logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: James-Dashner
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-01-19 16:48
Der Beginn von etwas Unglaublichem
Phase Null - Die Auserwählten: Das Prequel zur Maze Runner-Trilogie (Die Auserwählten - Maze Runner, Band 5) - James Dashner,Ilse Rothfuss
Thomas wird als kleiner Junge von seinen kranken Eltern weggeholt. Bei der Organisation ANGST wird er daraufhin verschiedenen Tests unterzogen, den Thomas ist immun gegen "Den Brand", einen Virus, der auf der Erde die Menschen in zombieähnliche Verrückte verwandelt. Zusammen mit einigen anderen Kindern wird er auf die kommende Zukunft vorbereitet. Doch je mehr Zeit Thomas bei der Forschungseinrichtung verbringt, umso mehr wird ihm klar, das ANGST nicht das verfolgt, was sie ihm glauben machen. Auch Teresa, die mit ihm ausgebildet wird, hat ihre Zweifel, doch wird sie immer mehr in die Fänge von ANGST gezogen. Als eine Gruppe von Kindern in ein Experiment geschickt wird, das Thomas und Teresa mitentwickelt haben, versucht Thomas alles, um die Kinder zu retten.
 
© Sina Frambach
 
Mit „Phase Null“ hat sich der Autor nun an die Vorggeschichte seiner Trilogie „Die Auserwählten“ herangetraut. Er erklärt, wie es dazu kam, dass die Kinder im ersten Teil „Im Labyrinth“ überhaupt im Labyrinth gelandet sind.
 
Dabei geht es hauptsächlich im Thomas, der schon als kleines Kind von der Organisation ANGST rekrutiert wird. Er bekommt eine spezielle Ausbildung, wird Tests unterzogen und dahingehend getrimmt, dass er ja jemand besonderes ist, weil er gegen den Virus Der Brand immun ist. Mit seiner Hilfe könne ein Heilmittel gefunden werden, welches die Menschheit vor dem Aussterben rettet. Thomas hat nie etwas anderes gelernt und fängt an, den Angestellten und Ärzten von ANGST zu vertrauen. Auch Teresa, die ebenfalls etwas besonderes zu sein scheint, unterstützt ANGST in ihrem Bemühen.
 
© Sina Frambach
 
Die Geschichte fängt damit an, dass Thomas sich zurechtfinden muss in seinem neuen Leben. Dabei ist sehr auffällig, dass er ja mit fünf oder sechs Jahren in die Forschungseinrichtung geholt wird, jedoch sein Verhalten schon einem größeren Kind zugeordnet werden kann. Dies ist schon etwas besonderes, denn normalerweise würde ein so kleines Kind doch nach seinen Eltern fragen. Doch Thomas macht dies nicht. Er nimmt es als gegeben hin, dass er nun Teil eines Experiments ist. Nur eins kann er nicht verstehen, warum er anfangs keinen Kontakt zu den anderen Kindern aufnehmen darf. 
 
© Sina Frambach
 
Es wird ein langer Zeitraum abgehandelt und Thomas und Teresa werden immer weiter in die Machenschaften von ANGST verstrickt. Und so wird man selbst auch auf den ersten Teil der Trilogie „Im Labyrinth“ vorbereitet. 
Wie es zu allem kommt, ist sehr interessant. Vor allem, wenn man die Trilogie schon kennt. Insoweit gebe ich auch den Rat, zuerst die Trilogie zu lesen und dann die Prequels „Kill Order“ und „Phase Null“ zu lesen, da man sich sonst einiges vorweg nimmt.
 
Auch wenn sich angeblich gar nicht so viel in der Geschichte tut, ist es auch Dank des Schreibstils des Autors sehr spannend, Thomas Werdegang zu verfolgen und selbst herauszufinden, wie es zu allem kam.
 
Da das Buch in kurze Kapitel aufgeteilt ist, kommt einem die Geschichte sehr kurzweilig vor. Und doch kommt es auch in einer sehr düsteren Art daher. Passend zu der apokalyptischen Stimmung, die vorherrschend ist.
 
Fazit:
Die Vorgeschichte zur Trilogie. 
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-01-06 18:55
The Maze Runner - James Dashner

This book started interesting me, of course, when the movie came out. I usually staunchly refuse to see any book-based movies before I read the book, but my parents broke me down when they marketed going to the movies as a “family event,” so I didn’t get to reading it beforehand, which meant it got pushed way down my to-read list. When the Pokemon Go challenge came up and had a hyped-up book category, I decided to finally get this off my to-read list and see how the book compared to its film version.

 

My first reaction is that it’s different in surprising ways. I won’t ruin it for people who have yet to read it, but the problem the way they solve the maze in the novel is a bit more complex and the ending is just the littlest bit different. The characters also had a bit of a different flavor to them, but I think that’s true for anything when your imagination is supplying interpretations rather than an actor. The one character whose introduction and personality is remarkably different is Teresa, which I thought pretty interesting. In the movie, she’s fierce to the point of being rabid when she’s introduced — in the movie, she’s calm and very rarely loses her temper. I’m not sure what this says about cinema portrayal of females or the people who adapted the book for the film, but it’s an interesting difference.

