logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: Hörbücher
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-08-17 18:11
Böse Seelen - Kate Burkholder (8) | Linda Castillo
170816 BöseSeelen
Autorin: Linda Castillo
Titel: Böse Seelen
Reihe: Kate Burkholder (8)
Übersetzerin: Helga Augustin
Genre: Thriller
Verlag: Argon Verlag [27.07.2017]
Hörminuten: [599 Minuten], ungekürzt
Sprecherin: Tanja Geke
auch im TB- und eBook-Format erhältlich
gehört über die Audible-Appklick zu Amazon.deklick zu Audible.de

Inhaltsangabe (Audible):

Die junge Rachel Esh wird tot im Wald gefunden. Sie war fünfzehn und erfror jämmerlich. Offenbar wollte sie weg von zu Hause. Schon längere Zeit machen böse Gerüchte die Runde über diese isolierte Amisch-Gemeinde im Bundesstaat New York. Aber niemand will offen sprechen. Deshalb bittet die örtliche Polizei Kate Burkholder um Hilfe. Allein und auf sich selbst gestellt soll sie herausfinden, was sich dort wirklich abspielt. Kate gibt sich als trauernde Witwe aus und taucht ein in eine Welt, die voller Verbrechen und Grausamkeit ist.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Meine Meinung:

 

grausam, spannend, schlafraubend

 

Das Cover passt sehr gut zu all den anderen der vorigen Bände. Auch, wenn es mehr in Grün gehalten ist, wirkt die Gegend karg, die einzelne Frau im Vordergrund schlicht, wie die Amischen sind, und die Stimmung düster.

 

Ich hatte gleich ein seltsames Gefühl, als Kate Burkholder gebeten wird, in einer völlig anderen Gemeinde im Staate New York undercover zu arbeiten, um herauszufinden, was dort tatsächlich vorgeht, ob das junge Mädchen weggelaufen und im Schneesturm erfroren ist oder ob jemand nachgeholfen hat. Da sie keinerlei Erfahrung darin hat, undercover zu arbeiten, war mir schon klar, dass sie sich in tödliche Gefahr begibt, vor allem, weil sie sich gern in die Fälle verbeißt und bis zum letzten Geheimnis aufdeckt. Ihr Lebenspartner John Tomasetti kann sie nicht begleiten, und sie ist auf die Hilfe und Unterstützung der dortigen Polizeistation angewiesen. In von ihrer Schwester geliehenen amischen Kleidern macht sich Kate auf den Weg und entdeckt Ungeheuerliches.

 

Dieses Mal sind mir ein paar Logikfehler aufgefallen, die mir aber die Spannung keineswegs genommen haben. Das mag eventuell auch an der Übersetzung liegen und nicht unbedingt am Original. Z.B. hat Kate selbst den Begriff “Sekte” ein paar Sätze vor der erneuten Erwähnung des Polizisten benutzt und nach dieser zweiten Nennung plötzlich das Gefühl, das könne es sein.

 

Allerdings wäre ich nie im Leben auf eine der involvierten Personen gekommen. Das hat Linda Castillo fantastisch hinbekommen. Ich hatte immer nur ganz bestimmte Figuren auf dem Kieker, wenn mir auch etwas anderes früher klar war.

 

Tanja Geke hat wieder hervorragende Arbeit geleistet. Ich kann dieses Hörbuch wirklich empfehlen, allerdings würde ich davon abraten, vor dem Schlafengehen zu hören – das Buch ist dermaßen grausam und spannend, dass ich kaum schlafen konnte.

 

Von mir gibt es 09/10 Punkte.

