logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: verliebt-sein
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-04-29 03:53
[Rezension] Sarah Harvey - Rendezvous zu dritt
Rendezvous zu dritt - Sarah Harvey,Bärbel Arnold
Beschreibung: 
Jude und Lucy sind beste Freundinnen. Sie teilen alles miteinander: ihre Wohnung, Freud und Leid, jedes Geheimnis. Doch eines Tages verlangt Lucy von Jude einen Freundschaftsdienst der besonderen Art: Jude soll an ihrer Stelle zu einem Blind Date gehen, das ihre Mutter für sie arrangiert hat. Jude willigt ein, und die Täuschung gelingt. Doch damit fangen die Probleme erst an - denn Jude ist auf dem besten Wege, sich in einen Mann zu verlieben, der sie für ihre beste Freundin hält ...
 
Details:
Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (16. Februar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492306047
ISBN-13: 978-3492306041
Originaltitel: Lip Service
Größe: 13,5 x 2,7 x 18,8 cm
 
Eigene Meinung:
Das Cover ist wirklich süss gestaltet, die beiden Katzen und der Hamster passen super schön zu den pinken Gummistiefeln und den gelben Hintergrund, das Cover ist einfach nur echt total süss. 
Jude und Lucy sind nicht nur beste Freundinnen, sie sind auch immer füreinander da und dann verlangt Lucy einen Freundschaftsdienst, der nicht nur ihre Freundschaft zu Jude auf die Probe stellen soll, sondern ihr auch zeigt, dass sich verlieben manchmal wirklich schwierig sein kann...
Sarah Harvey gestaltet hier das Bild von einer Freundschaft, die aber eben nicht immer alles durchstehen kann, aber auch die anderen Charaktere in dem Buch haben eine tolle Art, dadurch entstehen dann eine leicht schräge Liebesgeschichte, die einfach viel Charme und Witz hat. Somit ist es wirklich ein Buch, was man mal wunderbar zwischendurch zum Abschalten lesen kann, einfach in die Geschichte fallen lassen.
Der Schreibstil von Sarah Harvey ist locker und leicht, man fliegt durch die Seiten, auch verstehe sie es, Wortwitz geschickt zu platzieren. Sie schreibt sehr bildlich, so das es dem Leser nicht schwer fällt, sich die Geschichte vorzustellen. Auch gestaltet sie die Charaktere von Jude und Lucy sind authentisch und gut ausgearbeitet, sie zeichnet nicht nur eine Freundschaft auf, sondern auch der Weg, wie man sich über ein Missverständnis verlieben kann.
Leider fielen beim Lesen immer wieder Schreibfehler auf, was man eigentlich nicht erwarten kann, wenn man den Piper Verlag sieht, aber scheinbar ist es bei dem Buch mit der Korrektur nicht so wirklich passend gewesen. 
 
Fazit:
"Rendezvous zu dritt" ist ein wirklich interessanter und witziger Roman, der sich nicht nur um gute Freundinnen und Verliebt sein dreht, sondern der auch wirklich witzig und locker leicht zu lesen ist. Das Buch lässt sich einfach gut lesen und das ist so ein richtig schöner Roman, um sich mal fallen zu lassen und zu geniessen. Nur sollte man über die Rechtschreibfehler hinwegsehen können. 
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-04-22 21:21
[Rezension] Linne van Sythen - Wenn du mich endlich liebst
Wenn du mich endlich liebst ... - Linne van Sythen
Beschreibung:
Als Annas Baby stirbt, sie ihren Mann beschuldigt und sich trennt, gesteht Bardo ihr endlich seine Liebe. Obwohl er sich rührend um sie kümmert, kann er ihr Herz nicht erobern. Er bedrängt Anna so sehr, dass sie sogar in eine andere Stadt flieht. Bardo folgt ihr heimlich. Weil sie inzwischen mit Mario zusammen ist, wirbt er nicht offensiv um sie, sondern mailt er ihr über eine Internetpartnerschaftsagentur als Thomas. Als Anna ihn tatsächlich treffen will, zögert Bardo. Was passiert, wenn Anna entdeckt, dass Thomas ihr alter Freund Bardo ist? Und muss er Mario nicht erst von ihr wegtreiben? Besessen taktiert Bardo immer gewagter und verstrickt sich in sein Netz aus Lügen und Intrigen. Dabei kommt Anna ihm auch noch auf die Spur. Hat er nun endgültig verloren? Oder kann es für ihn und Anna doch noch die ersehnte große Liebe geben?
 
Details:
Format: Kindle Edition / E-Pub
Dateigröße: 2747 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 495 Seiten
Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
Verlag: bookshouse (10. Januar 2017)
Sprache: Deutsch
ASIN: B01MY5KC1R
 
