logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: will-robie
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review SPOILER ALERT! 2018-02-23 15:32
Will Bobie going home and run into more killings and killers
The Guilty (Will Robie) - David Baldacci

Will Robie has accidentally killed a kid based on bad intelligence. He had problem to do his job because it haunted him.

 

Now, his boss, only referred to as the Blue Man give him leave and asked him to visit his father that he had not seen or talked to for twenty years. 

 

His father was the judge and he was now in custody waiting for his trail for murder. 

 

A local drunk and troublemaker was killed because he imposingly has cheated on had spent the night with the judge's wife. 

 

Now he was not welcome to where he was from.

 

He father Dan was a violent asshole. 

 

His has now got a hot new stepmother and a younger brother Tyler. 

 

The more he wanted to get to the bottom of this, the more violent persons turned out. Some just wanted to mess him around a bit. While other go directly into shooting.

 

Lucky that Will is someone not only could fight back, but shoot back too.

 

Now he needed help. So his long trusted partner Jessica show up and watched his six. 

 

The two are running around following leads. 

 

But not really have a clue. His father Dan was still the jerk and wouldn't be too helpful.

 

 

The event also involved pedophile, blackmailing, and young sluts getting into the sex trade. 

 

There are just so few good persons around. 

 

I thought this is going to be boring and they just to sit around talking about feelings.

 

No. A lot of actions. A lot of shooting and get shot at.

 

So, something that I like. 

 

The only part I don't like is the hypocritical characters who go to church but tricked children to be molested. Kind of sick.

 

Overall, a good read. The later part is better as there were more actions. 

 

Solid 4.5 read. 

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2018-02-22 06:44
Reading progress update: I've read 366 out of 432 pages.
The Guilty (Will Robie) - David Baldacci

There are more threats than Robbie could handle. So his good and trustworthy partner is joining him.

 

Now more bag guys have appeared and there are more dead bodies. 

 

Getting more interesting. 

 

Who are these persons? And who are the persons responsible for the killings. 

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2018-02-19 04:26
Reading progress update: I've read 132 out of 432 pages.
The Guilty (Will Robie) - David Baldacci

Will Robie had a job. And because of bad intelligence, he killed a child. Now he could not do his job any more.

 

So, he was ordered to have some time off. 

 

And there is something he had not do for a long time. Go home to a father he hadn't seen for a long time. So long that he married a woman his own age and had a boy that he never know exist before now.

 

Now he is in town because his father was accused of murder. His father was the local judge, but now accused of killing a local drunk after he spent a night with his young wife.

 

All is not good. But not feeling any feeling for the old man yet as Robie and his father is stranger right now. 

 

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-05-06 12:17
Der Killer: Thriller (Will Robie 1) - David Baldacci

Der Killer: Thriller (Will Robie 1) - David Baldacci 

 

„Der Killer“ von David Baldacci, Auftakt der Reihe um den Auftragskiller Will Robie, ist meiner Meinung nach ein unerwartet fulminanter, wahnsinnig spannender und perfekt konzipierter Thriller! Durchgängig fesselnd, mit vielen überraschenden Wendungen und einem so nicht absehbaren Ende.
Der Thriller beginnt gleich auf den ersten Seiten mit einem hohen Maß an Action und kniffligen Entwicklungen. Man kommt extrem gut in die eigentliche Geschichte hinein und fiebert gleich mit.
Der vermeintliche Killer Will Robie, einige Tote und ein vierzehnjähriges Mädchen – Julie. Will hat einen Auftrag zu erledigen, Julie ist auf der Flucht. Eine Explosion, die die beiden Protagonisten zusammenführt und sie im weiteren Verlauf auch noch begleiten wird. Soviel zum Anfang - von hier an jagt ein Ereignis das nächste und es wird immer verzwickter und spannender! Der Schreibstil ist sehr klar und der Thriller ist absolut flüssig zu lesen. Die Protagonisten, insbesondere Will Robie und Julie sind durchweg sympathisch und authentisch. Man kann jede ihrer Handlungen und Reaktionen gut nachvollziehen, die Dialoge, bzw. Gedankengänge gefielen mir sehr. Inhaltlich gestaltet sich der Thriller zudem stimmig und logisch, die Spannung bleibt stetig auf hohem Niveau. Insgesamt hat mich dieses Buch tatsächlich wahnsinnig positiv überrascht! Es war definitiv nicht der letzte Thriller, den ich von David Baldacci gelesen habe! Absoluter Lese-Tipp – 5 Sterne.

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-04-17 08:21
David Baldacci | Im Auge des Todes
Im Auge des Todes: Thriller. Will Robie 3 - David Baldacci

Ich gebe auf. Diese Serie kackt sowas von ab. Aber sowas von! 

 

Fertig gelesen habe ich das Buch nur, weil mich die Szenen in Nordkorea wirklich interessiert haben. Das Thema finde ich spannend, das Leben dort, die Strukturen, die Lager. Zwar habe ich mich noch nie richtig damit beschäftigt, aber es liest sich gut recherchiert, wenn ich das als absoluter Laie auf dem Gebiet überhaupt beurteilen kann. 

 

Alles andere ist Mist. 

 

Zum einen entwickelt sich die Reihe von der Will "Auftragskiller" Robie - Reihe zur Jessica "Heulsuse" Reel - Reihe. 

 

Die Frau ging mir so auf den Senkel. Ich glaube so langsam, Baldacci kann für mich einfach keine sympathischen Frauen schreiben. Da wird zum Beispiel ständig behauptet wie abgebrüht und kalt und stark und super Jessica Reel angeblich doch ist; de facto bricht sie ständig in Tränen aus, braucht Hilfe versinkt noch mehr in Selbstmitleid als in Teil zwei. 

 

Ja, sie hatte eine schwere Kindheit und ist augenscheinlich davon traumarisiert, aber dann sollte man einen solchen Charakter auch von Anfang an mit seinen Schwächen präsentieren und ihn nicht zur Super-Sue-Überfrau erklären. Da komme ich mir als Leser verarscht vor, weil einfach nicht drin ist, was drauf steht.  Dazu verliert der Charakter an Glaubwürdigkeit, weil Dinge die über ihn gesagt werden und wie er bei mir als Leser ankommt einfach nicht zusammen passen. 

 

Der ganze Plot um Jessica Reel und ihren Nazi-Vater kann man in die Tonne kloppen. Dieser Handlungsstrang hat absolut keinen Einfluss auf, keinen Sinn und Zweck für die Haupthandlung. Würde man diese Seiten streichen, würde man absolut nichts verpassen. 

Gut, es sei denn, man findet Jessica Reel ganz toll und möchte mehr über sie erfahren. Das hätte man dann aber auch als Side-Story veröffentlichen können. So zieht es die Haupthandlung nur unnötig in die Länge und statt Spannung aufzubauen war ich mehr und mehr genervt davon. 

 

Die Haupthandlung an sich ist allerdings auch nicht mehr als "Präsident in Gefahr" - Einheitsbrei. Wer das in gut haben möchte, der sollte 24 mit Jack Bauer Koma-Glotzen. 

 

Fazit: Kauft euch ein Buch über Nordkorea, wenn ihr das Thema auch so interessant findet, wie ich.  Den Rest dieses Buches braucht sich keiner anzutun. 

 

Bewertung: Töte es, bevor es Eier legt!

More posts
Your Dashboard view:
Need help?