 

09-10

 

Bücher der Reihe:

 

1. Die Zahlen der Toten – rezensiert 27.04.2012 – 09/10 Punkte
2. Blutige Stille – rezensiert 22.05.2012 – 09/10 Punkte
3. Wenn die Nacht verstummt – rezensiert 19.07.2014 – 09/10 Punkte
4. Tödliche Wut – rezensiert 24.07.2014 – 10/10 Punkte
5. Teuflisches Spiel – rezensiert 26.07.2014 – 10/10 Punkte
6. Mörderische Angst – beendet 05.08.2015 – 10/10 Punkte
7. Grausame Nacht – beendet 09.08.2016 – 09/10 Punkte
8. Böse Seelen – beendet 16.08.2017 – 09/10 Punkte

 

Böse Seelen (Kate Burkholder 8) - Argon Verlag,Tanja Geke,Linda Castillo 

Source: sunsys-blog.blogspot.de/2017/08/gelesen-bose-seelen-linda-castillo.html
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-08-11 18:30
Verhext - Die Chronik des Eisernen Druiden (2) | Kevin Hearne

170811 Druide2
Autor: Kevin Hearne
Titel: Verhext
Reihe: Die Chronik des Eisernen Druiden (2)
Übersetzer: Alexander Wagner
Genre: Fantasy
Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH, [26.04.2014]
Hörminuten: [605 Minuten], ungekürzt
Sprecher: Stefan Kaminski
auch im TB- und eBook-Format erhältlich
Whispersync for Voice verfügbar
gehört über die Audible-App

 

klick zu Amazon.de
klick zu Audible.de

 

Inhaltsangabe (Audible):

Der Druide Atticus will eigentlich nur eines: seine Ruhe haben vor all den Göttern, Hexen und Feen. Aber dieser Wunsch bleibt ihm verwehrt. Denn nachdem er in Notwehr eine hohe Gottheit getötet hat, wollen plötzlich alle etwas von ihm - Schutz vor Anschlägen, Rivalen aus dem Weg schaffen oder ihm eine spezielle Göttertöter-Versicherung aufschwatzen. Kurz bevor er einen Friedenspakt mit dem örtlichen Hexenorden schließen kann, taucht eine Heerschar neuer Hexen auf. Ihre dunkle Vergangenheit reicht bis nach Deutschland zur Zeit des Zweiten Weltkriegs. Zum Glück hat Atticus ein magisches Schwert und einen Vampir-Anwalt...

©2014 Klett-Cotta - J.G. Cotta'sche Buchhandlung Nachfolger GmbH, gegr. 1659, Stuttgart. Übersetzung: Alexander Wagner (P)2014 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

Meine Meinung:

 

actiongeladen, humorvoll, Magie

 

Den letzte Druiden mit einer seiner Tätowierungen und einem Schwert, das sieht man auf dem Cover. Es passt zum ersten und sicherlich auch den anderen Titelbildern. Ich habe das Hörbuch jedoch nicht wegen des Covers gekauft, sondern, weil es sich um den zweiten Teil der Reihe handelt.

 

Die Frage, worum es eigentlich im zweiten Teil geht, habe ich mir mehrmals gestellt und bin zu dem Schluss gekommen, dass dies eine Art umgesetztes Computerspiel  inmitten einiger Mythologien zu sein scheint. So eine Art Rollenspiel mit allem PiPaPo, was man sich nur vorstellen kann. Es gibt nicht nur Götter, Dämonen, Hexen, Vampire und Wehrwölfe, sondern natürlich auch Hexenjäger und den allerletzten keltischen Druiden, der auf Erdmagie zurückgreifen kann, einen Lehrling ausbildet, aber ständig gegen viele der oben genannten Kreaturen kämpfen muss, um am Leben zu bleiben und selbstredend Polizisten, die ziemlich dämlich dastehen, weil sie normale Menschen sind und die Tarnzauber nicht durchschauen können etc.

