logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: Hörbücher
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-12-09 07:47
Dystopia - Die Zeitpforten-Thriller (2) bzw. Travis Chase (2) | Patrick Lee
171207 Dystopia
Autor: Patrick LeeTitel: DystopiaReihe: Die Zeitpforten-Thriller (2) bzw. Travis Chase (2)Übersetzerin: Ulrike ThiesmeyerGenre: Sci-Fi, Zeitreise, ThrillerVerlag: Audible Studios, [20.07.2017]Hörminuten: [654], ungekürztes HörbuchSprecher: Matthias Lühnauch im eBook- und TB-Format verfügbarWhispersync for Voice verfügbargehört über die Audible-Appklick zu Amazon.deklick zu Audible.de

Inhaltsangabe (Audible):

Spring in die Zukunft! Rette die Welt!
Ein unscheinbares Gerät mit ungeheurer Macht: Es stellt eine Schleuse in die Zukunft her. Forscherin Paige Campbell wagt als erste den Blick ins Morgen. Und sieht nichts als eine tote Einöde: Ruinenstädte und Knochenberge. Offenbar steht das Ende der Menschheit schon in wenigen Wochen bevor - es sei denn, Paige und ihr Partner Travis finden heraus, welche Kräfte unsere Zivilisation zu zerstören drohen. Die beiden müssen den Sprung wagen, sie müssen in die Zukunft. Auch auf die Gefahr hin, nicht mehr zurückzukehren.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2012 Rowohlt Verlag GmbH (P)2017 Audible GmbH

Meine Meinung:

 

Merkt ihr das auch? Irgendwie zieht sich immer ein roter Faden durch die Bücher, die man liest oder hört – immer haben sie entweder mit einem Punkt zu tun, der einen beschäftigt oder aber sie passen in irgendeiner Weise immer zueinander. Bei mir scheint es momentan das Thema Zeitreise zu sein, das sich durch die Bücher zieht. Gut, in dem Fall wusste ich in etwa, was auf mich zukommt, da es Band 2 der Reihe ist.

 

Durch ein Zwillings-Quaderpaar, das durch “die Pforte” kam, kann man einen Blick in die Zukunft werfen und sogar dorthin reisen. Wie sieht es an dem Fleck Erde in 70 Jahren aus, wo ich gerade bin? Travis, Paige und all die anderen von Tangent erblicken so eine Ruinenstadt, wo keine Menschenseele mehr lebt. Nur Tierlaute sind zu vernehmen. Was ist passiert? Und wann? – Es wird schnell klar, dass sie keine andere Wahl haben, als mittels eines dieser Quader durch die Zeit zu reisen, um das schreckliche Schicksal der Menschheit aufzuhalten. Natürlich sind sie nicht allein, der zweite Quader wird von der Gegenseite genutzt…

 

Setting ist wieder ein fiktives Amerika mit einem Präsidenten, den es in der Realität nicht gibt. Zum einen spielt die Story etwa in 2014 und zum anderen 70 Jahre in der Zukunft. Es geht um Wissenschaft, einen großen Plan, um Manipulation und Macht, Apokalypse der Zukunft verbunden mit spannendem Agententhriller der Gegenwart. In einem rasanten Tempo geht es von Action zu Action. Wer allerdings auch auf die wissenschaftlichen Nuancen bei einem Sci-Fi-Roman aus ist, kommt womöglich nicht auf seine Kosten. Erklärt wird hier nämlich so gut wie nichts, der Leser/Hörer hat die “Entitäten” so hinzunehmen.

 

Allerdings gibt es ein großes Ganzes in Gestalt der Story aus dem ersten Band um “das Flüstern”, das in diesem Buch kurz angerissen und weitergeführt wird, ohne dass es diese in sich geschlossene Story berühren würde. Wir dürfen davon ausgehen, dass sie auch im 3. Band weitergeführt und zu einem runden Ende gebracht werden dürfte.

 

Matthias Lühn hat sich wieder sehr ins Zeug geworfen und die Story mit viel Pathos und Empathie eingelesen, so dass es teilweise zu viel des Guten war. Und leider wird er auch mitten in einzelnen Worten plötzlich leiser, was bei einem Hören im Auto unterwegs durch die Außengeräuschkulisse kaum mehr zu verstehen ist.

