logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: Griechische-Mythologie
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
review 2015-03-31 17:21
Hat mich doch überrascht

 


 

 



Als die Kellnerin Casey an einem besonders nervenaufreibenden Abend ins Stolpern kommt, wird sie im letzten Augenblick aufgefangen – von einem Mann, der zu gut aussieht, um wahr zu sein. Was Casey nicht ahnt: Theron ist tatsächlich kein normaler Sterblicher. Er gehört den ewigen Wächtern an, die die Grenzen zur Unterwelt bewachen. Und er ist aus einem ganz bestimmten Grund hinter Casey her ...

 

 

 


Wie schon erwähnt hat mich das Buch überrascht. Das Buch hat ein wenig gebraucht bis ich mit ihm warm wurde, auch die Charaktere waren mir nicht direkt sympathisch. Dafür hat mich gleich am Anfang die mythologische Geschichte der Argonauten, der Welt in der sie leben und ihre Fähigkeiten und Probleme fasziniert. Ich liebe ja sowieso alles mit Mythologie, Wächtern, Unterwelt usw^^
Mit der Zeit wurde ich dann auch mit Casey warm, deren Vorfahren griechische Wurzeln haben, auch das sie in einem Buchladen arbeitet fand ich prima :3 Sie war am Anfang etwas schüchtern und selbstbemitleidend, entwickelt sich aber im Laufe des Buches zu einer starken und selbstbewussten Protagonistin. Theron der Argonaut ist ein starker und sturer Mann, der sich im Laufe des Buches eher positiv zu seiner sanften Seite hin entwickelt und dadurch mein Herz gewinnen konnte :D
Muskeln + Held + sanfte Seite = *schmelz*
Eher ungewöhnlich ist das sich die beiden in einem Strip-Club kennenlernen - allerdings natürlich nicht zufällig sondern durch eine ganz bestimmte Person die im weiteren Verlauf des Buches eine große und mir durchaus auch sympathische Rolle spielen wird.
Mir gefällt auch die Welt die die Autorin erschaffen hat in der die Argonauten und ihr Volk leben. Sie wird schön beschrieben und ich mag vor allem das die Bewohner dieser Welt ein Faible für die Menschenwelt und die moderne Technik haben :D dabei lernt man im Buch Orpheus ein bisschen kennen. Anfangs musste ich ein bisschen was nachschlagen, da ich nicht so mit der griechischen Mythologie vertraut bin, das hat mir aber keine Probleme bereitet sondern das ganze nur noch interessanter gemacht und mich auf die weiteren Bände neugierig gemacht. Leider sind im Deutschen nur die ersten beiden Bände der Reihe erschienen - allerdings könnte ich mir bei der Reihe durchaus überlegen die anderen Bände auf englisch zu lesen - nur um zu sehen wie es den anderen Jungs bei den Argonauten so ergeht und wie sich einige der Nebencharaktere entwickeln. Ich mochte auch die Bösewichte des Buches, allen vorran Hades - ich liebe Hades ♥ Ich mochte ihn und seine Liebe zu Persephone als Geschichte schon immer -  das begann bei Disney. Auch hier in dem Buch finde ich ihn super charakterisiert und umgesetzt. Auch die anderen mag ich -  auch wenn ich die üblichen Dämonen etwas platt gezeichnet finde. Die Erotik kommt übrigens auch nicht zu kurz, allerdings immer in passendem Kontext und nicht allzu überladen, hat für mich sehr gut gepasst und hat mir gefallen.


"Als erstes rief er sein Instant Messaging auf. Er hoffte, das Orpheus online war, damit er wenigstens auf ein paar seiner Fragen Antworten bekam." (Seite 30)

"Theron war am heißesten, engsten, feuchtesten Ort in ganz Argolea, und er genoss jeden einzelnen Moment." (Seite 56)

"Sie sagte dass du zu Tartaros gehst. Und dass du wegen Theron hingehst." (Seite 262)


Ein tolles Fantasy-Buch dem die griechische Mythologie zugrunde liegt und das sich enorm steigern konnte. Das Buch war am Ende beinahe ein 5-Pfoten-Buch. Diese fünf Pfoten hat es nur deshalb nicht bekommen weil ich einfach nicht die volle Punktzahl vergeben konnte da ich doch ein bisschen gebraucht habe um reinzukommen. Das ist für mich bei 5-Pfoten-Büchern einfach nicht der Fall.
Ansonsten Empfehlung für alle die ein Faible für Mythologie haben, bedenkt aber das ihr den Rest der Reihe evtl. auf englisch lesen müsst - die Bücher sind aber im Grunde genommen in sich abgeschlossen ohne einen großen Cliffhanger.

