logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: Petra-X
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-09-15 15:34
Eine berührende Geschichte
Die Wahrheit über Dinge, die einfach pas... Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren - Ali Benjamin,Petra Koob-Pawis,Violeta Topalova

Suzy ist 12 Jahre alt. Sie ist 12 Jahre alt, als ihre Freundin Franny im Sommer ertrinkt. Doch Franny war eine gute Schwimmern und dieser Gedanke lässt Suzy nicht mehr los. Sie muss wissen, was passiert ist und warum Franny mit gerade einmal 12 Jahren sterben musste. Sie machte sich auf ihre Art und Weise auf die Suche nach Antworten.

Das Cover ist ein Blickfang. Diese harmonischen Blautöne und dann die Quallen im Hintergrund. Es passt perfekt zum Inhalt des Buches.

Die Geschichte von Suzy ging mir ans Herz. Während des Lesens ist man ihr so nahe. Man fühlt was sie fühlt und das ist meistens nichts gutes. Ihre Art die Sachen zu sehen ist besonders. Es macht unglaublich viel Spaß die Welt durch ihre Augen zu sehen.
Das Buch behandelt den Tod ihrer besten Freundin. Der Tod ist ein schwieriges Thema und häufig wird er vermieden. In diesem Buch wird gut mit diesem Thema umgegangen. Jeder hat seine eigene Art zu trauern und jeder kann trauern, wie es ihm gefällt und wie es ihm am besten hilft den Verlust zu verarbeiten.

Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht sagen, denn ich möchte den Zauber dieses Buches nicht zerstören.
Lasst euch von Suzy in ihre Welt mitnehmen und entdeckt ihn selbst.

Absolute Leseempfehlung.

Ich habe das Buch bei lesejury.de bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

 

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2018-07-21 15:22
Geheimnisse
Die Wahrheit über Dinge, die einfach pas... Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren - Ali Benjamin,Petra Koob-Pawis,Violeta Topalova

Inhalt:
Dass Dinge einfach passieren, kann Suzy nicht akzeptieren. Sie macht sich über vieles Gedanken: den Schlafrhythmus von Schnecken, die jährliche Zahl der Quallenstiche oder wie alt man ist, wenn das Herz 412 Millionen Mal geschlagen hat – gerade mal 12 Jahre. In dem Alter ist Suzys Freundin Franny im Sommer ertrunken, obwohl sie eine gute Schwimmerin war. Suzy muss herausfinden, wie das geschehen konnte. Es ist ein weiter, erkenntnisreicher Weg in einer Welt voller Wunder, bis sie begreift, dass der einzige Trost manchmal ist, Dinge anzunehmen, die man nicht ändern kann.

Fazit:
Eine Geschichte die so viel bietet, einen Weg zur Selbstfindung, Trauerverarbeitung und Hinterfragung der Existenz - alles in allem sehr tiefgründig.
Größtenteils geht es in dem Buch darum, wie die Protagonistin mit dem Verlust umgeht - beschrieben wurde das ganze äußerst einfühlsam und feinfühlig. Daher kommen die Emotionen beim Lesen auch an - was das ganze zu einem wunderbaren Leseerlebnis für mich gemacht hat. Ein tolles Jugendbuch, mit einer richtig schönen tiefgründigen Geschichte. Ob das Buch allerdings auch bei der Zielgruppe so ankommt wie bei mir, kann ich nicht beurteilen.

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2018-07-02 04:05
Reading progress update: I've read 100%.
The Paradise of Glass (The Glassblower Trilogy) - Samuel Willcocks,Petra Durst-Benning

I wasn't sure at the beginning of this book, and there were a couple of moments in the middle that made me wonder, but this ended up being a good book and the perfect ending to the story.  It is so nice to have conclusions that are actually difficult to get to and people who are not perfectly perfect.  And two of the series that I read this month really made the characters work for their happy ending

 

I get so bored with the perfect main character (especially when she's female) who meets the perfect mate (especially when they are perfectly fit, absolutely gorgeous, and somehow extremely wealthy) and everything just happens so perfectly easy with them.  Even when bad things happen, it all gets wrapped up so perfectly easy.  Even if it's a good book, when I get to the ending and my first thoughts are "that was too easy," it ruins the whole book for me, and makes me feel like I just wasted a bunch of time.

 

Now to figure out what I'm going to read next.

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2018-06-29 17:54
Reading progress update: I've read 7%.
The Paradise of Glass (The Glassblower Trilogy) - Samuel Willcocks,Petra Durst-Benning

I went into this series unsure whether I would like it or not.  The bad reviews I read about it spoke of very unlikeable characters and a lot more romance than history, but I went ahead and gave it a try anyways.

 

They were right.  There are some very unlikeable characters in these stories, but I disagree with the ones that say there's nothing redeemable or likable about the sisters.  They each have very good parts to them, and have, over time, changed in ways that I did not like at all, making some of my favorite characters not my favorite at all, however I wouldn't say they weren't redeemable or likable, in their own ways.  Horrible things have happened in their lives, as well as wonderful things.