 

Ein spannendes, gutes Buch, das ich ohne Bedenken empfehlen kann. Ich gebe gute 08/10 Punkte.

 

 

Bücher der Reihe:

 

1. Die Pforte – beendet 10.11.2017 – 09/10 Punkte
2. Dystopia – beendet 07.12.2017 – 08/10 Punkte
3. Das Labyrinth der Zeit

 

- Mind Reader – rezensiert 10.10.2014 – 10/10 Punkte

 

Dystopia (Die Zeitpforten-Thriller 2) - Audible Studios, Matthias Lühn,Patrick O'Brian 

Source: sunsys-blog.blogspot.de/2017/12/gehort-dystopia-patrick-lee.html
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-12-08 09:00
Mit Grüßen von Hannibal Lecter versehen
Todesurteil: Thriller (Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez, Band 2) - Andreas Gruber,Achim Buch

Nach einem Jahr taucht das verschwundene Mädchen Clara wieder auf. Ganz durcheinander läuft sie am Waldrand entlang, wo ihr von einem Paar geholfen wird. Ihr Rücken ist völlig entstellt - es hat ihr jemand Dantes „Inferno“ tätowiert! 
Währenddessen hat die Akademie des BKA einen Neuzugang. Sabine Nemez zählt jetzt zu Sneijders Studenten, wo sie sich im Kurs mit ungeklärten Mordfälle auseinandersetzt

„Todesurteil“ ist der zweite Teil der Reihe um den Kriminalpsychologen Maarten S. Sneijder und der Ermittlerin Sabine Nemez, die sich diesmal zuerst auf akademischer Ebene annähern, doch relativ rasch zum praktischen Teil übergehen.

Für Sabine Nemez geht ein Lebenstraum in Erfüllung als sie an der Akademie des BKA zugelassen wird. Endlich wird sie zur Fallanalytikerin ausgebildet und wechselt vom Polizeidienst in München an die Akademie in Wiesbaden. Natürlich war klar, dass sie hier auf den Kriminalpsychologen Maarten S. Sneijder trifft, den sie schon seit dem letzten Band kennt.

Die Figuren sind abermals gut sowie plausibel entworfen und trotz einiger bizarrer Eigenheiten interessant umgesetzt.

Besonderes Kernstück der Reihe ist Maarten S. Sneijder, dieser niederländische Kriminalpsychologe im Dauerdrogenrausch. Sneijder vereint die Eigenheiten des analytischen Ermittlers mit kauzigem Verhalten, das in seiner Unnahbarkeit schon wieder sehr menschlich wirkt. Sneijder ist unhöflich, unfreundlich und äußerst speziell, was ihn in der gesamten abstoßenden Tragweite schon wieder sympathisch macht.

Der Charakter von Sabine Nemez geht auf den übermütigen Jungspund zurück, der wissbegierig nach mehr Informationen schreit, sich jedoch von gut gemeinten Ratschlägen Älterer wohl zu hüten weiß.

Der Fall hatte es wieder in sich. Dabei hat Gruber mit zwei geografischen Schauplätzen gearbeitet. Einerseits wird der Entführungsfall der kleinen Clara in Wien geschildert, den man mit Rechtsanwältin Melanie Dietz bearbeitet, andrerseits ist man mit Nemez und Sneijder in Wiesbaden an der Akademie vor Ort - eine Konstellation, die durchaus spannend zu hören ist!

Weniger gefallen hat mir, dass Nemez - wie auch schon im 1. Band - einen persönlichen Bezug zu den laufenden Ermittlungen hat. Zwar hält Gruber diesen sehr dezent, trotzdem frage ich mich oft, ob man als Polizist ständig um alle Freunde, Familie und Verwandte bangen muss. Genauso hat Rechtsanwältin Dietz eine freundschaftliche Verbindung zu ihrem Fall, was mir immer ein bisschen auf die Nerven geht. 

