logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: Statistik
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2017-05-31 19:52
Monatsrückblick: Mai 2017
170531 Gelesen

2017.05 Lesestatistik

 

Und wieder ist ein Monat vorüber. Die Zeit rast einfach so dahin und nimmt unsere Lebenszeit mit. Gut, wenn man einen Teil der Zeit mit Lesen verbringen kann :D. So ganz stimmen die gelesenen Seiten dieser Statistik nicht, denn ich habe die Zauberin Polgara nach 394 Seiten abgebrochen. So waren es im Ganzen “nur” 2.681 Seiten, und das macht dann einen Durchschnitt von 86 Seiten/Tag.

 

Die am besten bewerteten Bücher sind der 5. Band der Solarian-Saga mit der vollen Punktzahl und der 6. Band der Dunklen-Turm-Reihe mit 09/10 Punkten. Die Durchschnittsbewertung liegt übrigens bei 08/10 Punkten.

 

Die Herkunft der Bücher lag

 

Ihr findet jedes Buch rezensiert im Blog. Eine Liste aller gelesenen und gehörten Bücher mit Verlinkung zu den jeweiligen Rezensionen findet ihr unter dem Reiter “Inhaliert”.

 

170531 Gehört

Bei den gehörten Büchern hatte ich im Mai richtig Glück. Die Durchschnittsbewertung liegt hier sogar bei 09/10 Punkten! Ein Genre-Mix aus Historischem Hörspiel, Thriller, Fantasy und Isländischem Krimi, ein Überflieger: “Robin. Die Flucht” – der 1. Teil des ersten Buches der Waringham-Saga. Ein unbedingter Hörtipp von mir!

 

Die statistischen Werte sind:
2.854 Hörminuten gesamt, das sind 92 Hörminuten/Tag mit wie gesagt durchschnittlich 09/10 Punkten.

 

Alle Hörbücher habe ich bei Audible gekauft und im Download bezogen.

 

►►►   Die für meine Statistik benutzten Programme sind BookCook für meine Bücher und DatuBIX für meine Hörbücher, jeweils in Vollversion.

 

Source: sunsys-blog.blogspot.de/2017/05/monatsruckblick-mai-2017.html
Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2017-05-01 14:23
Monatsrückblick: April 2017
170501 Gelesen

So, während mein iPhone 6s auf die Werkseinstellungen zurückgestellt und dann das Backup eingelesen wird – dauert ein Weilchen – schreibe ich eben meine Statistik, um nicht zu vergessen, was ich bereits gelesen und gehört habe. Ihr wisst ja, frau wird alt ;)

 

Im April waren es wie schon im März ganze 6 Bücher, die ich gelesen habe, ein guter Schnitt, wie ich meine! Ganze 3.363 Seiten waren dies, also durchschnittlich 112 Seiten/Tag mit einer durchschnittlichen Bewertung von 09/10 Punkten. Hey, der Monat lief wirklich gut :D

 

Die besten Bücher mit voller Punktzahl waren: “Die Legende von Enyador” und “Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge” (die Rezension ist geschrieben, erscheint online aber erst nach Veröffentlichung). Ersteres habe ich mir aus der Kindle-Leihbücherei geliehen und letzteres als Leseexemplar von NetGalley.de und Ullstein eBooks erhalten. Vielen herzlichen Dank auch an dieser Stelle noch einmal!

 

Auch in diesem Monat habe ich meine persönliche Challenge erfüllt:

 

  • über die Kindle-Leihbücherei kam “Die Legende von Enyador”
  • in der Skoobe-App habe ich “Der Ozean am Ende der Straße” von Neil Gaiman gelesen
  • von NetGalley.de kamen “Otherland 1” von Tad Williams und “Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge”
  • und vom (physischen) SuB habe ich mir “Die Ahnen von Avalon” geholt sowie (digital) “Otherland 2”, eine ältere Version

 

Ihr findet jedes Buch rezensiert im Blog. Eine Liste aller gelesenen und gehörten Bücher mit Verlinkung zu den jeweiligen Rezensionen findet ihr unter dem Reiter “Inhaliert”.

170501 Gehört

Hören konnte ich 4 Hörbücher mit insgesamt 2.649 Hörminuten, das sind ca. 88 Minuten/Tag mit einer durchschnittlichen Bewertung von 07/10 Punkten.