 

(I'm trying ever so hard to not spoil things for anyone who plans to read the series.  This is hard.)

 

My favorite part so far is seeing another side to a character I have loathed for almost two books.  To see the change that has come over him, to see him express his feelings, something he's never done in all this story, was just amazing.  When I finished reading what he had to say (it was towards the end of book two), I just sat there, Kindle in hand, trying to digest it all.

 

This whole series - good parts and bad parts, rape scene and death - is well worth the read just for that one experience.  I can't wait to finish this book, but am also saddened that the story will end when I do.

 

I will be honest - I'm not exactly sure I like where one character is heading so far in this book.  She wanted so much more, and I feel like part of her thinks she's in the position where she has to settle not finding her true purpose (or maybe she has and I just haven't seen it yet).  As I've learned with the other two books, though, you never know where its going to head.

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-03-22 18:25
Manipuliert
Manipuliert (Bd. 2) - Teri Terry,Petra Knese

Die Menschen um Shay sterben und sie denkt, sie ist der Grund! Um sich gegen die Epidemie zu wenden, will sie sich der Regierung zur Verfügung stellen. Doch dann merkt sie, dass sie einem furchtbarem Irrtum aufgesessen ist, während im ganzen Land die Hetzjagd auf die Überlebenden der Krankheit beginnt.  

Es handelt sich um den 2. Band der Dark-Matter-Jugendbuch-Trilogie, bei der sich eine todbringende Seuche über die britischen Inseln erstreckt.

Ein Virus sucht Großbritannien heim. Niemand weiß, woher diese Krankheit kommt, wie sie sich verbreitet noch wie sie aufzuhalten ist. Die Krankheit ist absolut tödlich, denn nur wenige Menschen haben sie bisher überlebt.

Shay ist eine Überlebende, doch nach ihrer Genesung nimmt sie merkwürdige Veränderungen an sich wahr. Schon im 1. Teil beschließt sie, sich für Forschungszwecke zur Verfügung zu stellen. Ob das die richtige Entscheidung gewesen ist?

Kai ist mitten in der Epidemie drin. Schon vor Ausbruch der Krankheit hat er seine Schwester Callie gesucht, dabei ist Shay das einzige Bindeglied zu ihr. Da sich mittlerweile zwischen ihm und Shay etwas angebahnt hat, kann er ihre Wahl nicht gutheißen und wacht eines Morgens ohne sie auf.

Thematisch geht Teri Terry viele Wege an. Natürlich steht die Krankheit im Vordergrund, wo sie eine geniale Theorie eingearbeitet hat. Was ist, wenn die Erkrankung gar keinen biologischen Ursprung hat?

Zudem kommt im Land eine starke Furcht vor den Überlebenden auf, weil alle denken, dass sie die Überträger des Virus sind. Dementsprechend stachelt Angst die Menschen an, die im Kampf gegen die wenigen Überlebenden Feuer und Flamme sind. Diese Hexenjagd nimmt einen Großteil der Handlung ein, was die Figuren quer über die Insel treibt. Es ist wahnsinnig spannend zu lesen, wie sie manches Mal gerade noch so entkommen können oder auch, was passiert, wenn sie in eine Falle getappt sind. 

Hinzu kommt eine Verschwörungstheorie, die ich noch nicht durchschaut habe. Ich finde es sehr interessant, wie Teri Terry hier lose Fäden in die Gesamthandlung verwebt und bin irrsinnig neugierig, welches Bild sich am Ende ergeben wird. 

Die sanfte Liebesgeschichte zwischen Kai und Shay ist zwar vorhanden, nimmt jedoch nicht Überhand. Es ist gerade richtig, um der Geschichte Pep zu verleihen. 

Erzählt wird erneut aus den Perspektiven von Shay, Kai und Callie, wodurch man als Leser über Vermutungen, Verdächtigungen und Absichten dieser Figuren stets im Bilde ist. Interessant finde ich, dass sich dadurch auch Spannung ergibt, weil man selbst einen besseren Blick über die Entwicklung hat.

Insgesamt hat mir dieser Band genauso gut wie der Auftakt gefallen. Mit Finesse geht die Autorin ihre Geschichte an, spielt mit den Entwicklungen der Krankheit, geht aber auch auf die dadurch entstandenen Wirren in der Bevölkerung ein. Kai sucht Shay, Shay ist mit anderen Überlebenden eingepfercht und Callie erkennt, dass sie falsch gelegen hat. 

Am Ende pfuschen fragwürdige Personen in die Entwicklung rein, es kommt zu Missverständnissen, die Gefahr ist greifbar und ich hoffe, dass sich im Abschlussband alles positiv aufklären wird!

Alles in allem hat Teri Terry einen famosen 2. Band geschrieben, der unglaublich gut zu lesen ist. Es ist spannend, interessant und durch die Perspektivenwechsel packend erzählt. Wem das erste Buch gefallen hat, wird garantiert auch diese Fortsetzung mögen. 

 
Bisher erschienen:
1) Infiziert 
2) Manipuliert

Source: zeit-fuer-neue-genres.blogspot.co.at
More posts
Your Dashboard view:
Need help?