logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: Janine-Wilk
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
review 2016-10-23 18:57
Schaurige Dinge geschehen auf Greyfirars Graveyard! Ein schaurig schönes Leseerlebnis!
Seelenlos, Fluch der Rauhnächte - Janine Wilk

Inhalt:

 

Lucy lebt gemeinsam mit ihrem Vater an einem sehr ungewöhnlichen und finsteren Ort – Das Haus auf dem Greyfriars Graveyard Friedhof nennen sie ihr Eigenheim. Die dicken Nebelschwarten die über dem Friedhof wabern und auch das zur nachtschlafenden Zeit niemand mehr auf dem Friedhof anzutreffen ist, ist normalerweise nichts Außergewöhnliches, bis sich plötzlich merkwürdige Geistererscheinungen häufen, bei denen auch Besucher attackiert werden, die sonst geheimnisvolle düstere Stimmung stören.

 

Es ist klar irgendwas oder irgendwer treibt hier sein Unwesen und gepaart mit ihrer außergewöhnlichen Gabe und ihrer besten Freundin Amelia macht sie sich auf die Suche nach dem Ursprung der Geisterstunde, jedoch was sie entdecken werden lässt ihnen das Blut in den Adern gefrieren und vor eine unlösbare Aufgabe stoßen…

 

Meine Meinung:

 

Bisher kannte ich noch keins der Bücher von Janine Wilk und war sehr erfreut, angelockt von dem finsteren, verspielten und doch geheimnisvollen Cover und dem dazu passenden Klapptext, dies endlich ändern zu können.

 

Der Aufbau der Handlung ist sehr angenehm. Direkt wird es gruselig und man spürt den Hauch von Spannung & Nervenkitzel, den der Leser im weiteren Verlauf gefangen nehmen wird! Zu Beginn jedoch erfährt man erst einmal man einiges über das Leben von Lucy, lernt sie kennen und lieben, aber auch die Menschen die zu ihrem Leben gehören sind einfach spitzenmäßig dargestellt. Fühlte mich sofort wohl an ihrer Seite und war gespannt welche Geheimnisse und vor allem welches Abenteuer ich mit der sympathischen Hauptprotagonistin erleben werde.

 

Lucy ist sehr schlagfertig, neugierig und liebenswert. Sie kennen lernen zu dürfen war toll. Aber ich muss gestehen, dass mir noch besser ihre beste Freundin Amelia gefiel. Mit ihrer verrückten, flippigen und begeisternden Art hat sich mich sofort um den Finger gewickelt. Sie bestärkt Lucy in ihrem Vorhaben und ist eine Person, die ich mir sehr gut in einer eigenen Geschichte vorstellen könnte.

 

Der Schreibstil ist umwerfend, man befindet sich wie in einem Sog, der einen nur mit Worten in die düstere Welt der Geister einsaugt und nicht mehr loslassen möchte.

Besonders fand ich den versteckten Humor hinter den schaurigen Elementen sehr toll. Er lockerte die Handlung etwas auf und dennoch ist die Spannung immer vorhanden und zieht sich wie ein roter Faden bis zum Ende hin durch. Auch all die anderen Gefühle, die ein Mensch empfinden kann, sind spürbar parat und lassen den Leser sehr intensiv mitfühlen, leiden, hoffen und lieben.

 

Das Cover ist wie bereits erwähnt ein absoluter Blickfang, der mich sehr neugierig stimmte. Es hat etwas Schauriges an sich und verrät nicht zu viel darüber, was sich in seinem inneren wirklich versteckt. Liest man den Klapptext dazu, so wirkt es voller versteckter Geheimnisse und finsteren Kreaturen, die darauf warten einen zu fesseln und gefangen zu nehmen.

 

Fazit:

 

Ein kleines Schmankerl, dass man sich nicht entgehen lassen sollte. Spannend, düster, geheimnisvoll und mit einem Touch Humor an den richtigen Stellen, konnte mich Janine Wilk von sich und ihren Schreibkünsten überzeugen und es wird bestimmt nicht das letzte Buch sein, dass ich von ihr lesen werde.

Source: www.thienemann-esslinger.de/planet/buecher/buchdetailseite/seelenlos-isbn-978-3-522-50467-6
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2016-08-20 10:22
Lilith Parker 02 - Und der Kuss des Todes von Janine Wilk
Lilith Parker 02 und der Kuss des Todes - Janine Wilk

Worum geht es und wie war es?