 

Das Hörbuch mit voller Punktzahl ist “Die Wege der Macht” von Jefferey Archer, das mit nur 03/10 Punkten “Die Schwester” von Joy Fielding.

 

Alle Hörbücher habe ich bei Audible gekauft und im Download bezogen.

 

►►►   Die für meine Statistik benutzten Programme sind BookCook für meine Bücher und DatuBIX für meine Hörbücher, jeweils in Vollversion.

 

Source: sunsys-blog.blogspot.de/2017/05/monatsruckblick-april-2017.html
Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2017-03-31 15:57
Monatsrückblick: März 2017
170331 Gelesen

Vielleicht habt ihr es schon bemerkt, ich habe mich ein wenig aus dem Netz zurückgezogen. Grund ist vor allem das RL, also Freunde treffen, sportliche Aktivitäten, Familie u.ä. Dadurch komme ich natürlich weniger zum Lesen, das ist klar. Aber ganz ohne geht natürlich dennoch nicht, und wenn ich wenigstens in der Mittagspause und abends für ein halbes Stündchen lesen kann ;)

 

Im März sind es somit 6 Bücher geworden, wobei ich Buch 5 bei 85 % abgebrochen habe, weil es mich durch die diversen psychischen Probleme darin so belastet hat, dass ich mir das nicht weiter antun wollte. Insgesamt waren dies 2.753 Seiten, also durchschnittlich 89 Seiten/Tag mit einer durchschnittlichen Bewertung von 07/10 Punkten.

 

Das bestbewertete Buch war “Aller guten Dinge sind vier” von Janet Evanovich mit 09/10 Punkten, das am schlechtesten bewertete das abgebrochene “Restart – Die Begegnung” von Mela Wagner mit 03/10 Punkten.

 

Meine persönliche Challenge habe ich erfüllt:

 

  • die über die Kindle-Leihbücherei geliehenen Bücher waren “Reset” und “Restart”,
  • über Skoobe habe ich “Stirb schön” von Peter James gelesen,
  • “Der Himmel über den Black Mountains” kam von NetGalley.de 
  • und “Das Vermächtnis der Wanderhure” von meinem physischen SuB, während “Aller guten Dinge sind vier” von meinem digitalen SuB stammt.

 

Ihr findet jedes Buch rezensiert im Blog. Eine Liste aller gelesenen und gehörten Bücher mit Verlinkung zu den jeweiligen Rezensionen findet ihr unter dem Reiter “Inhaliert”.

170331 Gehört

Ich war öfter unterwegs und habe mir die Fahrzeit mit fünf Hörbuchern versüßt. Somit habe ich 3.340 Minuten gehört, das entspricht etwa 108 Minuten/Tag mit einer durchschnittlichen Bewertung von 08/10 Punkten.

 

Das am besten bewertete Hörbuch war “Sag, es tut dir Leid” von Michael Robotham mit der vollen Punktzahl, das am schlechtesten bewertete “Geister” von Nathan Hill mit 06/10 Punkten.

 

Alle Hörbücher habe ich bei Audible gekauft und im Download bezogen.

 

►►►   Die für meine Statistik benutzten Programme sind BookCook für meine Bücher und DatuBIX für meine Hörbücher, jeweils in Vollversion.

Source: sunsys-blog.blogspot.de/2017/03/monatsruckblick-marz-2017.html
Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2017-02-28 17:43
Monatsrückblick: Februar 2017
170228 Gelesen

Im Februar konnte ich 7 Bücher lesen mit insgesamt 3.326 Seiten, das entspricht einem Durchschnitt von 119 Seiten/Tag und einer durchschnittlichen Bewertung von 08/10 Punkten. Die beiden für mich besten Bücher waren “Eine Leiche wirbelt Staub auf” von Alan Bradley und “Wolfsmond von Stephen King. Das in meinen Augen schlechteste Buch war das von Hanni Münzer: “Honigtot”.

 

Meine persönliche Challenge konnte ich mehr als erfüllen und Bücher mehrerer Genres lesen:

 

  • das über die Kindle-Leihbücherei geliehene Buch war “Transport 3”,
  • über Skoobe habe ich sogar zwei Bücher geliehen: “Eine Leiche wirbelt Staub auf” und “Wolfsmond” – also die in diesem Monat am besten bewerteten Bücher
  • “Kalt” kam von NetGalley.de und
  • “Die Kastellanin” stammt aus dem physischen SuB.
  • “Honigtot” habe ich mir im Whispersync-Bundle gekauft und
  • “Der Tod kommt wie gerufen” wartete schon lange auf meinem Kindle.

