logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: kira
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2017-09-16 21:50
69 Million Things I Hate About You
69 Million Things I Hate About You - Kira Archer

Title:  69 Million Things I Hate About You

Author:  Kira Archer

Publisher:  Entangled Indulgence  

Series:  Winning the Billionaire #1

Reviewed By:  Arlena Dean

Rating:  Four

Review:

 

"69 Million Things I Hate About You" (Winning the Billionaire #1)  by Kira Archer

 

My Thoughts...

 

When I first started reading this novel I was wondering would I like it this particular read.  Well, I dd finding it a sweet humorous read that will keep your attention till the very end.  I tell you that Kiersten Abbott really puts it on Cole Harrington  and in the end how it all comes together being quite a nice fun enjoyable read. Truly winning that lottery ticket with her friends started it all!  I did find it somewhat predictable in spots but it was still a good read with some of the funniest scenes...one of them being [Kiersten and Cole's mother] that will have you laughing out loud!

 

Thanks to NetGalley and Entangled Publishing for the ARC in return for my honest review.

Like Reblog Comment
review 2017-08-29 10:10
Großartige Dialoge, mitreißende Geschichte über Mut und Gefühle. 
Nur einen Klick entfernt - Kira Gembri Nur einen Klick entfernt - Kira Gembri
Die Autorin Kira Gembri habe ich durch ihre "Schatten und Licht" Saga kennen und lieben gelernt. Ich bin von ihrem Schreibstil sehr begeistert. Ihr selbst publiziertes Buch "Nur einen Klick entfernt" stand deswegen schon länger auf meiner Liste und endlich habe ich es geschafft, es zu lesen.
 
Coverbild
Einfach aber aussagekräftig ist das Cover. Im Scherenschnitt ist eine Straße mit zwei Hausfronten zu sehen. Jeweils in einem Fenster kann man eine Frau und einen Mann am Computer sitzend erkennen. Das Bild passt gut zur Geschichte. Dezent, einfach ohne viel Schnick-Schnack.
 
Handlung
Der Softwareentwickler Tom weiß mit seiner Zeit zu Silvester nichts anzufangen und landet vor lauter Langeweile in einem Erotik-Chat. Dort trifft er auf die resolute Luna. Aus dem kurzen Chat entwickelt sich ein intensiver Austausch per E-Mail. Zunächst versprechen sie sich gegenseitig, nichts aus ihrem privaten Leben preis zu geben. Doch um so länger sie miteinander kommunizieren um so schwieriger wird es, die eigenen Gefühle da raus zu halten und an ihrer Verabredung fest zu halten.
 
Buchlayout (eBook)
Das eBook ist in kurze Kapitel eingeteilt aber ohne besondere Ausschmückung. Das braucht dieses Buch aber auch nicht. Insgesamt ist das Buch mit 252 Seiten nicht sehr dick. 
 
Idee / Plot
Eine sehr interessante Idee, die ich in dieser Form noch nicht hatte. Klar, Geschichten über Chat-Bekanntschaften gibt es haufenweise, allem voran natürlich "E-Mail für Dich", verfilmt mit Tom Hanks und Meg Ryan. Auch dort lernen sie sich über einen E-Mail Chat kennen und geben immer mehr von ihrem Privatleben preis. Tom und Luna geht es genauso. Auch wenn sich die beiden in einem Erotik-Chat kennen lernen, ging es Tom nie um die körperliche Befriedigung, sondern um eine einfache Unterhaltung in der Einsamkeit. Beide finden an dem Austausch immer mehr gefallen. 
 
Eine ganz feine und leise Geschichte um das, was man hören (oder lesen) möchte und das, was tatsächlich geschrieben bzw. gemeint wurde. Jeder von uns hat schon öfter erlebt, dass die geschriebene Kommunikation ohne dem Gefühlsausdruck in Form von Mimik und Stimme sehr komplex und schwierig ist. Wie will und kann man etwas interpretieren, wenn man nicht das Gesicht, die Gefühlsregung und die Intonation des Sprechers vor sich hat? 
 
Viele Missverständnisse stellen sich den beiden in den Weg, kombiniert mit Mut über den eigenen Schatten zu springen. Mut zu Ehrlichkeit und persönlichen Eingeständnissen, und über Grenzen zu gehen. Dabei entwickeln sich Gefühle, die sich beide zunächst nicht eingestehen wollen. 
 
Emotionen / Protagonisten
Luna und Tom sind schwer zu beschreiben. Beide sind auf ihre Weise einsam. Luna hat eine gescheiterte Beziehung und gescheiterte Jobs hinter sich. Um sich über Wasser zu halten, arbeitet sie in einem Erotik-Chat. Die Beziehung zu ihrer Mutter ist zwar gut, aber ihr Job bleibt trotzdem ein großes Geheimnis. Ich empfinde Luna als eine toughe und liebevolle junge Frau, das einige kleine Rückschläge erleiden musste, sich aber zu helfen weiß. Sie ist gutmütig aber auch etwas leichtgläubig, bzw. überlist gerne die genaue Wortwahl. 
 
