logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: throne-of-glass
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-01-22 21:14
Würdige Fortsetzung der Reihe!
Throne of Glass - Erbin des Feuers: Roman - Sarah J. Maas,Ilse Layer

Auch im dritten Band konnte mich "Throne of Glass" wieder mit seinem Anspruch und seiner schieren Komplexität überraschen. Wo ich mir vor dem Lesen des ersten Buches wenig mehr erhofft hatte als eine unterhaltsame, möglicherweise eher seichte Fantasygeschichte für zwischendurch, entdecke ich stattdessen mit jedem Band aufs Neue eine gut durchdachte Welt jenseits der Klischees, mit vielen interessanten Themen und durchaus auch moralischen und ethischen Fragen. Kriegerische Konflikte, politische Intrigen, die verschiedensten Formen von Magie, Hexen und Fae und Wyvern, Assassinen und Prinzen und Rebellen...

Die Autorin beschwört diese umfangreiche, originelle Welt mit einem wunderbar atmosphärischen Schreibstil herauf, lebendig und bewegend und so detailliert, dass ich mir jede Szene bildlich vorstellen konnte. Ob humorvoll, romantisch oder tragisch, ich fand die Geschehnisse immer glaubhaft und großartig beschrieben.

Sarah J. Maas schreibt Charaktere voller Widersprüche, die nicht so einfach einzuordnen sind in "gut" oder "böse". Sie sind das Produkt ihrer jeweiligen Lebensgeschichte, die sich dem Leser nur nach und nach enthüllt. Deswegen sollte man einen Charaktere nie zu schnell abschreiben! Oft ist es in Büchern (gerade im Genre Fantasy) ja so, dass die HeldInnen die aberwitzigsten, grausamsten Dinge erleben, dies aber scheinbar ohne Probleme wegstecken. Nicht so bei Sarah J. Maas: viele ihrer Charaktere tragen die Spuren ihrer Erlebnisse, sei es in Form von Depressionen oder posttraumatischem Stress. Gerade Celaena zeigt in "Erbin des Feuers" meines Erachtens deutliche Symptome dafür, dass sie die traumatischen Erlebnisse in ihrem Leben noch lange nicht verarbeitet hat. Sie macht im Laufe der Bände, die ich bisher gelesen habe, eine enorme Entwicklung durch - mit dem scheinbar oberflächlichen, selbstsüchtigen, skrupellosen Mädchen aus dem ersten Band hat sie nicht mehr viel zu tun.

Auch die Beziehungen zwischen den Charakteren sind so vielschichtig, komplex und widersprüchlich wie das Leben. Gerade Liebe kann die verschiedensten Bedeutungen haben und muss nicht immer romantisch oder erotisch sein. So sagt einer der männlichen Hauptcharaktere am Ende zu einem Freund "Ich liebe dich", und das ist für mich eine der herzzerreißendsten Szenen des Buches

Und so gibt es zwar im Laufe der Reihe auch verschiedene Männer, die in Celaenas Leben eine Rolle spielen, aber das typische Liebesdreieck gibt es in meinen Augen dennoch nicht! In diesem Band wird als neuer Charakter der Fae-Krieger Rowan eingeführt, und wie sich die Beziehung zwischen ihm und Celaena entwickelt, lässt sich auch nicht so einfach in einem Satz erklären - deswegen lasse ich es einfach und sage nur, dass ich es sehr schlüssig und passend und wunderbar fand.

Als weiterer neuer Charakter kommt in diesem Band die junge Hexe Manon dazu, die erst ein wahres Monster zu sein scheint - wie alle Hexen ihres Clans in dem Glauben erzogen, sie habe weder Herz noch Seele. Ihr wurde immer eingetrichtert, dass Skrupellosigkeit, Gewalt und Blutdurst etwas Erstrebenswertes sind, aber nun erlebt sie etwas, dass sie dies hinterfragen lässt. (Und nein, keine Liebesgeschichte.)

Spannend fand ich die Geschichte auch, denn es passiert in diesem Band wirklich so einiges, was auch noch längst nicht alles aufgeklärt wird... Ich freue mich schon auf die nächsten Bände!

Ich habe nicht nur das Buch gelesen, sondern nebenher auch das ungekürzte englische Hörbuch gehört, gesprochen von Elizabeth Evans. Ihre Stimme fand ich sehr ansprechend, und mir gefiel besonders gut, dass sie es wunderbar schafft, verschiedene Charaktere mit unterschiedlicher Stimmfarbe und unterschiedlichem Sprachrhythmus so zu sprechen, dass man sie gut auseinander halten kann. Ich finde es immer bewundernswert, wenn eine Sprecherin auch männliche Charaktere gut sprechen kann, und das kann sie! Ich habe mir schon vorgenommen, weitere Hörbücher zu hören, die sie gesprochen hat.

Fazit:
Der dritte Band von "Throne of Glass" hat mich wieder voll und ganz überzeugt. Ich liebe diese komplexe Welt und ganz besonders die vielschichtigen Charaktere, die in keine Schublade passen. In dieser Reihe sollte man keinen Charakter zu schnell abschreiben - es ist nie so schwarz oder weiß, wie es erst aussieht! Auch die Handlung steckt voller Überraschungen, scheinbarer Widersprüche und unerwarteter Wendungen, deswegen wurde es für mich auch nie langweilig, und ich freue mich schon auf die weiteren Bände.