 

 

Ihr findet jedes Buch rezensiert im Blog. Eine Liste aller gelesenen und gehörten Bücher mit Verlinkung zu den jeweiligen Rezensionen findet ihr unter dem Reiter “Inhaliert”.

 

170228 Gehört

Drei umfangreiche Hörbücher konnte ich im Februar hören, obwohl ich erst am Ende wieder nach einer lang anhaltenden Erkältung zum Sport gegangen bin. Im Ganzen waren das 2.478 Hörminuten, also 41,3 Stunden = 1,5 Stunden/Tag mit einer durchschnittlichen Bewertung von 8,33/10 Punkten. Das von mir am besten bewertete Hörbuch war der 4. Band der Clifton-Saga von Jeffrey Archer, die beiden anderen bekamen 08/10 Punkte zugestanden.

 

Alle drei Hörbücher habe ich bei Audible im Download bezogen.

 

►►►   Die für meine Statistik benutzten Programme sind BookCook für meine Bücher und DatuBIX für meine Hörbücher, jeweils in Vollversion.

 

Source: sunsys-blog.blogspot.de/2017/02/monatsruckblick-februar-2017.html
Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2017-01-31 17:45
Monatsrückblick: Januar 2017
170131 Gelesen

Der erste Monat vom neuen Jahr ist schon wieder rum. Kinder, wie die Zeit vergeht! In diesem Monat konnte ich mein persönliches Vorhaben, was mein Lese- und Hörverhalten angeht, trotz anhaltender Sportpause (ich huste mir immer noch die Seele aus dem Leib) erfüllen und bin sehr zufrieden mit dem statistischen Stand.

Meine persönliche Challenge (in diesem Jahr habe ich mich keiner weiteren angeschlossen) besagt, dass ich möglichst in jedem Monat

 

  • ein Buch über die Kindle-Leihbücherei leihe,
  • ein Buch via Skoobe leihe,
  • ein Leseexemplar
  • und ein Buch von meinem physischen SuB lese, um diesen abzubauen.

Ich habe zwar keine neuen Bücher direkt in die Challenge aufgenommen, aber was das angeht, werde ich mich nicht bremsen. Wenn ich ein Buch meiner bevorzugten Autoren entdecke, dann muss ich es haben und natürlich auch lesen :D

 

In diesem Monat konnte ich hinter jedem der 4 Punkte ein Häkchen setzen. Das 5. gelesene Buch war ein weiteres Leseexemplar, das ich von NetGalley.de erhalten habe.

 

Da ich meine Wochenenden im Januar gänzlich verplant hatte und so gut wie keine Zeit zum Lesen fand, bin ich mit dem Ergebnis wirklich zufrieden. Im Ganzen waren das 2.422 Seiten, 78 Seiten pro Tag mit einer durchschnittlichen Bewertung von 08/10 Punkten.

 

Und einen Überflieger gab es auch: Lockwood & Co. (4) von Jonathan Stroud.

Ihr findet jedes Buch rezensiert im Blog. Eine Liste aller gelesenen und gehörten Bücher mit Verlinkung zu den jeweiligen Rezensionen findet ihr unter dem Reiter “Inhaliert”.

170131 Gehört

Dank einiger Autobahnfahrten habe ich 4 Hörbücher hören können, wobei ich die unteren beiden auf der Cover-Collage nicht nur gehört, sondern via Whispersync for Voice auch zwischendurch gelesen habe. Ich führe sie jedoch nur bei den Hörbüchern und mit Minuten auf, um sie nicht doppelt zu erfassen.

 

Somit habe ich im Januar 3.142 Minuten gehört, das sind immerhin 101 Minuten am Tag, also fast 1 ¾ Stunde. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 8,5/10 Punkten.

 

Die volle Punktzahl habe ich nicht vergeben, aber 2 x 9 Punkte, und zwar für Die letzte Spur von Charlotte Link und Der Ursprung von Tanja Neise.

 

►►►   Die für meine Statistik benutzten Programme sind BookCook für meine Bücher und DatuBIX für meine Hörbücher, jeweils in Vollversion.

Source: sunsys-blog.blogspot.de/2017/01/monatsruckblick-januar-2017.html
More posts
Your Dashboard view:
Need help?