logo
Wrong email address or username
Wrong email address or username
Incorrect verification code
back to top
Search tags: ebook-only
Load new posts () and activity
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-01-23 18:29
Pheromon 1: Sie riechen dich - Rainer Wekwerth & Thariot
180122 Pheromon1b
Autoren: Rainer Wekwerth & ThariotTitel: Pheromon 1: Sie riechen dichReihe: PheromonGenre: Jugendbuch, Sci-FiVerlag: Planet, [16.01.2018]Kindle-Edition: 416 Seiten, ASIN: B076BW1BJTauch im TB- und HB-Format (ungekürzt) erschienenWhispersync for Voice verfügbarhier: gelesen auf dem Kindle PaperwhiteDank NetGalley.de ♥♥♥   klick zu Amazon.de

Inhaltsangabe (Amazon):

Stell dir vor, du bist siebzehn Jahre alt. Du stehst vor dem Spiegel und entdeckst in deinen Augen einen goldenen Schimmer, der vorher nicht da war. Aber das ist nicht alles. Plötzlich kannst du die Gefühle der Menschen riechen, brauchst keine Brille mehr und löst die schwierigsten Matheaufgaben im Kopf.
Irgendwie cool.
Irgendwie verstörend.
Noch während du dich fragst, was mit dir los ist, beginnt ein Abenteuer ungeahnten Ausmaßes. Ein Kampf um das Schicksal der ganzen Welt – und du bist mittendrin.

Meine Meinung:

 

anders als erwartet

 

Der Blick auf das Cover und auch die Inhaltsangabe erinnern ein bisschen an Spiderman, ich vermutete also einen Jugendroman mit einem Helden, der durch seine ungeahnten Kräfte Leben rettet, eher fantasylastig.

 

Mysteriös geht es auch zu. In zwei Handlungssträngen auf zwei Zeitebenen, einmal 2018 und einmal 2118, geht es um dasselbe Problem, das aber erst nach und nach gelüftet wird und so ganz anders ist als erwartet. Protagonist in der Gegenwart ist Jake, ein 17jähriger Junge mit dem Herz auf dem rechten Fleck, in der Zukunft ist dies Travis, ein alter Arzt mit einem Alkoholproblem und einer Vorstrafe. So fällt es leicht, zu Jake Sympathie aufzubauen. Travis blieb für mich einige Zeit farblos.

 

Vieles ist am Ende nicht so, wie es anfangs scheint. Und wenn dies auch der erste Band einer Trilogie ist, so haben die Autoren der Story dennoch eine Art Abschluss beschert. Eine offene Frage gibt es natürlich dennoch. Ob sie in Band 2 beantwortet wird?

 

Mir hat das Buch gut gefallen, ein Pageturner war es jedoch für mich nicht. Und somit gebe ich 08/10 Punkte.

 

Zitat:“

"Und darum wirfst du auf mich. Wie viel Sekunden haben wir noch?” Jake spürte das Feuer in sich, er würde es schaffen. Alan brauchte den Ball bloß auf ihn zu werfen.
Der Moment, Pos. 48/4699, bei 1 %

180122 Pheromon1a

 

Pheromon 1: Sie riechen dich - Thariot,Rainer Wekwerth 

Source: sunsys-blog.blogspot.de/2018/01/gelesen-pheromon-1-sie-riechen-dich-r.html
Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-01-21 00:13
The Stars are Legion by Kameron Hurley (reread)
The Stars Are Legion - Kameron Hurley

Still a pretty awesome book, although not quite as great the second time around. I think I was just in the perfect head space to read it initially. The reread did help in picking up explanations about the world that weren't as obvious the first time around. And I felt like things picked up once we encountered Casamir, the tinker/engineer who thinks Zan is mad because she believes there's an outside.

 

Original review here.

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-01-20 13:42
[Rezension] Katherina Ushachov - Zarin Saltan
Zarin Saltan: Band 8 der Märchenspinnerei (Maerchenspinnerei) - Katherina Ushachov
Beschreibung: 
Ein begehrter Junggeselle
Drei Konkurrentinnen
Ein magisches Eichhörnchen
 
Als die Slawistikstudentin Anna von ihren besten Freundinnen heimlich bei einer russischen Datingshow angemeldet wird, ahnt sie nicht, dass sie dort dem Kaviarzar Viktor begegnet. Ganz überraschend wählt er sie aus und Anna ist damit nur einen Schritt entfernt von einem Leben wie im Märchen. Doch Neid und Missgunst lassen den Traum bald zum Albtraum werden und sie braucht jede Hilfe, die sie bekommen kann. Selbst wenn diese magisch ist und die Helfer merkwürdig anmuten.
 