Source: mikkaliest.blogspot.de/2017/01/erbin-des-feuers-throne-of-glass-3-engl.html
Like Reblog Comment
review 2017-01-13 00:00
Throne of Glass
Throne of Glass - Sarah J. Maas "Your scars are awful" he said, almost whispering. She put a hand on her hip and walked to the dressing room door. "We all bear scars, Dorian.… Mine just happened to be more visible than most."

I feel very accomplished, and less like I'm missing out on a significant reading experience, to have finally read [b:Throne of Glass|7896527|Throne of Glass (Throne of Glass, #1)|Sarah J. Maas|https://images.gr-assets.com/books/1335819760s/7896527.jpg|11138426], book one of the five book fantasy series, by epic storyteller, [a:Sarah J. Maas|3433047|Sarah J. Maas|https://images.gr-assets.com/authors/1269281353p2/3433047.jpg]. I was not disappointed.

In this book we are introduced to our heroine, 18-year-old, world renowned, female assassin, Celaena Sardothien. Fresh out of prison, more specifically, the salt mines of Endovier, A notorious DEF can't wear few survive more than a couple months of hard labor and brutal conditions, and no one gets out alive. But Celaena is retrieved from Endovier by Prince Dorian Havilliard personally and he propositions the young assassin with the opportunity to be his champion in a competition to determine who the best of the baddest is, the winner of which will be named the kings assassin. Furthermore, if Celaena when's this is steamed title, after four years of service to the king (who she utterly despise is for conquering her country and enslaving her people), she will be granted not only a clean slate and a fresh start but also her freedom, a liberty and luxury that the good hearted assassin has never experienced. Despite her profession, we learn that Celaena is morally sound, loyal and just, although a bit misguided, who has fallen victim to her circumstances yet managed to hold onto her integrity and spirit and has merely done what has been necessary for her survival and nothing more.

Now, Celaena finds herself an unlikely guest at the Kings Castle as more than one prestigious mail admirer tries to win her affection and attention while jealous onlookers will stop at nothing to see the assassin gone for good. However, Celaena's attention tries to remain focused on the multitude of tests she must compete in before the ultimate battle for the title of kings assassin. With so much at stake and everything to lose Celaena tries not to be distracted when her competitors keep turning up dead, brutally mutilated by someone or something that can only be defined as pure evil yet elusive and at large.

Celaena finds herself fighting for more than just her freedom while the scars from her hunting past won't allow her to forget where she came from and what she's at risk of returning to, all the while making unexpected connections and friendships, despite herself, only to learn that both allies and enemies aren't always as they appear.

I enjoyed reading this book tremendously. Celaena is a bad-ass bitch! An entertaining protagonist, likable, albeit flawed, and overall an absolute pleasure to read about. It was impossible not to become invested in her. It was obvious that this was only the beginning of Celaena's story and Maas set the stage for an intriguing, addictive saga. The romantic-triangle subplot was also nicely laid out, without overpowering the storyline but suggesting more will be revealed as the series progresses.

I'm giving [b:Throne of Glass|7896527|Throne of Glass (Throne of Glass, #1)|Sarah J. Maas|https://images.gr-assets.com/books/1335819760s/7896527.jpg|11138426] 4 out of 5 stars and for readers who enjoy YA fantasy with a strong, kick-ass, female protagonist, this is a must-read series.
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2016-12-07 00:49
The Assassin's Blade: The Throne of Glass Novellas - Sarah J. Maas

Celaena Sardothien's life as Adarlan Assassin. Amazing. Heart wrenching. Enlightening. 

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2016-11-06 12:11
My October 2016
Serafina: Das Königreich der Drachen - Rachel Hartman,Petra Koob-Pawis
Das Bildnis des Dorian Gray - Oscar Wilde
Throne of Glass 2 - Kriegerin im Schatten: Roman - Sarah J. Maas,Ilse Layer
Serafina: Das Königreich der Drachen - 5 stars
Das Bildnis des Dorian Gray - 3.5 stars
Throne of Glass 2 - Kriegerin im Schatten - 5 stars

 

Favorite book(s) of the month: Serafina, Throne of Glass 2 - Kriegerin im Schatten

 

Books started this month but haven't finished yet: Stopping the Noise in Your Head, Shopaholic, Alice hinter den Spiegeln, Here I am, Mister Lugosi und die verschwundenen Kinder, The Fearless Travelers' Guide to Wicked Places

 

Oh well, reading wise the last month really sucked. But oh well, I had a lot of soul searching and future planning to do (and that sucked even more). October is also the month that my knitting obsession started. I'm the proud owner of two loops and a regular scarf (this is going to be a present, tho) now and I'm currently working on the third loop, this one is also going to be a present. I swear to god, if the winter isn't really cold this year, I'm gonna stab someone with my knitting needles. Kidding. I think.

Like Reblog Comment
review 2016-11-06 00:00
Throne of Glass
Throne of Glass - Sarah J. Maas I have to agree with the other reviewers, this is an amazing book. I really enjoyed the characters, the story and Ms. Maas' writing style. The story could actually end right here. Everyone's situation is tidied up and they could all go on their way, so this could be the ending. But, like all good storytellers, Ms. Maas has several more books in this series. And, though things are nice and tidy, there are plenty of doors that can be opened to start another story, as I'm sure the author will show me as I start on book #2, Crown of Midnight.

For a full review of this first book, Throne of Glass, check out my blog, http://www.bluecatreview.us/ in the next couple of weeks.

This book was purchased from Barnes and Noble for nook. This is an honest review. I am not being compensated in any way. All opinions are fully my own.
~ Judi E. Easley
More posts
Your Dashboard view:
Need help?