 

Regardless of the changes, I feel the same way about this book as I do about the movie: It’s fine. I don’t hate it, I don’t love it, and the plot is mostly interesting, though I hope future books provide a lot more growth and development from the characters. The way things were set up in this first book, it was mostly about discovering who they were themselves, so they remained mostly stagnant throughout. Without having read the sequels, it’s not something I can firmly recommend, but I am looking forward to reading the sequels — hopefully they deliver.

Source: www.purplereaders.com/?p=2280
Like Reblog Comment
review 2017-01-04 20:02
Rezension "Phase Null - Die Auserwählten" von James Dashner
Phase Null - Die Auserwählten: Das Prequel zur Maze Runner-Trilogie (Die Auserwählten - Maze Runner, Band 5) - James Dashner,Ilse Rothfuss

Amerika in einer nicht näher benannten Zukunft. Ein Grossteil der Menschheit wurde von einer geheimnisvollen Krankheit ausgelöscht. In einer geheimnisvollen Anlage wird der junge Thomas zusammen mit anderen Kindern untergebracht und soll Forschern helfen, die Krankheit zu besiegen.

 

„Phase Null“ ist ein Prequel zur Buchtrilogie „Die Auserwählten“. Es ist sicher sinnvoll, die Reihe bereits zu kennen, allerdings sind Vorkenntnisse zum Verständnis meines Erachtens nicht zwingend notwendig.

 

Ohne grosse Einleitung beginnt die Geschichte gleich mit der Ankunft des Protagonisten Thomas in der Forschungseinrichtung. Wer die Reihe kennt, dem ist Thomas bereits aus den anderen Büchern bekannt (ich nehme zumindest an, dass er auch in den späteren Bänden die Hauptrolle spielt, ich habe zurzeit erst den ersten Band, „Im Labyrinth“ gelesen). Leider bleibt er auch in diesem Band eher blass, was in ihm vorgeht, wird kaum klar, obschon die Geschichte durchgehend aus seiner Sicht erzählt wird.

 

Da es sich hier um ein Prequel handelt, ist ein grosser Teil der Handlung durch die Nachfolger bereits vorgegeben, sodass ich schon zu Beginn wusste, wie die Geschichte endet und wer alles mehr oder weniger schadlos überlebt. Lediglich einige kleine Handlungsdetails konnten mich noch überraschen. Dadurch hielt sich die Spannung ziemlich in Grenzen, was ich einerseits schade fand, andererseits halt einfach das Los von Prequels ist.

 

Die Aufgabe eines Prequels wäre es ja eigentlich, mehr Informationen und Hintergründe zur Hauptgeschichte zu liefern. Auch das hat mir hier gefehlt. Obschon ich erst den ersten Band der Hauptgeschichte kenne und daher nur über einen Teil der Informationen über die Reihe verfüge, konnte mich kaum etwas in „Phase Null“ überraschen. Praktisch alles, was ich hier erfahren habe, wusste ich bereits aus „Im Labyrinth“. Vor allem die Hauptfrage, die ich mit bei der Lektüre des ersten Bandes der Reihe gestellt habe, welche Informationen sich die geheimnisvolle Organisation durch das Labyrinth zu gewinnen erhofft, wird auch hier nicht beantwortet (vielleicht kommen diese Antworten ja auch in einem der späteren Bände der Reihe? Dann wäre dieser Kritikpunkt natürlich nur bedingt angebracht). Auch die Figuren gewannen für mich keine zusätzliche Tiefe. Damit bietet „Phase Null“ zwar eine durchaus unterhaltsame Lektüre, aber keinen wirklichen Gewinn zur Reihe.

 

Mein Fazit

Unterhaltsam, bietet aber leider keine wirklichen zusätzlichen Infos zur Reihe.

Source: aglayabooks.blogspot.ch/2016/12/phase-null-die-auserwahlten.html
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2016-11-16 15:50
The Fever Code Book Review
The Fever Code (Maze Runner, Book Five; Prequel) (The Maze Runner Series) - James Dashner

This certainly wasn't bad but I think I've had just about enough of the Maze Runner series. I love the idea and the characters but to a point, enough is enough.

 

We see Thomas, Theresa and friends before the maze was made. What secrets do we not know about Wicked and their creation of the maze. How were Thomas and Theresa really involved? What exactly does the maze do?

 

I think we learned a lot but it still left out a lot of questions. I loved seeing Thomas and Theresa as young children, in fact, I think that was my favorite part about this new maze runner book. It was also interesting to see how the other characters came into play before being sent into the maze.

 

James Dashner is really good with action and science fiction. I don't think he's as strong with characterization. He creates exciting worlds and back to back action scenes but not a lot beyond that.

 

A fun read and look into how the maze was made. I think most fans of this series will really enjoy this one.

Like Reblog Comment
review 2016-10-09 00:00
The Fever Code
The Fever Code - James Dashner The Fever Code - James Dashner If you're going into this story thinking all your questions are going to be answered, you'll be disappointed. It does fill in several previously unknowns. I still don't comprehend WICKED, but I understand Thomas more. We're given more interaction with the creepy cranks and knowledge of origin of the virus. We also see what kind of people Thomas, Teresa and many others were in the beginning. This book is a little more forthcoming and clearly written than the other books, but it has that vagueness. I am aggravated some that I didn't get more; yet, I love this style of of leaving me craving more.
More posts
Your Dashboard view:
Need help?