 

Atticus geht in diesem Band eine Allianz mit einer Hexentruppe ein, die ich für mich “die weißen Hexen” nenne, während sie zusammen mit seinem Wehrwolf-Anwalt gegen “die schwarzen Hexen”, Dämonen und sogar Hexen- und Dämonenjäger anrücken. Sie haben magische Waffen und Zaubersprüche sowie Schutzamulette. Und ich schätze mal, am Ende des zweiten Bandes ist man ein Level weiter…

 

Geschrieben oder/und übersetzt ist das Buch in der ersten Person als Atticus und mitunter sehr humorvoll, wenn Atticus’ Wolfshund immer wieder ein Leckerli einfordert. Langweilig ist es auch nicht, weil ständig etwas geschieht. Aber wohin das mal führen mag, das ist noch nicht abzusehen. Abzusehen ist allerdings, dass Atticus wohl nach Asgard aufbrechen wird, um zum einen ein Versprechen gegenüber Laksha Kulasekaran, einer indischen Hexe, einzulösen, nämlich einen von Iduns unsterblich machenden goldenen Äpfeln zu holen und zum anderen gegen Thor anzutreten… möglicherweise.

 

Unterhaltsam, fantastisch und humorvoll ist das Buch allemal, für mich persönlich werden es allerdings zu viele Kreaturen aus zu vielen Mythologien und Sagen, die hier in der Gegenwart auftauchen, zu viele Kämpfe.

 

Stefan Kaminski ist der absolut beste Sprecher für diese Bücher, denn mit seiner Stimmenvielfalt schlüpft er in einen mit dröhnender Stimme drohenden Dämon genauso gut wie in eine mit starkem polnischen Akzent sprechende Hexe.

 

Ich gebe 07/10 Punkte.

 

07-10

 

Bücher der Reihe:

 

1. Gehetzt – gehört 25.05.2017 – 09/10 Punkte
2. Verhext – gehört 11.08.2017 – 07/10 Punkte
3. Gehämmert
4. Getrickst
5. Erwischt
6. Gejagt
7. Erschüttert

Verhext (Die Chronik des Eisernen Druiden 2) - HörbucHHamburg HHV GmbH,Kevin Hearne,Stefan Kaminski 

Source: sunsys-blog.blogspot.de/2017/08/gehort-verhext-kevin-hearne.html
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-08-08 17:39
Engelsgrube - Pia Korittki (2) | Eva Almstädt

170807 Korittki2
Autorin: Eva Almstädt
Titel: Engelsgrube
Reihe: Pia Korittki (2)
Genre: Kriminalroman
Verlag: Audible GmbH, [14.08.2014]
Sprecherin: Anne Moll
Hörminuten: [432 Minuten], ungekürzt
auch als eBook und TB erhältlich
Whispersync for Voice verfügbar

 

klick zu Amazon.de
klick zu Audible.de

 

Inhaltsangabe (Audible):

In den Gassen und Gewölben der historischen Altstadt Lübecks werden zwei Menschen brutal ermordet. Die Mordwaffen, ein antikes Stilett und ein Armeerevolver, wirken wie Requisiten in einem blutig inszenierten Drama. Kommissarin Pia Korittki zieht mit ihren Ermittlungen immer weitere und gefährlichere Kreise - und merkt zu spät, dass sie sich auf ein tödliches Katz-und-Maus-Spiel eingelassen hat...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2006 Bastei Lübbe AG (P)2014 Audible GmbH

Meine Meinung:

Auch der zweite Fall ist äußerst spannend.

 

Eva Almstädt ist dabei, sich auf meine Favoritenliste zu katapultieren, denn auch Band 2 ihrer Pia Korittki-Reihe hat mich absolut überzeugt. Spannung ohne Ende gepaart mit nicht nur einer Prise Mut, viel Engagement und Teamgeist, sondern auch mehr Einblick in Privates. Diese Krimi-Reihe wird von mir weiter verfolgt werden, ich freu mich schon auf die nächsten Einsätze.

 

Beim Blick auf das Cover fällt mir direkt eine Klosterschule ein, also wirklich passend zum Inhalt. Auch der etwas trübe Himmel deutet auf eine ebenso trübe Stimmung. Mich hat das Cover jedenfalls angesprochen.