Source: cat-buecher-welt.blogspot.de/2015/03/rezi-schwur-der-ewigkeit-eternal.html
Like Reblog Comment
review 2015-03-19 19:22
Magisch!
Mondscheinkuss (BitterSweets) - Ann-Kathrin Wolf

 

 

Der Carlsen Verlag hat mich entführt! Aber alles gut, nur in die Welt der Nymphen und griechischen Götter ;) Es geht mir hier, in der Hand ein Gläschen Nektar, sehr gut :D Und deshalb auch dieser kurze Bericht von mir - ihr sollt ja an dieser beeindruckenden Welt auch teilhaben!

 

 

 

 


Titel: Mondscheinkuss
Autor: Ann- Kathrin Wold
Verlag: BitterSweet
Genre: Fantasy
Format: e-book
Seitenzahl: 98
Reihe: /


 

 
 
Sturmjunge – Seensucht – Regenlachen 
Zwei Tage in der Menschenwelt zu verbringen kann so schwer doch nicht sein, denkt sich die junge Nymphe Ariadne und geht prompt eine äußerst leichtsinnige Wette ein. Doch zwei Tage sind ganz schön lang, wenn man seiner Nymphenkräfte beraubt wird und nicht einmal den Busfahrer bezirzen kann. Und noch viel weniger den Jungen mit den Sturmaugen.
 
 
Diese Kurzgeschichte hat mir wieder richtig gut gefallen!!! Sympathische und lustige Charaktere, genial- peinliche Situationen zum Kopfschütteln en masse und die perfekte Prise Romantik... zum Dahinschmelzen! Diese Schilderungen von Ariadne, der die menschliche Welt ja total fremd ist, und wie sie versucht Internet, Regenschirme und Telefongespräche zu begreifen - köstlich!!! :´D
 
»Ich habe diesem Ding nur gezeigt, wer hier das Sagen hat!« Fragend hob Sturmjunge seine schönen Augenbrauen und ließ dann seinen Blick auf das kleine Ding in ihrer Hand wandern. »Du … du hast mit dem Wecker gestritten?« Stolz nickte Ariadne. »Dieses kleine Biest dachte, es könnte mich mit seinen schrecklichen schrillen Tönen vertreiben, aber nicht mit mir! Immerhin bin ich eine Nymphe!«
 
Geniales Zitat, oder? Und davon gibt es noch einige mehr... aber die müsst ihr selber entdecken!;)
 
 
Im wahrsten Sinne des Wortes magisch - und doch ganz ohne Magie ;)
 
Das Cover ist wunderschön, dynamisch und sehr passend *-*
 
 
Inhalt: 
Cover: 
 
 
 
Die griechische Götterwelt ist ja voll von Sagenfiguren, fantastischen Wesen, Göttern und Magie... was interessiert euch besonders und warum?
 
 
Source: marys-buecherwelten.blogspot.de/2015/03/mondscheinkuss.html
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2015-01-25 18:43
Entweder man liebt es, oder man liebt es!
Im Bann des Zyklopen (Percy Jackson, #02) - Rick Riordan,Gabriele Haefs

 

 

 

Und weiter geht´s mit Percy Jackson 2... denn dieser Monat steht unter dem Carlsen/im.press- Stern ;)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch Percys siebtes Schuljahr verläuft nicht wirklich ruhig: Erst gerät sein bester Freund Grover in die Gewalt eines Zyklopen, dann vergiftet jemand den Baum der Thalia im Camp der Halbgötter und hebt so dessen magische Kräfte auf. Nur das goldene Vlies kann jetzt noch helfen. Das aufzutreiben ist allerdings weitaus schwieriger als Percy gedacht hat - ein abenteuerlicher Wettlauf um das Leben Grovers und die Sicherheit des Camps beginnt.

 
 
Auch im zweiten Teil schafft es Rick Riordan wieder, den Leser zu fesseln, das ein oder andere Lachen zu provozieren und ein Weglegen unmöglich zu machen. Ein neuer Charakter - Tyson, Percys Halbbruder, bringt Schwung in die Geschichte und ihn gewinnt man auch sehr rasch lieb, gerade wegen seiner Tollpatschigkeit und... ähhm, mangelnder Intelligenz (kommt ein Zentaur und er schreit "Pony!"). Richtig gut hat mir auch Percys Großherzigkeit gegenüber Clarisse gefallen - denn ja, es war IHR Auftrag und er hat ja schon einen grandios erfüllt.
 
