logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: peter-pan
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-03-09 04:20
Rezension | Peter Pan von James M. Barrie
Peter Pan - James M. Barrie Peter Pan - James M. Barrie

Beschreibung

 

Die Kinder der Familie Darling wachsen in einem behüteten Elternhaus auf und werden von dem tierischen Kindermädchen Nana auf das Herzlichste umsorgt. Alles geht seinen gewohnten Gang bis die Kinder eines Tages Bekanntschaft mit Peter Pan, dem Jungen der nie erwachsen werden möchte, schließen. Gemeinsam mit Peter und seiner Fee Tinker Bell reist Wendy mit ihren jüngeren Brüdern John und Michael ins Nimmerland um Abenteuer zu erleben, den verlorenen Jungen Geschichten zu erzählen und ihnen eine Mutter zu sein.

 

Meine Meinung

 

Das Kinder- und Jugendbuch „Peter Pan“ von James M. Barrie gehört wahrlich zu den Klassikern des frühen 20. Jahrhunderts. Es gibt wohl kaum ein Kind das nicht die Geschichte des jungen Peter Pan kennt, der von Zuhause fortgelaufen ist um niemals erwachsen zu werden. Seine Heimat ist das märchenhafte Nimmerland in dem er Anführer der „Verlorenen Jungs“ ist und es vor Abenteuern nur so wimmelt.

 

Gemeinsam mit Wendy, John und Michael treten wir eine farbenfrohe Reise an, sehen ungewöhnliche Orte und machen Bekanntschaft mit Nixen, Indianern, Piraten und natürlich den verlorenen Jungen. Besonders faszinierend ist das unterirdische Heim der verlorenen Jungen, die Bucht der Nixen und die Jolly Rogers, das Schiff des berüchtigten Captain Hook.

 

Die Figur des Peter Pan trat zum ersten Mal in einem Theaterstück ins Rampenlicht dieser Welt und verzaubert seither die Menschen. Egal ob auf der Bühne oder als weit verbreiteter Disney Filmklassiker – Peter Pan erobert die Herzen von jungen Menschen die niemals erwachsen werden wollen ebenso wie Erwachsene die sich durch die Gesichte wieder jung fühlen. Auch ich kann mich diesem Sog nicht entziehen – schon der Disney Film hat mich in meiner Kindheit verzaubert, und das Broadway Musical „Finding Neverland“ (welches die Entstehungsgeschichte Peter Pan’s erzählt) hat mich sogar zu Tränen gerührt. Doch das Originalbuch zur Peter Pan Geschichte kannte ich bisher noch nicht!

 

Diese wunderschöne bibliophile Ausgabe des Kinderbuchklassikers aus dem Hause Coppenrath ist ein Genuss für Auge und Herz und bietet die wunderbare Möglichkeit endlich die Originalgeschichte von Peter und Pan in der deutschen Übersetzung zu erobern. Durch diverse Extras wie Landkarten, Zeitungsausschnitte und Drehscheiben wird die märchenhafte Welt des Nimmerlands greifbar und zu einem ganz Besonderen, interaktiven Leseerlebnis für Groß und Klein. In jeder Seite steckt so viel Liebe fürs Detail, dass auf jeder Seite erneut eine spannende Entdeckungstour lockt.

 

Nach den vielen phantastischen Abenteuern, die die Kinder mit Peter Pan erleben, schleicht sich eine tief gehende Nachdenklichkeit in den Vordergrund. Wendy möchte mit ihren Brüdern zurück zu ihren Eltern, da begreifen auch die verlorenen Jungen, was sie schon die ganze Zeit sehnlichst vermissen – Ihre richtigen Eltern, sowie das größte Abenteuer des Lebens, erwachsen zu werden. Zurück bleibt ein immerwährend junger Peter Pan…

 

Diese Lektüre weckt das Kind in mir, so dass ich einfach nur klatschen und laut ausrufen möchte: Ja, ich glaube an Feen!