Den Fallverlauf selbst und die dazugehörigen Ermittlungen habe ich als sehr positiv und spannend empfunden. Zuerst kommt man mit Nemez an der Akademie an, wo sie zu einer deutschen Starling wird - von Gruber mit dem einen oder anderen Augenzwinkerer versehen - und den alten Herren zeigen will, wie der Hase läuft. Dabei stößt sie natürlich auf ordentlich Widerstand, während sie still und heimlich einen Fall auf eigene Faust lösen will.

Andreas Gruber hat mal wieder den schönen Kniff hinbekommen, dass er die Ereignisse an geeigneter Stelle auslaufen lässt, den Leser in wohliger Atmosphäre in Sicherheit wiegt, nur um erneut richtig zuzuschlagen und noch einmal alle Erkenntnisse auf den Kopf stellt.

Damit ist „Todesurteil“ ein fesselnder Thriller, mit Grüßen von Hannibal Lecter versehen, der die Spannung bis zum Ende hält. Ich denke, wem Band 1 gefallen hat, der wird auch in „Todesurteil“ einen interessanten Fall mit Sneijder und Nemez finden. Ich freue mich, wenn es bei mir mit der Reihe weitergeht.

 
 
Die Reihe:
1) Todesfrist
2) Todesurteil
3) Todesmärchen
4) Todesreigen
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-12-02 07:25
Tödliche Mitgift - Pia Korittki (5) | Eva Almstädt
171130 PiaKorittki5
Autorin: Eva AlmstädtTitel: Tödliche MitgiftReihe: Pia Korittki (5)Genre: KriminalromanVerlag: Audible Studios, [23.04.2015]Hörminuten: [557 Minuten], ungekürztSprecherin: Anne Mollauch im eBook- und TB-Format erschienenWhispersync for Voice verfügbarhier: gehört über die Audible-Appklick zu Amazon.deklick zu Audible.de

Inhaltsangabe (Audible):

In einer Hotelsuite in Umbrien wird eine junge Frau bestialisch ermordet aufgefunden. Die Spuren weisen nach Lübeck, wo die Tote vor Kurzem in eine hoch angesehene Familie eingeheiratet hat. War ihr Reisebegleiter tatsächlich ihr Ehemann? Kommissarin Pia Korittki ermittelt in Deutschland und Italien und stößt auf ein schier unglaubliches Motiv. Aber dann nimmt der Fall auch für sie selbst eine dramatische Wendung...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2009 Bastei Lübbe AG (P)2015 Audible GmbH

Meine persönliche Meinung:

 

Richten wir zunächst den Blick auf das Cover: Es zeigt ein Bauernhaus im Fachwerk-Stil, passend zu den vorhergehenden Büchern, hat daher Wiedererkennungswert für die Reihe, aber für mich hat es absolut nichts mit diesem Band gemeinsam. Ein Großteil des Plots spielt in einem Hotel, Befragungen werden zwar selbstverständlich auch in den jeweiligen Häusern durchgeführt, aber stehen diese in Umbrien, nicht unbedingt der Ort, an welchem man sich Fachwerk vorstellt.

 

Die Story selbst ist abwechslungsreich mit vielen Irrungen und Wirrungen, auch privaten Wendungen gespickt, ohne diese zu sehr in den Vordergrund zu rücken. Mehrere Handlungsstränge sind gekonnt verwoben und sorgen für Spannung. Nur der Schluss mit der Auflösung kam mir ein bisschen zu abrupt und konstruiert.

 

Wieder sehr gut von Anne Moll gelesen, war das Hören ein Genuss. Ich gebe 08/10 Punkte.

