logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: jean
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
review 2019-10-05 15:47
Mord ist schlecht fürs Geschäft (Befrieidigend)
Mord ist schlecht fürs Geschäft: Honey Driver ermittelt. Kriminalroman - Jean G. Goodhind,Ulrike Seeberger

Jean G. Goodhind 

Mord ist schlecht fürs Geschäft

Aufbau Taschenbuch

 

Autor: Jean G. Goodhind wurde in Bristol geboren und lebt teilweise in ihrem Haus im Wye Valley in England oder ist mit Ihrer Yacht unterwegs, die im Grand Harbour von Malta ihren Liegeplatz hat. Sie hat bei der Bewährungshilfe gearbeitet und Hotels in Bath und den Welsh Borders geleitet. Im Aufbau Taschenbuch liegt ihre Serie um die Hotelbesitzerin Honey Driver vor: „Mord ist schlecht fürs Geschäft“, „Dinner für eine Leiche“, „Mord zur Geisterstunde“, „Mord nach Drehbuch“, „Mord ist auch eine Lösung“, „In Schönheit sterben“, „Der Tod ist kein Gourmet“, „Mord zur Bescherung“, “Mord zur besten Sendezeit“, „Mord zu Halloween“, „Mord in Weiß“, „Mord im Anzug“ und „Mord unter Brüdern“. (Quelle: Aufbau Verlag)   

 

Hannah Driver, die von allen nur Honey genannt wird und selbst ein eigenes Hotel leitet, soll nun auch noch Mittelsmann zwischen Hotelverband und Polizei werden. Ihr erster Fall in dieser Position, lässt auch nicht lange auf sich warten. Ein amerikanischer Tourist, der in einem Bed and Breakfast abgestiegen ist, ist verschwunden. Bei den Ermittlungen stellt sich schnell heraus, dass einige Angaben des Vermissten, nicht ganz stimmen. Auch sein Beruf gibt Grund zur Vorsicht. 

 

Die Story von “Mord ist schlecht fürs Geschäft” umfasst insgesamt 37 Kapitel, wobei die Kapitelüberschriften recht einfach gehalten sind.

Das Buch beginnt recht ruhig und ohne Rätsel/Fragen, wie es oftmals in Krimis der Fall ist. Hierdurch lässt sich der Story von Beginn an gut folgen, auch wenn diese anfangs etwas aufgesetzt wirkt (besonders wie genau Honey zu ihrer Arbeit als Detektivin gekommen ist), allerdings fehlt so auch die Anfangsspannung. Leider stellt sich diese Spannung auch im Laufe des Buches, zumindest bei mir, nicht recht ein. Hier könnten besonders die Anspruchsvollen Krimifans eine Enttäuschung erleben. Außerdem ist der Mordfall und die Ermittlung dazu, etwas langatmig. Außerdem lässt sich dem Krimi nur schwer folgen, was daran liegt, dass es doch recht viele Personen gibt, die im Laufe der Handlung auftauchen. Im Großen und Ganzen handelt es sich bei  “Mord ist schlecht fürs Geschäft” eher um einen locker, leichter Krimi, der sich bestens für die anspruchslose Unterhaltung zwischendurch eignet. Hierfür sorgt ebenfalls, der wirklich leicht und flüssig zu lesende Schreibstil von Jean G. Goodhind. Außerdem überzeugt dieser Schreibstil auch dadurch, dass er sehr detailliert ist und so ein wirklich tolles Bild erlaubt, dass sich nach und nach im Kopf der Leser bildet. 

Neben dem Mordfall, geht es in dem Buch ebenfalls um die völlig verschiedenen Charaktere der Geschichte, die wirklich gut zueinander passen. Die Charaktere haben alle ihre eigene, typische Art an sich, die im ganzen Buch über immer wieder zu erkennen ist. Besonders im Verhalten der Charaktere untereinander, fand ich das Buch gut. Hier lassen sich besonders die Szenen der Mutter und ihrer Tochter Honey nennen. Man kann dort recht gut nachvollziehen, wieso Honey nicht sonderlich gerne in der Nähe ihrer Mutter ist. Auch die lockere und humorvolle Art der Protagonistin, überzeugt im Verlauf der Handlung immer wieder. Von der britischen Lebensart, die auf dem Klappentext versprochen wird, ist für mich nicht wirklich gut eingefangen worden, dass habe ich schon deutlich besser gesehen.

 

Cover: Das mintgrüne Cover von “Mord ist schlecht fürs Geschäft” enthält einige kleine Details, die deutlich an eine britische Lebensart erinnern lassen. So findet sich vorne auf dem Cover, eine rote Teekanne mit passender Tasse und einem Teebeutel. Hier bildet man wohl die bekannte Teatime ab. Außerdem sieht man ein Messer, dass sich über dem Wort “Mord” befindet. Dieses Wörtchen “Mord” sticht auch dadurch heraus, dass es deutlich größer als der Rest des Titels gedruckt ist. Insgesamt schaut der Titel elegant aus, was an der gewählten Schriftart liegt.

Das Cover macht insgesamt einen tollen und passenden Eindruck. Es bildet einige Details ab, die zum Buch passen.

 

Fazit: Mord ist schlecht fürs Geschäft ist kein sonderlich spannender und aufreibender Krimi. Leser/-innen die das an einem Krimi bevorzugen, kommen hier also nicht auf ihre Kosten. Für Freunde der locker, leichten Unterhaltung, eignet sich das Buch von Jean G. Goodhind da schon eher. Es überzeugt nicht über die gesamte Länge des Buches, allerdings handelt es sich auch nicht um eine totale Katastrophe. Für mich reiht sich “Mord ist schlecht fürs Geschäft” im guten Mittelfeld ein und bekommt daher auch 3/5 Sterne.