 

Über den Autor

 

James M. Barrie wurde am 9. Mai 1860 in Schottland geboren und schloss 1882 sein Studium als Master of Arts an der Universtität Edinburgh ab. Er arbeitete als Journalist und schrieb Theaterstücke. Berühmt wurde er 1904 mit dem Stück/Buch „Peter Pan“.

Fazit

 

 

Diese wunderschöne Peter Pan Ausgabe verbindet einen literarischen Klassiker mit modernen und interaktiven Details, die mein Leseherz deutlich schneller schlagen lassen!

Source: www.bellaswonderworld.de/rezensionen/rezension-peter-pan-von-james-m-barrie
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-01-11 03:53
ALL DARLING CHILDREN BY: KATRINA MONROE
All Darling Children - Jaimey Grant;Wendy Swore;Rita J. Webb;Paige Ray;Jeanne Voelker;K. G. Borland;Gwendolyn McIntyre;Katrina Monroe;S. M. Carrière

 

   THANK YOU Katrina Monroe for bringing some LOST GIRL magic into this story!

Peter Pan is one of my favorite stories! I usually quite like most of the retellings and alternate versions of the tale too. So I guess it comes as no surprise that I enjoyed this one as well. BUT one of the really cool and unique things about this book was the very prominent strong female factor. I have to admit, I was always slightly disappointed that there weren't any lost girls, and I think Monroe did an awesome job at filling this gap in All Darling Children. Even if some of these girls weren't technically thought of as such throughout most of the story. The girls in this book were fierce and cunning, and not all of them were entirely likeable, but they were keen and ferocious.

 

lost-girls

 

I loved the depiction of Peter Pan in this story! One thing that is common in any Peter Pan tale, new, old, or in between...he is arrogant through and through. I like how Monroe took that and twisted it into a new darker perspective. This Peter was familiar in many ways, the crowing, the games, boyish charm, and such. But everything about this book was darker. Peter was something to be feared. Everything about him was feral, a brutal savage whose selfish, bloodthirsty desires are grim enough to shape the world around him, and its inhabitants.

 

no-escaping-neverland

 

I found the Darling family so interesting! I kind of loved that they were a mess. I had never really thought much about their time after Neverland, and as disturbing as it could be at times, I thought Monroe came up with a super fascinating story line for them. I only wish we would have got a tiny glimpse at what Neverland would have looked like after a brief time after the end of this book. Not going to be spoilery here, but it's driving me a little mad not knowing if the atmosphere changed there after time, or if everything Madge went through and her new role in the world changed her in ways that we've seen before. History repeating itself and such. Part of me hopes for the former, but wouldn't the latter be such a wickedly delicious and fitting continuation of this story??!!

 

maniacle-laugh

 

I received a copy of this book from the author in exchange for an honest review.

Like Reblog Comment
review 2016-11-11 23:16
Peter Pan
Peter Pan - J.M. Barrie

Peter Pan is a classic, and one of my favorite stories.  I always loved the thought of flying with Peter Pan to Neverland and staying a child forever.  Students in the 5th and 6th grades would be the best audience for this book.  Peter Pan would work well in fiction lessons.  I would read the book over the course of a few weeks and have students identify story elements,  and practice creative writing by having students write a story from their perspective if they were "lost boys."

Like Reblog Comment
review 2016-11-10 20:27
Peter Pan
Peter Pan - J.M. Barrie

I plan on decorating my room as a Peter Pan theme. So I think this would be a good story to read on the first day of school or even the first week of school. 

Like Reblog Comment
review 2016-11-10 18:13
Amazing Grace - Mary Hoffman,Caroline Binch

This book would be great boo to use in a 2nd grade though 5th grade classroom. After reading this book the students could watch the movie peter pan or in 4-5th grade the students could act out a play or act out peter pan. These activities would be engaging, but fun!

More posts
Your Dashboard view:
Need help?