 

Immer in der Nacht vom Freitag zum Samstag, ungefähr alle 6 Wochen, so sieht Pia Korittki die erste Gemeinsamkeit, geschieht in letzter Zeit ein Mord. Werden die ersten Morde noch als unauffällige Todesfälle getarnt, wird der Täter zunehmend mutiger und mordet schließlich in aller Öffentlichkeit mit einer Brutalität, dass es erschreckend ist, und niemand scheint wirklich etwas gesehen zu haben.

 

Anne Moll hat sich richtig in diese Reihe hinein geschauspielert, denn sie spielt sämtliche Charaktere so authentisch, dass man meint, sie direkt vor sich zu sehen. Alle Gefühlsregungen bringt sie völlig glaubhaft rüber und gibt dabei jeder Figur ihre eigene Stimme. Bravo!

 

Die Charaktere sind zudem sehr gut ausgearbeitet. Was ich besonders schätze ist, dass Pia Korittki ein ganz normaler Mensch ist, mit Höhen und Tiefen, manchmal schlechter Laune und einer Hartnäckigkeit, die sie gar in Schwierigkeiten bringt.

 

Ein rundum gelungenes Hörbuch. Von mir gibt es 09/10 Punkte.

 

09-10

Bücher der Reihe:

 

1. Kalter Grund – beendet 16.07.2017 – 09/10 Punkte
2. Engelsgrube – beendet 07.08.2017 – 09/10 Punkte
3. Blaues Gift
4. Grablichter
5. Tödliche Mitgift
6. Ostseeblut
7. Düsterbruch
8. Ostseefluch
9. Ostseesühne
10. Ostseefeuer
11. Ostseetod
12. Ostseejagd

Engelsgrube (Pia Korittki 2) - Audible GmbH,Eva Almstädt,Anne Moll 

Source: sunsys-blog.blogspot.de/2017/08/gehort-engelsgrube-eva-almstadt.html
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-08-07 18:37
Teuflisch spannender Vatikanthriller
Apocalypsis I: MP3-CD - Mario Giordano

„Der Vatikan existiert nicht mehr“ - von dieser Zukunftsvision wird der Vatikanjournalist Peter Adam gequält. Der deutsche Papst tritt überraschend von seinem Amt zurück und der Journalist soll von vorderster Front davon berichten. Doch die Hintergründe zu dem Rücktritt sind mysteriös und Peter Adam steckt richtig tief in der Geschichte drin - obwohl er sich das alles nicht erklären kann.

Giordianos Vatikan-Thriller lebt von den bekannten Elementen, die der sagenumwobenden römisch-katholischen Kirche ihren Reiz geben: uralte Geheimnisse, sektenartige Kirchenableger, mysteriöse Symbole und finstere Mächte, die die Fäden im Hintergrund ziehen.

Diesen Thriller zeichnet das hohe Tempo und die Umsetzung des Themas aus. Das Hörbuch ist in unzählige Episoden gesplittert, wobei jede in einem Cliffhanger zum Ende kommt. Dieses rasante Voranpreschen verlangt dem Hörer oder Leser einiges ab, weil es jedes Mal zu unerwarteten Wendungen kommt. Vom Stil her hat es mich stark an die Fernsehserie „24“ erinnert, was aber doch recht unterhaltsam war.

Peter Adam ist ein Held wie er im Buche steht. Ein Mann, der alles kann, und damit wirklich hart an der Schmerzgrenze schrammt. Er ist selbstlos, springt nachts mit dem Fallschirm ab, nimmt als ehemaliger Kampfschwimmer jeder Meeresströmung ihre Furcht und zeigt auch im Nahkampf seinen Mut.

Die Handlung hat mich zu Beginn sehr, sehr stark an Dan Brown erinnert. Hier habe ich mich schon gefragt, ob Mario Giordiano einfach nur abgeschrieben und aus Browns Wissenschafter einen Journalisten gemacht hat. Nach einiger Zeit nimmt sie allerdings einen etwas anderen Verlauf, was mich dann doch getröstet hat.