Tom ist zu Silvester ebenfalls alleine und sucht sich eine Ablenkung. Er weiß ganz genau, wie er sich ausdrückt um etwas nicht zu sagen. Das ist ganz schön gewieft. Trotzdem finde ich ihn auch als sehr liebevoll und fürsorglich mit ehrlichen Gefühlen. 
 
Beide machen im Laufe des E-Mail-Chats einige Wandlungen durch, die ich wunderbar nachvollziehen kann und ich kann mich in beide sehr gut einfühlen.
 
Handlungsaufbau / Spannungsbogen
So harmlos der E-Mail-Flirt in der Anonymität des Internets anfängt, um so intensiver wird er über den Lauf des Buches. Bis es ein Auf und Ab der Gefühle ist. Kira Gembri hat es verstanden die Handlung so aufzubauen, dass es immer wieder spannend wird, und uns Lesern einige Überraschungen präsentiert. Zum Schluss hin war ich sehr gerührt. Das Buch konnte ich von der ersten Seite an nicht mehr aus der Hand legen.
 
Szenerie / Setting
Egal wo und wann, diese Geschichte könnte überall passieren. Hier ist es nicht wichtig, in welcher Stadt sich Tom und Luna befinden. Klar ist, es ist eine Großstadt mit U-Bahn. Tom und Lunas Umgebung kann ich mir aber trotzdem gut vorstellen, auch wenn nicht viel davon erwähnt wird. Das braucht die Geschichte aber auch nicht.
 
Sprache / Schreibstil
Das absolut Besondere ist hier die Form des Romans. Es ist ausschließlich als E-Mail-Verlauf geschrieben. So, als hätte die Autorin ihr Chat-Protokoll direkt von ihrem System per Copy & Paste in ein Buch gepackt. Aber dafür hat es mich um so mehr begeistert, ja sogar überwältigt, wie gut das funktioniert! Es ist eine Kunst, die Dialoge so intensiv, so ausgefeilt auszuarbeiten und die Gefühle dem Leser näher zu bringen. Da ist viel Witz und Charme dabei, die typischen Flirt-Frotzeleien, lustige Schlagabtausche, aber auch ernste Themen und viele Emotionen. Einfach nur großartig!
 
"Ja, gib's mir Luna. Schon klar, ich sitze hier in meiner Einsiedler-Höhle und schwinge große Reden, obwohl ich eigentlich nichts zum Thema Mut zu sagen habe. Aber weißt du, was ich dadurch nur umso deutlicher merke? Manchmal erfordert es tatsächlich mehr Überwindung, zu schweigen."
 
Kira Gembri "Nur einen KIick entfernt", Pos. 2005 (eBook kindle Edition © 2016 Kira Gembri)
 
FAZIT
Ich bin von dieser Idee, dieser feinfühligen und unterschwelligen Erzählung, welche uns Kira Gembri in diesem Buch präsentiert, sehr begeistert! Ein großartiges Buch über Kommunikation, Mut und Gefühlen. Für mich ein persönliches und besonderes Highlight.
Like Reblog Comment
review 2017-02-13 00:00
Billionaire In The Making
Billionaire In The Making - Kira Blakely Billionaire In The Making - Kira Blakely Great short story about an orphan who gets support from an old friend and determination can get you what you deserve.
Like Reblog Comment
review 2017-01-14 08:33
Spritzig, frech und  packend mit herrlicher Selbstironie
Verborgen zwischen Schatten und Licht - Kira Gembri
Das Cover:
Ein paar Worte zum Cover. Leider finde ich es total misslungen. Auch die beiden von den Vorgänger-Büchern. Auch wenn ich die Arbeit und Mühe von Julia Gembri definitiv wertschätze, aber die Gestaltung wird dem Buch einfach nicht gerecht! Es ist so ein tolles Buch, aber das Cover zeigt eher eine kindlich naive Zeichnung, die auch aus technischer Hinsicht ein paar Fehler aufweist. Nein, es gefällt mir ganz und gar nicht. Aber bitte lasst Euch von dem Cover nicht abschrecken! Der Inhalt zählt! Und der ist wirklich super!
 
