logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: issa-rae
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2016-02-22 23:28
Review: The Misadventures of Awkward Black Girl by Issa Rae
The Misadventures of Awkward Black Girl - Issa Rae

Issa Rae is a YouTube filmmaker and now, with this book, an author. Here is a link to her main YT page: https://www.youtube.com/user/actingrl112.

 

Honestly, I had never heard of Issa Rae before reading this book. After reading this, I went straight to YT and subscribed to her channel. She has such a refreshing and honest voice in a world in which reality tv stars and celebrities just try too damn hard to be famous for nothing or for drama.

 

What drew me originally to this book was just the cover and the back cover statements from people whose work I like. If they liked Issa Rae, then I would give her a shot. Superficial? Yep. But that is how I roll in the non-fiction non-history section of the library. And I am very glad I gave her a shot. This book had parts that were relatable (especially for kids and teens growing up in the late 80s and all of the 90s) and other parts that were so different, it was eye-opening. 4 stars and I hope to read, and see, more from her in the future

Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2016-02-22 15:24
New Week, New Book: End of Birthday Cake-ruary Edition
Lost in a Royal Kiss - Vanessa Kelly
Mail Order Misfit (Brides of Beckham) - Kirsten Osbourne
Macaron Murder (with Recipes) (A Patisserie Mystery) - Harper Lin
The Duchess of Love - Sally MacKenzie
Miss Amelia Lands a Duke - Sandy Raven
The Misadventures of Awkward Black Girl - Issa Rae
Wonder Woman, Vol. 3: Beauty and the Beasts - Frank McLaughlin,Bruce Patterson,Dick Giordano,Len Wein,Bob Smith,George Pérez,John Byrne

After two weeks of eating cake, I am going on a sugar free diet. Now it is time to buckle down and finish the last of these short stories.

 

1. Lost in a Royal Kiss by Vanessa Kelly. Quick novella.

2. Mail Order Misfit (Brides of Beckham #11) by Kristen Osbourne. Ouick novella.

3. Macaroon Murder (A Patisserie Mystery) by Harper Lin. Short story from the series.

4. The Duchess of Love by Sally Mackenzie. Quick novella.

5. Miss Amelia Lands a Duke by Sandy Raven. Quick novella.

6. The Misadventures of Awkward Black Girl by Issa Rae. Library loan and second nonfiction for the month.

7. Wonder Woman: Beauty and the Beasts by George Perez

 

I am not going to get to the two full length novels I was planning on reading this month. They will get read next month.

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2016-02-13 16:02
Props to a fellow introvert.
The Misadventures of Awkward Black Girl - Issa Rae

I always love seeing fellow introverts succeeding and was curious to know *how* they did it, so maybe I can get some guidance for myself. :P I had seen this book around but was not familiar with the author, Issa Rae. It's my understanding she has a web series but I've never watched it. On a whim it seemed like a fun idea to pick this up and give it a shot. I had high expectations after seeing her described as an introvert twice on the front cover flap. Didn't need to read the rest of it, this was going to be for me.

 

Initially this book was absolutely for me. I think we must be in the same age or at least very close because I picked up several of the pop cultural references (including one I haven't heard of in YEARS) so it was a nice nostalgia trip for me. Seeing her as a child and young woman, learning about the internet (and world), having a certain lack of knowledge (street or pop culture) was something I could SOOOOOO identify with, having being raised in a very sheltered and arguably strict environment.

 

After the first couple of chapters though, the book seemed to slide downhill. I didn't realize it was a series of essays. That is not really a form that works well for me (essay collections) and unfortunately that shone here again. Another review on Amazon talks about how the content is great, but it needs a better editor and that's on the mark for me. Sometimes the topic switches pretty quickly in mid-essay and I was confused as to why we are now talking about Z when we were talking about X just a page ago.

 

I found her words on her childhood most compelling. Topics vary from dating to her family to her weight to hair, etc. And I really wanted to like it, but after awhile my eyes just glazed over. Several other reviews say that this is really more for someone who is already familiar with Rae, that her web series is much better, etc. I do wonder if I would have liked this better if i was familiar with it.