 
Wer zwei Mal den selben Fehler begeht, dem ist nicht mehr zu helfen... noch einmal habe ich mich entschlossen, Percy Jackson zu rezensieren! o.O Es ist mir wieder gelungen, sehr zur eigenen Überraschung! Denn was soll man groß sagen? Entweder man liebt es, oder man liebt es - Percy Jackson halt ;)
 
Auch dieses Cover gefällt mir wieder gut, gerade weil Zeus und Poseidon durch Blitz und Meer dargestellt werden (was gut zu Thalia und Percy passt).
 
Inhalt: 
Cover:
 
 
Welches "Ungeheuer" findet ihr am spannensten? Zyklop, Skylla/ Charybdis. Minotaurus... Ich Zyklopen, weil ich die Geschichte von Polyphem und Odysseus ( "Niemand") genial finde! :D
 
 
Source: marys-buecherwelten.blogspot.de/2015/01/percy-jackson-im-bann-des-zyklopen.html
Like Reblog Comment
review 2015-01-19 15:27
Percy Jackson, halt ;)
Diebe im Olymp (Percy Jackson, #1) - Rick Riordan

 

 

 

 

Einband Gebunden
Größe 15,00 x 22,00 cm
Seiten 448
Alter ab 12 Jahren
ISBN 978-3-551-55437-6

 

 

 

 

 

Zu Weihnachten habe ich ja den heiß ersehnten Percy Jackson- Schuber bekommen und da ich mich an Teil 1 und 2 (welche ich mal in der Bibliothek gelesen habe) kaum noch erinnern konnte, habe ich entschlossen, beide noch einmal zu lesen... hier also meine Rezension zum ersten Band ;)

 

 

Percy versteht die Welt nicht mehr. Jedes Jahr fliegt er von einer anderen Schule. Ständig passieren ihm seltsame Unfälle. Und jetzt soll er auch noch an dem Tornado schuld sein! Langsam wird ihm klar: Irgendjemand hat es auf ihn abgesehen.§Als Percy sich mit Hilfe seines Freundes Grover vor einem Minotaurus ins Camp Half-Blood rettet, erfährt er die Wahrheit: Sein Vater ist der Meeresgott Poseidon, Percy also ein Halbgott. Und er hat einen mächtigen Feind: Kronos, den Titanen.Die Götter stehen Kopf - und Percy und seine Freunde vor einem unglaublichen Abenteuer ...

 

 

Was die Percy Jackson- Reihe so besonders macht, ist der typisch humorvolle und lockere Schriebstil von Rick Riordan, die starken und interessante Charaktere und die geniale Verflechtung von Fantasy, griechischer Mythologie und Geschichte! Auch die Beziehungen zwischen den Charakteren sind toll - Annabeth, die keine Gelegenheit auslässt, um Percy zu ärgern ("Hey Algenhirn"), ihn aber trotzdem mag, Clarisse, die Percy spüren lässt, wie sehr sie ihn hasst und Grover, der eigentlich auf ihn aufpassen soll, aber dann doch eher von Percy beschützt wird... Top! Auch wenn die Kane- Chroniken weiterhin meine Lieblinge von Rick Riordan sind, liebe ich Percy Jackson sehr und kann sie nur jedem empfehlen! 

 

 

Als ich mich entschlossen hatte, eine Rezension zu Percy Jackson zu schreiben, dachte ich mir so "Mary, du bist wirklich dumm! Was soll man denn dazu schreiben? Das ist wie mit Harry Potter: Entweder man liebt es, oder man liebt es! Dazwischen gibt es nichts...". Umso glücklicher bin ich nun also, doch ein paar Sätze sagen haben zu können ;)

 

Oben im Bild sehr ihr auch das Cover des Einzelbandes, aber ich bewerte mal das aus meinem Schuber... wobei das aufs gleiche hinausläuft: Es ist zwar extrem schlicht, aber dafür passend, aussagekräftig, ergänzend zu den anderen Bänden und einfach schön, hihi *-*

 

Inhalt:

Cover:

 

 

Wenn ihr euch eine griechische Gottheit als Elternteil aussuchen könntet, welche wäre das dann? Bei mir Athene, weil sie so klug ist *-*

 

 

Source: marys-buecherwelten.blogspot.de/2015/01/percy-jackson-diebe-im-olymp.html
Like Reblog Comment
review 2015-01-07 19:43
Göttlich!
Essenz der Götter I - Martina Riemer

 

 


Hahah... heute eine Rezension zu, genau einem Buch aus einer LovelyBooks-Leserunde! Und zwar nicht irgendeines, sondern Essenz der Götter aus dem im.press Verlag *-* Cover und Thema haben mich sofort angezogen und glücklicherweise durfte ich mitlesen. Danke, vorallem auch an die liebe Autorin für aktive Teilnahme!!!! :D