Eigene Meinung:
Das Cover von "Wenn du mich endlich liebst" ist recht schlicht gehalten, aber die Kombination aus den Rottönen mit dem grau gemusterten Hintergrund wirkt schon, aber das Cover ist jetzt nicht wirklich der Hingucker, wie man es vielleicht erwartet.
Anna passiert das im Leben, was einer Mutter nie passieren sollte, sie verliert ihr Kind, aber nicht nur das, auch ihre Beziehung zu ihrem Mann geht in die Brüche. Doch da ist Bardo, der sich rührend um sie kümmert, doch seine Liebe engt Anna so ein, dass sie in eine andere Stadt flieht und da mit Mario zusammen kommt. Doch Bardo kann das nicht hinnehmen und folgt Anna. Er gibt sich als Thomas aus und mailt mit Bardo, doch Anna kommt ihm auf die Spur und löst damit das Drama erst aus...
Anna ist als Protagonist recht vielschichtig, natürlich ist sie fertig nach dem Tot ihres Kindes, aber sie berappelt sich erst langsam, bleibt aber immer etwas distanziert für den Leser, sie wird nicht wirklich warm mit dem Leser. Annas Verhalten ist an manchen Stellen nicht so wirklich nachvollziehbar, weil sie nicht so reagiert, wie man es erwarten würde.
Bardo ist da für den Leser als Charakter greifbarer, über ihn erfährt man auch mehr, aber man merkt natürlich, dass er sich verliebt hat und sich Anna für ihn einfach die Liebe seines Lebens ist, aber er meint, dass Anna das einfach nur noch nicht erkannt hat und das macht den "Wahnsinn" seiner Lieber aus. 
Der Schreibstil von Linne van Sythen ist an manchen Stellen recht zäh, an anderen wieder recht flüssig. An sich beschreibt sie die Charaktere gut, sie erhalten durch sie ein Profil und durch die unterschiedliche Sichtweise auf das Geschehen - das Buch wird im Wechsel zwischen Annas und Bardos Sicht geschrieben - werden die beide Protagonisten wirklich greifbar. Zudem macht die Autorin gute Beschreibungen der Umgebungen, die das Geschehen nur noch realistischer machen.
Natürlich ist das Thema des Buches nicht einfach, eine krankhafte Liebe umzusetzen ist nicht einfach, aber das vermittelt Linne van Sythen sehr gut, weil sie zeigt, welche Züge das Liebe annehmen kann und das macht sie wirklich interessant, wenn auch an manchen Stellen etwas zu ausgedehnt. 
 
Fazit:
"Wenn du mich endlich liebst" ist ein Buch, was dem Leser eine schwierige Thematik näher bringen will, die wirklich komplex ist. Das Drama um Anna und Brado ist ein wirkliches Drama, auf das man sich einlassen muss und das an manchen Stellen etwas unlogisch ist, was aber trotzdem zum Nachdenken und Nachsinnen anregt.

 

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2016-06-11 21:01
"Bildband ins Glück: Frankfurt Love Storys - Part 1" von Loki Müller
Bildband ins Glück: Frankfurt Love Storys - Part 1 - Loki Miller
Beschreibung: 
"Silja!", rief er mir hinterher. Kurz zögerte ich, drehte mich aber dann doch noch einmal zu ihm um. 
"Ich date nicht. Nicht mehr." Er sah fast traurig aus, als er dies sagte. Dann fügte er noch hinzu: "Aber würde ich es tun, wären Sie meine erste Wahl." 
 
Silja ist eine vielversprechende Fotografin am Beginn ihrer Karriere. Männer sind für sie ein netter Zeitvertreib, werden dann aber schnell lästig. Der Erste, für den sie tatsächliches Interesse entwickelt, ist Alex. Er ist der neueste Zugang im Fußballteam, Model ... und leider Beziehungsphobiker.
 
Eine Geschichte voller Intrigen, Verrat und Liebe.
 
Details:
Format: Kindle Edition / E-Pub
Dateigröße: 1062 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 254 Seiten
Verlag: BookRix (4. Mai 2016)
Sprache: Deutsch
ASIN: B016K5BYUI
 
Eigene Meinung:
Silja, ihre Zeichens Fotodesignerin, hängt in ihrem Leben durch recht dramatische Ereignisse innerhalb ihre Familie ziemlich durch und nur Rico schafft es, sie halbwegs auf der gerade Bahn zu halten. Nachdem sich Silja bei einer Fotoagentur beworben hat und auch die erste Zeit mit etwas Mühe geschafft hat, belohnt sie sich mit einer kleinen Shoppingtpur durch Frankfurt und landet dabei in den Armen von Alex, der sich als Torhüter beim Fussballverein Frankfurter Eintracht herausstellt. Rico ist nicht nur baff von der Begegnung, sondern wird auch eifersüchtig auf Silja, doch dann passiert das, was nicht passieren soll. Der neue Agenturchef von Silja möchte einen Auftrag von Silja bearbeitet habe, dessen Inhalt der Leben von Alex ist...
Beginnen wir mal mit dem Cover, es ist wirklich süss gemacht und zeigt auch einen netten Eindruck von der Geschichte, weil Küsse gibt es einige. Im Hintergrund die Kulisse von Frankfurt, das macht einfach einen sehr guten Eindruck.
Mit Silja schafft Loki Müller eine Frau, die komplett in die heutige Zeit passt, immer etwas unsicher und trotzdem von einem guten Leben träumt.
Rico nervte manchmal etwas, weil er eben an manchen Stellen etwas sehr schwul wirkte, aber so sind die Herren manchmal. Trotzdem steht er Silja immer bei und er ist wirklich ein guter Freund, der immer und immer wieder Silja Mut macht, was Freunde auch so machen sollten.
Alex ist zum Beginn etwas überheblich rüber gekommen, das Bild revidiert sich dann aber im Laufe des Buches, weil man dann Alex besser kennenlernt und dann eben auch weiss, woher die harte Schale kommt und was ihn doch ab und zu verunsichert.
Der Schreibstil von Loki Müller ist einfach nur locker und lässt sich super lesen. Trotzdem verliert man beim Lesen nie die Spannung, so das man immer und immer weiterliest und sich dann wundert, wo die Seiten hin sind. 
 
Fazit:
Ein bittersüsse Chicklit-Geschichte, die einfach Spass beim Lesen macht und wirklich typischer Chick-lit ist. Die Geschichte ist einfach in sich wunderbar erzählt und der Schreibstil lässt sich super und angenehm lesen. Das Buch ist ein echter Pageturner und man kann das Buch recht schwer aus der Hand legen. 
More posts
Your Dashboard view:
Need help?