logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: genre-drama
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review SPOILER ALERT! 2019-08-15 11:24
Der Fall Kallmann von Hakan Nesser
Der Fall Kallmann: Roman - Håkan Nesser,Paul Berf

Kurz nach dem Tod seiner Frau und Tochter zieht Leon Berger in die Kleinstadt K und tritt seine Anstellung als Schwedischlehrer an der örtlichen Mittelschule an. Beim Räumen der Dinge seines Vorgängers Eugen Kallmann, der Ende des letzten Schuljahres unter mysteriösen Umständen starb, findet er 4 Tagebücher, die die letzten 15 Jahre Kallmanns umreißen... und mehr Fragen aufwerfen als Antworten geben.

 

Der Roman ist (mit wenigen Ausnahmen) abwechselnd aus 4 Perspektiven erzählt: Leons, der Schülerin Andrea, und Leons Kollegen Igor und Ludmilla. Die 4 Erzählstränge verweben sich zunehmend zu einem Sittenbild an einer schwedischen Kleinstadtschule (samt Migrantenkindern und rechtsextremen Wandlungen) und beleuchten Patchworkfamilien, alte und neue Verbrechen und natürlich auch Kallmanns Vergangenheit. Und je enger die Maschen dieses Bildes werden, desto schwerer ist es, das Buch wegzulegen.

 

Nesser-typisch wird nicht alles aufgeklärt, was als Rätsel auftaucht (zB die Ähnlichkeit zwischen Andrea und Leons verstorbener Tochter oder auch die Betonung der Augen der Kommissarin, die den Fall Kallmann schließlich übernimmt), trotzdem aber lässt mich die Lektüre befriedigt zurück.

 

Vor allem in der 2. Hälfte ein Pageturner... braucht aber ein bisserl, um Fahrt aufzunehmen. Insgesamt aber eine definitive Empfehlung!

Like Reblog Comment
show activity (+)
review SPOILER ALERT! 2019-04-24 19:37
Munich by Robert Harris
Munich: A novel - Robert Harris

September 1938, the world is on the brink of war. Hitler has his eyes set on Czechoslovakia, bringing the Sudeten-Germans into the Reich. At the eve of the invasion, Britain's prime minister Chamberlain tries everything to prevent open war. But is peace worth any cost?

 

That's actually the question around which this whole novel revolves. Harris adds 2 young staffers to each side to sort of add the human component to these events, the immediacy of the threat, both of impending war but also of the further unimpeded rise of Hitler. History of course tells us that war broke out nonethess, albeit a year later, after the invasion of yet another country. It also tells us that appeasement only works so far: At some point one has to draw a line, at the latest when the fundamental principles of one's own state and way of life are threatened.

 

So, what would have happened had the world not silently condoned the invasion of Czechoslovakia but intervened then and there? Were the allied forces truely so militarily unprepared in their (re)armaments after WW1, as is indicated here, that they wouldn't have stood a chance if the war had begun in 1938? And what would that have meant for the holocaust: fewer victims? Or even more (after the defeat of the allied forces)? Would Hitler have had the time to surround himself with sycophants and like-minded people if he had been challenged openly (which is the point that Hartmann makes why it's important that Britain doesn't give in to Hitler's demands)?

 

Harris already delved into these what-if scenarios with his excellent "Fatherland" set in a world where Nazi Germany had won the war... and it's still a mind-boggling thought experiment, the change of a single event causing major consequences (or, in this case, the failure of affecting said change). The only downside to this novel is the fact that it takes about 200 pages to really get going, but once you're past that, this is a page-turner.

Like Reblog Comment
show activity (+)
review SPOILER ALERT! 2019-02-16 14:43
The Warrior's Apprentice by Lois McMaster Bujold
The Warrior's Apprentice - Lois McMaster Bujold

Never got around to do a review of this book, so I decided to re-read it and amend this oversight.

 

After failing his entrance exams into the military academy and the death of his grandfather, Miles Vorkosigan, 17 years old, handicapped by brittle bones, suffering from (more or less) latent depression, is sent to distant Beta Colony. There he stumbles upon a Barrayaran deserter, a jumpship pilot and a contract to ship cargo - erm, weapons - through a blockade.What follows is, as they say, history. Forward momentum anyone?