 

Klappentext: Hier geht's um Mord, Mylord!

Honey Driver, verwitwet und mit 18jähriger Tochter, leitet ihr eigenes kleines Hotel in Bath. Zudem ist sie die neue Verbindungsfrau des Hotelverbands zur Polizei.

Da verschwindet ein amerikanischer Tourist spurlos. Honey nimmt die Ermittlungen auf, die sie bald auf einen Adelssitz führen, auf dem recht befremdliche Dinge vor sich gehen. Spannend, witzig und very British. (Quelle: Aufbau Verlag)   

 

Autor: Jean G. Goodhind 

Titel: Mord ist schlecht fürs Geschäft

Verlag: Aufbau Taschenbuch

Genre: Krimi

Seiten: 311

Preis: Taschenbuch: 9,99 

Erstveröffentlichung: 2009

ISBN: 978-3746625157

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2019-10-01 14:22
ARC REVIEW My Pen is Huge by Mimi Jean Pamfiloff

My Pen Is Huge

The OHellNo Series Book #5

 

From New York Times Bestseller Mimi Jean Pamfiloff, Comes a Saucy Minx of a Book, MY PEN IS HUGE. (OHellNo #5 - Standalone.)

Dear Mr. Merrick,
 
I quit.
 
And since you’re obsessed with your stupid pen collection, I thought it appropriate to take the big one you love so much and write my resignation letter. Kiss your pen goodbye, big man!
 
Because when I agreed to work for you—a hotshot journalist I’ve admired for years—no one told me that you had a secret life and that you’d bug my apartment, have someone killed, and make the moves on me just to test whether I’m serious about this job.
 
I mean, come on! What kind of boss does that? Yes, you’re ten degrees hotter than the sun, and you melt panties everywhere you go, but this “little intern” is done with your games.
 
From this day forward, consider me your mortal enemy, your biggest threat. Maybe your pen is huge, but my determination is bigger. See you on the battlefield, Mr. Big Pen.
 
Your ex-admirer,
 
Gisselle Walters
KOBO | NOOK | iBOOKS | PAPERBACK
 
 
 
Oh Boy! This book. Where to begin? If you have read Battle of the Bulge the you should be familiar with these characters, this book starts before battle of the Bugle and continues past the end of it. So we do get mentions of past characters and an appearance by Abi but this is still completely a stand alone.
 
They say never meet your heroes, Gisselle get the once in a lifetime opportunity to work for a journalist she admires greatly but once she meets him all the mystique about him gets overshadowed by his chauvinism. Not lasting one day Gisselle discovers he's not who he seems but that doesn't stop her from pursuing her dreams, stealing his stories, and lusting after the man. But when push comes to shove she gives as good as she gets.

Leland Merrick is more than he seems. A sharp dressed man, determined to get his story go anywhere and knows all the right people to get it done. But one woman and his determination for the story gets sidetracked to protecting her from things she doesn't realize she's getting into. Even if she doesn't see it and thinks he's purposefully trying to derail her from her goal, well he is but for her own safety.
 
Overall, yet another hysterical read from MJP. Seriously this series is great for putting a smile on my face even when feeling depressed. I loved Marrick even when he was an ass. Gisselle is such a character, she conniving... I mean, smart. Her naivety started off funny but gets a little annoying. I can only take so much kindergarten words for sex and body parts. It makes me every excited for the foul mouthed Rose whose book is next. I kinda also want to meet Gisselle's brother. As a lover of puns and innuendos this book gets even more bonus points.          
 
 
 
 
 
 

 
 

 
 

About the Author

MIMI JEAN PAMFILOFF is a New York Times bestselling author who’s sold over one million books around the world. Although she obtained her MBA and worked for more than fifteen years in the corporate world, she believes that it’s never too late to come out of the romance closet and follow your dreams. Mimi lives with her Latin lover hubby, two pirates-in-training (their boys), and their three spunky dragons (really, just very tiny dogs with big attitudes) Snowy, Mini, and Mack, in the vampire-unfriendly state of Arizona. She hopes to make you laugh when you need it most and continues to pray daily that leather pants will make a big comeback for men.
Sign up for Mimi’s mailing list for giveaways and new release news!
Like Reblog Comment
review 2019-09-24 05:57
Always and Forever, Lara Jean (To All the Boys I've Loved Before #3) by Jenny Han
Always and Forever, Lara Jean - Jenny Han

2.75/5

 

Go to Bridget's Book Ramblings for my thoughts

Like Reblog Comment
text 2019-09-24 01:27
Reading progress update: I've read 209 out of 326 pages.
Always and Forever, Lara Jean - Jenny Han
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2019-09-21 08:29
Audio Review: Be Mine This Christmas (Texas Heroes, Book 22) by: Jean Brashear (author), Eric G. Dove (narrator)
Be Mine This Christmas (Texas Heroes, Book 22) - Jean Brashear

 

 

Love lost. Hope found. Secrets revealed. Be Mine This Christmas gives emotions a total workout. Brashear breaks your heart, restores your faith and inspires your soul. Young love missed it chance, the first time around. Can fate get it right the second? Gib and Dulcie force hearts to face some painful truths. Eric Dove is a master at the pulling at the loose threads to get to the heart of the matter and with the smorgasbord that Jean Brashear provides that's not always an easy task. There is an ethereal kind of beauty to this enchanting tale.

More posts
Your Dashboard view:
Need help?