„Zar Saltan“ in neuem Gewand – im 8. Band der Märchenspinnerei erzählt Katherina Ushachov die altbekannte Geschichte von Feindschaft, Eifersucht und Oberflächlichkeiten in einem modernen Setting neu und lässt dabei jene Figur zu Wort kommen, die im Original untergeht: die Zarin.
 
Details:
Format: Kindle Edition / ePub /  Print
Dateigröße: 3268 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 140 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1975775252
Sprache: Deutsch
Band 8 der Märchenspinnerei
 
Eigene Meinung:
Das Cover gefällt mir richtig gut, es macht Lust auf mehr von der Geschichte. Auch die Geste der jungen Frau wirkt anmutig und edel. 
Anna studiert und trifft das erste Mal in einem Restaurant auf Viktor, aber keiner der beide traut sich, den ersten Schritt zu machen. Doch dann begegnen sie sich wieder - in einer Datingshow und es knallt richtig zwischen den Beiden. Alles könnte so schön sein, wäre da nicht der Neid und die Missgunst, die Anna zum Verzweifeln bringen. Doch sie steht nicht so allein da, wie es am Anfang glaubte...
Anna ist eine wunderbare Protagonistin, man fiebert mit ihr mit, weil man auch merkt, wie sehr sie die ganze Geschichte ihr Höhen und Tiefen erlebt und das lässt sich nah an den Leser herankommen. 
Das Märchen, welches hier zu Grunde gelegt wird, ist ein russisches und zwar "Zar Saltan", der durch Neid und Verrat seine Familie verliert und sie nur durch Zufall wiederfindet, ein Märchen, was wahrscheinlich viele heute nicht mehr kennen. 
Katherina Ushachov hat eine schöne Art, mit Worten umzugehen, sie schreibt sehr flüssig und leicht, verpackt auch einiges zwischen die Zeilen und irgendwie fliegt man durch die Seiten und ehe man sich versieht, sind die 140 Buchseiten um und der Zauber des Märchens bleibt im Raum hängen. 
 
Fazit:
Zarin Saltan transportiert das schöne russische Märchen "Zar Saltan" auf eine wundervolle Art und Weise in die heutige Zeit und zeigt, dass es Neid, Missgunst und Verrat heute wie damals tief im Herzen der Menschen sitzen. Trotzdem ist das Buch einfach zu schnell weggelesen, was nicht zuletzt am schönen Stil von Katherina Ushachov liegt und hinterlässt einfach ein gutes Gefühl.
Like Reblog Comment
show activity (+)
text 2018-01-17 22:13
I needed something nice to read
The Perfect Horse: The Daring U.S. Mission to Rescue the Priceless Stallions Kidnapped by the Nazis - Elizabeth Letts

I first learned of the Lippizan stallions and Col. Alois Podhajsky's rescue of them via Marguerite Henry's Album of Horses when I was about eight years old.

 

Mary Stewart's Airs Above the Ground was entertaining, but I had most of the plot figured out ahead of time, also thanks to Ms. Henry's book.

 

Today I needed something nice to read, something that wouldn't increase the stress I'm already dealing with.  More back pain -- not spasms but still painful.  Car repairs.  House repairs.  Health issues.  Financial insecurity.  I need something that will slow the panic.

 

I found this on the public library's ecloud catalogue.  I pretty much know how it's going to end.

 

Now, leave me alone!  ;-)

Like Reblog Comment
show activity (+)
review 2018-01-15 22:21
Doomsday Book by Connie Willis
The Doomsday Book - Connie Willis

Series: Oxford Time Travel #1

 

I'm still debating whether I should give this five stars or stick to 4.5. This was a reread for me and I still found it compelling, although I didn't blaze through it in a couple days like I did the first time around. There are, admittedly, some issues with regards to historical accuracy, like being worried about cholera in the 14th century and assuming that mediaeval people were much shorter than modern day ones...but it still works for me.

 

I liked the characters, especially the little girl Agnes, and I loved how people would basically have conversations at cross purposes because they were all in their own little bubbles with their own concerns.

 

Basically, Kivrin is a historian who time travels back to the 14th century to stay for a couple weeks and make a record of the mediaeval life she observes. Of course, her plans go awry and plot happens, and her unofficial tutor, Mr. Dunworthy, tries to get her back.

 

I really wish more books would combine the mediaeval time period and science fiction.

More posts
Your Dashboard view:
Need help?