 

Ihr seht, ich habe eine neue Reihe angefangen und dass ich gleich Band 2 weiterlese, zeigt doch, dass es eine gute Reihe für mich ist. :) Nein, mal ehrlich, Lilith Parker ist wirklich eine lohnenswerte Kinderbuchreihe (oder sollte ich besser Jugendbuchreihe sagen?)! Die Geschichte nimmt weiter an Fahrt auf und als Leser ist man sofort in den Geschehnissen rund um Lilith, Emma und Matt drin. Die Welt der Untoten erfährt einige Aufregungen durch mysteriöse Todesfälle und vor allem Lilith gerät ins Visier, denn die Todesursache ist ein Kuss der Todesfee und bekanntermaßen gibt es nur eine Vertreterin dieser Art auf Bonesdale... 

Außerdem muss ich Lilith vor dem Rat der Vier verantworten, weil sie Matt, einen gewöhnlichen Menschen, in die Geheimnisse der Welt der Untoten eingeweiht hat. Als Strafe steht auf dieses Vergehen die Verbannung und Erinnerungsauslöschung. 

 

Es war wirklich ein von Anfang an spannendes Buch und allein die Thematik ist doch eher  etwas für größere Kinder, was ja für mich keinen Hinderungsgrund darstellt fürs Lesen... oh bin ich froh, dass ich alt genug für alle Bücherkategorien bin. ;-)

Auch dieser zweite Band beantwortet zumindest alle drängenden Fragen, wenngleich ich auch schon eine Vermutung habe, was den weiteren Verlauf der Geschichte angeht, so ist meine Freude über diese Buchreihenentdeckung ungebrochen. 

Es gibt 4 von 5 Sternen, einfach weil ich vermute, dass es noch eine Steigerung gibt. 

 

 

Like Reblog Comment
show activity (+)
quote 2016-08-19 19:37
Ich glaube, die Menschen wünschen sich nur deshalb Schnee an Heiligabend, weil er den ganzen Dreck unseres Daseins bedeckt und alles in eine scheinbar unschuldige Decke einhüllt, unter der in Wahrheit das Schlechte und Böse versteckt liegt.
Lilith Parker 02 und der Kuss des Todes - Janine Wilk

Lilith Parker 02 - Und der Kuss des Todes von Janine Wilk

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2016-08-16 16:02
Beraubte es das Leben nicht seines Sinns und seiner Wichtigkeit, wenn man die eigene Lebenszeit nach Gutdünken verlängern konnte?
Lilith Parker: Insel der Schatten - Janine Wilk

Lilith Parker 01 - Insel der Schatten von Janine Wilk, S. 192

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2016-08-16 16:00
Lilith Parker 01 - Die Insel der Schatten von Janine Wilk
Lilith Parker: Insel der Schatten - Janine Wilk

Worum geht es und wie war es?

Eine neue Reihe!!! Ja, ich weiß, eine neue Reihe ist immer eine zweischneidige Sache... einmal freut man sich wie ein Schneekönig, weil man etwas Neues angefangen hat und neue Charaktere kennen lernen kann und in eine neue Welt eintauchen kann und dann... ja, dann ist da auch die Verantwortung, die man hat und die Ausdauer, die man mit einer neuen Reihe aufbringen muss. Verantwortung? Naja, es gibt ja - zumindest bei mir ist das so - immer mehrere Reihen und dann verliert man manchmal den Überblick und vergisst eine Reihe weiterzulesen. Ja, als Buchfan trägt man echt eine schwere Last ... :)

Aber das machen wir ja gern, stimmt's?!

 

Lilith Parker ist noch 12 und wohnt mit ihrem Vater in London. Liliths Vater hat nun aber die Chance als Archäologe bei Ausgrabungen in Burma dabei sein zu können und so muss Lilith kurzerhand zu ihrer bis dato unbekannten Tante Mildred auf die abgelegene Insel St. Nephelius ziehen. Soweit so schlecht... oder geht es noch blöder? Ja, denn auf Nephelius bzw. dem Ort Bonesdale ist nichts so, wie es scheint und Lilith sieht sich bald nicht nur merkwürdigen Einheimischen, sondern auch merkwürdigen Kreaturen gegenüber und versucht mit ihren Freunden Matt und Emma all das zu bewältigen. 

 

Der erste Band der Lilith Parker-Reihe gefällt mir ganz gut und ich bin auf jeden Fall angefixt und will am Ball bleiben. Die Charaktere sind liebevoll gezeichnet, die Gruselatmosphäre von Bonesdale ist gelungen und die Geschichte nimmt auf jeden Fall an Fahrt auf und bleibt spannend. Schön ist auch, dass die Geschichte, also der erste Band in sich abgeschlossen ist, aber klar ist, dass Lilith noch weitere Abenteuer bevorstehen werden. Ein spannendes und unterhaltsames Kinderbuch, das mir auch vom Sprachstil her richtig gut gefallen hat. 

4 von 5 Sternen mit der Aussicht, dass es noch besser werden könnte.

 

More posts
Your Dashboard view:
Need help?