 

 

Bücher der Reihe:

 

1. Kalter Grund – beendet 16.07.2017 – 09/10 Punkte
2. Engelsgrube – beendet 07.08.2017 – 09/10 Punkte
3. Blaues Gift – beendet 22.09.2017 – 08/10 Punkte
4. Grablichter – beendet 14.10.2017 – 08/10 Punkte
5. Tödliche Mitgift – beendet 30.11.2017 – 08/10 Punkte
6. Ostseeblut
7. Düsterbruch
8. Ostseefluch
9. Ostseesühne
10. Ostseefeuer
11. Ostseetod
12. Ostseejagd

 

Tödliche Mitgift (Pia Korittki 5) - Audible Studios,Eva Almstädt,Anne Moll 

Source: sunsys-blog.blogspot.de/2017/12/gehort-todliche-mitgift-eva-almstadt.html
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-11-30 17:43
Mystery-Thriller in Agenten-Manier
Oneiros. Tödlicher Fluch - Markus Heitz

In Paris kracht ein Airbus in ein Flughafenterminal. Die Passagiere waren seltsamerweise schon vorher tot. Nur ein Mann hat den Crash überlebt und dem ist Bestatter Konstantin Korff bereits auf der Spur.

Bei „Oneiros. Tödlicher Fluch“ handelt es sich um eine Mischung aus Mystery- und Action-Thriller in James-Bond-Manier. Es gibt rasante Verfolgungsjagden, betörende Liebesszenen, perfide Experimente und einen mysteriösen Fluch, der in alte Sagen und Märchen entführt.

Ein Bestatter, eine Wissenschafterin und ein Mann auf der Flucht. Der Bestatter hat ein tödliches Geheimnis, die Wissenschafterin führt tödliche Experimente durch, und der Mann auf der Flucht möchte dem Tod entgehen, der ihm auf den Fersen ist. 

Konstantin Korff ist Bestatter bzw. Thanatologe, der seiner Zunft alle Ehre erweist. Seine Arbeit besteht darin, Leichen für ihren letzten Weg vorzubereiten - genauso, dass sie ihre Familie wieder erkennt. Deshalb wird er zum Airbus-Unglück hinzugezogen. Aber niemand ahnt, dass Korff zum Tod ein ganz besonderes Verhältnis hat.

Dieses Verhältnis stammt aus der Märchen- und Sagenwelt und hat mich von Beginn an fasziniert. Markus Heitz hat sich hier alter Legenden bedient und in einem actiongeladenen, modernen Thriller verpackt. Genau das hat mir außerordentlich gut gefallen, weil ich Mystery-Elemente gerne mag und sie für mich immer faszinierend zu lesen sind.

Die Wissenschafterin passt zum James-Bond-Stil, den der Autor vertritt. Sie ist sozusagen die Gegenspielerin, auch wenn sie nur am Rand in Erscheinung tritt.

Ziel beider ist es, den Mann auf der Flucht zu erwischen, der sich über mehrere Kontinente bewegt. 

Daraus ergibt sich eine rasante Jagd über viele Teile der Welt, die Heitz realistisch beschrieben hat. Ich mochte die Abstecher nach Paris, Marrakesch und Madrid recht gern, und habe in den jeweiligen Abschnitten das Ambiente der Umgebung gespürt. 

Nur mit dem Action-Helden-Stil habe ich mir schwer getan. Korff weiß alles, kann alles und wird ringsum von schönen Frauen betört. Dabei verliebt er sich schon einmal Hals über Kopf und glaubt, dass es die ganz große Liebe ist.

Die Handlung entwickelt sich dem rasanten Geheimagenten-Stil gemäß, hält aber inne, wenn es um Hintergrundinformationen geht. Große Überraschungen hat es zwar nicht gegeben, aber ich fand es wirklich gut in Szene gesetzt. 

Der Erzählstil des Autors ist sehr gut, weil er den Leser oder Hörer zwischendurch zu Atem kommen lässt. Temporeichen Szenen folgt Hintergrundwissen, Entdeckungen werden gemacht oder witzige Dialoge geführt, weil auch der Humor bei Heitz nicht zu kurz gekommen ist. 

Denn trotz der eher morbid-makabren Grundthematik - die rund um den Tod angesiedelt ist - hat Heitz Sinn für (schwarzen) Humor bewiesen, was einen immer wieder zum Lächeln bringt. 

Mir hat „Oneiros. Tödlicher Fluch“ in der Hörbuchversion sehr gut gefallen. Mysteriöse Elemente treffen auf sportliche Actionszenen, Zweikämpfe wechseln sich mit Liebesschwüren ab und dabei wird einem tödlichen Fluch zu Leibe gerückt, von dem faszinierend zu hören ist.