Das Hörbuch ist extrem unterhaltsam, obwohl es gleichzeitig ins Absurde abdriftet. Manche Ereignisse sind unlogisch, die dramatische Erzählweise lädt zum Grinsen ein und etliche Wendungen waren meiner Ansicht nach einfach zu viel. Trotzdem hat es die meiste Zeit über großen Spaß gemacht. Ich denke, man darf es einfach nicht zu ernst nehmen und muss sich darauf einlassen, wenn man in die spannungsgeladenen Geheimnisse des Vatikans abtauchen will.

Außerdem ist das Hörbuch wahnsinnig gut umgesetzt. Hier darf man nicht meckern, weil es weder an der Qualität des Sprechers, der musikalischen Untermalung oder an Hintergrundgeräuschen spart. Manchmal musste ich das Hörbuch abschalten, weil ich dachte, dass jemand anderes außer mir in der Wohnung sei!

Meiner Meinung nach zeichnet sich das Hörbuch durch die rasante Taktung, die hochqualitative Umsetzung und dem Unterhaltungsfaktor aus. Wer sich allerdings einen ‚seriösen‘ Thriller zum Thema Kirche und Vatikan erwartet, muss mit abstrusen Wendungen rechnen und sollte davor am besten die Augen oder Ohren verschließen.

Source: zeit-fuer-neue-genres.blogspot.co.at
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-08-04 19:00
Marlene - Honigtot-Saga (2) | Hanni Münzer

170803 Marlene
Bildquelle: bearbeitete Screenshots © Sunsy (ER)
Autorin: Hanni Münzer
Titel: Marlene
Reihe: Honigtot-Saga (2)
Genre: Historischer Roman
Verlag: Piper ebooks/HörbucHHamburg HHV (Audible)
ASIN: B01860TROK [01.09.2016], 541 Seiten
ASIN: B01KMKF9PS [01.09.2016], 14 Std., 37 Minuten, ungekürzt
Sprecherin: Anne Moll
Whispersync for Voice verfügbar – und hier genutzt

 

 

klick zu Amazon.de
klick zu Audible.de

Inhaltsangabe (Amazon):

München 1944: Erschüttert steht Marlene vor dem ausgebombten Haus am Prinzregentenplatz. Ihre Freundin Deborah und deren kleinen Bruder Wolfgang wähnt sie tot. Doch das kann ihre Entschlossenheit zum Widerstand nicht brechen. Todesmutig stürzt sie sich in den unheilvollen Strudel des Krieges, immer wieder riskiert sie ihr Leben und wird zu einer der meistgejagten Frauen im Deutschen Reich. Sie schließt ungewöhnliche Freundschaften und lernt einen ganz besonderen Mann kennen. Einen Mann, dem das eigene Leben nichts gilt, der aber alles für die Kinder tut, die er unter seinen Schutz gestellt hat. Bald sieht sich Marlene vor der größten Entscheidung ihres Lebens: Sie erhält die Chance, den Verlauf des Krieges zu ändern, vielleicht Millionen Menschen zu retten. Doch dafür müsste der Mann, den sie liebt, sterben ...

Meine Meinung:

 

aufrüttelnd, nachdenklich stimmend, von allem ein bisschen zu viel

 

Entgegen vieler kritischer Stimmen hat mir persönlich der 2. Band der Reihe besser gefallen als Honigtot. Beide Bücher habe ich in eBook- als auch Hörbuch-Format gekauft und mehr oder weniger abwechselnd gelesen und gehört. Während mir Anne Moll im ersten Band mit dem Bayrischen Gewusel der Magd Ottilie ziemlich auf den Geist ging, hat sie mir als Sprecherin beim ersten Band der Korittki-Reihe von Eva Almstädt richtig gut gefallen, so dass ich ihr auch mit dem zweiten Band der Honigtot-Saga noch eine Chance gab.

