanted more development in that department. I can also admit that the overall adventure was awesome!

 

The Audio Book:

 

The narration was great! I could tell all the character's apart even when 3 or more were in a conversation. I also wasn't getting lost or confused in any part of the novel due to the narration.

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-11-17 13:20
Review: “Winter Oranges” by Marie Sexton
Winter Oranges - Marie Sexton

 

~ 4.5 stars ~

 

More posts
Your Dashboard view:
Need help?