Source: zeit-fuer-neue-genres.blogspot.co.at
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-11-28 19:48
Der Sog der Tiefe - Sea Detective (2) | Mark Douglas-Home
171127 SeaDetective2
Autor: Mark Douglas-HomeTitel: Der Sog der TiefeReihe: Sea Detective (2)Übersetzer: Stefan LuxGenre: KriminalromanVerlag: Audible StudiosSpieldauer: [738 Minuten], ungekürztSprecher: Michael Schwarzmaierauch im eBook- und TB-Format verfügbarWhispersync for Voice verfügbargehört über die Audible-Appklick zu Amazon.deklick zu Audible.de

Inhaltsangabe (Audible):

Durch die schmutzige Windschutzscheibe seines Wagens beobachtet Cal McGill eine junge Frau. Ganz reglos schaut sie aufs Meer, eine gefühlte Ewigkeit lang. Cal packt die Neugierde - was hat sie an den entlegenen Strand getrieben, was sucht sie dort?
Seine Neugier mündet in einen neuen Fall, als er herausfindet, dass 26 Jahre zuvor eine andere junge Frau am selben Strand stand, bevor sie ins Meer ging. Laut Angaben der Polizei tötete sie sich selbst und ihr ungeborenes Kind. Doch Cal kommen Zweifel an dieser Version, und bei seinen Nachforschungen stößt er auf eine Küstengemeinde, die beharrlich schweigt. Zu beharrlich.
Band zwei der schottischen Krimireihe um den "Sea Detective".

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2017 Rowohlt Verlag GmbH. Übersetzung von Stefan Lux (P)2017 Audible Studios

Meine Meinung:

 

Nach dem fulminanten Start der Reihe war ich mächtig gespannt auf Band 2. Cal McGill ist faszinierend. Als Meeresbiologe und Umweltaktivist hat er sich selbständig gemacht und versucht, Verschollene für deren Angehörige zu finden, die sich mit der Tatsache, keine Leiche zu haben, nicht abfinden wollen. Gerade befindet er sich in einer Art Krise, braucht eine Auszeit und verschickt nur noch ablehnende, ausweichende Antworten auf neue Anfragen und macht ein paar Tage Urlaub in Poltown, einem kleinen Ort an Schottlands Küste.

 

Die zweite Protagonistin ist Violet. Aus ihr bin ich lange nicht so recht schlau geworden. Sie agiert und reagiert in meinen Augen merkwürdig. Sie kommt nach Poltown aufgrund eines anonymen Briefes, der die Identität ihrer Mutter offenbart. Allerdings geht sie bei allen Männern, mit denen sie in Berührung kommt, auf Distanz, vor allem wohl solchen, die ihr gefallen könnten. Eine Ausnahme macht sie bei dem seltsamen alten Duncan.

 

Im Laufe der Story erfahren wir immer mehr über die Hintergründe, die zu Violets Geburt geführt haben, gehen weiter in die Tiefe und sehen, welche Rolle die einzelnen Personen in dem damaligen Drama gespielt haben. Was auf der Strecke bleibt, sind die besonderen Kenntnisse und Recherchen, die Cal McGill im ersten Band so faszinierend werden ließen. Eine kurze Episode mit Orangen gibt es zwar auch, aber da geht noch was, da ist noch mehr Potential!

 

Das Hörbuch hat mir gut gefallen, und Michael Schwarzmaier hat wieder sehr gut gelesen. Ich gebe 07/10 Punkte.

 

 

Bücher der Reihe:

 

1. Ein Grab in den Wellen – beendet 27.10.2017 – 09/10 Punkte
2. Der Sog der Tiefe – beendet 27.11.2017 – 07/10 Punkte

 

Der Sog der Tiefe (Sea Detective 2) - Audible Studios,Mark Douglas-Home,Michael Schwarzmaier 

Source: sunsys-blog.blogspot.de/2017/11/gehort-der-sog-der-tiefe-mark-douglas.html
More posts
Your Dashboard view:
Need help?