 

 

 

 

 

Loreen hat nach dem Tod ihrer Eltern alles verloren. Sie wird aus ihrer vertrauten Umgebung gerissen, von ihrem Freund getrennt und in ein Waisenhaus gesteckt. Seitdem lässt das rebellische Mädchen mit den violetten Haaren niemanden mehr an sich heran. Bis sie Menschen begegnet, die so anders sind, wie sie selbst sich schon immer gefühlt hat. Zu ihnen gehört auch der geheimnisvolle und schweigsame Krieger Slash. Von ihm erfährt sie, dass sie direkt von den Göttern abstammt und eine besondere Gabe hat, welche für einen seit Jahrtausenden geführten Krieg gebraucht wird. Zuerst versucht sie, vor ihrer Bestimmung zu fliehen, doch dann erkennt Loreen, dass sie sich ihrem Schicksal stellen muss. Es könnte nur mittlerweile zu spät dafür sein…


Eigentlich wollte ich immer schön abschnittsweise lesen, aber nach den ersten beiden Abschnitten war´s vorbei mit meiner Selbstkontrolle - wie ein Suchti habe ich einfach immer weitergelesen und das Buch nur für unwichtige Nebensächlichkeiten wie Schlafen, Essen und die Sanitärräume Aufsuchen weggelegt. :P

Ihr seht, dieser Fantasyroman war extrem fesselnd geschrieben, aber nicht nur das! Humorvoll, romantisch, prickelnd und sehr bildlich, ohne dabei zu sehr auszuschweifen. Außerdem voller toller Sprüche, Zitate und Lebensweisheiten. Das Thema "Griechische Mythologie" wurde auch super umgesetzt - viele bekannte Wesen, gepaart mit interessanten Charakteren und spannenden neuen Elementen, wie zum Beispiel den Essenzen. So hat das Buch - im positiven Sinne- Ähnlichkeit zu Percy Jackson und Göttlich, aber eine ganz andere Geschichte.

Und um zu den Charakteren zurückzukehren... es waren so unglaublich solide und tiefgehende Charaktere, die unterschiedlicher nicht seien könnten und doch eine Einheit bilden. Von unsympathischen wie Elderly, zu anziehenden wie Slash, Lieblingen wie Sky und Loreen und denen, die über ihre eigenen Schatten springen und dann noch sehr sympathische Protagonisten werden - Pure! Und auch die Beziehungen untereinander kommen nicht zu kurz -verworren, kompliziert und manchmal hatte ich als Leserin echt das Bedürfnis der ein oder anderen Figur eine Ohrfeige zu verpassen *hustslashhust* Und die Liebe/ Zuneigung/ Abneigung, die alle für einander empfinden waren soooo realistisch, dass ich mitgeweint, gelacht und mich geärgert habe. Besonders dieses Knistern zwischen Slash und Loreen war einfach magisch (und Slash war mir eh von Anfang an sympathisch!).

Gleichzeitig war die Geschichte sehr überraschend und es bleiben noch viele Fragen. Hach... ich könnte noch soooo viel Schwärmen, denn dieses Buch ist einfach nur klasse!

Ein negativen Punkt habe ich dann noch noch und das ist die Zeitform- denn ich bin kein Freund vom Präsens, weil das manchmal einfach total komisch wirkt. Ich kann mich aber nicht dazu überreden, dafür Punkte abzuziehen.


Ein unglaubliches spannendes Buch mit der perfekten Mischung aus Action, Romantik, Verzweiflung, Mystik und Magie sowie Knistern in der Luft mit ganz tollen Charakteren und genialem Schreibstil! MEGA- KRITIK: Ich muss noch sooooo lange auf den zweiten Teil warten! Im herbst erscheint er schon, aber ich kann es nicht abwarten!!!

Das Cover ist auf jeden Fall ein Eye- Cacher,passt perfekt zur Geschichte und ist ein ganz typisches im.press- Werk. Es gefällt mir wirklich gut, auch wenn es nicht mein Lieblingscover aus dem Verlag (bzw.auch allgemein) ist. :)


Inhalt:
Cover:



Und jetzt noch mein Lieblingszitat aus diesem Buch für euch: "Zum Glück hatte er auch damals eine gutsitzende, verstärkte Lederhose getragen, die seinem verräterischen Judas in den südlichen Gefilden wenig Spielraum ließ." xD

 

 

Source: marys-buecherwelten.blogspot.de/2015/01/essenz-der-gotter-i.html
More posts
Your Dashboard view:
Need help?