 

Coming back to the beginnings of this saga is kind of strange experience: Miles feeling like a failure (and having this feeling reenforced by his grandfather's death and some ill-thought through, and misunderstood, statements of his father's), being rather narrow-minded - well, like a normal 17 year old, I guess. His whole world exists of getting into the academy and impressing Elena, his childhood friend and daughter of his bodyguard Bothari. Stumbling his way through creating an army, dealing with history that's been kept hidden from him, and facing loss and pain broadens his horizons and defines who Miles's ultimately going to become.

 

In a sense this novel concludes the first part of the Vorkosigan series. It puts a preliminary ending to plotthreads set out in Cordelia's Honor, such as Bothari, Elena, Miles's grandfather, the Regency, Vorhalas's family's involvement with the soltoxin attack etc. The epilogue will be found in "The Vor Game" where Gregor'll have to come to terms with his family's past.

 

But the board is set for part two of the saga: Miles's time in the Imperial service - and with the Dendarii... and finding his way back to his roots in more figurative sense.

Like Reblog Comment
show activity (+)
review SPOILER ALERT! 2018-09-09 20:14
Die Einsamen von Hakan Nesser, Barbarotti #4
Die Einsamen - Håkan Nesser,Christel Hildebrandt

35 Jahre nach seiner Lebensgefährtin Maria wird Germund ebenfalls tot am Grund derselben Schlucht gefunden. Inspektor Barbarotti und seine Partnerin Eva Backmann versuchen aufzuklären, was passiert ist - jetzt und damals.

 

Der Roman ist in 2 Ebenen geteilt: einerseits die Ermittlungen im Präsens, andererseits die Geschichte einer Clique von 3 Pärchen Anfang der 70er. Letztere trägt die Erzählung und saugt den Leser ein. Der Ermittlungsteil wirkt anfangs fast wie ein Störfaktor, bekommt aber deutlich Fahrt, als Abgründe ans Licht kommen und auch Barbarottis Pakt mit Gott eine neue Facette erhält. Überhaupt ist dies ein sehr spirituelles Buch, die Frage nach dem menschlichen Wesen, nach göttlicher Inszenierung stellt sich nicht nur am Schluss. Was ist das Böse? Gibt es Menschen, die von Grund auf böse sind? Und ziehen diese das Böse an? Wie hängen Vergangenheit und Gegenwart zusammen?

 

Bis rund 20 Seiten vor Schluss war dieser Roman jedenfalls auf Kurs 5 Sterne - nur leider stellt mich die Auflösung nicht wirklich zufrieden. Der Twist kam für mich zu unerwartet, als dass er sich nahtlos ins bis dahin Gelesene einfügte. Schade.

 

Insgesamt dennoch empfehlenswert.

Like Reblog Comment
show activity (+)
review SPOILER ALERT! 2018-08-21 09:35
Die Perspektive des Gärtners von Hakan Nesser
Die Perspektive des Gärtners: Roman - Håkan Nesser

16 Monate nach dem Verschwinden der 4-jährigen Tochter Sarah zieht das Paar Winnie und Erik nach New York.

 

Der Roman ist aus der Sicht von Erik in der Ich-Form geschrieben. Er versucht, mit autobiographischen Gedanken der Tragödie Herr zu werden, denn er war Zeuge, als seine Tochter in den Wagen eines anderen stieg. Und er versucht auch, die Verbindung zur psychisch nicht stabilen Winnie nicht zu verlieren, die behauptet, dass Sarah noch lebt, die aber vor Jahren auch schon eine Tochter verloren hat.

 

Auch hier wird man in die Dynamik vollständig hineingesogen, und die Geschichte wird mehr Familiendrama als Kriminalroman. Hintergründe und Zufälle steuern die handelnden Personen, und durch die Ich-Perspektive weiß der Leser nie mehr als Erik (auch wenn man natürlich Vermutungen anstellen kann). Spannend, bedrückend, lesenswert.

More posts
Your Dashboard view:
Need help?