 

Der Blick auf eine “Marlene” wie sie leibt und lebt, erhält der Leser mit der Covergestaltung. Genauso und nicht anders habe ich mir eine Marlene vorgestellt. Allerdings spielt das Geschehen größtenteils während des zweite Weltkriegs, und wenn man bedenkt, dass Marlene und ihre Freundinnen nicht gerade wenig durchzumachen hatten und sogar oft fast ohne Kleidung dastanden, passt das Cover denn doch nicht so wirklich…

 

Durch den ersten Band vorgewarnt wusste ich nun, dass es um die Judenverfolgung geht, deutsche, uns leider immer anhaftende, Geschichte in erster Linie. Und wenn dies auch ein Roman ist und die meisten Charaktere erfunden, so führt uns die Autorin doch zu nicht wenigen Gräueltaten und lässt ihre Heldin Marlene alle Unwägbarkeiten fast unbeschadet überstehen. Nicht nur das KZ überlebt sie, nein, sie scheint sogar die Zwangsprostitution fast einfach so wegzustecken, zwar ständig in der Krankenstation mit etlichen Verletzungen ist sie schnell wieder auf den Beinen und macht weiter. Sie kämpft bis ins hohe Alter für die Rechte der Frauen, für Frieden und Gerechtigkeit. Na wenn das kein Übermensch ist, als Jüdin!

 

Dazwischen natürlich dreht Hanni Münzer das Rad der Fortuna, des Schicksals oder auch des Ka ;) und lässt Marlene sich just in den Mann verlieben, der… aber nein, ich verrate euch das natürlich nicht, das müsst ihr schon selbst herausfinden, wenn ihr mögt. Allerdings hat sie für mein Empfinden überall ein bisschen zu dick aufgetragen. Zu viel Brutalität, zu große Gefühle, zu viele merkwürdige Verwicklungen, so dass es unglaubhaft wirkt. Und das sollte es eigentlich nicht, denn die deutsche Geschichte sollte sich nicht wiederholen! Ich habe bisher keinen Krieg erlebt und möchte dies wenn möglich auch nicht. Das Einsetzen für den Frieden ist also eine unbedingt gute Sache!

 

Der Schreibstil erinnert trotz der Dialoge doch arg an ein Geschichtsbuch. Es fehlt das gewisse Etwas. Nennen wir es Pep. Zwar ist das Buch nicht langweilig, aber so richtig spannend dann auch wieder nicht, denn allein durch den Einstieg wissen wir bereits, wie das Buch enden wird, wenn auch eine gewisse Wendung erst am Ende zu einem eher unglaubhaften Happy End führt.

 

Und was mir eindeutig gefehlt hat, ist ein Abkürzungsverzeichnis. Ich habe im iNet nachgeschlagen, was z.B. ein Kapo ist – ich hätte es in diesem Zusammenhang nicht gewusst.

 

Da mir das zweite Buch besser als das erste gefallen hat, und ich für das erste 06/10 Punkte gegeben habe, gebe ich hier sieben. Aber so richtig glücklich bin ich damit auch nicht. Es sind eher 6,6/10 Punkte.

 

07-10

Zitat:

Marlene fuhr auf. Vor ihrem Schreibtisch stand Oliwia mit der Tagespostmappe. Sie hatte sie nicht hereinkommen hören, obwohl der alte Holzfußboden knarzte wie ein verwundeter Baum.
Kapitel 1, bei 1 %

Bücher der Reihe:

 

1. Honigtot – gelesen und gehört am 10.02.2017 – 06/10 Punkte
2. Marlene – beendet 03.08.2017 – 07/10 Punkte

 

Marlene: Roman (Honigtot-Saga 2) - Hanni Münzer 

Source: sunsys-blog.blogspot.de/2017/08/gelesen-und-gehort-marlene-hanni-munzer.html
More posts
Your Dashboard view:
Need help?