 

Personally it really wasn't for me and I wouldn't recommend it. But someone who already knows Rae's work might enjoy it.

Like Reblog Comment
review 2015-08-19 10:28
Ein kostbares Juwel
Daughter of Smoke & Bone - Laini Taylor

Aquamarinblaue Haare, Unmengen Tattoos und ein Skizzenbuch voller Monster: das ist Karou. Niemand, nicht mal ihre beste Freundin Zuzana, würde vermuten, dass die Figuren, die sie zeichnet, nicht ihrer Fantasie entspringen, sondern dem entsprechen, was sie tagtäglich sieht. Niemand weiß von Karous geheimen Leben, das sie durch eine magische Tür in einem verwinkelten alten Laden in Prag an die exotischsten Orte dieser Welt führt, immer auf der Jagd nach Zähnen. Doch so aufregend ihr Leben ist, Karou spürt eine Leere in sich, die sich nicht füllen lässt. Woher kommt sie? Wieso wuchs sie bei Wesen auf, die eindeutig nicht menschlich sind? Das Rätsel, wer sie eigentlich ist, quält sie Tag für Tag. Als weltweit auf mystischen Türen schwarze, verbrannte Handabdrücke auftauchten und ihr die einzige Familie entrissen wird, die sie kennt, kommt sie der Lösung des Rätsels näher als je zuvor. Ausgerechnet ein Seraphim trägt die Antworten in seinem Herzen. In einem Sturm der Gefühle erinnert sich Karou an einen Krieg in einer anderen Welt, an Magie, Sternenlicht, Blutvergießen und Liebe, die die Grenzen von Zeit und Raum Lügen straft. Karou gehört nicht auf die Erde – findet sie einen Weg, in ihre Heimat zurückzukehren, um sich ihrer Vergangenheit zu stellen?

 

