logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: The-Returned
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2020-07-31 04:20
The Returned by Jason Mott
The Returned - Jason Mott

Audience: Adult

Format: Hardcover/Owned

 

Harold opened the door that day to find a dark-skinned man in a well-cut suit smiling at him.

- first sentence

This book was okay. People start returning from the dead, not coming back from the grave, but just appearing in places all over the world. There is no pattern to where they appear or who returns, or how long they've been dead. So many of them come back that the "true living" get nervous. The returned are placed into camps and it just goes downhill from there (as we would expect). Imagine the religious objections, the people who don't accept those who are different, etc.
The book is well-written, but I found it just ok.

Like Reblog Comment
review 2019-07-26 13:43
Booklikes-opoly
From the Dust Returned - Ray Bradbury

 

I previously rolled Doubles, roll again: 5

 

This was an odd story.  Were they vampires?  Just immortal? Was the one with bright green wings supposed to be a demon?  I know some were ghosts, and they adopted a human boy, but that's about it.

 

Like Reblog Comment
review 2019-04-11 15:25
Quick suspenseful read. Did not see the twist coming.
Returned Home (Crimson Falls Novella) - Julie Strier

Quick read and a page turner for me. The twist surprised me as I had other expectations. Lillith was a strong individual, dealing with her unknown past and personal issues. I liked her spirit and even liked her favorite pastime. I look forward to reading more about this town in the other novellas and recommend this one.

I received a copy of this story through Enticing Journey Book Promotions, and this is my unsolicited review.

Like Reblog Comment
show activity (+)
quote 2018-04-21 23:05
Beneath that arch of unmoved and eternal lights; some, so remote from this little earth that the learned tell us it is doubtful whether their rays have even yet discovered it, as a point in space where anything is suffered or done: the shadows of the night were broad and black. All through the cold and restless interval, until dawn, they once more whispered in the ears of Mr. Jarvis Lorry—sitting opposite the buried man who had been dug out, and wondering what subtle powers were for ever lost to him, and what were capable of restoration—the old inquiry:
“I hope you care to be recalled to life?”
And the old answer:
“I can’t say.”
A Tale of Two Cities - Charles Dickens,Stephen Koch

Page 50, end of the first book.

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2016-12-18 08:26
Denn sie wissen nicht, dass sie tot sind
The Returned - Die Vergangenheit kehrt zurück - Seth Patrick,Bea Reiter

In einer französischen Kleinstadt geschieht das Unmögliche. Die Toten kehren zurück! Nein, es sind keine Untoten mit Zombiecharme, sondern normale Menschen, die sich wundern, warum sich manches verändert hat. Denn sie wissen nicht, dass sie tot sind. Gleichzeitig schweben die Lebenden in Gefahr.

„The Returned“ spricht wohl das gruseligste aller Themen an. Denn die Verstorbenen sind zurückgekehrt. Jeder kann sich dabei vorstellen, dass es nicht nur positive Seiten hat, wenn sich ein Toter zurück ins Leben schleicht. Denn die Hinterbliebenen sind weiter ihren Weg gegangen und werden plötzlich von der Vergangenheit eingeholt.

Gleichzeitig ist es auch gruselig, weil man nicht weiß, wie es dazu gekommen ist. Zwar steht der geliebte Mensch - den man unwiderruflich verloren glaubte - vor einen und man möchte im ersten Moment nicht nur ihn sondern die ganze Welt umarmen, trotzdem stellt sich ein nagendes Gefühl bei den Hinterbliebenen ein. Denn woher weiß man, dass es tatsächlich dieser Mensch und kein bösartiges Wesen ist?

Wie man merkt, ich mag diesen Mysteryton, ich mag Romane, die das Dunkle, Gruselige, aufgreifen und mit der Realität verflechten. Damit hat der Autor auf jeden Fall einen interessanten Roman geschaffen, der mir gut gefallen hat.

Im Mittelpunkt der Wiederkehrer stehen die Jugendliche Camille, die bei einem Busunfall ihr Ende fand, Simon, der sich ausgerechnet an seinem Hochzeitstag das Leben nahm, und Victor, ein kleiner Junge, der keine Lust auf lange Gespräche als Lebender hat. Obwohl all diese Charaktere sehr mysteriös dargestellt sind, fehlte es mir leider am Hintergrund, weil keiner weiß, warum sie zurückgekehrt sind. Noch schlimmer, sie wissen anfangs nicht einmal, dass sie überhaupt gestorben sind!

Die anderen Figuren sind quer durch die Bewohner der Kleinstadt gestreut. Neben den Toten stehen die Lebenden im Vordergrund, die es nicht nur mit ihren alt-neuen Familienmitgliedern, sondern auch mit realen Gefahren zu tun haben. Léna kann ihrer toten Zwillingsschwester nicht vertrauen, Simon macht seiner Verlobten Adéle Angst und Victor hat sich bei Krankenschwester Julie einquartiert, die gegen die Einsamkeit kämpft.

Gleichzeitig driftet die ganze Stadt ins Chaos ab. Stromausfälle häufen sich, der Staudamm ist in Gefahr und unerklärlicherweise hat es die Polizei nach jahrelanger Pause mit einem altbekannten Triebtäter erneut zutun.

Der Erzählstil ist in etwas langatmige Sequenzen eingeteilt. Man springt von Kapitel zu Kapitel, wechselt ständig die Figur und fragt sich, wo die Handlung letztendlich landen mag. Meiner Meinung nach merkt man hier stark, dass „The Returned“ eigentlich eine TV-Serie ist, weil es sich anfühlt als würde jeder dieser Abschnitte einer Folge im Fernsehen entsprechen. 

Gemangelt hat es mir eindeutig an Spannung und Hintergrundinformationen. Diese unzähligen Perspektivenwechsel mögen vielleicht im TV funktionieren, für ein Buch finde ich es allerdings schlecht umgesetzt.

Jedenfalls soll hier nicht nur bekrittelt werden, weil es mir trotz der erwähnten Mängel gut gefallen hat. Ich mochte den gruseligen Unterton, die Idee, die hinter dem Roman liegt, die Figuren, die ich großteils als realistisch empfand, und das Ende, weil es Raum für eigene Gedanken gelassen hat. 

Für mich ist „The Returned“ eher ein ruhiger Gruselroman, der mit der grundlegenden Idee punkten kann, und sich gerade in der düsteren Jahreszeit gut lesen lässt.

Source: zeit-fuer-neue-genres.blogspot.co.at
More posts
Your Dashboard view:
Need help?