Die Handlung:
Dorothea wächst bei ihrer Pflegemutter Helga und deren Sohn Benji auf. Fast wie Aschenputtel muss sie im Keller wohnen und wird von Helga eher wie ein Monster behandelt. Mit ihrem Pflegebruder Benji hingegen versteht sie sich sehr gut. 
In der Schule taucht der neue Mitschüler Micah auf, von dem sie sich seltsam angezogen fühlt. Aber leider ist er ihr gegenüber sehr abweisend. Als sie ihm nachrennt, überschlagen sich die Ereignisse und sie findet sich plötzlich in der Lichtwelt wieder, gegenüber dem arroganten aber verdammt attraktiven Engel Azrael wieder. Merkwürdige Ereignisse zu Hause, ein Einbruch und ein Angriff auf ihre Pflegefamilie, veranlassen Azrael in die Menschenwelt zu gehen und mit Hilfe von Dora aufzuklären. Dabei begeben sich die beiden immer wieder in einige Gefahren...
 
 
Meine Meinung:
Wow, wie unheimlich spritzig und frech! Kira Gembri hat einen sehr lockeren Schreibstil, und lässt Dora immer wieder sehr aufmüpfig und forsch auftreten. Besonders gut gefallen hat mir vor allem die herrliche Portion Selbstironie! 
Köstlich sind die Anspielungen auf bekannte Fantasy Figuren („Schlumpfkatzenkerl“, S.55)! Ich habe oft laut aufgelacht! 
Dazu beigetragen hat auch, dass Dora permanent Probleme mit Fremdwörtern hat, was immer wieder zu sehr lustigen Szenen führt. Herrlich komisch ist auch Azraels steife und arrogante Manier und seine Unbeholfenheit in der irdischen Welt:
„Ich gab es auf, mich gegen Micahs Knebelgriff zu wehren, und reckte einen Arm in die Luft. Azrael runzelte die Stirn. ‚Was macht sie da?‘ ‚Eine bekräftigende Geste Sir‘, log Micah wie aus der Pistole geschossen“, S.33
 
Die Spannung wird über das gesamte Buch stetig und gut aufgebaut. Zwischendurch gibt es immer wieder herrlich komische Begegnungen zwischen Azrael und Dora, aber es sprühen auch oft recht heiße Funken zwischen den beiden. Er scheint ja auch eine wirklich heiße Sahneschnitte zu sein! Zum Schluß hin bekommt die Geschichte noch mal eine dramatische Wendung, die ich zwar schon irgendwie vermutet hatte, das Ganze aber noch um so packender macht! 
 
Auch wenn es am Ende einen kleinen Cliffhanger gibt, finde ich dass der Handlungsbogen sich in diesem Buch gut geschlossen hat. Das Ende ist super und ich freue mich schon auf den 2. Band! Aber vor allem mag ich es ja, wenn die Beziehung zwischen den Protagonisten immer wieder auf die Probe gestellt wird, bzw. sie auch nicht klar definiert ist. Was für ein hin- und her zwischen den beiden! Perfekt!
 
Die Vorgänger-Dilogie hatte ich schon vor einiger Zeit gelesen und war damals schon sehr begeistert von Kira Gembri. Dieses Buch leitet eine neue Dilogie ein, man muss die vorherigen Bücher also nicht gelesen haben, was ich aber dennoch empfehlen möchte. 
 
Von mir eine klare Leseempfehlung! 
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2016-10-14 20:34
ARC REVIEW: SWEETLY, DEEPLY ABSOLUTELY (SWEET LOVE) BY KIRA ARCHER
Sweetly, Deeply, Absolutely - Kira Archer

 

 

 

 

READ AND REVIEW

 

 

SWEETLY, DEEPLY ABSOLUTELY (SWEET LOVE) BY KIRA ARCHER

 

 

 

Release Date:  October 17, 2016

 

 

 

SYNOPSIS

 

Hello, Mr. Right...for Now.

With a month off from culinary school, Jenny Boyd has some serious party plans. Especially when the hottest guy in the club literally lands in her lap.  He’s 6’2” of cocky, sexy, man-candy, and just as commitment-phobic as she is.

She’s definitely off limits…

Graphic designer Jared Crew is shocked when his best friend's sister-in-law doesn’t remember him right away. Luckily, she is more than willing to let him jog her memory, no complications required.

It’s all fun and games...until the condom breaks

 

 

BUY LINKS

 

Amazon        B & N        Google Play Books       IBooks        Kobo

 

 

REVIEW:  SWEETLY, DEEPLY ABSOLUTELY (SWEET LOVE) BY KIRA ARCHER

 

Sweetly, Deeply, AbsolutelySweetly, Deeply, Absolutely by Kira Archer

My rating: 5 of 5 stars


Open mouth, insert foot, or in this case activate hormones, bring on the trouble. Kira Archer is a gem. She proves that a story can deliver the goods without taking itself too seriously. Sweetly, Deeply Absolutely serves up laughs galore, drop dead sex appeal and touching moments that make for a desirable piece of entertainment. Jenny and Jarrod have a lot in common. The company they keep, the friends they share and an attraction that's quickly spiraling out of control. In a surprising twists this good time duo, receives an all to real wake up call. We all have to grow up sometimes.



View all my reviews

 

More posts
Your Dashboard view:
Need help?