Was mir beim Lesen von „Daughter of Smoke & Bone“ passiert ist, ist pure Magie. Von der ersten Seite an spürte ich eine intensive, außergewöhnliche Verbindung zur Autorin Laini Taylor. Wir harmonisierten auf einem Niveau, das ich nur sehr selten erreiche. Unsere Fantasie, unser Blick auf die Welt ist sich so ähnlich, dass ich unmittelbar eine Beziehung zu ihrer Geschichte aufbauen konnte. „Daughter of Smoke & Bone“ ist genau das, wonach ich bei meinen Streifzügen durch die literarische Welt suche; es ist der Grund, warum ich ein Buch nach dem anderen lese und niemals genug bekomme. Es ist die Magie zwischen AutorIn und LeserIn, die eine Geschichte aus der Masse hervorhebt, die sie besonders macht und ein Band entstehen lässt, das intim und schlicht einzigartig ist. Ich kann euch gar nicht beschreiben, wie froh ich bin, „Daughter of Smoke & Bone“ in meinem Herzen zu tragen. Dieses Buch ist ein kostbares Juwel, das ich bis ans Ende meiner Tage hüten und bewahren werde.
Bereits mit dem ersten Absatz zog mich Laini Taylor unaufhaltsam in ihren Bann und zeigte mir, was ich von ihrem Werk zu erwarten hatte. Ihr Schreibstil ist wundervoll; fantasievoll, poetisch und unaufdringlich romantisch richtet sie ihren Blick nicht nur auf das Außergewöhnliche, sondern auch auf die Schönheit des Alltäglichen. Vor meinem inneren Auge entstanden Bilder voll schillernder Farbenpracht, die einen mystisch-zauberhaften Rahmen für die Protagonistin Karou mit ihren aquamarinblauen Haaren bildeten. Ich liebe Karou, denn auch ihr fühlte ich mich sofort verbunden. Sie ist geheimnisvoll und stark; eine Hauptfigur mit Ecken und Kanten, die trotz ihrer mysteriösen Ausstrahlung realistisch gezeichnet ist. Sie ist das Mädchen, das ich mit 17 sein wollte und bewegt sich auf einer Ebene der Realität, von der ich bis heute träume. Eine Tür, die sich zu jedem noch so weit entfernten Ort auf der Welt öffnet, in einem hutzeligen kleinen Laden, in dem die Magie der Wünsche wirkt? Oh mein Gott, wie sehr hoffe ich, dass ich eines Tages ein Geheimnis wie dieses entdecke. Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass es „Monster“ wie Karous beeindruckende Familie gibt. Wie kann man Brimstone, Issa, Yasri, Kishmish und Twiga nicht sofort ins Herz schließen? Sie sind Sagengestalten, einem Märchen entsprungen oder frisch von der Fantasie gepflückt. Es spielt keine Rolle, dass sie Menschen äußerlich nur teilweise ähneln, denn ihre Ausstrahlung ist so positiv, dass mir das Wort „monströs“ niemals in den Sinn kam. Speziell Brimstone hat es mir angetan, nicht nur, weil er mit Wünschen und Zähnen handelt, sondern auch, weil ich in ihm von Anfang an Karous Vaterfigur sah und die Antwort auf die Frage nach ihrer Herkunft vermutete. Dieses Rätsel faszinierte mich ungemein, sodass ich sehr viel darüber nachdachte und die unterschiedlichsten, teilweise haarsträubenden Erklärungen ersann. Die Auflösung durch den Seraph Akiva hätte ich allerdings niemals hervorsehen können. Weder die Art und Weise, wie Karou ihre Erinnerung wiederfindet, noch, wie diese aussehen. Ich klebte währenddessen am Buch und wäre vermutlich gewalttätig geworden, hätte man es mir wegnehmen wollen. Doch es waren nicht nur Karous Vergangenheit und Herkunft, die mir den Atem nahmen – es war auch die besondere Darstellung der Liebe, die darin enthalten war. Eine Liebe, die so tief, echt und unentrinnbar ist, dass sie Jahrzehnte, Welten und uralte Feindschaft überwindet, um von einer besseren Zukunft zu träumen. Sie ist der Inbegriff der Worte „vorherbestimmt“ und „schicksalhaft“, der Prototyp von Seelenverwandtschaft. Hochtrabende Formulierungen, die ich nicht leichtfertig verwende. Obwohl ich sonst kein übermäßig romantischer Typ bin, überzeugte mich Laini Taylor spielend und vorbehaltlos von der Authentizität dieser Gefühle. Sie ließ mich wieder daran glauben, dass es so etwas wie ewige Liebe, die den Tod überdauert, tatsächlich geben kann.

 

Alles ist möglich – das ist die Botschaft, die ich aus „Daughter of Smoke & Bone“ mitnehme. Dieser Trilogieauftakt von Laini Taylor ist fabelhaft und bezaubernd, weil er mich daran erinnerte, dass hinter jeder unscheinbaren Tür fantastische Wunder warten könnten. Es ist ein Buch tiefer Gefühle in märchenhafter, mythischer Atmosphäre, versprüht Witz und einen einzigartigen Charme und macht einfach Lust auf mehr.
Ich empfehle euch „Daughter of Smoke & Bone“ von ganzem Herzen, wenn ihr an die Macht der Magie, Wünsche und Wunder glauben möchtet. Mit diesem Buch ist es ein wenig wie mit dem Weihnachtsmann. Wir wissen, dass er nicht real ist – aber wäre es nicht großartig, wenn es ihn doch gäbe?

Source: wortmagieblog.wordpress.com/2015/08/19/laini-taylor-daughter-of-smoke-bone
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2015-07-01 15:31
Classic Haiku by Tom Lowenstein
Classic Haiku: The Greatest Japanese Poetry from Basho, Buson, Issa, Shiki, and Their Followers - Tom Lowenstein

If you have any interest in Japanese poetry, especially those considered to be among of the great classics, then I highly recommend you check this book out. It focuses on Basho, Buson, Issa, and Shiki. It contains a short bio on each one of these classic poets and features a great amount of their works. This book also includes a few other poets that wrote poetry on the seasons.

 

I enjoyed reading this book. I found it to be informative and influential on a creative and spiritual level. I especially loved the poems of Issa and Shiki the most.

 

Give this book a read! I think you might find some of the poetry to be to your liking!

More posts
Your Dashboard view:
Need help?